PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa eps Schaltwerksabstand einstellen



vascal
21.03.2018, 07:58
Moin,

Nach meiner lstzten Alpentour hab ich gemerkt, dass 15% Steigung auf Dauer für mich immer noch extrem unangenehm zu fahren ist. Ich habe also eine grössere Kassette bestellt und möchte die bei solchen Anstiegen nutzen. Die Centaur 12-32 hab ich also angebaut und habe einmal vorsichtig durchgeschaltet - geht alles. Meine Kette ist elendig zu kurz, aber das Problem löst sich über eine neue Kette wenn ich die Kassette im spätsommer dann wirklich brauche. Nun zu meiner Frage: das obere Schaltwerksröllchen wandert mit zunehmender Kettenspannung nach hinten und kann dadurch gut bis auf das 32er klettern, es ist auch noch ein wemig Platz dort. Ich würde trotzdem gerne den Abstand ein wenig einstellen können, finde aber im Netz nicht wie das geht.

Mein Aufbau: Campa Record eps mit Kompakt Kurbel an nem Focus izalco team Rahmen.

Danke, Vascal

zwartrijder
21.03.2018, 08:31
29 als größtes Ritzel

https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=29121;menu=1000,4,39;mid%5 B1%5D=1;pgc%5B50%5D=2679;pgc%5B18126%5D=18128

Rhönschaf
21.03.2018, 09:44
Hier (https://www.youtube.com/watch?v=1lP5N5uzdfw) ab 2:12

zwartrijder
21.03.2018, 12:42
Hier (https://www.youtube.com/watch?v=1lP5N5uzdfw) ab 2:12

Würdest du tatsächlich ein 32er fahren obwohl nur ein 29er geht?

Grifoncino
21.03.2018, 12:58
Würdest du tatsächlich ein 32er fahren obwohl nur ein 29er geht?

Nur wenn ein 32er geht 😄
Kann man ja ausprobieren. Ist auch bei jedem Rahmen anders

Rhönschaf
21.03.2018, 14:32
Ob Campagnolo, Shimano oder SRAM - die Herstellerangaben zum größtmöglichen Ritzel und der Kapazität sind immer bewusst konservativ gewählt, da das Setup auch im ungünstigsten Fall (kurzes Schaltauge, Kettenlänge entweder zu kurz für groß-groß oder zu lang für klein-klein) funktioniert. In den meisten Fällen laufen auch Kombinationen geringfügig außerhalb der Spezifikation perfekt; ein Defekt, der damit in Zusammenhang stehen könnte, geht dann aber nicht mehr auf die Kappe des Herstellers.

zwartrijder
21.03.2018, 15:36
Ich würde es nicht/niemandem empfehlen. Hab schon einmal gesehen und gehört, was passiert, wenn man dann zufällig und ganznunabsichtlich groß groß fährt.

Schaltung, Schaltauge und die hintere Zipp. Alles in allem knappe 400 Euro. Bei der EPS entsprechend mehr.

Es hat schon so seinen Grund warum da steht: maximal 29 ;)

vascal
21.03.2018, 21:15
Vielen Dank für die Antworten.

Es klappt ja schon wie geschrueben grundsätzlich, wollte nur schauen o ich es noch ein wenig perfekter einstellen kann. Gibt im Netz einige Berichte, dass 32er funktioniert - gleiches kann ich erst einmal bestätigen, obgleich ich wie gesagt es nur mit meiner auf 12-27 abgelängter Kette getestet habe. Da wäre gross gross wie oben schon erwähnt tödlich und sehr sehr teuer. Mit der entsprechenden Kettenlänge dürfte es allerding ok sein.

Wenn sich die Kette nicht optimal einstellen lässt dann würde ich in der Tat eher länger als kürzer wählen um ein Fehlschalten nicht zu teuer werden zu lassen.

Weiterhin noch einmal kurz erklärt: ich wohne im Flachland und nutze diese Kombi dann nur, wenn es ins wirklich steile mit langen Anstiegen geht. Das kann ich hier nicht richtig trainieren und meine Beine geben das auch realistisch kurzfristig nicht her- daher diese Kombi für geschätzte 2 Wochen im Jahr. Dann kann ich mit einer normalen Frequenz vernünftig fahren und hänge nicht mit einer Kadenz von 50 und 250 Watt im Anstieg.