PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Starke Laufgeräusche bei Ultegra 8050/8070"



kaut
26.02.2018, 09:54
Liebe Experten,

an meinem NEU Rad (siehe Signatur) habe ich folgendes "Problem"....
Die Di2 arbeitet absolut smooth, präzise & schnell. Die Endanschläge sind korrekt eingestellt, ebenso das Fine-Tuning/Trimming.
Sobald ich aber auf dem grossen Blatt unterwegs bin, habe ich sehr starke mechanische Laufgeräusche. Dies hat absolut keine Auswirkung auf die Funktion, allerdings fällt es umso frappierender auf, da die Schaltung ansonsten so perfekt funktioniert.

Verbaut sind folgende Komponenten:
aktuelle R8070 (also R8050 in der DISC Vers.) - Laufleistung 80km
Übersetzung 52/36 - 11-30

Was bisher unternommen wurde:
- Laufrichtung Kette geprüft. (i.O. - Schrift ist AUSSEN)
- Kette vom Fett der Auslieferung befreit und mit einem hochwertigen Öl versorgt
- Stelle des Kettenschloss geprüft und ebenfalls intensiv geölt

Wer konnte ähnliches beobachten?
Nach wieviel KM - Laufleistung sollten die Nebengeräusche verschwunden sein? Sollten diese ein Stück weit normal sein.

Gruss & besten Dank für euerer wertvollen Tipps!

Mr.Right
26.02.2018, 10:21
Servus,

hast Du geprüft ob der Umwerfer richtig eingestellt ist? Zuviel Kettenspannung?

Grüße

kaut
26.02.2018, 11:08
ja, Umwerfer stimmt. Es tritt konsequent auf sobald das grosse Blatt aufgelegt ist. Sprich egal welcher Gang hinten gewählt ist. Also auch bei idealer Kettenlinie

Da alle Einstellungs/Endanschlags-Parameter passen. Hab ich eigentlich auch an die Kettenspannung gedacht. Wie kann ich als Laie dies relativ zuverlässig prüfen?

Mr.Right
26.02.2018, 11:22
Wenn es bei allen Gängen ist liegt es nicht an der Kettenspannung.
Dann vermute ich ist es das normale "raue" Geräusch welches ein neues System hat.
Ist bei meiner DA 9170 auch so... Muss sich erst alles einschleifen...
Gutes Öl vermindert das Geräusch!

Flämischer Löwe
26.02.2018, 11:26
Als ich mein Bike mit der (neuen) 8070er im Montageständer hängen hatte um ein Bisschen die Schaltung zu justieren war ich auch erst erschrocken, wie laut der Antrieb ist. Im normalen Fahrbetrieb höre ich aber nichts davon.

kaut
26.02.2018, 11:54
Wenn es bei allen Gängen ist liegt es nicht an der Kettenspannung.
Dann vermute ich ist es das normale "raue" Geräusch welches ein neues System hat.
Ist bei meiner DA 9170 auch so... Muss sich erst alles einschleifen...
Gutes Öl vermindert das Geräusch!

wieviel KM würdest du dem System geben bis es merklich besser sein sollte?

Wenn es an einem schlecht verbundenen/eingehängten Kettenschloss liegen würde, dann hätte dies allg. Einfluss auf die Schaltperformance oder? Spricht somit auch auszuschliessen? korrekt?

Mr.Right
26.02.2018, 12:42
wieviel KM würdest du dem System geben bis es merklich besser sein sollte?

Wenn es an einem schlecht verbundenen/eingehängten Kettenschloss liegen würde, dann hätte dies allg. Einfluss auf die Schaltperformance oder? Spricht somit auch auszuschliessen? korrekt?

Kommt auf die Fahrweise an. Wenn Du nur GA1 fährst dauerts länger :D
k.A. wenn ich mich recht erinnere waren es beim letzten neuen Bike so 3-400km. Ich fahr aber viel Berg...

Marin
26.02.2018, 13:28
Was für Geräusche sind es denn überhaupt?

kaut
26.02.2018, 13:40
Was für Geräusche sind es denn überhaupt?

mechanische "Laufgeräusche" rein durch die Kurbelumdrehungen.
KEINE Schleif oder Kratz-geräusche

seankelly
26.02.2018, 13:46
@ kaut: mal mit der B-Schraube experimentiert? Kann ja evtl. an der Umschlingung liegen, d.h. möglicherweise stehen die Schaltwerksröllchen zu nahe an den Ritzeln.

kaut
26.02.2018, 13:50
@ kaut: mal mit der B-Schraube experimentiert? Kann ja evtl. an der Umschlingung liegen, d.h. möglicherweise stehen die Schaltwerksröllchen zu nahe an den Ritzeln.

ja, auch bereits berücksichtigt. Der genannte Abstand kam mir nämlich zu gross vor. Habe Ihn nun auf 6mm eingestellt. Grad in der letzten RoadBike gab es dazu einen Werkstattbericht. Hat aber nichts gebracht. Laut Shimano Original Anleitung zur "SH RD-8050" soll dieser ja so nah wie möglich gewählt werden ohne das diese sich berühren......

simosta
26.02.2018, 14:09
Läuft die Kette um die Schaltröllchen richtig?

Eventuell schleift es da an dem kleinen Blech.

kaut
26.02.2018, 14:11
@simosta
JA

@ALL
kann es ggf. mit der notwendigen Gesamt-Kettenlänge zusammenhängen?
Ich fahre nämlich ein XL Rahmen. Oder ist die Kettenlänge rein abhängig von der Übersetzung die verbaut ist?

cjuli
26.02.2018, 14:14
Bei meiner R8000 exakt das gleiche. Schon mehrmals alles eingestellt bzw. Verstellt. Beim fahren läuft alles optimal. Aber im Stand ist es ein Rattern und Rasseln. Ca. 600km bisher gelaufen...

Hans_Beimer
26.02.2018, 14:28
Gibt schon laute Ketten auf dem Markt...

Uli97
26.02.2018, 16:39
An den geschmeidigen Antrieb von Shimano 10 fach kommt keine 11 fach ran. Ist halt so...

macmax
01.07.2019, 14:06
Hatte bis heute selbiges Problem bei der Dura Ace 9100 - neue Gruppe (Kette, Ritzelpaket,..) lief wie ein Sack Nüsse auf den mittleren und größeren Ritzeln, geschmiert .. ohne Ende - jedoch keine wesentliche Besserung nun mit einer neuen KMC rennt es fast geräuschlos.

Beaver
01.07.2019, 14:44
Habe auch Geräusche bei der R8000 Kassette, Einstellung passt. Bin aber auch noch in der Einfahrphase.

Bringt die 12fach Kette etwas? Aber die gibt es ja nur mit Kettenschloss, oder?


kann es ggf. mit der notwendigen Gesamt-Kettenlänge zusammenhängen?
Ich fahre nämlich ein XL Rahmen. Oder ist die Kettenlänge rein abhängig von der Übersetzung die verbaut ist?

Je mehr Zähne, umso länger muss die Kette sein. Bei klein/klein sollte das Schaltwerk flach stehen, aber die Kette nicht das obere Schaltwerksröllchen berühren. Man kann die Kette auch kürzer fahren, aber wenn man doch mal groß/groß fährt, wird es knapp...

BOW82
01.07.2019, 15:28
Hab die 8000er Ultegra, superleise, ebenso die 8020er mechanisch +disc
jedoch die schweineteure DA9150 mit 9100P Kurbel ist im Gegensatz sehr laut wahrzunehmen
ärgert mich etwas ... ich werde mal eine andere bzw. ältere Kette probieren ...mal sehen

seankelly
01.07.2019, 17:00
Als ich mein Bike mit der (neuen) 8070er im Montageständer hängen hatte um ein Bisschen die Schaltung zu justieren war ich auch erst erschrocken, wie laut der Antrieb ist. Im normalen Fahrbetrieb höre ich aber nichts davon.

Daran hab ich auch gedacht. Manchmal scheuert die Innenseite des kleinen Kettenblatts am "Sattel" des Montageständers, also da, wo das Tretlager aufliegt. Auf der Straße sollte das natürlich nicht auftreten.

seankelly
01.07.2019, 17:02
Habe auch Geräusche bei der R8000 Kassette, Einstellung passt. Bin aber auch noch in der Einfahrphase.



Das allein muss sich Shimano schon mal gefallen lassen ..... früher gabs sowas wie "Einfahrphase" nicht.

cadoham
01.07.2019, 17:16
Bringt die 12fach Kette etwas?

Bei mir hat die XTR 12-Fach Kette direkt für Ruhe im Antrieb gesorgt.

Bin mit der Kombination mehr als zufrieden. :)

RS1325
01.07.2019, 17:49
Das allein muss sich Shimano schon mal gefallen lassen ..... früher gabs sowas wie "Einfahrphase" nicht.

Gibt's auch jetzt nicht ! Das ist.........:rolleyes:

PAYE
01.07.2019, 18:37
Bei mir liefen 2 neue Antriebe mit der Dura Ace 9000 bzw. 9070 Antriebsgruppe auch ungewöhnlich laut obwohl alles perfekt eingestellt war.
Habe auf beiden Antrieben dann die erste Kette etwa 7000 km gefahren (bis 0,075 mm lt. Caliber) und eine neue 901 Kette montiert, die Kassette gewechselt und auch die Schaltaugen mit der Richtlehre kontrolliert und etwas optimiert.

Was soll ich sagen: nun laufen beide Antriebe butterweich und wunderschön leise! :Applaus:

Woran es wohl gelegen hat?

mussten sich die Kettenblätter einlaufen?
war die erste 901 Ketten-Charge schlecht?
waren die Kassetten schuld?
waren die Schaltaugen nicht optimal justiert?


:krabben: