PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung/ Qualitätsunterschiede Latexschlauch



Speedmax T
13.02.2018, 18:55
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken auf Latexschläuche zu wechseln und hätte ein paar Fragen dazu.
Gibt es irgendwelche Empfehlungen von eurer Seite?
Ist die Qualität von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich?

Danke

doktor-i
13.02.2018, 19:35
Michelin und Vittoria sind beide sehr gut. Nehmen sich nicht viel.
Vredestein ist superleicht mit ebenfalls sehr guter Qualität. Aber halt Leichtbau.
Am vorsichtigsten wäre ich bei den Challenge Schläuchen für die Straße. Fallen sehr klein aus, machen keinen"soliden" Eindruck; würde ich nicht mehr kaufen. Die breiteren Schläuche von denen sind vielleicht anders zu bewerten.

Huebrator
13.02.2018, 20:42
Habe über die Jahre die Latexschläuche von Michelin, Vittoria sowie Challenge getestet und bin jetzt bei Vittoria hängengeblieben. Die von Challenge sind meiner Meinung nach Schrott, da hatte ich bei drei von vier den gleichen Qualitätsmangel an der Verschweißung. Der Michelin ist nicht schlecht, allerdings kann das Ventil nicht entnommen werden (Nachteil wenn man es wechseln will oder Milch einfüllen will). Außerdem ist der Vetilschaftt an Michelin total glatt, was bei manchen Pumpenköpfen zu Problemen führen kann. Aufpumpen mußt du dann mit Latex vor jeder Fahrt oder einmal am Tag.
Bei den Vittorias stimmt bei mir die Qualität, das Ventil kann heraugeschraubt werden und der Schaft hat einige Riffel dran.

Der Vredestein soll auch super sein, den probiere ich sicher auch mal. Vorher kommt noch der Panaracer r-air an die Reihe, der soll den Latexschläuchen sehr ähnlich sein und die Luft länger halten.

Cleat Commander
13.02.2018, 20:55
Ich hab bisher nur den Michelin getestet, kann aber nix negatives sagen. Außer, dass ich bei der Erstmontage den Schlauch eingezwickt habe und ihn direkt flicken musste, aber für meine Dummheit kann der Schlauch nix.
Das mit den Problemen mit dem glatten Ventilschaft hatte ich auch gelesen und wollte deshalb Vittorias, waren aber gerade aus, also wurdens Michelin. Aber ich hab mit dem Rennkompressor null Probleme beim aufpumpen.
Bin jetzt ca. 3-5k km pannenfrei unterwegs damit, genau kann ichs nicht sagen, da ich die Räder ab und an Wechsel und nur an einem LRS Latex habe.

captain hook
13.02.2018, 21:37
Habe über die Jahre die Latexschläuche von Michelin, Vittoria sowie Challenge getestet und bin jetzt bei Vittoria hängengeblieben. Die von Challenge sind meiner Meinung nach Schrott, da hatte ich bei drei von vier den gleichen Qualitätsmangel an der Verschweißung. Der Michelin ist nicht schlecht, allerdings kann das Ventil nicht entnommen werden (Nachteil wenn man es wechseln will oder Milch einfüllen will). Außerdem ist der Vetilschaftt an Michelin total glatt, was bei manchen Pumpenköpfen zu Problemen führen kann. Aufpumpen mußt du dann mit Latex vor jeder Fahrt oder einmal am Tag.
Bei den Vittorias stimmt bei mir die Qualität, das Ventil kann heraugeschraubt werden und der Schaft hat einige Riffel dran.

Der Vredestein soll auch super sein, den probiere ich sicher auch mal. Vorher kommt noch der Panaracer r-air an die Reihe, der soll den Latexschläuchen sehr ähnlich sein und die Luft länger halten.

Die Vredestein sind echt ganz dünne leichte Lappen. Find ich nicht so vertrauenserweckend. Da hast die Abdrücke von den Speichenlöchern in kürzester Zeit richtig reingeprägt. Aber so massiv, dass das schon echt bedenklich wirkt.

Eigentlich fand ich Michelin immer gut, aufgrund des nicht entfernbaren Ventilkerns halt für Hochprofil nicht zu gebrauchen. Bleibt fast nur Vittoria. Challenge hatte ich in Summe glaube ich auch 4 Stück. Fand ich auch ganz komisch.

avis
13.02.2018, 22:08
Habe mich jetzt dazu durchgerungen die Vredestein zu probieren und werde mal testen...sollten ja 1a rollen.
Stimmt aber, man muss schon etwas Mut aufbringen, an den Speichenlöchern wird das Material hauchdünn. :D
Wird auch mal interessant, wie viel Luft die bei ~6h Fahrt verlieren.



Der Vredestein soll auch super sein, den probiere ich sicher auch mal. Vorher kommt noch der Panaracer r-air an die Reihe, der soll den Latexschläuchen sehr ähnlich sein und die Luft länger halten.

Kennst du irgendeinen externen Test oder sowas dazu?
ed:
https://www.bicyclerollingresistance.com/specials/panaracer-r-air

captain hook
13.02.2018, 22:14
Auf jeden Fall verliert er mehr als Michelin und Vittoria. Sagt die praktische Erfahrung.Eher so 1,5-2Bar/Tag. Die anderen eher so 1 Bar/Tag.

avis
13.02.2018, 22:23
Ja dürfte hinkommen.
Nur wenn ich drauf sitze und das ganze dauernd walkt müsste ja eigentlich etwas mehr Luft entweichen, vermute ich...mal sehen.

Huebrator
13.02.2018, 23:42
Kennst du irgendeinen externen Test oder sowas dazu?
ed:
https://www.bicyclerollingresistance.com/specials/panaracer-r-air

In der Tour oder Roadbike in den letzten drei Monaten war wohl mal ein Test drin, ich finde den aber gerade nicht.
Der Panaracer r-air war dem Latexschlauch sehr nahe.


Bei den Vittorias nehme ich die 25 -28 x 622, die Anderen und Kleineren werden bei einem Conti GP4000sII und einer breiten Felge zu dünn. Da hat der 25 mm Reifen aber auch fast 28 mm, was für den kleinen 19 mm Schlauch dann wirklich zu wenig ist. Achso, ich fahre Latexschläuche auch nur zusammen mit Velox Gewebefelgenband, was schön dick ist. Dann gibt es auch keine Abdrücke.

24 Stunden kann man aber locker ohne zu viel Luftverlust mit Latexschläuchen fahren, mehrmals selber ausprobiert.

avis
14.02.2018, 00:18
Hier ist er ja genau gleich wie der 70gr Butyl.
War ja hier neulich schonmal Thema, mich haben diese Beulen und Abdrücke,Dellen an Latexschläuchen auch immer beunruhigt.
Zumal ich schon zweimal plötzliche ein Loch an der Innenseite hatte, nach Monaten des Gebrauchs.
Aber mutmaßlich ist das ja einfach eine plastische Verformung gemäß der Ausdehnung im Reifen...andererseits liest man von jedem Hersteller eben wegen dieser Tendenz zu ungleichmäßiger Ausdehnung solle man Latex regelmäßig (mit jedem Reifenwechsel) tauschen...

b_a2
14.02.2018, 07:09
Vorher kommt noch der Panaracer r-air an die Reihe, der soll den Latexschläuchen sehr ähnlich sein und die Luft länger halten.
Unbedingt ausprobieren: ich fahre seit Jahren nur diese Schläuche und bin extrem zufrieden damit, da ich die als extrem pannensicher einstufe.

ChristophM
14.02.2018, 07:31
Kennt jemand eine Bezugsquelle in Deutschland für die Panaracer R´air für 25mm-Reifen mit 60mm-Ventil (weil 45mm-Felge)?

Patrice Clerc
14.02.2018, 07:34
Außerdem ist der Vetilschaftt an Michelin total glatt, was bei manchen Pumpenköpfen zu Problemen führen kann.
Das ist ein Vorteil, weil damit der Gummi des Pumpenkopfes weniger schnell verschleisst. Wenn dein Pumpenkopf halt schon augelotscht ist, dann musst den halt ersetzen, was früher oder später auch trotz Gewinde am Schaft notwendig wird.

JFTR: bin längere Zeit Michelin 23 mm Latex-Schläuche in 35 mm Cross-Reifen gefahren. IIRC ohne einen Defekt.

schönbuchradler
14.02.2018, 07:47
Als Alternative zum Latex Schlauch kommt ja demnächst der Tubolito Road auf den Markt. Soll wohl 33 g wiegen und sehr robust sein, da kein Gummi sondern thermoplastischer Kunststoff. Soll sehr unempfindlich gegen Durchstiche und Durchschläge sein

avis
14.02.2018, 08:40
Ja, aber schlechter rollen als sogar deutlich schwerers Butyl.
Ist zwar MTB, dürfte aber prinzipiell übertragbar sein, zumal die Gewichtsdifferenz am RR ja noch geringer ist.
https://www.facebook.com/TubolitoTubes/photos/pcb.868412486654204/868459306649522/?type=3&theater

Pedalierer
14.02.2018, 08:47
Ich fahre auch die Michelin. Der glatte Schaft ist eher ein Vorteil, weil der Pumpenkopf hält aber auch leicht lösbar ist nach dem Pumpen. Das Gewinde find ich immer eher lästig. Ich fahre die Schläuche auch teils über 5 Jahre und haben damit sehr wenig Pannen.

An der Innenseite ist mir bisher nur ein Defekt passiert in Zusammenhang mit roten Veloplugs. Da kann es sinnvoll sein ein Lage Tesa 7289 drüber zu ziehen. Aber ich habe insgesamt 3 LR mit Veloplugs und Latex und ein grundsätzliches Problem ist es nicht.

Rhizom
14.02.2018, 10:53
Gibt es da im CX/Gravelbereich eigentlich inzwischen eine Alternative zu Challenge? Ich habe mich bei denen teils über Qualitätsprobleme ärgern müssen und die Lieferbarkeit ist auch oft nicht gegeben, aber soweit ich das überblicke bieten die Mitbewerber ihre Latexschläuche nur für RR und MTB an.

Speedmax T
14.02.2018, 20:20
Zur Montage nehme ich Gummihandschuhe und Babypuder?

Wolkenlos
14.02.2018, 20:38
Zur Montage nehme ich Gummihandschuhe und Babypuder?



..Vorsicht,Babypuder ist Oelhaltig!

Gruß

Huebrator
14.02.2018, 21:32
Kennt jemand eine Bezugsquelle in Deutschland für die Panaracer R´air für 25mm-Reifen mit 60mm-Ventil (weil 45mm-Felge)?

Bei BC gibt es den 18 bis 20 mm mit 60 mm Ventillänge. Oder eine Ventilverlängerung montieren und den 23 bis 28 mm R'air nehmen. Wo ist das Problem? :confused:

Pedalierer
14.02.2018, 21:45
Babypuder nehme ich seit 10 jahren. Das bißchen Parfum macht da nix. Handschuhe habe ich nie benutzt, vorher Hände waschen reicht.

ChristophM
14.02.2018, 21:50
Vielleicht ist es kein Problem, hab nur einfach noch nie eine Ventilverlängerung benutzt. Sind die herstellerabhängig? Oder einfach https://www.bike-components.de/de/Continental/Ventilverlaengerung-p24701/ mitbestellen und gut ist?

Huebrator
14.02.2018, 22:52
Vielleicht ist es kein Problem, hab nur einfach noch nie eine Ventilverlängerung benutzt. Sind die herstellerabhängig? Oder einfach https://www.bike-components.de/de/Continental/Ventilverlaengerung-p24701/ mitbestellen und gut ist?

Ne, du kannst eigentlich alle nehmen. Ich habe gute Erfahrungen mit denen von Schwalbe und Conti gemacht, würde aber welche in Schwarz nehmen, weil es besser aussieht.

rolleur
15.02.2018, 07:22
Ich hatte noch die Probleme mit Challenge. Das war vor ewigen Zeiten so, und jetzt aktuell hab ich nach langer Pause auch mal wieder Latex-Schläuche (von Challenge) verbaut. Immer mit Velox-Felgenband.

Speedmax T
16.02.2018, 14:04
So Schläuche sind bestellt. Da man ja viel über die
Schlauchplatzer ließt, die auf eine schlechte Montage zurückzuführen sind meine Frage: was gilt es beim Latexschlauch besonders zu beachten?

Fahre Mavic Ksyrium sl Laufräder. Muss ich da beim Felgenband irgendwas berücksichtigen?

Marin
16.02.2018, 14:14
Ohne Reifenheber, nur mit der Hand montieren. Nach Montage den ganzen Draht rundherum nach eingeklemmtem Schlauch absuchen.

Sieht so aus:

https://fstatic1.mtb-news.de/v3/21/2165/2165803-kjwsp00r8883-20170625_221422-large.jpg (https://fotos.mtb-news.de/p/2165803)

avis
16.02.2018, 14:20
Jo, Hände vorher waschen.
Welches Modell hast du denn nun eigentlich bestellt?

Speedmax T
16.02.2018, 15:24
Habe mich für die Vittorias entschieden.