PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Projekt: Gravel-Cross-Reise-Commuter aus Stahl. "Major Cycles Croix de Coeur"



Tom
18.12.2017, 17:31
Ohne über Begriffe und Mode schreiben zu wollen: Ich wollte ein Rad, mit dem ich die 30km ins Büro fahren kann, egal ob Straße oder Waldweg. Ich wollte ein Rad, um Radreisen machen zu können, ähnlich der Abenteuer von Stefan R (für die, die ihn noch kennen).

Also:
Stabiler, aber nicht schwerer Stahlrahmen.
Wahlweise mit Stahlgabel mit Lowrider- und Schutzblechösen oder Carbongabel (Ritchey 1 1/8" Disc)
40mm Reifenfreiheit (für z.B. Schwalbe G1)
Hydraulische Scheibenbremsen, innenverlegte Züge
2x11

Das ist der zweite Rahmen in meiner gebastelten Rahmen-Bauvorrichtung.
Der erste, den ich muffenlos löte.


Deswegen zuerst mal Lötübungen:
https://farm2.staticflickr.com/1546/24722810713_0f087b96ba_o.jpg (https://flic.kr/p/DEESi8)Fillet Brazing (https://flic.kr/p/DEESi8) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

855
18.12.2017, 17:36
tolles Projekt, bin gespannt.

2 Fragen:

- planst du die Gepäckverteilung ähnlich wie Stefan, also große Fronttasche?
- willst du tubeless fahren oder eher einen klassischen Reisereifen?

Tom
18.12.2017, 17:39
Die für mich / für das Projekt / für die Radgattung passende Geometrie zu finden, war diesmal wirklich nicht leicht.
Ich hatte eine Idee, wie sich das Ding fahren sollte, aber ich hatte keine Vorlage mit eigener Fahrerfahrung.
Ich hoffe, das Ergebnis der vielen Iterationsschritte fährt sich letztendlich so, wie es soll.


Material:
Die Idee war eigentlich sehr schnell klar. Ich hatte in Bristol die S-Bend-Streben (Sattelstreben) von Columbus gesehen und wollte die haben.
Ausserdem wollte ich die Gunst des Fügeverfahrens nutzen und ovale Rahmen-Hauptrohre verbruzzeln.
Also habe ich mir bei Reynolds Rohre aus der "853 Pro Team"-Serie in 28x34 beschafft - damit passen die in der Breite perfekt zum Steuerrohr (Gabelschaft 1 1/8"). Diese verwende ich als Ober- und Unterrohr in der Hoffnung auf viel Seitensteifigkeit.
Das Sitzrohr ist Columbus MAX und hat am Tretlager nominal dieselben Dimensionen (28x34)


Das MAX-Sutzrohr ist das in der Mitte neben dem bräunlichen Monster-Rohr, rechts daneben Ober- und Unterrohr

https://farm2.staticflickr.com/1634/24608919184_d40d539a83_o.jpg (https://flic.kr/p/DuB9j5)Reynolds 853 ProTeam oval (https://flic.kr/p/DuB9j5) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

Tom
18.12.2017, 17:43
tolles Projekt, bin gespannt.

2 Fragen:

- planst du die Gepäckverteilung ähnlich wie Stefan, also große Fronttasche?
- willst du tubeless fahren oder eher einen klassischen Reisereifen?

Danke! :)

2 Antworten:
- Ich möchte das Ding als Commuter mit Heck-Träger fahren können. Ausserdem bekommt die Kiste Lowrider-Ösen - weil es mit einer eigenen Stahlgabel geht. Ich habe mich letztendlich gegen Lenker-Taschen oder einen Baguette-Träger entschieden.
- Ich plane: Schwalbe Gravel1 tubeless / Panaracer Gravel King (vielleicht tubeless) / Challenge Strade Bianca oder Compass - eher nicht tubeless. Ausserdem kommt eventuell noch ein Schlauchreifen-Laufradsatz für crossigeren Einsatz.

Ergänzung:
Ich habe für dieses Rad einen Laufradsatz bei Stefan Slowbuild bestellt:
DTSwiss 350-Naben mit Stans Notubes ZTR Grail Felgen.
Die Kombination gefällt mir wahnsinnig gut (leider beschriftetet DT die Vorderradnabe falschrum, muss also wohl abgelabelt werden), und der Aufbau von Stefan ist tadellos.

Tom
18.12.2017, 17:47
Aus den Rohrdimensionen ergibt sich ein aussergewöhnlicher Sitzrohr-Knoten:
Das Oberrohr ist 34mm breit, das Sitzrohr hat aber nur 28,6mm Durchmesser. Deswegen steht da etwas über.

https://farm8.staticflickr.com/7410/27235955882_fe2fbee6e6_o.jpg (https://flic.kr/p/HuKoNf)Major cycles Croix de Coeur Mitering (https://flic.kr/p/HuKoNf) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Das kann man als Gestaltungs-Element nutzen:

https://farm9.staticflickr.com/8670/28857902401_12fa2d95e4_o.jpg (https://flic.kr/p/KY5hZp)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/KY5hZp) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

https://farm9.staticflickr.com/8482/28857900301_3611dd8aa4_o.jpg (https://flic.kr/p/KY5hnc)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/KY5hnc) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

https://farm9.staticflickr.com/8522/28315746684_d0c549e434_o.jpg (https://flic.kr/p/K9aAZ3)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/K9aAZ3) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

...und da wir schon bei neumodischem Zeug sind, und weil's sich für die Zugführung anbietet, bekommt die Kiste ein BB30-Tretlager. (Ich kenne die Horror-Geschichten zu BBB30, und ich kenne alle Vorbehalte einiger Rahmenbauer zum Thema "Metall und BB30". Ich sehe gewisse prinzipbedingte Nachteile bei BBB30, aber ich teile nicht alle Bedenken bezüglich Stahl mit BB30. Und ich liebe die Cannondale SI-Kurbeln. Kurzundgut: Ich bin sehr zuversichtlich, daß das so, wie ich es vorhabe funktionieren wird.)

https://farm8.staticflickr.com/7640/26725885364_386781dfdd_o.jpg (https://flic.kr/p/GHF9AY)Major cycles Croix de Coeur Mitering (https://flic.kr/p/GHF9AY) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

Voreifelradler
18.12.2017, 17:50
Darf ich mal fragen, wie groß du bist?
Der Reach ist ja sehr klein, dafür aber ein sehr gemütlicher Stack, aber trotzdem mit viel Setback am Sattel.
Irre ich mich da?:confused:

Tom
18.12.2017, 17:58
Darf ich mal fragen, wie groß du bist?
Der Reach ist ja sehr klein, dafür aber ein sehr gemütlicher Stack, aber trotzdem mit viel Setback am Sattel.
Irre ich mich da?:confused:

Ich bin 173 mit 84 Schrittlänge.
Der Rahmen ist 1/2 cm kürzer als mein Rennrad-Rahmen und 1/2 cm höher.
10cm Überhöhung bei meiner Größe im gelände bzw. auch Reisen ist ja nicht nichts. Es entfallen halt die Spacer.

craze
18.12.2017, 18:00
Sehr cool!
Wird verfolgt!

855
18.12.2017, 18:01
T47 beim TL war keine Option?

Gepäck: ich habe recht schnell festgestellt, daß ich klassische Gepäcktaschen nicht mag. für kurze Trips tun es Revelate und Co., notfalls noch einen Packsack auf den Gepäckträger. für längere Sachen kommt man um Taschen aber wohl nicht herum...

Tubeless: hat Vorteile beim Pannenschutz und fahrbaren Druck, aber wehe, es ist mal was. sollte beim Schlauchreifen nicht anders sein. viele TL-Reifen lassen sich recht schwer montieren und demontieren und dann sollte man auch vorher schauen, ob der Reifen auch mit Schlauch wieder in sein Bett springt und wie man ihn dazu zwingt (notfalls Tankstelle mit Adapter).
und wie TL auf überschaubaren MTB- und Crossrunden ein Segen ist, auf der Reise hätte ich so meine Bedenken und grübel auch diesbezüglich noch...

der Challenge Strada Bianca in 36mm wäre gerade so mein Favorit...

Tom
18.12.2017, 18:06
Beim Einrichten der Vorrichtung lasse ich Sitz- und Steuerrohr ungekürzt. Ich hoffe, dadurch verringern sich die Winkelfehler :D

https://farm8.staticflickr.com/7573/27058022870_d78d953d91_o.jpg (https://flic.kr/p/He2rvG)Major cycles Croix de Coeur Mitering (https://flic.kr/p/He2rvG) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Komplett gefeilt in der Bauvorrichtung

https://farm9.staticflickr.com/8846/28902399216_56485b7585_o.jpg (https://flic.kr/p/L31mkS)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/L31mkS) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Die Ausfallenden sind designed by Kai Bendixen. Ich finde, keine anderen Konstruktion löst die Momentenabstützung so gut und elegant.

https://farm9.staticflickr.com/8849/28648759300_52eb52c107_o.jpg (https://flic.kr/p/KDAo2S)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/KDAo2S) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Da mir das Reynolds-Rohr zu dünn ist, um die Züge einfach "ohne alles" durchzuführen, habe ich eine innere Verstärkung gefeilt. Diese wird - nachdem die Rohre mit Messinglot verbunden sind, mit Silberlot eingelötet. Bis dahin fixiere ich sie mit 2 kleinen Schräubchen.

https://farm5.staticflickr.com/4681/39136064851_6058170a35_o.jpg (https://flic.kr/p/22CjyAP)Papillon - Major Cycles Croix de Coeur inner reinforcement (https://flic.kr/p/22CjyAP) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

Tom
18.12.2017, 18:13
T47 beim TL war keine Option?

Wäre es im Nachhinein wohl schon gewesen...
Leider bin ich als Amateur-Bastler immer ziemlich hinterher. Und nachdem ich die Teile besorgt und mich darauf eingeschossen hatte, bin ich auch dabei geblieben.


Gepäck: ich habe recht schnell festgestellt, daß ich klassische Gepäcktaschen nicht mag. für kurze Trips tun es Revelate und Co., notfalls noch einen Packsack auf den Gepäckträger. für längere Sachen kommt man um Taschen aber wohl nicht herum...

Ich bin da noch ambivalent :D
Für längere Sachen z.B. mit Zelt finde ich es ziemlich sinnvoll.


Tubeless: hat Vorteile beim Pannenschutz und fahrbaren Druck, aber wehe, es ist mal was. sollte beim Schlauchreifen nicht anders sein. viele TL-Reifen lassen sich recht schwer montieren und demontieren und dann sollte man auch vorher schauen, ob der Reifen auch mit Schlauch wieder in sein Bett springt und wie man ihn dazu zwingt (notfalls Tankstelle mit Adapter).
und wie TL auf überschaubaren MTB- und Crossrunden ein Segen ist, auf der Reise hätte ich so meine Bedenken und grübel auch diesbezüglich noch...

der Challenge Strada Bianca in 36mm wäre gerade so mein Favorit...

Die Strada Bianca habe ich in 33 da, fallen auf den 19C-Felgen genau 35mm breit aus. Sehr schöne Reifen.
Die würde ich als Reise-Reifen (genau wie die Gravel King in 32) aber mit leichtem Schlauch fahren.
Ansonsten plane ich das wie von Dir beschrieben: Für schnelle, kurze Runden TL, für Reisen mit Schlauch.

magicman
18.12.2017, 18:28
@Tom

Wir sind ja aufgrund einer zürückliegenden Diskussion sicher keine Freunde, nur was du hier zauberst ist 1 Sahne.
Ich liebe gute Handwerkskunst.

Tom
18.12.2017, 18:34
@Tom

Wir sind ja aufgrund einer zürückliegenden Diskussion sicher keine Freunde, nur was du hier zauberst ist 1 Sahne.
Ich liebe gute Handwerkskunst.

Danke. Sowas weiß ich zu schätzen.

magicman
18.12.2017, 18:52
Danke. Sowas weiß ich zu schätzen.

Bitte

götterbote
18.12.2017, 18:58
wir hatten bei kais ausfaller immer probleme, die abstützung noch auf die kettenstrebe zu bekommen. wie hast du das gelöst? irgendwas hast du gebastelt, aber ich kann es auf dem foto nicht erkennen.
schönes projekt übrigens. da steckt sicher viel gehirnschmalz und feilarbeit drin.
strada biancha in 33 kann ich auch empfehlen. fahr ich am crosser, wenn ich ihn zum graveln vergewaltige :rolleyes:

Tom
18.12.2017, 19:04
wir hatten bei kais ausfaller immer probleme, die abstützung noch auf die kettenstrebe zu bekommen. wie hast du das gelöst? irgendwas hast du gebastelt, aber ich kann es auf dem foto nicht erkennen.
schönes projekt übrigens. da steckt sicher viel gehirnschmalz und feilarbeit drin.
strada biancha in 33 kann ich auch empfehlen. fahr ich am crosser, wenn ich ihn zum graveln vergewaltige :rolleyes:

Die Antwort ist eine zweiteilige.
Aufgrund Eurer wertvollen erfahrungen habe ich mich für einfach gebogene kettenstreben entschieden. Diese habe ich versucht so auszurichten, daß sie möglichst parallel zur Längsachse verlaufen, aber gerade genug Platz für Kurbeln und Kettenblätter bieten. Ausserdem die Kettenstreben ganz "innen" geschlitzt und somit aussen angesetzt.

https://farm2.staticflickr.com/1507/25276846516_e633efd324_o.jpg (https://flic.kr/p/EvCrQy)Tubeset Major Cycles "L'Enfer Du Nord" Disc brake gravel racer (https://flic.kr/p/EvCrQy) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Und ja, ich habe was gebastelt:

https://farm5.staticflickr.com/4445/37449490574_4d85ea2803_o.jpg (https://flic.kr/p/Z4hqPY)Disc brake frame ends (https://flic.kr/p/Z4hqPY) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

stolle12
18.12.2017, 20:14
was du hier zauberst ist 1 Sahne.
Ich liebe gute Handwerkskunst.

+1
Insbesondere die Anbindung der Kettenstreben an den Knoten OR/SR ist handwerklich perfekt angepasst!
Schade, dass es verlötet werden muss...

KaRPe
18.12.2017, 20:38
(ignoriert mich, will nur mitlesen und weiß nicht, wie ich das anders mache).

scapin-rider
18.12.2017, 20:55
Themen-Optionen- Thema abonnieren...

Hab ich gerade gemacht, sieht vielversprechend aus. Respekt!

dacrazy1
18.12.2017, 21:02
@Tom: Ich bin 174cm und habe 2cm weniger Schrittlänge; was kostet eine Replica? 😀😀😀

Tom
18.12.2017, 21:07
@Tom: Ich bin 174cm und habe 2cm weniger Schrittlänge; was kostet eine Replica? 😀😀😀

Viel Zeit und Nerven, verschrammte Finger, einiges an Geröhr und ein bisschen Gas.

Ernsthaft: Laß mich mal noch ein bisschen üben und Erfahrung sammeln mit dem fertigen Teil.
Die Gabel würde ich heute schon nicht mehr so machen, wie ich sie gemacht habe. Dazu später mehr.

Tom
18.12.2017, 23:32
Aus irgendeinem Grund habe ich mir in den Kopf gesetzt, daß dieser Rahmen eine gebogene (Unicrown)Gabel braucht.
Jetzt kann man Gabelscheiden entweder gebogen kaufen - für gemuffte Gabeln. Oder man kann Unicrown-Gabelscheiden kaufen - für gerade Gabeln.

Ich hatte schon angefangen, eine Biegevorrichtung zu konstruieren und das Materialzu beschaffen. Zum Glück habe ich dann doch noch über die Vermittlung einiger netter Menschen auf Facebook jemanden gefunden, der mir die geraden Gabelscheiden verbogen hat.

Teaser:

https://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=190759&d=1513269776


https://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=190760&d=1513269776


https://bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=190761&d=1513269776

Frühaufsteher
19.12.2017, 01:09
Unfassbar cool

Das hat Zeug zum Heldenstatus.

a x e l
19.12.2017, 08:14
Hallo Tom,

ein tolles Projekt! Es ist faszinierend mitzuverfolgen, wie viel Zeit und Herzblut man investieren muss, bis hinterher ein
Unikat entstanden ist. Egal, ob man jetzt selbst Hand anlegt oder "nur" die zeitintensive Abstimmung mit dem "Meister" des Vertrauens erledigt.

Ich habe eine Frage zu der Unicrown Gabel. Bisher habe ich Gabeln gesehen, die in der Bauform geschweißt waren. Du hast
jetzt in fillet brazed Bauweise die Verbindung hergestellt. Quasi eine Muffe aus Lot. Hartlöten ist für mich "Kleben" mit
Metall als Kleber, ganz vereinfacht gesprochen. Beim Kleben wird die Verbindung über eine möglichst große Fläche hergestellt.
Deshalb ja auch die "Muffen" aus dem Lot. An der Gabel wirken oben an der Krone, dem Gabelkopf, hohe Biegebelastungen.
Die Gabelscheiden sind nur stirnseitig an das Steuerrohr angebunden über die "Lotmuffe". Gibt es solche Lösungen schon am Markt
für den Gravel- oder Cross Sektor?

Hier habe ich eben noch etwas über eine Gabel für Bahnräder bei Victoire gefunden:

http://www.victoire-cycles.com/en/news/victoire-steel-track-forks.html

Weiter viel Erfolg! Ich freue mich schon auf deine weiteren Beiträge. :Applaus:

Axel

Tom
19.12.2017, 09:24
Du hast jetzt in fillet brazed Bauweise die Verbindung hergestellt. Quasi eine Muffe aus Lot. Hartlöten ist für mich "Kleben" mit Metall als Kleber, ganz vereinfacht gesprochen.

Sorry, aber: Ich habe echt keine Lust, in jedem Rahmenbauthread das Thema Kleben zu diskutieren.
Google kennt den Unterschied zwischen Löten und Kleben - und da gibt es einige.


Gibt es solche Lösungen schon am Markt
für den Gravel- oder Cross Sektor?

Ja.
Es gibt technisch auch keinen Grund, warum das nicht halten sollte (wenn's gut gemacht ist)
Bei allen meinen Test-Lötungen versagt das Material, bevor die Lötverbindung versagt. Insofern sehe ich den prinzipiellen Unterschied für die Festigkeit der Gabel zwischen Löten und Schweißen hier nicht.

http://rideamoustache.blogspot.ch/2015/05/thru-axle-unicrown-fork-vise-pedestal.html

https://www.flickr.com/photos/signalcycles/14116890225/in/photostream/

Sigi Sommer
19.12.2017, 09:42
Sehr schöner Faden - ich liebe solche Baufäden - bitte weiter so und viele Bilders :drinken2::Bluesbrot

serottasepp
19.12.2017, 09:55
Sehr schöner Faden - ich liebe solche Baufäden - bitte weiter so und viele Bilders :drinken2::Bluesbrot

Definitiv.

Wenn ich mir die (semi)professionelle Rahmen und Gabellehre anschaue kommt da hoffentlich noch mehr in Zukunft.

:D

:applaus:

götterbote
19.12.2017, 10:03
Die Antwort ist eine zweiteilige.
Aufgrund Eurer wertvollen erfahrungen habe ich mich für einfach gebogene kettenstreben entschieden. Diese habe ich versucht so auszurichten, daß sie möglichst parallel zur Längsachse verlaufen, aber gerade genug Platz für Kurbeln und Kettenblätter bieten. Ausserdem die Kettenstreben ganz "innen" geschlitzt und somit aussen angesetzt.


Und ja, ich habe was gebastelt:

https://farm5.staticflickr.com/4445/37449490574_4d85ea2803_o.jpg (https://flic.kr/p/Z4hqPY)Disc brake frame ends (https://flic.kr/p/Z4hqPY) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr
danke für die antwort. stimmt, das foto kommt mir eh bekannt vor, hab ich scheinbar wieder vergessen ;)

Tom
19.12.2017, 10:55
Die Frage, die ich meistens bekomme ist: "Was braucht denn die meiste Zeit an so einem Rahmen".

Bei mir und meiner Amateur-Ausrüstung sind es meistens 2 Punkte:

1.) Anpassen des Werkzeugs.
Klassiker sind z.B., daß die Schnellspannachse für die Achsaufnahme Hinterbau zu kurz ist. Also muss ich etwas anderes, mehr oder weniger passendes suchen. Oder es stellt sich heraus, daß die Gabellehre Gabeln mit 0,5mm unterschiedlich langen Beinen produziert. Oder die Aluminium-Profile wurden seit der letzten Bestellung verändert, und jetzt passt die Konstruktion nicht mehr 100%

2.) Details beim Feilen
Damit meine ich gar nicht in erster Linie den Sitzrohr-Knoten. Den hinteren Abschluss des Oberrors hatte ich im Kopf, und für die Sattelstreben ergab sich dann auch etwas.
Bei runden Rohren in Muffen passt zum einen die ausgedruckte Schablone sehr gut, zum zweiten stimmt die Länge exakt und drittens kann man das eine oder andere zehntel in der Muffe verstecken. Mit den ovalen Rohren ist das viel trail-and error.
Die Form der Kettenstreben am Tretlager hat mich wohl alleine einen Tag gekostet. Ein Profi spannt das ein und fährt mit dem Rundfräser durch. Ich passe die Lehre an, markiere die richtige Lage der Strebe in Längsrichtung, versuche, die Strebe am Ausfallende auszurichten und feile so lange, bis alles ohne Spannung und ohne Spalt in die Vorrichtung passt.

Tom
19.12.2017, 11:15
Gabel:

Die Gabel-Einbauhöhe ist ein Wert, den ich sehr früh im Projekt festlege. Aus verschiedenen Gründen (z.B. mögliche Verwendung der Ritchey-Carbongabel) habe ich mich für 395mm (also altes Cross-Maß) entschieden. Ich hatte von Anfang an etwas Bedenken, daß der Reifen darin verloren aussehen wird.
Die Vorbiegung ergibt sich aus der Rahmenkonstruktion und dem gewünschten Fahrverhalten.

Wie geschrieben, gab es leider nicht genau das passende Material.
Deswegen habe ich die Scheiden biegen lassen. Die Skizze dazu sieht so aus:

https://farm5.staticflickr.com/4553/38834497091_f141d73e73_o.jpg (https://flic.kr/p/22aEX1F)Gabelskizze (https://flic.kr/p/22aEX1F) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr



Josef bearbeitete dann extra für mich eine alte Schablone (der ursprüngliche Biegeradius war mir zu klein) und verbog die vorhandenen Gabelscheiden perfekt.

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=635460&d=1513674786


http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=635459&d=1513674786

rumplex
19.12.2017, 11:17
Wow, der Herr entwickelt sich weiter. Allergrößten Respekt, ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Und gut, dass Du "klassisch" planst, also mit Gepäckträger und Lowridern. Besonders im Alltag wollte ich ohne Gepäckträgertaschen nicht unterwegs sein.

Tom
19.12.2017, 11:44
...aber es gibt viele weitere Einschränkungen.
So sind die "Cross"-Gabelscheiden von Reynolds grenzwertig kurz. Und obwohl ich an den Gabel-Ausfallern nur sparsam geschlitzt hatte, ging mir oben verfügbare Länge aus.

Im Ergebnis bedeutete das:
Ich hätte gerne eine etwas schlankere, elegantere Gabel gehabt. Nicht ganz so schlank wie die gezeigte, aber eben ähnlich wie die (das ist meine Nr 2 für das nächste Projekt, sozusagen ein Brüderchen zu dem hier gezeigten. Diese Gabel hat 380mm Einbauhöhe)

https://farm5.staticflickr.com/4684/38676070625_2d5b8c2508_o.jpg (https://flic.kr/p/21VEYkT)Major Cycles Bespoked / Custom "Road+" Bruderherz (https://flic.kr/p/21VEYkT) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


https://farm5.staticflickr.com/4634/27795747579_e30b8bf1e4_o.jpg (https://flic.kr/p/Jmdtne)Major Cycles Bespoked / Custom "Road+" Bruderherz (https://flic.kr/p/Jmdtne) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Man sieht auf diesen Bildern: Je weiter ich mit den Gabelscheiden nach innen gehe, also je schmaler die Gabel wird, desto kürzer wird die verfügbare Länge. Mit dieser Form lassen sich die oberen Enden der Gabelscheiden und der Konussitz schön verbinden.

Die jetzt entstandene Gabel ist etwas "pummelig"" geraten, passt aber immer noch sehr gut zum Rahmen.
Reifenfreiheit gibt es en masse, und der Reifen sieht nur ein bißchen verloren aus. Ein 28er wird darin definitiv verlorengehen.

https://farm5.staticflickr.com/4734/24293032477_b8c614fee3_o.jpg (https://flic.kr/p/D1G9cx)Major cycles Croix de Coeur Fork (https://flic.kr/p/D1G9cx) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

https://farm5.staticflickr.com/4633/38272508635_c4348f6ab4_o.jpg (https://flic.kr/p/21j1Bqx)Major cycles Croix de Coeur Fork (https://flic.kr/p/21j1Bqx) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

https://farm5.staticflickr.com/4640/38272508245_19fa91f004_o.jpg (https://flic.kr/p/21j1BiP)Major cycles Croix de Coeur Fork (https://flic.kr/p/21j1BiP) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Im Bild ein 33er Challenge, real genau 35mm breit:

https://farm5.staticflickr.com/4738/38272509205_8938dc3cfe_o.jpg (https://flic.kr/p/21j1BAn)Major cycles Croix de Coeur Fork (https://flic.kr/p/21j1BAn) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

a x e l
19.12.2017, 12:20
Sorry, aber: Ich habe echt keine Lust, in jedem Rahmenbauthread das Thema Kleben zu diskutieren.
Google kennt den Unterschied zwischen Löten und Kleben - und da gibt es einige.



Ja.
Es gibt technisch auch keinen Grund, warum das nicht halten sollte (wenn's gut gemacht ist)
Bei allen meinen Test-Lötungen versagt das Material, bevor die Lötverbindung versagt. Insofern sehe ich den prinzipiellen Unterschied für die Festigkeit der Gabel zwischen Löten und Schweißen hier nicht.

http://rideamoustache.blogspot.ch/2015/05/thru-axle-unicrown-fork-vise-pedestal.html

https://www.flickr.com/photos/signalcycles/14116890225/in/photostream/

Hallo Tom,

ich danke dir für die Antwort und die Informationen. Die Unterschiede zwischen Löten und Kleben sind mir grundsätzlich bekannt. Mir ging es um die Gemeinsamkeiten der beiden Fügemethoden in Bezug auf die Ausgestaltung der Fügestelle, um die auftretenden Kräfte aufzunehmen. Da war für mich fillet brazed für eine Unicrown Gabel neu.:)
Mit dem "Kleben" habe ich kein Problem, fahre ja auch einen "geklebten" Rahmen..... :proost:

Weiter viel Spaß beim Bauen!

Axel

Tom
19.12.2017, 12:39
Wow, der Herr entwickelt sich weiter. Allergrößten Respekt, ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Hömma.
Mein zweiter selbstgebruzzelter Rahmen hatte sloping :eek:, und Du stellst mich hier als ultra-konservativ hin?

Patrice Clerc
19.12.2017, 13:39
Sehr schöner Faden - ich liebe solche Baufäden - bitte weiter so und viele Bilders :drinken2::Bluesbrot

Schliesse mich hier an - bin gespannt! :drinken2:

Abstrampler
19.12.2017, 14:23
Das hat Zeug zum Heldenstatus.

:jaaaaaa:

Super, Tom!
Bin jetzt schon wieder völlig begeistert.

Tom
19.12.2017, 18:34
á propos Zeitfresser:

Am 05 November hatte ich den Rahmen das erste Mal zusammengelötet.
Aufgrund meiner Versuche zu Innenfillets und der Erfahrungsberichte aus dem schönen amerikanischen Rahmenbauforum habe ich mich entschieden, in zwei Schritten zu löten. Zuerst eine kleine Lotnaht, die ich intensiv in den Spalt "drücke" und eine für eine vernünftige Hohlkehle.

So sah der Rahmen noch mit ungekürztem Sitzrohr dann aus:

https://farm5.staticflickr.com/4488/26411662989_2bd731a7b4_o.jpg (https://flic.kr/p/GeUFeP)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/GeUFeP) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

Leider war der Hinterbau nicht ganz gerade :heulend:

:5bike:

https://farm5.staticflickr.com/4542/24335942558_27d0146c5c_o.jpg (https://flic.kr/p/D5u4Sw)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/D5u4Sw) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Ich bin inzwischen überzeugt zu wissen, woran es lag.
Im Ergebnis hieß das aber, daß ich die Lötverbindungen am linken Ausfallende noch mal aufmachen durfte. Danach alles wieder passend feilen, saubermachen und für's Löten vorbereiten (inkl. Fehlersuche an der Rahmenlehre).

Tom
19.12.2017, 18:39
Wegen meiner derzeit stark reduzierten Frustrationstoleranz blieb der Rahmen ohne Ausfallende erst mal etwas liegen.
In der Zwischenzeit ist immerhin eine passende Gabel entstanden.

Und seit letztem Wochenende hat der Rahmen auch zwei passend eingelötete Ausfallenden :D

https://farm5.staticflickr.com/4588/39115684451_7a0bb5a96b_o.jpg (https://flic.kr/p/22Aw7dB)Major Cycles Croix de Coeur (https://flic.kr/p/22Aw7dB) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

magicman
20.12.2017, 10:25
alles was man selber macht ist heilig , die investierte Zeit darf man ich mit in die Kalkulation rechnen.
Wenn ich zurückdenke was ich schon Zeit in Eigenprojekte (Eigenheim)investiert habe:rolleyes:

Tom
20.12.2017, 11:49
Ja, Eigenheim war bei mir auch so 'ne Sache :rolleyes:

Aber ich einerseits denke ich, es ist wirklich gut investierte Zeit: Ich lerne etwas und habe am Ende (hoffentlich) ein individuelles Rad, das ganz besonders viel Spaß macht (bei den beiden ersten war es zumindest so). Und dazu gehören auch Dürrephasen.

Aber seit ich den Umweg über die Gabel genommen habe, ist der Spaß an der Arbeit und am Fortschritt wieder zurück :)

Tom
20.12.2017, 15:25
Aus zeitplanerischen Gründen ruhen Feile und Lötbrenner ab heute für zwei Wochen.
Bevor ich Euch hier in Ruhe lasse, noch ein- zwei Bilder von aktuellen Stand.

Alle Messinglot-Verbindungen sind jetzt jetzt vollständig gelötet.
Es sind noch einige Lötungen zu machen, die ich mit Silberlot machen werde (Sattelklemmbolzen, Flaschenhalter-Ösen, Umwerfersockel, innenliegende Züge, etc.)
Danach werde ich Steuerrohr und TL-Gehäuse ausreiben und einen Probeaufbau mit Probefahrt planen.
Erst danach tue ich mir die Schweinerei mit dem Verschleifen der Lotnähte an.

Im März geht der Rahmen zum Lackierer (Slot ist reserviert, es geht wieder auf die Insel). Es wird alles anders, aber wieder fröhlich bunt.

https://farm5.staticflickr.com/4601/38424866454_2f27251425_o.jpg (https://flic.kr/p/21xtu6u)Major Cycles Croix de Coeur fillet brazing (https://flic.kr/p/21xtu6u) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


https://farm5.staticflickr.com/4644/39135160291_e4f0355f92_o.jpg (https://flic.kr/p/22CeVGX)Major Cycles Croix de Coeur fillet brazing (https://flic.kr/p/22CeVGX) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


https://farm5.staticflickr.com/4734/39135160721_be0be41d12_o.jpg (https://flic.kr/p/22CeVQn)Major Cycles Croix de Coeur fillet brazing (https://flic.kr/p/22CeVQn) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

supa66
20.12.2017, 15:40
feiner Faden und feines Projekt
Dankeschön und toitoitoi :gut:

Abstrampler
20.12.2017, 15:45
Im März geht der Rahmen zum Lackierer (Slot ist reserviert, es geht wieder auf die Insel). Es wird alles anders, aber wieder fröhlich bunt.


Okay... in letzter Zeit haut der Lackierungen bei Instagram rein, die erinnern schwer an einen Unfall im Bonbonparadies.
So wild wird es nicht werden, oder? :D

craze
20.12.2017, 15:46
Okay... in letzter Zeit haut der Lackierungen bei Instagram rein, die erinnern schwer an einen Unfall im Bonbonparadies.
So wild wird es nicht werden, oder? :D

link?

spiderman
20.12.2017, 15:50
@Tom

Wir sind ja aufgrund einer zürückliegenden Diskussion sicher keine Freunde, nur was du hier zauberst ist 1 Sahne.
Ich liebe gute Handwerkskunst.

auch ich hatte das zweifelhafte Vergnügen, in der virtuellen Welt des Forums Ansprachen Deinerseits zu ertragen, die in realitas nach Satisfaktion verlangt hätten. Wie ich jetzt erkennen durfte, starten wir aber in gänzlich anderen (Gewichts- und Größen-) Klassen.

Mit Deinen bebilderten Reise- und auch Rahmenbauberichten machst Du auch mir hier viel Freude und verdienst haufenweise Anerkennung. Danke dafür!

Tom
20.12.2017, 15:55
Okay... in letzter Zeit haut der Lackierungen bei Instagram rein, die erinnern schwer an einen Unfall im Bonbonparadies.
So wild wird es nicht werden, oder? :D

Nee, kein pink-metallic, kein lila-metallic.
Und vor allem keine Kombination aus pink, lila, rot und blau.


link?


http://fatcreations.com/

Bilder auf der HP sind nicht sehr aktuell. Instagram gibt einen guten Eindruck.

https://instagram.com/fatcreations/

Abstrampler
20.12.2017, 16:49
Nee, kein pink-metallic, kein lila-metallic.
Und vor allem keine Kombination aus pink, lila, rot und blau.

*schweißvonderstirnwisch*

:D

Hast bislang immer feine Lacke ausgesucht. Auch dieses Mal wird das Ergebnis klasse sein. :)

855
20.12.2017, 16:54
Nee, kein pink-metallic, kein lila-metallic.
Und vor allem keine Kombination aus pink, lila, rot und blau.


schade! :D

serottasepp
20.12.2017, 18:47
schade! :D

Mein erster Gedanke.

:D :D

Tom
12.01.2018, 17:07
Wie angekündigt war in den letzten 3 Wochen "Werkstatturlaub" (o.k., diese Woche hat sich aufgrund schwerer Männergrippe so ergeben - es st nach wie vor nicht sicher, ob ich durchkomme :ü)

Der "Steckversuch" sieht folgendermassen aus:


https://farm5.staticflickr.com/4651/39619409832_42e1aa2228_o.jpg (https://flic.kr/p/23n2QdY)20180107_205052 (https://flic.kr/p/23n2QdY) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Der Vorbau hat schon die richtige Länge und Steigung, er wird aber dann durch einen aus Stahl in passenden Rohrdimensionen ersetzt.

Sehr wahrscheinlich wird hier aber erst mal wegen eines anderen Projekts noch mal 2-3 Wochen Pause sein :(

Coloniago
12.01.2018, 18:14
bjutiful!!!

Wirklich sehr stimmig, v.a. auch die filigrane Gabel!:Applaus::Applaus::Applaus::Applaus::Applaus :

bob600
20.02.2018, 21:10
3 Wochen sind jetzt aber auch mal rum :zweep:

Überlege auch gerade in Richtung Scheibe / Gravel. Das andere Projekt ist ja quasi fertig bis auf ein paar Aufkleber. Deshalb bin ich um jede Erfahrung froh, die ich nicht selber machen muss. :D

Sehr fein, bisher.

Welche Kettenstreben sind das denn genau?

Tom
20.02.2018, 21:29
Sehr fein, bisher.

Welche Kettenstreben sind das denn genau?

Danke ;)

Bei dem hier sind's Zona single bend (ich glaube, offiziell mit 9° angegeben).
Bei dem "Verzögerungsprojekt" habe ich mit Peter von Ceeway verhandelt und Deda 6° bestellt (mit der Info von Peter, daß er da keinen Unterschied erkennen kann) - und die Biegung ist im wesentlichen identisch. Bei den Dedas bleibt das Profil zum TL hin eher flach und hoch, bei den Columbus wird's wieder etwas ovaler. Unterschied nur erkennbar, wenn sie nebeneinander liegen.

Verzögerungsprojekt:
https://farm5.staticflickr.com/4651/38513253920_66a5f24b56_o.jpg (https://flic.kr/p/21FhuBj)Major cycles Bruderherz Montageversuch (https://flic.kr/p/21FhuBj) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


https://farm5.staticflickr.com/4607/38513267720_47e757090d_o.jpg (https://flic.kr/p/21FhyHf)Major cycles Bruderherz Montageversuch (https://flic.kr/p/21FhyHf) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

https://farm5.staticflickr.com/4615/38513255370_b4a9eb0136_o.jpg (https://flic.kr/p/21Fhv3j)Major cycles Bruderherz Montageversuch (https://flic.kr/p/21Fhv3j) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr


Croix de Coeur

https://farm5.staticflickr.com/4601/38424866454_2f27251425_o.jpg (https://flic.kr/p/21xtu6u)Major Cycles Croix de Coeur fillet brazing (https://flic.kr/p/21xtu6u) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr