PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schuhrettung möglich?



Cleat Commander
20.12.2017, 20:41
Ich habe hier im Forum ein paar Gaerne G.Stilo RR Schuhe gekauft.
Die Schuhe sind gut erhalten und passen super.
Leider hat der Verkäufer vergessen zu erwähnen, dass die mitgelieferten Pedalplatten fest sitzen, weil die Schrauben durchgenudelt sind. Nachdem ich die Platten z.T. raus gesägt habe, musste ich feststellen, das das aber noch nicht das Schlimmste ist. Beim Versuch die Schrauben mit einer Zange zu entfernen hab ich bemerkt, dass die Schrauben dermassen festsitzen, dass beim Versuch des Herausdrehens sich das Gewinde mitdreht.

An der eingeklebten Innensohle sieht man eine Art Perforartion. Wenn ich diese auftrennen würde, würde ich vermutlich an die Platte, in der sich die Gewinde befinden, herankommen.
Was mir jetzt einfiele wäre, die Schrauben abzusägen o.ä. und die Gewinde von innen zu entfernen. Bleibt die Frage, ob ich die Gewinde überhaupt wieder verwenden könnte, selbst wenn ich die Schrauben heraus bohren würde.
Leider hab ich keine Konstruktionszeichnung oder sowas zu dem Schuh gefunden um herauszufinden, wie das Innenleben genau aussieht. Nach Ersatzteilen braucht man wohl gar nicht erst suchen.

Gibts eine Möglichkeit die Schuhe zu retten? Würde sie ungern weg schmeissen müssen, dafür passen sie einfach zu gut.

635650635651

Marco Gios
20.12.2017, 21:04
An der eingeklebten Innensohle sieht man eine Art Perforartion. Wenn ich diese auftrennen würde, würde ich vermutlich an die Platte, in der sich die Gewinde befinden, herankommen.

Genau so geht's!

Teppichmesser, Sohle aufschneiden und raus mit den alten und rein mit neuen Einsätzen. Andere Hersteller haben entsprechende Ersatzteile, wieso nicht auch Gaerne? Falls es wirklich nix gibt, dann operierst du halt markenfremde Teile rein.

Pedalierer
20.12.2017, 21:06
Dein Nickname scheint hier reine Ironie bei dem Thema (sorry musste sein);)

Cleat Commander
20.12.2017, 21:33
Genau so geht's!

Teppichmesser, Sohle aufschneiden und raus mit den alten und rein mit neuen Einsätzen. Andere Hersteller haben entsprechende Ersatzteile, wieso nicht auch Gaerne? Falls es wirklich nix gibt, dann operierst du halt markenfremde Teile rein.
Danke, das hab ich mir fast gedacht. Hatte nur gehofft, dass ich die Schrauben evtl irgendwie so raus bekomme und direkt alles weiter verwenden kann, ohne lange Ersatzteilbeschaffung. Cleat Plates (falls das benötigte Teil so heisst) von Gaerne finde ich schonmal auf die Schnelle nicht. Von Northwave gibt es aber welche.


Dein Nickname scheint hier reine Ironie bei dem Thema (sorry musste sein);)
Ja hätte auch nicht gedacht, dass ich mal von Cleats commanded werde ;). Jedenfalls kann ich keinem empfehlen, seinen Nickname nach einem kurzen Hirnfurz, der zu einem spontanen Lachflash am Ende einer 140km Runde führte, auszuwählen. Da kommt nämlich nur Schaisse raus :D.

Hansi.Bierdo
20.12.2017, 22:46
Was auf jeden Fall geht ist eine Schraube mit Linsenkopf von oben durch, passend abschneiden und unten ne selbstsichernde Mutter drauf. Hab ich auch schon mal mit _einem_ vernudelten Gewinde gemacht. Wenn die natürlich alle hin sind wirds doof. Aber wenn die Schuhe ansonsten soo toll sind.

Zeta
20.12.2017, 22:57
Leider hat der Verkäufer vergessen zu erwähnen, dass die mitgelieferten Pedalplatten fest sitzen, weil die Schrauben durchgenudelt sind.

Ja, das ist schlecht, wenn man so vergesslich ist...

Zur Sache: Ich würde zuerst versuchen, die Schrauben auszubohren. Musste ich schon mehrfach bei Kollegen machen, die ein gestörtes Verhältnis zu Drehmomenten und Korrosionsschutz hatten. Geht eigentlich problemlos und beschädigt, richtig durchgeführt, meistens auch nicht die Muttergewinde in der Gegenplatte. Falls vorhanden, kannst du es auch mit einem passenden Links(ausdreh)bohrer versuchen.

Falls das alles nicht (mehr) in Frage kommt: Wie Marco Gios schon bestätigt hat, kommst du über die Innensohle an die Gegenplatte. Manchmal muss man garnicht schneiden, sondern kann die geklebte Innensohle realtiv problemlos abziehen und später mit Kövulfix o. ä. Klebern wieder einkleben. Wenn die Schrauben richtig im Gewinde festgegammelt sind, wirst du aber dennoch bohren müssen - da kannst du es auch gleich versuchen...



Zeta

Ziggi Piff Paff
20.12.2017, 23:07
Dein Nickname scheint hier reine Ironie bei dem Thema (sorry musste sein);)

:Applaus:

craze
21.12.2017, 09:09
gelöscht: krampf geschrieben

Dierk
21.12.2017, 22:00
ich würde auch die Schrauben mit so einem 2 mm Dremel-Bohrer ausbohren, möglichst mittig.

at59
21.12.2017, 22:07
635733635734
Hab das schon hinter mir. Sohle aufschneiden und neue Einsätze rein!
Johann

evilrogi
22.12.2017, 06:54
Habe die an mtb-schuhen x-fach ausgebohrt. Die sind meist total zertrümmert! Mit kleinem bohrer anfangen und immer grösseren nehmen. Dann machts knack und der schraubenkopf bricht weg.