PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Festgebackenen Schmodder von Kassetten entfernen. Alternative zu Benzin gesucht!



FiorenzoMagni
14.02.2018, 22:47
Hallo,

die Überschrift sagt es schon. Manchmal habe ich "Experten", deren Kassetten noch gut sind, aber der Schmutz so festgebacken ist, daß es selbst mit Benzin und Pinsel mit festen Bosten schwierig ist, eine vernünftige Reinigung durchzuführen. Solche Aktionen mache ich natürlich nur draußen, aber selbst dann ist der Gestank nicht schön, ganz zu schweigen vom gesundheitlichen Aspekt. Welche chemischen Alternativen gibt es, die wirklich funktionieren und günstiger sind als eine neue Kassette? Welche Kettenschmierung ist da "am geringsten" haftend bzw. am besten zu entfernen?

C 59
14.02.2018, 22:58
;)

Huebrator
14.02.2018, 22:59
Hallo,

die Überschrift sagt es schon. Manchmal habe ich "Experten", deren Kassetten noch gut sind, aber der Schmutz so festgebacken ist, daß es selbst mit Benzin und Pinsel mit festen Bosten schwierig ist, eine vernünftige Reinigung durchzuführen. Solche Aktionen mache ich natürlich nur draußen, aber selbst dann ist der Gestank nicht schön, ganz zu schweigen vom gesundheitlichen Aspekt. Welche chemischen Alternativen gibt es, die wirklich funktionieren und günstiger sind als eine neue Kassette? Welche Kettenschmierung ist da "am geringsten" haftend bzw. am besten zu entfernen?

Eine Kassette allein in der "Hand" mit Bremsenreiniger. Kassette am Rad eher mit WD40, weil Bremsenreiniger auch Freilauf und Nabe, Dichtungen entfettet oder angreift.

lotusbleu
14.02.2018, 23:01
Kassette abziehen und auseinandernehmen, Ritzel wenn möglich einzeln mit einer Drahtbürste säubern.

Hansi.Bierdo
14.02.2018, 23:04
Also wenn du eh schon draußen bist und den gesundheitlichen Aspekt vernachlässigst: Aceton. :Angel:

FiorenzoMagni
14.02.2018, 23:09
Kassetten mache ich immer ab und zerlege sie, so weit so klar. Habe gerade eine 11fach XTR zur Reinigung. Da gehe ich bestimmt nicht mit der Drahtbürste ran. Bremsenreiniger habe ich auch da, reicht manchmal nicht. Petroleum versuche ich mal.

prince67
14.02.2018, 23:16
Eine Kassette allein in der "Hand" mit Bremsenreiniger. Kassette am Rad eher mit WD40, weil Bremsenreiniger auch Freilauf und Nabe, Dichtungen entfettet oder angreift.

+1

Halber
15.02.2018, 00:07
Kassette Ölen? Wozu?

GearX
15.02.2018, 07:05
Kassette zerlegen und in Metallschale legen. Mit Petroleum übergießen und Ritzel mit Pinsel reinigen, mit einem Baumwolltuch polieren. Zum Schluss mach ich immer noch etwas Sprühwachs drauf. Das Petroleum in einem Gurkeglas aufheben, kann man immer wieder verwenden.

funnystuff
15.02.2018, 07:11
Baumwolltuch mit ohne alles. Aufspannen und durch die Rotzel ziehen oder wenn das nicht reicht das Ritzelpaket zerlegen.

schnellerpfeil
15.02.2018, 07:15
Kassette, Kette und Schalträdchen penibel reinigen und nur noch Trockenschmiermittel von zB. finish line oder dynamic verwenden. Muss man zwar öfter anwenden als Öl, aber alle Antriebskomponenten bleiben weitgehend sauber. Mache ich nur noch, bei allen Rädern, bis auf die Stadtschlampe.

marvin
15.02.2018, 07:19
Benzin oder Petroleum sind schon die einzig zielführenden und günstigsten Reinigungsmittel bei diesem öligen Schmodder.

Warum diese hartnäckige Pampe überhaupt erst entsteht und wie man sie verhindern könnte???
Schwer zu sagen.
Die meisten Leute kümmern sich halt nicht wirklich um den Antrieb.
Da wird so lange gefahren, bis es quietscht und dann wird immer wieder reichlich frisches Öl auf den alten Dreck gekippt.
Ich probiere seit zig Jahren alle Arten von Kettenschmierung. Alle ölhaltigen Mittel bilden diese Pampe. Da hilft nur regelmässiges Reinigen und überschüssiges Öl abzuwischen.
Wachsschmiermittel wären eine Alternative, erfordern aber eine konsequente Entfettung vor der ersten Anwendung und müssen sehr oft nachlegt werden.

marvin
15.02.2018, 07:25
Kassette zerlegen und in Metallschale legen. Mit Petroleum übergießen und Ritzel mit Pinsel reinigen, mit einem Baumwolltuch polieren. Zum Schluss mach ich immer noch etwas Sprühwachs drauf. Das Petroleum in einem Gurkeglas aufheben, kann man immer wieder verwenden.
Das Petroleum oder Benzin aufzuheben ist ein wichtiger Hinweis.
Der gelöste Staub setzt sich am Boden ab und kann nach Abgiessen/Umfüllen des Petroleums entfernt werden.

Rad_Thom
15.02.2018, 07:27
Lacht jetzt nicht.

Ich benutzte ein Ultraschallbad. Ca. 2 l Inhalt. Habe ich mir mal fürs Schrauben am Motorrad gekauft.

Wasser mit Spüli oder manchmal rin Spezialreiniger für Metallteile.

Besser geht es nicht.

Thomas

marvin
15.02.2018, 07:27
Kassette, Kette und Schalträdchen penibel reinigen und nur noch Trockenschmiermittel von zB. finish line oder dynamic verwenden. Muss man zwar öfter anwenden als Öl, aber alle Antriebskomponenten bleiben weitgehend sauber. Mache ich nur noch, bei allen Rädern, bis auf die Stadtschlampe.
Das Zeug hat leider eine so kurze Wirksamkeit, dass man bei Fahrten >100km eigentlich ein Fläschchen zum Nachschmieren mitführen müsste.

marvin
15.02.2018, 07:28
Lacht jetzt nicht.

Ich benutzte ein Ultraschallbad. Ca. 2 l Inhalt. Habe ich mir mal fürs Schrauben am Motorrad gekauft.

Wasser mit Spüli oder manchmal rin Spezialreiniger für Metallteile.

Besser geht es nicht.

Thomas
Gar nicht lachhaft. Macht Sinn.

C 59
15.02.2018, 08:27
genau so (ohne die Sprühwachs-Variante) praktiziere ich das auch schon JAHRE erfolgreich.


Kassette zerlegen und in Metallschale legen. Mit Petroleum übergießen und Ritzel mit Pinsel reinigen, mit einem Baumwolltuch polieren. Zum Schluss mach ich immer noch etwas Sprühwachs drauf. Das Petroleum in einem Gurkeglas aufheben, kann man immer wieder verwenden.

bulz
15.02.2018, 08:33
Hallo,

die Überschrift sagt es schon. Manchmal habe ich "Experten", deren Kassetten noch gut sind, aber der Schmutz so festgebacken ist, daß es selbst mit Benzin und Pinsel mit festen Bosten schwierig ist, eine vernünftige Reinigung durchzuführen. Solche Aktionen mache ich natürlich nur draußen, aber selbst dann ist der Gestank nicht schön, ganz zu schweigen vom gesundheitlichen Aspekt. Welche chemischen Alternativen gibt es, die wirklich funktionieren und günstiger sind als eine neue Kassette? Welche Kettenschmierung ist da "am geringsten" haftend bzw. am besten zu entfernen?

Hallo,
zunächst eine Vorreinigung mit Stahlwolle für den gröbsten Dreck, dann Chemie.

alfa-werner
15.02.2018, 08:35
Das Zeug hat leider eine so kurze Wirksamkeit, dass man bei Fahrten >100km eigentlich ein Fläschchen zum Nachschmieren mitführen müsste.

Für Dynamics würde ich das unterschreiben. Ich nutze jetzt seit ein paar Monaten das Dry11 von Atlantic am MTB und am Crosser und das scheint diesbezüglich "langlebiger" zu sein, auch in unserem nasskalten norddeutschen Winter. Es ist im Vergleich zum Dynamics deutlich dickflüssiger und lässt sich meiner Meinung nach auch sehr viel besser aufbringen. Bei Dynamics spritzt die Suppe ja richtig aus der Flaschenspitze, Dry11 kann ich wirklich punktgenau auf der Kette aufbringen.

gögo
15.02.2018, 09:11
Lacht jetzt nicht.

Ich benutzte ein Ultraschallbad. Ca. 2 l Inhalt. ...

Habe ich auch schonmal dran gedacht. Die Geräte waren allerdings recht teuer. Welches benutzt Du?

Mavic
15.02.2018, 09:13
früher putzen und nicht warten bis man keine Zähne mehr sehen kann.
Dann reicht auch ein Lappen mit WD40 aus und fertig.

pepperbiker
15.02.2018, 09:24
früher putzen und nicht warten bis man keine Zähne mehr sehen kann.
Dann reicht auch ein Lappen mit WD40 aus und fertig.

Geht ja um seine "Experten", nicht die versierten und technikverliebten Schrauber ;-).

Meine Erfahrung nach löst Dynamic Kettenreiniger den Schmodder auch recht zuverlässig, muss man hinterher aber auch gründlich abwischen und wirkt nachschmierend. Für die Kettenreinigung ein Graus, für den restlichen Antrieb bombe. Ein bisschen Einwirkzeit hilft auch immer.

hate_your_enemy
15.02.2018, 09:27
Also wenn du eh schon draußen bist und den gesundheitlichen Aspekt vernachlässigst: Aceton. :Angel:

so wild ist Aceton nicht – das hat nur einen extremen Geruch (findet sogar ein Sprengstoffspürhund :) )

Bremsenreiniger, Diesel, Benzin ... ist alles gesundheitlich fieser

ovdh
15.02.2018, 09:35
Meister Proper Badreiniger!
Ich schäume meine demontierte Red-Kassette ordentlich damit ein, nach ein paar Minuten wird mit der Spülbürste geschrubbt und danach ausgespült. Sieht danach aus wie neu. :)

Snoopy
15.02.2018, 09:42
wie schon mehrfach geschrieben Bremsenreiniger. Benutze ich seit Jahren mit grossen Erfolg. Kassette natürlich demontieren, idealerweise im freien verwenden und auf entsprechenden Eigenschutz (Handschuhe etc.) achten.

schnellerpfeil
15.02.2018, 09:50
Das Zeug hat leider eine so kurze Wirksamkeit, dass man bei Fahrten >100km eigentlich ein Fläschchen zum Nachschmieren mitführen müsste.

Naja...man kanns auch übertreiben. Wenn man nach jeder Tour das Schmiermittel aufbringt, hält das auch eine längere Tour.
War auch nur eine Idee, die bei mir und anderen funktioniert UND den Antrieb wirklich sauber hält. Ich habe die letzten Jahrzehnte schon alles mögliche getestet. "Trocken" Schmierstoff habe ich irgendwie nicht vertraut. War ein Fehler, weil funktioniert. Mir ist "Benutzen statt Putzen" lieber. :)

Muckel
15.02.2018, 10:50
Kasstte vom Freilauf abnehmen, in eine kleine Plastiktüte stecken, ordentlich WD40 drauf und zuknoten, eine Woche einwirken lassen, danach mit einer Bürste (für die Zwischenräume funktioniert eine alte Zahnbürste sehr gut) reinigen und die Kassette glänzt fast wie neu.

UK_Uli
15.02.2018, 11:46
Vorwaschspray !
das ist Waschbenzin und duftet angenehm. !
ich nutze das Tandil von Aldi Süd -gibts 2 x in der Aktion im Juli und Dez. kostet 1,29 die 0,75 Liter (kaufe meist eine ganze Kiste fürs Jahr)
das ist sehr günstig und es weicht alles ein - dann einfach mit heissem Wasser abspritzen.

captain hook
15.02.2018, 12:31
Lacht jetzt nicht.

Ich benutzte ein Ultraschallbad. Ca. 2 l Inhalt. Habe ich mir mal fürs Schrauben am Motorrad gekauft.

Wasser mit Spüli oder manchmal rin Spezialreiniger für Metallteile.

Besser geht es nicht.

Thomas

Mach ich auch so.

Kettenschmierung mit Dryfluid oder in Wachs einkochen.

craze
15.02.2018, 12:34
Und aus was besteht WD40 zum größten Teil?

Petroleum!
Also kann man die Ritzel auch einfach ins Petroleumbad einlegen, wie oben schon empfohlen.

Früher haben die Profimechaniker den Dreck mit Diesel gelöst. Billig, überall verfügbar und hat, wenn man das Nachölen vergisst, eine Restschmierwirkung.

Mountainbiker
15.02.2018, 12:42
Ordentlich WD40 oder Petroleum auf Kette und Kassette und ab damit zur nächsten Tanke mit Hochdruckreiniger - das ist die schnellste Variante und die haben auch einen Ölabscheider. Habe die Erfahrung gemacht, daß gerade Shimano Kassetten damit (fast) komplett sauber werden.
Beim Rennrad nehme ich die Kassette aber auch ab und dann wird eben mit WD40 und altem Baumwoll-Kleidungsstück das Teil gesäubert.

radeltgern
15.02.2018, 18:25
Soll ja auch Leute geben die solche Teile in der Spülmaschine reinigen.

Oberschorsch
15.02.2018, 19:34
Kratzen hilft auch (https://de.aliexpress.com/item/1-PC-Stainless-Steel-Dental-Tool-Dentist-Teeth-Clean-Hygiene-Explorer-Probe-hook-Pick-FM1036/32651292250.html?src=google&albslr=202874853&isdl=y&aff_short_key=UneMJZVf&source=%7Bifdyn:dyn%7D%7Bifpla:pla%7D%7Bifdbm:DBM&albch=DID%7D&src=google&albch=shopping&acnt=494-037-6276&isdl=y&albcp=664345099&albag=32945289759&slnk=&trgt=68083723825&plac=&crea=de32651292250&netw=g&device=c&mtctp=&gclid=EAIaIQobChMIz_-A-cao2QIVRouyCh2NHgtREAQYBCABEgLX9_D_BwE)

PAYE
15.02.2018, 19:39
Ich hatte mal eine Kassette in eine Schale mit Benzin gelegt und mit einer alten Plastikzahnbürste gut gereinigt.
Als ich dann nach ein paar Tagen die Zahnbürste wieder holen wollte lagen die Borsen einzeln am Betonboden, der Plastikkopf hatte sich vollständig aufgelöst. :eek:

Um das Zahnbürsterl war es ja nicht schade, doch der Effekt von Benzin auf Plastik hat mich dann doch sehr überrascht! Vermutlich ist auch Hautkontakt nur wenig gesundheitsförderlich...

enasnI
15.02.2018, 19:50
Das Zeug hat leider eine so kurze Wirksamkeit, dass man bei Fahrten >100km eigentlich ein Fläschchen zum Nachschmieren mitführen müsste.

Du hättest mal die Gesichter beim Rhönmaraton sehen sollen, als ich bei Pause 3, als die 4 Stunden Regen so langsam durch waren, mein Öl aus dem Trikot geholt habe! Das war chefmäßig. :D

PAYE
15.02.2018, 19:52
Du hättest mal die Gesichter beim Rhönmaraton sehen sollen, als ich bei Pause 3, als die 4 Stunden Regen so langsam durch waren, mein Öl aus dem Trikot geholt habe! Das war chefmäßig. :D


Danach gings wohl ab wie der geölte Blitz! :D




Von einem trockengeschmierten Blitz hat man noch nie gehört. :krabben:

Bambini
15.02.2018, 20:27
Leute, wie säubert Ihr denn Eure Sachen?
Man nimmt heute natürlich biologisch abbaubare hochwirksame Reiniger bzw. Entfetter.
Es gibt tolle Produkte von Muc-Off oder Finish Line.
Hände weg von Diesel, Petroleum und Benzin...alles hoch krebserregend!

giantpilot
15.02.2018, 20:35
Da kann ich den Citrus Degreaser von Finish Line empfehlen.

Allerdings habe ich gegen verharztes, altes Öl auf Zahnkranzkassette und Kettenblätter noch nicht wirklich was brauchbares gefunden.

sickgirl
15.02.2018, 20:45
Habe da Glück, wir haben in der Arbeit eine Teilereinigungsstation, mit dem Reiniger kriege ich Kassetten und Kettenblätter cleanisch rein.

verfholger
15.02.2018, 21:24
? Wo ist mein Text hin? Ultraschallbad!!! Ftw.
Gibt nix besseres.

Vordrängler
15.02.2018, 22:11
ich neme für demontierte Kassetten oft ein Backofenspray oder einen Grillreiniger. Lange einwirken lassen, bisschen bürsten, mit Bremsenreiniger oder Wasser abwaschen und fertig.

Rad_Thom
15.02.2018, 22:21
Habe ich auch schonmal dran gedacht. Die Geräte waren allerdings recht teuer. Welches benutzt Du?

Das Gerät ist von der Fa. EMAG.

Haben wir in der Firma auch.

Rad_Thom
15.02.2018, 22:25
Du hättest mal die Gesichter beim Rhönmaraton sehen sollen, als ich bei Pause 3, als die 4 Stunden Regen so langsam durch waren, mein Öl aus dem Trikot geholt habe! Das war chefmäßig. :D

Das ist groß!

Bei der großen Weserrunde habe ich an einer Tanke Öl kaufen müssen.

Tja die Ölflasche lag im Auto und bis dahin waren es nur noch 100 km.

Dafür war beim losfahren die Kette blitzblack 😘

verfholger
16.02.2018, 06:21
Das Ding ist ja dass es hunderte hervorragende Mittel zum sauber machen gibt. Der Vorteil des Ultraschall ist halt, dass der schmodder halt gleich vom Material entfernt wird d.h. kein bürsten o.ä. danach erforderlich ist.

Alibaba, ca 150 Euro.