PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Selbsttönende Rennradbrille gesucht



Grendel696
02.03.2018, 21:55
Hallo,
ich bin derzeit auf der Suche nach einer guten, selbsttönenden Sonnenbrille. Allerdings müsste sie einen relativ weiten Bereich abdecken, sprich, sie soll von klar nach "richtig" dunkel reichen. Leicht angrauen bei Sonneneinstrahlung wäre zu wenig. Hat jemand Tipps?

Danke.

marathonisti
02.03.2018, 22:03
Kann ich nur empfehlen :D
https://www.adidassporteyewear.com/de-de/zonyk-aero-pro-crystal-shiny-lst-vario-purple-s

T-lo
02.03.2018, 22:04
Adidas Zonyk mit Vario-Gläsern. Gibt es in verschiedenen Versionen, mit und ohne Verspiegelung.

Tom
02.03.2018, 22:08
Habe eine von Scott.
Die wird ordentlich dunkel (nicht so, wie meine iridium Oakleys).
Aber leider finde ich Sie echt langsam - ich bin längst durch einen Tunnel durch, bevor die Brille aufhellt.
Wenn sich das Wetter im Laufe des Tages ändert, passt's aber ganz gut :D

Tobi_B
02.03.2018, 22:10
Oakley Photochrome, zB als Wechselglas für eine Jawbreaker erhältlich.

Grendel696
02.03.2018, 22:32
Die sind alle so groß. Ich habe ein eher schmales Gesicht und würde mit denen wahrscheinlich aussehen wie Puck, die Stubenfliege. :D

marathonisti
02.03.2018, 22:45
Die Adidas gibt es in 2 Größen ;)

Grendel696
02.03.2018, 22:49
Gut, ich werde mal nach einem Shop suchen, wo ich die testen kann.

Danke soweit.

B115
03.03.2018, 08:46
Uvex.

M*A*S*H
03.03.2018, 09:21
+1 ..beste Brille die ich je hatte...mittlerweile seit 14 Monaten in Gebrauch....


Adidas Zonyk mit Vario-Gläsern. Gibt es in verschiedenen Versionen, mit und ohne Verspiegelung.

Rolf1
03.03.2018, 09:54
Hallo,
ich bin derzeit auf der Suche nach einer guten, selbsttönenden Sonnenbrille. Allerdings müsste sie einen relativ weiten Bereich abdecken, sprich, sie soll von klar nach "richtig" dunkel reichen. Leicht angrauen bei Sonneneinstrahlung wäre zu wenig. Hat jemand Tipps?

Danke.

Hallo,

bei phototropen Brillen ist der Bereich der Durchlässigkeit je nach Fabrikat und Farbe des Brillenglases u.U. sehr unterschiedlich. Ich stand vor der gleichen Frage und habe daher recherchiert, welche Brille zwar sehr hell (wichtig abends oder in einem Tunnel) aber in der Sonne auch sehr dunkel werden kann und bin bei Rudy Project gelandet. Die Gläser sind die Impact 2, die bei grauer Tönung einen Lichtdurchlass zwischen 74% (sehr hell) und nur 9% (fast als Gletscherbrille geeignet) haben.

Ciao Rolf

marathonisti
03.03.2018, 15:43
+1 ..beste Brille die ich je hatte...mittlerweile seit 14 Monaten in Gebrauch....

+2 ist einfach Top

chalkie
03.03.2018, 15:54
Hallo,

bei phototropen Brillen ist der Bereich der Durchlässigkeit je nach Fabrikat und Farbe des Brillenglases u.U. sehr unterschiedlich. Ich stand vor der gleichen Frage und habe daher recherchiert, welche Brille zwar sehr hell (wichtig abends oder in einem Tunnel) aber in der Sonne auch sehr dunkel werden kann und bin bei Rudy Project gelandet. Die Gläser sind die Impact 2, die bei grauer Tönung einen Lichtdurchlass zwischen 74% (sehr hell) und nur 9% (fast als Gletscherbrille geeignet) haben.

Ciao Rolf

Kann ich nur unterstreichen. Fantastische Gläser!

Grendel696
03.03.2018, 15:56
+2 ist einfach Top

Ja mag sein, aber irgendwie sieht die aus wie eine Ski-Brille.

pepperbiker
03.03.2018, 16:28
Dezente Brillen gibt es noch von Alpina mit Varioflex/-lens Gläsern. Sind die Brillen (https://www.alpina-sports.com/bike-gear/eyewear/) mit VL. Die "einfachen" sind S1-S2 oder S2-S3, die "besseren" S1-S3 (noch nicht getestet).

josij
03.03.2018, 17:58
Hallo,

bei phototropen Brillen ist der Bereich der Durchlässigkeit je nach Fabrikat und Farbe des Brillenglases u.U. sehr unterschiedlich. Ich stand vor der gleichen Frage und habe daher recherchiert, welche Brille zwar sehr hell (wichtig abends oder in einem Tunnel) aber in der Sonne auch sehr dunkel werden kann und bin bei Rudy Project gelandet. Die Gläser sind die Impact 2, die bei grauer Tönung einen Lichtdurchlass zwischen 74% (sehr hell) und nur 9% (fast als Gletscherbrille geeignet) haben.

Ciao Rolf

Genau diese habe ich auch und es war bei meinem schmalen Gesicht die einzige, in der ich nicht wie eine Schmeißfliege aussah.

x3m
03.03.2018, 18:10
Ich habe auch die Zonyk von Adidas seit letzter Saison und kann sie absolut empfehlen. Optisch vielleicht nicht der Oberburner, aber sehr funktionell. Habe die schwarze mit den grauen Gläsern und brauche seitdem ich sie habe keine Zweitbrille oder Wechselgläser mehr. Fahrten bei Nacht, bei gleißendem Sonnenschein im Schnee, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, durch Tunnel, Alleen, macht sie alles problemlos mit. Man merkt weder, dass sich an der scheinbaren Helligkeit etwas ändert, noch ist sie mir zu irgendeinem Zeitpunkt nicht hell oder dunkel genug gewesen. Einzig bei Regen in der Nacht und blendendem Gegenverkehr ist sie anfällig für Halos und störende Artefakte, aber da habe ich auch noch keine Brille gehabt, die damit keine Probleme hatte.

Gevi
03.03.2018, 18:34
Hi, habe genau das "Problem" gehabt, dass bei mir die Zonyk zu groß erschien.
Habe dann einfach die Evil Eye genommen - die gibt es auch mit den Vario LST -Gläsern.
Absolut zu empfehlen - bis zur Dunkelheit / Tunnel / Regen / pralle Sonne - alles getestet.

dermitdemradfährt
03.03.2018, 18:39
Ich hab eine Oakley Racing Jacket mit Clear/black photochromic und eine Radar mit G40(red/black photochromic) Glas. Ich bin mit beiden top zufrieden. Die Tönung geht recht schnell vonstatten. Insbesondere das G40 ist ein super Allwetterglas, das ich eigentlich die meiste Zeit auf dem Rad nutze.

bonetti
03.03.2018, 19:00
Bei Alibaba Express für 13 Euro incl. Versand, dauert halt 3-4 Wochen, bis sie da ist. Die fahren inzwischen mehrere bei uns im Verein. Ich hatte bisher keine bessere:

https://de.aliexpress.com/item/ROCKBROS-Polarized-Photochromic-Cycling-Glasses-Bike-Glasses-Outdoor-Sports-Bicycle-Sunglasses-Goggles-Eyewear-Myopia-Frame/32795679045.html

cg75
03.03.2018, 19:07
Ich hab eine Oakley Racing Jacket mit Clear/black photochromic und eine Radar mit G40(red/black photochromic) Glas. Ich bin mit beiden top zufrieden. Die Tönung geht recht schnell vonstatten. Insbesondere das G40 ist ein super Allwetterglas, das ich eigentlich die meiste Zeit auf dem Rad nutze.

+1
Habe wirklich viele Brillen (auch von Adidas aber nicht die Zonyk) durch, die Racing Jacket mit Photochromic Gläsern ist die Wollmillchsau (zumindest auf der Straße). Trage nix anderes mehr.

Erix
03.03.2018, 21:16
Ich stand vor der gleichen Aufgabe und habe gerade die Rudy Rydon Photochromic 2 bestellt: Gibt es derzeit bei Runner..Inn super günstig.

https://www.runnerinn.com/laufen/rudy-project-rydon/1318416/p

Habe mich an die vielen positiven Reviews gehalten.

bergsau
04.03.2018, 10:37
Schmales Gesicht -> Adidas Evil Eye Gr. S oder XS.
Adidas Brillen gibt es meist nur in fixer Kombination von Rahmen und Scheiben. Evtl. mal mit dem Händler sprechen oder nach Wechselscheiben Ausschau halten.
Wechselscheiben gab es letztes Jahr bei Sport Buck mal günstig(er).

bata express
04.03.2018, 10:43
Mich wundern etwas die vielen positiven Kommentare zu selbsttönenden Brillen. Ich finde den Gedanken, den Tönungsgrad an die Lichtverhältnisse automatisch anpassen zu lassen, auch sehr verführerisch. Aber ich habe noch keine Brille gefunden, die diesem Anspruch auch gerecht wird. Getestet habe ich Rudy Project, Uvex, Oakley, Adidas... Der Tönungsgrad wird bei allen Herstellern nicht an die tatsächlich herrschenden Lichtverhältnisse, sondern an die UV-Bestrahlung der Gläser angepasst. Bei geschlossener, aber nicht sehr hoch reichender Wolkendecke dringt immer noch ausreichend UV-Strahlung durch die Wolken, um die Gläser sehr stark abdunkeln zu lassen. Mit Wechselgläsern würde ich bei solchen Verhältnissen, wie sie hier in Norddeutschland sehr häufig sind, eine kontraststeigernde Kat.2-Scheibe wählen (bspw. Oakley G30 oder VR28), selbsttönende Brillen tönen aber bereits in den Kat.3-Bereich ab, was mir zu dunkel ist. Viele selbsttönende Brillen, die von klar zu grau abdunkeln, haben im getönten Zustand darüber hinaus einen starken Blaustich, der sehr kühl und kontrastverringernd wirkt. Dieses Problem habe ich insbesondere bei den Rudy Project ImpactX2 und den photochromatischen Uvex Gläsern, die außerdem viel zu stark abdunkeln. Besonders Uvex dunkelt bis in den Gletscherbrillenbereich Kat. 4 ab, was sie streng genommen für die Nutzung im Straßenverkehr unzulässig macht. Außerdem ist die Tönung von der Temperatur abhängig. Je kälter es ist, desto stärker ist die Abdunklung. Bei frostigem, wolkenlosem Wetter fährt man mit Uvex nahezu im Blindflug und durch den psychologisch kühl wirkenden Blaustich friert man noch mehr als ohnehin schon.

M*A*S*H
04.03.2018, 11:49
kann ich bei meiner Zonyk nicht sagen ..ich fahre die Brille bei kompletter Dunkelheit sowie blauem Himmel...bisher passte das alles sehr gut, kein Bedarf mehr die Brille zu wechseln ( Obwohl ich noch eine Rapha liegen haben )


Mich wundern etwas die vielen positiven Kommentare zu selbsttönenden Brillen. Ich finde den Gedanken, den Tönungsgrad an die Lichtverhältnisse automatisch anpassen zu lassen, auch sehr verführerisch. Aber ich habe noch keine Brille gefunden, die diesem Anspruch auch gerecht wird. Getestet habe ich Rudy Project, Uvex, Oakley, Adidas... Der Tönungsgrad wird bei allen Herstellern nicht an die tatsächlich herrschenden Lichtverhältnisse, sondern an die UV-Bestrahlung der Gläser angepasst. Bei geschlossener, aber nicht sehr hoch reichender Wolkendecke dringt immer noch ausreichend UV-Strahlung durch die Wolken, um die Gläser sehr stark abdunkeln zu lassen. Mit Wechselgläsern würde ich bei solchen Verhältnissen, wie sie hier in Norddeutschland sehr häufig sind, eine kontraststeigernde Kat.2-Scheibe wählen (bspw. Oakley G30 oder VR28), selbsttönende Brillen tönen aber bereits in den Kat.3-Bereich ab, was mir zu dunkel ist. Viele selbsttönende Brillen, die von klar zu grau abdunkeln, haben im getönten Zustand darüber hinaus einen starken Blaustich, der sehr kühl und kontrastverringernd wirkt. Dieses Problem habe ich insbesondere bei den Rudy Project ImpactX2 und den photochromatischen Uvex Gläsern, die außerdem viel zu stark abdunkeln. Besonders Uvex dunkelt bis in den Gletscherbrillenbereich Kat. 4 ab, was sie streng genommen für die Nutzung im Straßenverkehr unzulässig macht. Außerdem ist die Tönung von der Temperatur abhängig. Je kälter es ist, desto stärker ist die Abdunklung. Bei frostigem, wolkenlosem Wetter fährt man mit Uvex nahezu im Blindflug und durch den psychologisch kühl wirkenden Blaustich friert man noch mehr als ohnehin schon.

Rolf1
04.03.2018, 12:18
kann ich bei meiner Zonyk nicht sagen ..ich fahre die Brille bei kompletter Dunkelheit sowie blauem Himmel...bisher passte das alles sehr gut, kein Bedarf mehr die Brille zu wechseln ( Obwohl ich noch eine Rapha liegen haben )

Hallo,

ich kann das bei meiner Rudy Project auch nicht sagen. Sie wird nahezu vollkommen hell und bei Bedarf sehr dunkel (aber nicht zu dunkel, um damit nicht Auto fahren zu dürfen). Ich bin begeistert. Einen Blaustich gibt es da nicht. Es würde mich auch tierisch nerven, wenn ich immer wieder mal Gläser wechseln müsste, um die Tönung anzupassen.

Ciao Rolf

cg75
04.03.2018, 12:26
Kann ich von meiner Oakley auch so bestätigen. Ich hab hier drei Brillen rumliegen, eine mit Oragenen Gläsern, eine mit Dunklen und die selbsttönenden. Ich zieh immer die dritte auf.

T-lo
04.03.2018, 13:20
Same here: weder bei den verspiegelten Vario-Purple, noch bei den klaren Vario-Antifog von Adidas habe ich die geschilderten Erfahrungen gemacht.

Was allerdings grundsätzlich auch bei denen stimmt ist, dass die Tönung nicht auf Helligkeit, sondern auf UV reagiert. Dadurch ist das Problem in der Konstellation "stark bewölkt bei trotzdem viel UV" theoretisch aber durchaus nachvollziehbar.


Zum Blaustich sei noch angemerkt: einer der Gründe aus denen ich keine klaren/transluzenten Brillenrahmen mehr fahre ist genau der, dass bei ungünstigem Sonneneinfall die durch den (gefärbten) Rahmen kommende Helligkeit auch die Sicht leicht einfärbt. Von nervigen Spiegelungen ganz abgesehen.
Deshalb fällt meine Wahl inzwischen immer auf lichtundurchlässige Rahmen.

Cleat Commander
04.03.2018, 19:53
Ich bin auch auf der Suche nach einer photochromatischen Brille. Allerdings brauche ich keine, die stark abdunkelt. Für sonnige und leicht bewölkte Verhältnisse habe ich eine Oakley mit Prizm Road Gläsern und die find ich absolut Klasse!
Gefühlt schärferes Bild als alles was ich bisher hatte (Adidas, Uvex & Co.) bei guter Farbechtheit.
Heute wars die ersten paar Stunden sonnig, dann wurds immer diesiger und erst zur Dämmerung hin wurde es mir dann zu dunkel. Die deckt also schon einen weiten Bereich ab ohne aktiv nachzudunkeln.
Nun suche ich eine Brille für bewölkte/stark bewölkte Tage und Fahrten in die Dunkelheit hinein.
Der Hinweis mit dem Blaustich bei vielen photochromatischen Brillen macht mich aber etwas bedenklich. Blaue Gläser sind für mich ein Ausschlusskriterium. Sie sind schlecht für die Makula und aufgrund entsprechender Erkrankungen in der Familie versuche ich blaue Gläser möglichst zu vermeiden.
Wichtig wäre mir, dass sie nicht allzu träge reagiert, keine blauen Gläser hat und nicht stärker als bis Kat 3. (vermutl. würde 2 genügen) abdunkelt. Wäre schön, wenn es was günstiges gäbe, da sie wohl eher ein Nieschendasein fristen wird.

VO2Max
04.03.2018, 22:16
Bei Alibaba Express für 13 Euro incl. Versand, dauert halt 3-4 Wochen, bis sie da ist. Die fahren inzwischen mehrere bei uns im Verein. Ich hatte bisher keine bessere:

https://de.aliexpress.com/item/ROCKBROS-Polarized-Photochromic-Cycling-Glasses-Bike-Glasses-Outdoor-Sports-Bicycle-Sunglasses-Goggles-Eyewear-Myopia-Frame/32795679045.htmlWarum bieten die Chinesen denn immer nur solche offensichtlichen Fälschungen an?

Wenn es einfach ein individuelles Design wäre und kein Oakley (auch sehr beliebt bei denen: Rapha) Plagiat, würde ich viel eher bestellen...

limex
07.03.2018, 08:27
Ich kann diese hier sehr empfehlen:
https://www.aliexpress.com/item/Reedocks-Photochromic-Cycling-Eyewear-Sport-Bicycle-Glasses-Men-Women-Riding-Fishing-Goggles-Cycling-Sunglasses-Bike-Accessories/32824546345.html

Kostet nur €13, Lieferzeit aber etwas 30 Tag.
Ich selbst habe 3 davon in unterschiedlichen Farben.
Finde vor allem toll, daß sie groß genug ist, um im unteren Bereich Klebelinsen für den Lesebereich auf das Glas zu geben.

marathonisti
07.03.2018, 08:34
Ahh wieder mal ein Fake :rolleyes:

Langa
07.03.2018, 08:35
Ich häng mich hier auch mal ran.
Mein Favorit wär momentan die Zonyk, ich bin mir nur bei den Gläsern nicht sicher. Welche wären besser geeignet. Bin meistens tagsüber bis abends unterwegs, im Frühjahr/Herbst kanns aber schon auch mal bis nach Sonnenuntergang sein.
Lieber die "LST bright vario purple mirror" (62 - 13 %) oder "vario antifog" (86 - 11 %) nehmen?
Wie viel bringt der LST Filter und kann man mit den 62% Lichttransmission auch nachts noch was sehen oder ist das zu wenig? Optisch wärs mein Favorit (auch weil der Rahmen einfach schwarz statt mit Reflexelementen wäre)

M*A*S*H
07.03.2018, 08:43
Habe die Purple, fahre sie wie gesagt sogar bei kompletter Dunkelheit sowie kompletter Sonne...einfach nur gut !


Ich häng mich hier auch mal ran.
Mein Favorit wär momentan die Zonyk, ich bin mir nur bei den Gläsern nicht sicher. Welche wären besser geeignet. Bin meistens tagsüber bis abends unterwegs, im Frühjahr/Herbst kanns aber schon auch mal bis nach Sonnenuntergang sein.
Lieber die "LST bright vario purple mirror" (62 - 13 %) oder "vario antifog" (86 - 11 %) nehmen?
Wie viel bringt der LST Filter und kann man mit den 62% Lichttransmission auch nachts noch was sehen oder ist das zu wenig? Optisch wärs mein Favorit (auch weil der Rahmen einfach schwarz statt mit Reflexelementen wäre)

DaCube
07.03.2018, 09:00
https://www.ebay.de/itm/Alpina-Twist-Four-Shield-RL-VLM-Sport-Radbrille-VARIOFLEX-NEU-SONDERPREIS/263188489967?epid=1337655261&hash=item3d4741a6ef:m:mMO1niL8V2s9wIaYapqNjbw

T-lo
07.03.2018, 10:25
Wie viel bringt der LST Filter und kann man mit den 62% Lichttransmission auch nachts noch was sehen oder ist das zu wenig? Optisch wärs mein Favorit (auch weil der Rahmen einfach schwarz statt mit Reflexelementen wäre)

Ich hab beide Gläser, die Vario-Purple und die Vario-Clear und sehe den Unterschied hauptsächlich in der leichten Verspiegelung der ersten.

Die klaren Gläser nehme ich beim tragen so gut wie gar nicht wahr, solang die Sonne nicht voll drauf knallt. Aufsetzen und einfach aufgesetzt lassen, auch wenn es dunkel wird.
Die Verspiegelten haben dann im Hochsommer bzw bei stahlend blauem Himmel ihren Vorteil, weil tatsächlich mehr Blendung genommen wird. Dafür dunkeln sie auch in der Dämmerung noch merklich ab, was einen aber trotzdem nicht zum Blindfisch macht.

Die Sorglos-Gläser sind deshalb mMn die Klaren.
Wie gesagt: aufsetzen und vergessen...