PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Veloflex Master 25mm



La Gaffe
11.03.2018, 17:37
Hallo Forum,

wollte gestern Abend die neuen Veloflex Mäntel aufziehen und stehe jetzt vor einem Problem, was ich in 20 Jahren noch nicht hatte. Die Mäntel gehen gut auf die Felgen, sitzen aber insgesamt so stramm, dass ich den Schlauch nicht ohne Knick oder Falten in den Mantel kriege. (Ich weiss, das klingt absurd, ich kann es aber nicht anders beschreiben). Erst dachte ich, der Schlauch platzt beim Aufpumpen eh, das war aber nicht der Fall. Dafür hat der Reifen jetzt an der Stelle einen kleinen Höhenschlag, auch nicht schön. Ist das einem von Euch auch schon mal passiert und wenn ja, gibt's da einen Trick?

Freue mich über Hinweise,
G.

funnystuff
11.03.2018, 17:39
Lass den Reifen mal mit ordentlich Druck ein paar Tage stehen, der dehnt sich ganz beachtlich, dann alles nochmal frisch montieren.

La Gaffe
11.03.2018, 17:47
Lass den Reifen mal mit ordentlich Druck ein paar Tage stehen, der dehnt sich ganz beachtlich, dann alles nochmal frisch montieren.

Genau das war mein Plan, danke für das Feedback.

C.Umbot
11.03.2018, 17:52
hatte ich bei den 23mm auch, ist aber einfach in den griff zu kriegen.

1. reifen erst einseitig auf die felgen ziehen. vorzugsweise so, dass auf der antriebsseite die labels schoen an den selben stellen auf der felge sitzen. ;)

2. schlauch mit einem hub der pumpe ein bisschen aufblasen und dann schon mal das ventil durch die felge schieben.

3. schlauch auf der gegenueberliegenden seite vom ventil in den reifen / felge legen und von da den links und rechts raushaengenden schlauch ebenfalls in den reifen heben.

4. jetzt fast die komplette luft rauslassen. antriebsseite kontrollieren, on die labels perfekt sizten. dann den noch offen draht / kevlarwulst in die felgen quetschen.

5. aufpumpen. fertig.

benutze diese schlaeuche: https://www.bike-components.de/en/Mavic/Road-RVC-Tube-p59864/

Die Rakete
11.03.2018, 22:09
dass ich den Schlauch nicht ohne Knick oder Falten in den Mantel kriege.

Bei Schlauchknicken versuche ich den leicht aufgepumpten Schlauch im Mantel auf den gesamten Felgenumfang gleichmäßig zu verteilen. Den Knick / die Knicke einfach auseinanderziehen, vorsichtig, gleichmäßig. Mit Geduld hat es bis jetzt immer funktioniert, ohne Talkum und auch bei Latexschläuchen, die, wenn sie REmontiert werden, besonders zickig sind.

los vannos
11.03.2018, 22:25
hatte ich bei den 23mm auch, ist aber einfach in den griff zu kriegen.

1. reifen erst einseitig auf die felgen ziehen. vorzugsweise so, dass auf der antriebsseite die labels schoen an den selben stellen auf der felge sitzen. ;)

2. schlauch mit einem hub der pumpe ein bisschen aufblasen und dann schon mal das ventil durch die felge schieben.

3. schlauch auf der gegenueberliegenden seite vom ventil in den reifen / felge legen und von da den links und rechts raushaengenden schlauch ebenfalls in den reifen heben.

4. jetzt fast die komplette luft rauslassen. antriebsseite kontrollieren, on die labels perfekt sizten. dann den noch offen draht / kevlarwulst in die felgen quetschen.

5. aufpumpen. fertig.

benutze diese schlaeuche: https://www.bike-components.de/en/Mavic/Road-RVC-Tube-p59864/

Klingt nach ner normalen Anleitung einen Reifen zu montieren :Applaus:

•Žarko
11.03.2018, 22:50
Mir ist aufgefallen, dass manche Schwalbe Modelle quasi etwas "Übermaß" haben ;)

Vittoria Schläuche wären hierfür m.E perfekt.

Veloflex Clincher können schon etwas nervig sein. Und auch die ein oder andere Tubeless Ready Felge zum eiern bringen, wenn verspannt aufgezogen. Falls ja, nochmal probieren.

Am besten ohnehin dünnes TLR Felgenband benutzen, falls nicht geschehen!

C.Umbot
11.03.2018, 23:10
Klingt nach ner normalen Anleitung einen Reifen zu montieren :Applaus:

nun, auf diese weise habe ich halt keine knicke. schon mal veloflex montiert?

4labama
12.03.2018, 16:47
Ich habe die gleichen Reifen drauf und dachte anfangs auch ich hätte die falschen Schläuche bestellt weil noch so viel "Restschlauch" übrig war der am Ende in den Mantel muss. Habe den dann vorsichtig rein gefriemelt, leicht aufgepumpt und das fast platte Laufrad dann über den Boden "gewalzt". Bin ca. 60 km damit gefahren - alles gut.

Angenommen der Schlauch liegt nicht richtig. Merkt man so was vielleicht erst nach der X-ten Ausfahrt? Normalerweise platz das, wenn dann, beim Aufpumpen oder auf den ersten Metern, oder?

jonasonjan
12.03.2018, 16:51
hatte ich bei den 23mm auch, ist aber einfach in den griff zu kriegen.

1. reifen erst einseitig auf die felgen ziehen. vorzugsweise so, dass auf der antriebsseite die labels schoen an den selben stellen auf der felge sitzen. ;)

2. schlauch mit einem hub der pumpe ein bisschen aufblasen und dann schon mal das ventil durch die felge schieben.

3. schlauch auf der gegenueberliegenden seite vom ventil in den reifen / felge legen und von da den links und rechts raushaengenden schlauch ebenfalls in den reifen heben.

4. jetzt fast die komplette luft rauslassen. antriebsseite kontrollieren, on die labels perfekt sizten. dann den noch offen draht / kevlarwulst in die felgen quetschen.

5. aufpumpen. fertig.

benutze diese schlaeuche: https://www.bike-components.de/en/Mavic/Road-RVC-Tube-p59864/


So ein ****** aber auch, jahre-, achwas, jahrzehnte lang hab ich alles falsch gemacht.

Vielen Dank für die Anleitung:xdate:

jonasonjan
12.03.2018, 16:54
Genau das war mein Plan, danke für das Feedback.

Ein Knick ist Mist uind sehr ärgerlich, hab ich auch schon fabriziert. Es gibt schlicht beschissene Konstellationen. Warte doch bis zum nächsten Vollmond und schmier zusätzlich den Schlauch mit Schneckenschleim ein:Angel:

La Gaffe
12.03.2018, 18:01
Mir ist aufgefallen, dass manche Schwalbe Modelle quasi etwas "Übermaß" haben ;)

Vittoria Schläuche wären hierfür m.E perfekt.

Veloflex Clincher können schon etwas nervig sein. Und auch die ein oder andere Tubeless Ready Felge zum eiern bringen, wenn verspannt aufgezogen. Falls ja, nochmal probieren.

Am besten ohnehin dünnes TLR Felgenband benutzen, falls nicht geschehen!

Danke für den Hinweis, es handelt sich in der Tat um zwei Schwalbe Schläuche.

La Gaffe
12.03.2018, 18:03
Ein Knick ist Mist uind sehr ärgerlich, hab ich auch schon fabriziert. Es gibt schlicht beschissene Konstellationen. Warte doch bis zum nächsten Vollmond und schmier zusätzlich den Schlauch mit Schneckenschleim ein:Angel:

Zumindest beruhigen mich Eure Rückmeldungen. Dachte gestern noch, dass ich über Nacht verblödet sei und nicht mal mehr einen Rennradreifen aufgezogen bekomme...

zwartrijder
12.03.2018, 18:22
Ablagern, ablagern , ablagern.

La Gaffe
13.03.2018, 07:23
Ablagern, ablagern , ablagern.

:Applaus:

4labama
29.06.2018, 09:25
652421

Hatte jemand von euch so was schon mal und kann mir Rückschlüsse geben, wie das zu Stande kommt? Das ist ein Bild von meinem defekten HR. Die Reifen wurden zu dem Zeitpunkt max. 2.000 km gefahren. Lauffläche ist noch voll okay. Die Flanken lösen sich irgendwie auf und werfen Beulen. Die Schichten blättern fast ab. Materialfehler? Zu heiß gebremst kann ich eigentlich ausschließen. Das habe ich nach längeren Abfahrten geprüft. :kweetnie:

Gruß

roofdamage
29.06.2018, 09:51
Komischer Zufall. Genau dieses Problem hatte ich diese Woche auch am Corsa..

https://dgtzuqphqg23d.cloudfront.net/FEQq4DNkXsHE1-6ZPpPCVw4jRDxwCkj7U6YuiAv8MoY-1152x2048.jpg


Ich fahre seit Jahren nix anderes auf meinen Carbonclinchern und war stets zufrieden. Diese Auflösungserscheinung hatte ich auch zum ersten mal. Ich habe das in meinem Fall einfach aufs Alter geschoben. Der Reifen war jetzt knapp 12 Monate alt und hatte ca. 5000km runter. Das reicht ja auch für einen Veloflex. Ich hatte das Rad an dem Tag aber auch im Auto und es stand den ganzen Tag in der Sonne. Ein Schaden durch Hitze kann ich also nicht ausschließen..

btw: offiziell sind die Veloflex ja nicht für Carbonclincher frei gegeben. Vielleicht ist das ein Grund :rolleyes:

Marin
29.06.2018, 09:54
Ältere Carbonclincher haben gefräste Felgenhörner, die nach einiger Zeit die Karkasse durchsägen.

Bei meinen Turbo Cotton hat's 3000km gedauert. Ich hab dann die Hörner innen etwas abgeschliffen.

https://fstatic1.mtb-news.de/v3/21/2160/2160411-0imsta88r6cm-20170616_074744-medium.jpg (https://fotos.mtb-news.de/p/2160411)

Neuere Carbonfelgen haben das Problem nicht mehr.

kunda1
29.06.2018, 10:52
652421

Hatte jemand von euch so was schon mal und kann mir Rückschlüsse geben, wie das zu Stande kommt? Das ist ein Bild von meinem defekten HR. Die Reifen wurden zu dem Zeitpunkt max. 2.000 km gefahren. Lauffläche ist noch voll okay. Die Flanken lösen sich irgendwie auf und werfen Beulen. Die Schichten blättern fast ab. Materialfehler? Zu heiß gebremst kann ich eigentlich ausschließen. Das habe ich nach längeren Abfahrten geprüft. :kweetnie:

Gruß

ich hatte vor ein paar Wochen ähnliches am Hinterrad. Die oberste Schicht der Flanke hat sich an einer Stelle über etwa 1cm gelöst. Ursache bei mir wahrscheinlich eine Kante/Gullideckel o. ä . die ich mitgenommen habe.

Die Rakete
29.06.2018, 10:53
Siehe Bemerkung bei bike-palast.com

"Dieser Reifen ist nicht für Carbonfelgen zugelassen!"

4labama
29.06.2018, 11:25
alles klar, danke!