PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Innenlager Werkzeugfrage



Speiche
04.01.2018, 11:34
Mein Alu Diverge, OSBB, ist mit einem Praxisworks Innenlager BB30, wird miteinander verschraubt, ausgestattet. Das würde ich jetzt gerne, leichtes knacken, ausbauen, überprüfen und wieder einbauen, ggf. ein neues. Liegt schon hier.

Habe leider überhaupt kein Werkzeug dafür, möchte aber gerne selber dabei. Brauche das Praxis Tool M30, soweit klar. Kauf ich mir. Brauche jetzt noch ein Werkzeug zum austreiben und ein Einpresswerkzeug. Beides dann wohl für BB 30?

Ordentliches Werkzeug soll es sein, aber eben günstig, da selten gebraucht.

Liege ich hiermit richtig?

https://www.amazon.de/dp/B009T6QUK0/ref=sxbs_sxwds-stvp_2?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_p=1566153307&pd_rd_wg=fC0sj&pf_rd_r=TVW6KAH7RSBWMS8H8QPV&pf_rd_s=desktop-sx-bottom-slot&pf_rd_t=301&pd_rd_i=B009T6QUK0&pd_rd_w=kk62l&pf_rd_i=austreiber+bb30&pd_rd_r=777ed9cd-83a3-453c-b9fc-86ab1de9ef10&ie=UTF8&qid=1515058362&sr=2

https://www.amazon.de/XLC-2503601100-Innenlagerwerkzeug-TO-S08/dp/B004J313F0/ref=pd_sim_200_3?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=NFJWNHFHWRVQPB7BNH2W

norman68
04.01.2018, 11:51
Also die Innenlager welche ich bis jetzt verbaut habe die miteinander verschraubt wurden mußten nur mit der flachen mit etwas Nachdruck aus dem Gehäuse geklopft werden. Ein extra Werkzeug außer den Vielzahnschlüssel brauchte man da nicht.

pepperbiker
04.01.2018, 11:54
Bevor du mit dieser Riesenaktion anfängst: Bist du dir sicher, dass es das Tretlager ist? Kannst du mit Sicherheit Schnellspanner, Sattelklemme und co. als Geräuschquelle ausschließen? Gerade das Praxisworks sollte eigentlich nicht zum Knacken neigen. Besonders bei einem Alugehäuse.
Zur Demontage brauchst meines Erachtens auch keinen Austreiber, sondern nur einen Schonhammer und ein Stück Hartholz. Eintreiben kann man das Lager auch mit Gewindestange M10 und Karrosserie- oder Holzbauunterlegscheiben und passenden Muttern.

PDF (https://praxiscycles.com/wp-content/uploads/M30-INSTR-wWavy.pdf)

Speiche
04.01.2018, 11:59
Alle anderen Verbindungen habe ich überprüft, Kettenblattschrauben, Schaltwerkschrauben und verschiedene Laufräder im Betrieb. Taucht nur im Wiegetritt auf. Ich denke damit bin durch.

@norman68: mmh, habe mir die Anleitung, Video, von Praxis Works angeschaut und da wir die Nichtantriebsseite eingepresst, bzw. dann wieder ausgetrieben.

Du meinst, das wird nicht nötig sein?

yeah
04.01.2018, 12:09
Stell mal bitte einen Link oder Foto zu dem Innenlager rein.
Wenn das sowas ist,
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=125184;menu=1000,4,23;mid% 5B879%5D=1
brauchst Du sowas:
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=23441;menu=1000,185,191
Da wird nichts gepresst, sondern das zieht sich beim Schrauben in den Lagersitz. Ich kenne das auch nur so, dass man entweder verschraubt oder verpresst/raustreibt. Beides in Kombi gibt es m.W. nicht.

norman68
04.01.2018, 12:11
Hast du einen Link für das Video? Ich habe bis jetzt nur solche Lager von KCNC und von Wheels MFC

Speiche
04.01.2018, 12:17
https://www.bike24.de/p1124966.html

Da habe ich mich dran orientiert.

yeah
04.01.2018, 12:17
Stell mal bitte einen Link oder Foto zu dem Innenlager rein.
Wenn das sowas ist,
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=125184;menu=1000,4,23;mid% 5B879%5D=1
brauchst Du sowas:
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=23441;menu=1000,185,191
Da wird nichts gepresst, sondern das zieht sich beim Schrauben in den Lagersitz. Ich kenne das auch nur so, dass man entweder verschraubt oder verpresst/raustreibt. Beides in Kombi gibt es m.W. nicht.

Ich nehme alles zurück. Man muss anscheinend doch sowohl pressen als auch schrauben:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=437&v=4d4OLS-sCa4

Speiche
04.01.2018, 12:19
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=125045;menu=1000,4,23;mid% 5B879%5D=1

Das sollte das Lager sein.

Speiche
04.01.2018, 12:20
Ich nehme alles zurück. Man muss anscheinend doch sowohl pressen als auch schrauben:
https://www.youtube.com/watch?time_continue=437&v=4d4OLS-sCa4


Genau, das meinte ich.

norman68
04.01.2018, 12:21
Ok die haben das etwas anders gelöst wie die beiden von mir genannten Hersteller. Da braucht man dann wohl echt noch einen Austreiber.

Speiche
04.01.2018, 12:23
Sind denn die oben von mir verlinkten Sachen aus eurer Sicht ok. Preislich für mich akzeptabel. Oder brauchts was besseres?

norman68
04.01.2018, 12:34
Das von dir als erstes verlinkte Funktioniert schon einigermaßen. Ich hatte mir damals aber lieber das Teil von Shimano (https://www.bike-components.de/de/Shimano/Innenlagerwerkzeug-TL-BB13-Hollowtech-II-fuer-SM-BB92-p34454/) gekauft welches gebraucht manchmal auch günstiger zu bekommen ist.

norman68
04.01.2018, 12:38
Zum Einpressen hatte ich mir das gekauft

Klick (https://r2-bike.com/CONTEC-Einpresswerkzeug-BB-IT-30-86-90-Einpressen-Innenlager-BB86-BB92-BB90-BB30-PF30)

finde ich besser da ich hier mit Ringschlüssel und Ratsche/Nuss arbeiten kann.

Speiche
04.01.2018, 12:38
Weiß nicht, ob das Shimano Teil auch für BB30 funktioniert. Ist ja wohl für HT2.

Das verlinkte speziell für BB30.

Werde es mal probieren, danke.

Edit: Das Contec sieht gut aus und günstiger. Prima.

norman68
04.01.2018, 12:46
Weiß nicht, ob das Shimano Teil auch für BB30 funktioniert. Ist ja wohl für HT2.

...


Ups stimmt HT2 Sprich 24mm wird wohl mit 30mm nicht funktionieren.

Speiche
09.03.2018, 14:03
Bevor du mit dieser Riesenaktion anfängst: Bist du dir sicher, dass es das Tretlager ist? Kannst du mit Sicherheit Schnellspanner, Sattelklemme und co. als Geräuschquelle ausschließen? Gerade das Praxisworks sollte eigentlich nicht zum Knacken neigen. Besonders bei einem Alugehäuse.
Zur Demontage brauchst meines Erachtens auch keinen Austreiber, sondern nur einen Schonhammer und ein Stück Hartholz. Eintreiben kann man das Lager auch mit Gewindestange M10 und Karrosserie- oder Holzbauunterlegscheiben und passenden Muttern.

PDF (https://praxiscycles.com/wp-content/uploads/M30-INSTR-wWavy.pdf)

So, kurze Rückmeldung. Bin endlich dazu gekommen, es mal anzugehen. Hab mir soweit alles besorgt, gebraucht habe ich nur das Praxis Works M30 Tool und die von Praxis Works empfohlene Montagepaste. Die Verschraubung des Innenlagers findet von der Antriebsseite statt, habe ich mit dem Tool gelöst, alles gereinigt und mit ordentlich Montagepaste (war knochentrocken) wieder eingeschraubt. Die Kurbel gereinigt und wieder montiert und was soll ich sagen: es knackt nicht mehr.
Da ich vorher schon mal die Kurbel demontiert und gereinigt hatte, war es definitiv das Tretlager. Alles andere hatte ich vorher schon ausgeschlossen.

Ecoon
09.03.2018, 16:26
Hier hatte doch unlängst jemand ein Werkzeug vorgestellt, welches er sich aus den Staaten importiert hatte ? Ich finde den Beitrag aber nimmer :ü
Sah aus wie die Enduro-Version, er meinte aber, dass es mit 50-60$ etwas günstiger lag.

Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?

Radler89
05.04.2018, 12:21
Benötigt man denn unbedingt ein Auspresswerkzeug oder kann man das Gehäuse (bei mir Alurahmen) beschädigen, wenn man das Lager behutsam mit Hammer und Meißel, Schraubenzieher o.ä. raushaut?

norman68
05.04.2018, 17:56
Benötigt man denn unbedingt ein Auspresswerkzeug oder kann man das Gehäuse (bei mir Alurahmen) beschädigen, wenn man das Lager behutsam mit Hammer und Meißel, Schraubenzieher o.ä. raushaut?

Wenn du mit Hammer und Meißel umgehen kannst klappt das schon. Hast du aber zwei linke Hände würde ich es nicht empfehlen.