PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verständnisfrage: Seitenschlag mm Angabe



Inserial
11.01.2018, 23:33
Hey,
In manchen Foren/Threads ließt man ja immer wieder von " mein Lrs hat 1mm Seitenschlag".

Heißt das jetzt für Dummies übersetzt, dass wenn ich meine Bremsbacken mit einem Abstand von 1mm von der Felge weg einstelle und das Lr dann an einer Stelle die Backe berührt, dass mein Schalg eine Ausprägung von 1mm hat?
Ich hoffe man steinigt mich nicht für die Frage.
Gruß Lars

cadoham
11.01.2018, 23:55
Ja.

Thunderbolt
11.01.2018, 23:57
Ja.
Der technische Begriff ist Planlauf.

Inserial
12.01.2018, 00:12
Ok vielen Dank.

Snoopy
12.01.2018, 09:18
Ich sag auch noch was dazu:
Lightweight definiert den "erlaubten" Seitenschlag bei 0,5mm.
Dies bedeutet konkret das die gesamten Abweichungen des Laufrads max. 0,5mm betragen darf.
Also z.B. 0,1mm nach link und 0,4mm nach rechts - dafür brauchts aber einen Zentrierständer mit Messuhr.

jonasonjan
12.01.2018, 09:53
Ich sag auch noch was dazu:
.


Jeder Feinmechaniker lacht sich scheckich:D

schnellerpfeil
12.01.2018, 09:54
Hey,
In manchen Foren/Threads ließt man ja immer wieder von " mein Lrs hat 1mm Seitenschlag".

Heißt das jetzt für Dummies übersetzt, dass wenn ich meine Bremsbacken mit einem Abstand von 1mm von der Felge weg einstelle und das Lr dann an einer Stelle die Backe berührt, dass mein Schalg eine Ausprägung von 1mm hat?
Ich hoffe man steinigt mich nicht für die Frage.
Gruß Lars

Oder, den Abstand zu beiden Backen auf 0,5mm einstellen. 1mm Gesamt ist am RR schon sehr selten. Selbst beim Disc MTB werden manchmal mehrer Millimeter vor dem Service angekündigt, im Zentrierständer ist es dann nicht mal ein Ganzer.
+-2/10mm taumeln optisch schon gewaltig. Das Auge ist hier bei rotierenden Gegenständen sehr kritisch. Zwischen Daumen und Zeigefinger kann man aber kaum einen Spalt von 0,2mm einstellen. Bei einem Rad von 0,7m Durchmesser fällt das extrem auf.

Inserial
12.01.2018, 11:02
Oder, den Abstand zu beiden Backen auf 0,5mm einstellen. 1mm Gesamt ist am RR schon sehr selten. Selbst beim Disc MTB werden manchmal mehrer Millimeter vor dem Service angekündigt, im Zentrierständer ist es dann nicht mal ein Ganzer.
+-2/10mm taumeln optisch schon gewaltig. Das Auge ist hier bei rotierenden Gegenständen sehr kritisch. Zwischen Daumen und Zeigefinger kann man aber kaum einen Spalt von 0,2mm einstellen. Bei einem Rad von 0,7m Durchmesser fällt das extrem auf.

Ok, berührt das laufrad jetzt also eine Backe (0.05mm, heißt dass doch im Endeffekt, dass das LR an der Stelle um 0.05 mm von der Mitte abweicht.
Auf der anderen Seite hab ich dann logischerweiße ein Lücke von 1mm.

Das würde ja heißen, dass wenn ein Lr die Backen berührt bei einem Abstand von 1mm. Hat das LR im Endeffekt ein 2mm Schlag oder versteh ich das falsch?

schnellerpfeil
12.01.2018, 11:20
Ok, berührt das laufrad jetzt also eine Backe (0.05mm, heißt dass doch im Endeffekt, dass das LR an der Stelle um 0.05 mm von der Mitte abweicht.
Auf der anderen Seite hab ich dann logischerweiße ein Lücke von 1mm.

Das würde ja heißen, dass wenn ein Lr die Backen berührt bei einem Abstand von 1mm. Hat das LR im Endeffekt ein 2mm Schlag oder versteh ich das falsch?

0,05 +0,05mm sind 0,1mm. Das ist kaum besser machbar :)
Lass doch einfach mal die Backen weg. 1mm bleibt 1mm, 2mm bleibt 2mm und +-0,5mm bleiben 1mm. Wo liegt denn überhaupt das Verständnisproblem.
Die Mittigkeit mit einer schwenkbaren Bremse zu prüfen, funktioniert kaum.

drhex
12.01.2018, 11:23
Ok, berührt das laufrad jetzt also eine Backe (0.05mm, heißt dass doch im Endeffekt, dass das LR an der Stelle um 0.05 mm von der Mitte abweicht.
Auf der anderen Seite hab ich dann logischerweiße ein Lücke von 1mm.

Das würde ja heißen, dass wenn ein Lr die Backen berührt bei einem Abstand von 1mm. Hat das LR im Endeffekt ein 2mm Schlag oder versteh ich das falsch?

Da rechnest Du ja Deine Luft mit ein, das geht natürlich nicht.

Inserial
12.01.2018, 11:48
Da rechnest Du ja Deine Luft mit ein, das geht natürlich nicht.

Ok da war mein denkfehler.

Zeta
12.01.2018, 13:10
Jeder Feinmechaniker lacht sich scheckich:D


Ich möchte sogar sagen: Der wälzt sich auf dem Boden... :D


Zeta

Zeta
12.01.2018, 13:11
Wo liegt denn überhaupt das Verständnisproblem.
Die Mittigkeit mit einer schwenkbaren Bremse zu prüfen, funktioniert kaum.


Ich vermute, es geht um eine quasireligiöse Frage.


Zeta

Inserial
12.01.2018, 15:52
Ich vermute, es geht um eine quasireligiöse Frage.


Zeta

Da vermutest du falsch, es ging mir nur um Begriffsklärung und besseres Verständnis für mich.

Zeta
12.01.2018, 16:04
Da vermutest du falsch, es ging mir nur um Begriffsklärung und besseres Verständnis für mich.

Das war auch nicht ganz ernst gemeint (und auch nicht persönlich) ;).
Planlauftoleranzen bei Laufrädern sind ein mindestens so heikles Thema, wie die Gewissheit der Wiederkehr Christi.
Oder die Sinnhaftigkeit von durchlöcherten oder geschlitzten Plastikschüsseln auf humanoiden Köpfen.


Zeta