PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwergängiger Freilauf bei neuem Mavic Aksium Elite HR?



ninjaattack
08.03.2018, 17:44
Hallo,
ich habe heute einen nagelneuen Mavic Aksium Elite HR erhalten.
Doch der Freilauf mit dem Drehen durch die Hand ist merklich schwergängig.
Wie kann ich diesen erleichtern?

Danke

643083643082

zwartrijder
08.03.2018, 18:02
Hallo,
ich habe heute einen nagelneuen Mavic Aksium Elite HR erhalten.
Doch der Freilauf mit dem Drehen durch die Hand ist merklich schwergängig.
Wie kann ich diesen erleichtern?

Danke

643083643082

Zum Händler und tauschen. Garantie

ninjaattack
08.03.2018, 18:05
Ich habe das Teil über ebay Kleinanzeigen gekauft, daher ist es so nicht möglich....

Bambini
08.03.2018, 20:11
Freilauf muss runter! Dafür 5er Inbus in die rechte Achsseite stecken fest halten und mit 17er Ring/Gabelschlüssel rechte Mutter aufschrauben. Dann Freilauf abziehen. Achtung, Sperrklinken und Federn dabei nicht verlieren.
1. Kontrolle ob zwischen Freilauflager und Nabenlager eine Unterlagscheibe verbaut ist.
2. Mit Kettenöl oder sehr dünnem Fett die hintere Dichtung und den Nylonring einfetten

Wieder zusammenbauen...fertig. Sollte deutlich leichter gehen!

Bambini
08.03.2018, 20:14
https://www.youtube.com/watch?v=uyOI_zI7HWk

ninjaattack
08.03.2018, 21:11
Danke dir Bambini,
Ich habe mir genau das Video bereits beim „fummeln“ angeschaut, eingeölt und zusammengebaut.
Mir ist allerdings keine Unterlegscheibe beim Abziehen des Freilaufs aufgefallen....
Es blieb dann leider so schwergängig.
Ich werde morgen nochmal mit mehr Geduld mir den Freilauf genauer anschauen.

Bambini
08.03.2018, 22:41
Danke dir Bambini,
Ich habe mir genau das Video bereits beim „fummeln“ angeschaut, eingeölt und zusammengebaut.
Mir ist allerdings keine Unterlegscheibe beim Abziehen des Freilaufs aufgefallen....
Es blieb dann leider so schwergängig.
Ich werde morgen nochmal mit mehr Geduld mir den Freilauf genauer anschauen.

Wenn der Freilauf getauscht wurde von Shimano auf Campa, kann es sein, dass die U Scheibe vergessen wurde mit einzubauen. Fehlt diese drückt der Freilauf zu stark auf die hintere Dichtung und das ganze geht dann schwer. Also, die U Scheibe muss unbedingt verbaut werden!

los vannos
08.03.2018, 23:12
immer mit der Ruhe, wie schwergängig läuft der Freilauf?
Wie äußert sich das im Detail?

zwartrijder
09.03.2018, 05:57
immer mit der Ruhe, wie schwergängig läuft der Freilauf?
Wie äußert sich das im Detail?

Aaaalles ruhig und gut.
Vielleicht klebt die Scheibe auf der Innenseite des Freilaufs?
Sollte sie das nicht tun - Scheibe kaufen und rein damit - dann läufst auch wieder leicht.

ninjaattack
09.03.2018, 07:20
Danke euch, ich werde nachher das mit der Scheibe prüfen.
Das hört sich sehr plausibel an.

Zu der Frage, wie schwergängig es sich dreht:
Ist schwer zu beschreiben, aber wirklich auffällig, als wenn was stark reibt.

ninjaattack
09.03.2018, 16:50
Ich war heute bei drei Fahrradhändlern.
Keiner konnte mir so wirklich helfen, alle waren ratlos....
Alle drei Händler waren Mavic-„Händler“...., zumindest von Mavic selbst auf der Homepage verlinkt.
Fakt ist, dass die Nabe bzw. der Freilaufkörper mit allen Teilen versehen ist, wie von Mavic auf der Tech Seite dargestellt.
Inkl. der Unterlegscheibe.

Das kuriose ist, dass nach dem zigmaligem auseinanderbauen des Freilaufs dieser leichter zu drehen scheint.

Nichtsdestotrotz ist ein Campa Freilauf verbaut, den ich gar nicht benötige um diesen gegen einen Shimano auswechseln werde.
Dann sehe ich ja, ob es gänzlich behoben ist.

Ecoon
09.03.2018, 17:00
Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem Disc-LRS. Der lief im ausgebauten Zustand einwandfrei, sobald er aber geklemmt wurde, war er leicht schleppend, aber nicht wirklich dramatisch. Hab das Ding zig mal auseinander gebaut, die Lager ausgepresst (alles Industrielager), alles neu gefettet und während des Einbaus peinlich aufgepasst, dass ich die Lager nicht axial belaste beim einpressen. Half alles nichts.
Neue Lager im Freilauf/HR haben das Problem dann beseitigt. Die Lager waren im ausgebauten Zustand alle unauffällig.

Ich fürchte das ist die Krux/Nachteil bei den Industrielagern. Sie sind zwar günstig zu beschaffen und (je nach Nabe) leicht ein/ausgebaut, aber sie werden ja immer außen von der Nabe gehalten und innen von der Welle, wobei die Klemmung innen über die inneren Lagerringe geschieht. Wenn das nicht 100%ig passt oder die Lager nicht sauber eingepresst sind, dann werden die Lager (teilweise stark) axial belastet, sobald sie geklemmt werden.

Ich finde auswechselbare Konuslager (zb. bei Campa) gar nicht mehr so doof :ü Die lassen sich gut warten, laufen unauffällig und das Lagerspiel lässt sich exakt einstellen, ohne dass es von der Klemmkraft beeinflusst wird.

Bambini
09.03.2018, 18:30
Ich war heute bei drei Fahrradhändlern.
Keiner konnte mir so wirklich helfen, alle waren ratlos....
Alle drei Händler waren Mavic-„Händler“...., zumindest von Mavic selbst auf der Homepage verlinkt.


Ein echtes Armutszeugnis für die sogenannten Fachhändler!

ninjaattack
09.03.2018, 18:44
Das finde ich auch. Hatte bei keinem das Gefühl gehabt, das auch aus Eigeninteresse der Sache auf den Gründe zu gehen.
Das war heute Zweirad Stadler, Radkunst und beim dritten fehlt mir gerade der Name.