PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sinn oder Unsinn von Aero - Graeme Obree



tihl
13.03.2018, 11:53
Hier im Forum wird ja immer sehr gerne über Sinn oder Unsinn von Aero Rahmen (edit: für Straßenrahmen) diskutiert, daher möchte ich folgendes Video in die Runde werfen: https://www.youtube.com/watch?v=oJ9H0INZ2_s
Es werden Graeme Obree's Superman und Crouch Position auf seinem Fahrrad Marke Eigenbau mit dem damaligen 1993 UCI Standard und dem modernen UCI Standard im Windtunnel verglichen. Die Test beziehen sich jetzt alle auf Zeitfahrposition + Räder, gibt es vergleichbare Test auch für andere Radtypen und Positionen?
643506

captain hook
13.03.2018, 12:00
Hier im Forum wird ja immer sehr gerne über Sinn oder Unsinn von Aero Rahmen diskutiert, daher möchte ich folgendes Video in die Runde werfen: https://www.youtube.com/watch?v=oJ9H0INZ2_s
Es werden Graeme Obree's Superman und Crouch Position auf seinem Fahrrad Marke Eigenbau mit dem damaligen 1993 UCI Standard und dem modernen UCI Standard im Windtunnel verglichen. Die Test beziehen sich jetzt alle auf Zeitfahrposition + Räder, gibt es vergleichbare Test auch für andere Radtypen und Positionen?
643506

Was ist jetzt die Frage bezgl. des Sinns und Unsinns?

Sowohl Supermann wie auch Obree-Position sind auf der Straße sogut wie unfahrbar und nebenbei sowohl auf der Straße wie auch auf der Bahn bei der UCI verboten.

tihl
13.03.2018, 12:09
Was ist jetzt die Frage bezgl. des Sinns und Unsinns?

Zwischen 1993 und modernem Rad inkl. "High Tech Skin suit" etc. liegen nur 30Watt und das wohlgemerkt unter Laborbedingungen für Zeitfahrräder.

alfton
13.03.2018, 12:19
Zwischen 1993 und modernem Rad inkl. "High Tech Skin suit" etc. liegen nur 30Watt und das wohlgemerkt unter Laborbedingungen für Zeitfahrräder.

NUR????
Das sind in dem Fall 8,5%

Vor allem wenn man bedenkt, das die Entwicklung Richtung Aerodynamik vor allem in den letzten Jahren stattgefunden hat.

michel mort
13.03.2018, 12:20
Zwischen 1993 und modernem Rad inkl. "High Tech Skin suit" etc. liegen nur 30Watt und das wohlgemerkt unter Laborbedingungen.

Und was hat das mit Sinn und Unsnn zu tun?

Position, Helm und Rad von Obree waren das aerodynamisch Beste zu dieser Zeit. Sogar so gut, dass die Werte bis heute ausreichen würden, ganz vorne mitzuspielen.

Aber das Rad ist nicht zugelassen. Die Verbesserung um "lediglich" 30 Watt wurde mit nicht regelkonformer Ausrüstung erzielt.
Würde man die Regelungen außen vor lassen, würde man heute mehr als 30 Watt herausholen.

Deswegen liegen nicht zw. 1993 und modernem Rad incl. High Tech Kleidung 30 Watt, sondern zw. dem nicht regelkonformen Rad von 1993 und .......
Der Unterschied zw. regelkonformen Rädern und Kleidung von 1993 und heute ist größer ;)

captain hook
13.03.2018, 12:55
Zwischen 1993 und modernem Rad inkl. "High Tech Skin suit" etc. liegen nur 30Watt und das wohlgemerkt unter Laborbedingungen für Zeitfahrräder.

So sahen die Pfeifen Mitte der 90er aus. Echt unglaublich, dass man da NUR 30W wegschleifen konnte.

643510

ArneL
13.03.2018, 13:11
Die Test beziehen sich jetzt alle auf Zeitfahrposition + Räder, gibt es vergleichbare Test auch für andere Radtypen und Positionen?

Na klar, es gibt jede Menge aussagekräftige Tests und Überlegungen zu Aerodynamik. Der Sinn des Einen ist der Unsinn des Anderen. :D

Hat jemand mit Kraft-/Leistungsmessung an seinem Rad und auf freier Strecke mal auf seinen eigenen cw*A-Wert rückgeschlossen?

tihl
13.03.2018, 13:19
Und was hat das mit Sinn und Unsnn zu tun?
Du warst zu fix, daher die beiden Edits in meinen Posts:


Hier im Forum wird ja immer sehr gerne über Sinn oder Unsinn von Aero Rahmen (edit: für Straßenrahmen) diskutiert


Zwischen 1993 und modernem Rad inkl. "High Tech Skin suit" etc. liegen nur 30Watt und das wohlgemerkt unter Laborbedingungen für Zeitfahrräder.

Marin
13.03.2018, 14:23
Hat jemand mit Kraft-/Leistungsmessung an seinem Rad und auf freier Strecke mal auf seinen eigenen cw*A-Wert rückgeschlossen?

Ja, unter anderem ich.

Tom
13.03.2018, 14:40
Hier im Forum wird ja immer sehr gerne über Sinn oder Unsinn von Aero Rahmen (edit: für Straßenrahmen) diskutiert, daher möchte ich folgendes Video in die Runde werfen: https://www.youtube.com/watch?v=oJ9H0INZ2_s

Ich antworte mal auf Deinen Post:
Graeme Obree hat sich in erster Linie mit aerodynamischen Positionen beschäftigt, nicht mit aerodynamischen Rahmen. Da vermischst Du etwas.
Aero macht ohne Frage Sinn. Mehr Aero heißt höhere Geschwindigkeit bei gleicher Leistung. Darüber wird nicht gestritten.
Was mancher für zweifelhaft hält, ist der Nutzen eines Aero-Rahmens. Mit diesem Thema hat Graeme Obree aber so absolut nichts zu tun.

tihl
13.03.2018, 16:24
Mit diesem Thema hat Graeme Obree aber so absolut nichts zu tun.

Da hast du recht, im Video wird allerdings auch die (erlaubte) Zeitfahrerhaltung auf altem und neuem Rad verglichen, abseits von Obree's Akrobatik.



Position, Helm und Rad von Obree waren das aerodynamisch Beste zu dieser Zeit. Sogar so gut, dass die Werte bis heute ausreichen würden, ganz vorne mitzuspielen.

Aber das Rad ist nicht zugelassen. Die Verbesserung um "lediglich" 30 Watt wurde mit nicht regelkonformer Ausrüstung erzielt.
Würde man die Regelungen außen vor lassen, würde man heute mehr als 30 Watt herausholen.

Deswegen liegen nicht zw. 1993 und modernem Rad incl. High Tech Kleidung 30 Watt, sondern zw. dem nicht regelkonformen Rad von 1993 und .......
Der Unterschied zw. regelkonformen Rädern und Kleidung von 1993 und heute ist größer ;)

Das 1993 UCI konforme Rad wäre heute nicht mehr zulässig? Ich sehe gerade, dass zwischen Crouch position und modernem Rad auch 30W Unterschied liegen, ich meine aber den Unterschied zwischen UCI konform 1993 und UCI konform heute.

Karbe
13.03.2018, 16:38
"2000 annullierte die UCI im Nachhinein die Stundenweltrekorde aus den Jahren 1984 bis 1996, da sie mit aerodynamisch konstruierten Spezialfahrrädern und mit individuellen Sitzpositionen erzielt wurden, welche nicht dem neuen Reglement entsprachen."

Darüberhinaus gab es dann 2014 eine weitere Anpassung im Reglement:
"Mit Wirkung vom 15. Mai 2014 wurden die Beschränkungen für das Rennrad auf den Stand von 1972 vollständig aufgehoben. Nunmehr muss das Rennrad nur den allgemeinen Regeln der UCI entsprechen, womit beispielsweise wieder Zeitfahrlenker zulässig sind."

https://de.wikipedia.org/wiki/Stundenweltrekord

Grüße

captain hook
13.03.2018, 17:29
Das 1993 UCI konforme Rad wäre heute nicht mehr zulässig? Ich sehe gerade, dass zwischen Crouch position und modernem Rad auch 30W Unterschied liegen, ich meine aber den Unterschied zwischen UCI konform 1993 und UCI konform heute.

Schau dir das Bild von Boardman an (UCI alt - weder Supermann, noch Obreeposition). Sowohl der Helm als auch der Rahmen würden heute keine Zulassung mehr bekommen. Damals gab es keine 3:1 Regel, Helme waren aerodynamische Verkleidungsteile ohne Schutzwirkung und auch so Schmankerl wie vorne 24 Zoll hinten 28 Zoll waren noch erlaubt. Nur als Beispiele... die heutigen Einschränkungen, auch im Bezug auf die Position, was es damals alles nicht gab (auch abseits von Supermann und Obree nicht) sind erheblich.

SST
06.09.2019, 02:40
Das Beispiel von Obree zeigt wieviel Sinn eine gute Position macht.
Wie hinterhältig das Reglement und die Wiedersacher sein können.
Das Merckx Rekord niemals gebrochen wurde.
Denn schon nach Merckx war klar das Ding reisst keiner mehr von den kleinen Männern ein.
Daraufhin gabs dann techn. Neuerungen als auch med. Upgrades ... alles mit allem hatte dann zu neuer Bestzeit beigetragen.
Auf dem Rennrad welches mit dem eigentlich (Titan-)Stahlrad zwar nix mehr zu tun hatte (Alu, Hochprofilfelgen, reduzierte Speichenanzahl, usw.) und der Mann der darauf saß hatte plötzlich (na klar) Probleme mit seinem Testosteronspiegel. Quasi kurz nachdem er nicht einmal 5 min die Pace fuhr die er 60 min hätte halten sollen. Ein paar Wochen später riss er dann mit ach und krach den Rekord ein. Zu allem überfluss Indoor (und nicht Outdoor) mit ganz vielen Homies und weit weg von den Einflussfaktoren mit denen Merckx umgehen musste.
Damit war die Entartung des Rennradsports absolut nicht mehr aufzuhalten ...

Das Zeitfahrrad eine techn. Neuerung (Obree's Waschmaschine alledings auch) wurde anerkannt (die Waschmaschine nicht).
Das Zeitfahrrad hatte eine ganze Fanbase im Hintergrund deshalb wollte man das natürlich weiter hypen.
Obree's Geniestreich, geht natürlich garnicht, sieht kagge aus. Also weg.
Man sieht die "starken" haben sich wieder erfolgreich zusammengerottet und ganz laut ukauka geschrien.

Die ganze Obree Geschichte ist ein einziges Drama.
Ein Genie durschaut die Schwächen seiner Zeit.
Nutzt Verstand und Körperkraft um den Rest der Hobbies in die Schranken zu weisen.
Daraufhin gibts plötzlich neue Regeln und natürlich wird versucht alles ungeschehen zu machen.
Der Sport den Sport kaputt zu machen um Interessen (Stärkung des Ego) die mit dem eigentlichen nichts zu tun haben durchzuringen.

Tja und nun sollte man eigentlich Rennen auf verkleideten Liegerädern fahren aka Tretauto. Sind nur verboten ... LOL!


http://flevo.de/images/cm/585er/RacingWAW_Holstentor585.jpg

Feingeist
06.09.2019, 08:17
Danke für den Link zum Film.:Applaus:
Schön zu sehen das aus Obree ein normal denkender, bodenständiger und fitter Mittfuffziger geworden ist. ( Ganz im Gegensatz zu anderen honorigen Fahrern).
Sehr schön finde ich den Teil beim Anblick von modernen Zeitfahrrädern den Ausdruck "teuer":Applaus::Applaus:
Darüber hinaus wird ja bewiesen das er ein exellenter Radfahrer war der ja zu damaliger Zeit aus dem nichts viele erfolgreiche Fahrer alt aussehen lassen hat.
Aber die Altteile der Waschmaschine aus der er das Rad gebaut hat, hätte er ja mal in den letzten 30 Jahren entsorgen können.:eek::eek::D:D

Btw: https://www.youtube.com/watch?v=FJbJSf0SBFU