PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung Leichtbauschlauch



Sui77
16.04.2018, 21:54
Nachdem ich neulich auf Mallorca einen Platten mit einem Michelin Air Comp UltraLight hatte und dabei dann feststellen durfte, dass der Schlauch kein herausschraubbares Ventil hatte (also kein TUFO extreme einfüllbar), muss nun eiin anderes Modell her.

Was würdet ihr da raten?

Conti Race light
Conti Ultrasonic


Michelin Latex hatte/habe ich, aber für das Rad möchte ich einen Butyl.

Danke

marvin
16.04.2018, 22:06
Die Ultrasonics kann ich uneingeschränkt empfehlen.
Mit gutem Felgenband und sorgfältiger Montage absolut zuverlässig - auch in den Alpen.

Marco Gios
16.04.2018, 22:18
Ultrasonic ist ein klein bisschen "der Latexschlauch unter den Butylschläuchen":
Erfordert sehr viel Sorgfalt bei der Montage und verliert auch mehr Luftdruck als alle anderen Butylschläuche. Ist ansonsten aber problemlos.
Ansonsten ist der Light so gut wie die Schwalbe- oder Vittoria-Schläuche, nimmt sich alles nicht viel.

avis
16.04.2018, 22:21
Ja, kann den Supersonic auch sehr empfehlen.
Bei der Montage muss man etwas aufpassen, also gewisse Geschicklichkeit ist von Vorteil. Letztlich aber ohne Probleme zu machen.
Bin die locker 6 Jahre gefahren, davon sehr viele km im Hochgebirge - völlig problemlos!
Sogar mit dem dünnen Tuneband und Carbonclinchern ;)

Sui77
16.04.2018, 22:31
Danke euch.

Felgenband habe ich TESA drin, Mäntel sind auch vorgedehnt.
Montieren kann ich mit Talkum, soweit alles ok.

Wichtig ist mir das herausschraubbare Ventil.

PolarSun
16.04.2018, 22:41
Wichtig ist mir das herausschraubbare Ventil.

Gibt es auf jeden Fall bei Conti und Schwalbe. Die letzten Vittoria (und ich glaube Maxxis), die ich gekauft habe, hatten kein austauschbares Ventil.

supa66
17.04.2018, 09:28
den Race Light gibt es als 42er gerade bei cycle basar für 4,40€. Ich habe mir gerade ein paar geordert.
Der Supersonic erfordert viel Zuwendung bei der Montage.
Ist die geglückt, kann er halten. Ich hatte jetzt einen über ca.15tkm im VR. Gestern habe ich dann beim Reifenwechsel den vorher heilen Schlauch zerstört. Der neue Mantel war so "eng", dass er trotz Platzierung an der tiefsten Stelle im Bett für mich nicht ohne Hebelchen final zu montieren war. Das war es dann :D .

Hans-Herbert
17.04.2018, 11:38
welcher der beiden ist denn der unempfindlichere?
Welcher der beiden kommt einem Latexschlauch am Nächsten?
Wenn ich einen Platten hätte, möchte ich bei "nicht so viel ZUwendung" nicht mit einem weiteren Loch am Straßenrand stehen müssen.

culpido
17.04.2018, 12:22
Beim Supersonic ist die richtige Montage wichtig. Auch nicht kompliziert, wenn mans richtig macht.

Mantel aufziehen, Schlauch einlegen, Schlauch leicht aufpumpen bei noch nicht geschlossenem Mantel. Der Schlauch kann sich jetzt ohne Widerstand faltenfrei seinen Platz suchen. Luft ablassen und jetzt erst die andere Seite des Mantels montieren. Schlauch nochmal leicht aufpumpen, walken -> voll aufpumpen. Fertig

Benutze noch Talkum, aber eigentlich nicht notwendig.

Marco Gios
17.04.2018, 13:55
...
Wenn ich einen Platten hätte, möchte ich bei "nicht so viel ZUwendung" nicht mit einem weiteren Loch am Straßenrand stehen müssen.

Als Ersatzschlauch einfach etwas der 80-100g-Klasse mitnehmen, kein Latex und kein Supersonic. Meist passieren Pannen ja nicht bei trockenem, warmen Wetter sondern im Zweifel bei Regen und Kälte, da ist man ohnehin angepi..t genug und braucht nicht noch eine Zusatzaufgabe ...

tacoma
17.04.2018, 13:57
Maybe it helps!

Leichtbauschlauch 40g
https://r2-bike.com/TUBOLITO-Schlauch-28-Tubo-Road-700C-SV-42-mm
https://www.bike-components.de/de/REVOLOOP/Schlauch-REVOLOOP-white-fuer-28-p62881/

Erfahrungen mit den Schläuchen gibt's im mtb-Nachbarforum....
z.B. hier
https://www.mtb-news.de/forum/t/tubolito-schlaeuche.833848/page-15

avis
17.04.2018, 15:01
Als Ersatzschlauch einfach etwas der 80-100g-Klasse mitnehmen, kein Latex und kein Supersonic. Meist passieren Pannen ja nicht bei trockenem, warmen Wetter sondern im Zweifel bei Regen und Kälte, da ist man ohnehin angepi..t genug und braucht nicht noch eine Zusatzaufgabe ...

+1
Unterwegs etwas robusteres, extra Handicap beim Wechsel unterwegs braucht man ja nicht unbedingt.

Sui77
17.04.2018, 16:59
den Race Light gibt es als 42er gerade bei cycle basar für 4,40€. Ich habe mir gerade ein paar geordert.
Der Supersonic erfordert viel Zuwendung bei der Montage.
Ist die geglückt, kann er halten. Ich hatte jetzt einen über ca.15tkm im VR. Gestern habe ich dann beim Reifenwechsel den vorher heilen Schlauch zerstört. Der neue Mantel war so "eng", dass er trotz Platzierung an der tiefsten Stelle im Bett für mich nicht ohne Hebelchen final zu montieren war. Das war es dann :D .

42er?

philischen
17.04.2018, 17:04
Also ich fahr seit Jahren die Conti Racelight. Null Probleme.

Fahre zusätzlich seit paar Wochen an einem Rad ie Tubolito fürs Rennrad.
Real gewogen 39 und 40 Gramm.
Machen einen deutlich stabileren Eindruck als ein Butylschlauch.
Würde ich auch bedenkenlos bei Felgenbremse fahren.
Einziges Manko bei den Tubolito: Einmal in nem 28er Reifen gefahren, geht der eigentlich nicht mehr in einen 25er oder 23er rein.

Cleat Commander
17.04.2018, 17:25
42er?

42mm Ventil obv

avis
17.04.2018, 18:07
Also ich fahr seit Jahren die Conti Racelight. Null Probleme.

Fahre zusätzlich seit paar Wochen an einem Rad ie Tubolito fürs Rennrad.
Real gewogen 39 und 40 Gramm.
Machen einen deutlich stabileren Eindruck als ein Butylschlauch.
Würde ich auch bedenkenlos bei Felgenbremse fahren.
Einziges Manko bei den Tubolito: Einmal in nem 28er Reifen gefahren, geht der eigentlich nicht mehr in einen 25er oder 23er rein.

Danke für das Realgewicht, da war ich noch neugierig.
Werde ich dann wohl nicht probieren, dein Eindruck höherer Stabilität/Steifigkeit weist ja in die selbe Richtung wie die bisherigen Tests; nämlich mehr RW als Butyl und erst recht als Latex.
Da lohnen sich dann die ~20gr Ersparniss vs. Supersonic oder Vredestein Latex nicht, zumal bei dem Preis.

Marin
17.04.2018, 21:54
Nach einem Tubeless-burp bin ich einen Conti Supersonic im CX-Rennen gefahren - in einem 35er-Reifen!

War probemlos und war danach noch ein paar Wochen drin.

indicator
18.04.2018, 13:20
Was ist eigentlich aus den Schläuchen von Floss geworden?
Anfangs gab es um diesen "Superleichtschlauch" auch rege Diskussion. Scheint aber ziemlich schnell wieder verschwunden zu sein...

Pedalierer
18.04.2018, 14:13
Die Leichtschläuche sind dann halt sinnbefreit wenn man sich einen höheren Rollwiderstand einhandelt. Dann bleubt da nur der Leichtbau-Selbstzweck über.

Bei Foss gabs ja auch Qualitätprobleme, wie so oft bei den leichten Plaste-Schläuchen die als Revolution angepriesen wurden.

Marin
18.04.2018, 14:41
Eben, vor allem wenn man um den Preis von einem Tubolito drei Vredestein Latex bekommt die bei sachgemäßer Behandlung jahrelang halten, super komfortabel und schnell abrollen und praktisch gleich wenig wiegen.

Rolf1
18.04.2018, 18:07
Eben, vor allem wenn man um den Preis von einem Tubolito drei Vredestein Latex bekommt die bei sachgemäßer Behandlung jahrelang halten, super komfortabel und schnell abrollen und praktisch gleich wenig wiegen.

Hallo,

ganz genau so ist es! Die Vredestein Latex wiegen mit kurzem Ventil ca 47g und kosten einen Bruchteil der Ultraleichtschläuche. Bisher habe ich nur die legendären Eclipse-Schläuche probiert. Die sind prima für die Eisdiele, aber langfristig bewähren sie sich nicht. Mit Tobolito und Co wird es nicht anders sein. Da ist der eigentliche Schlauch so extrem dünn, dass man sofort einen Platten hat, wenn man sich mal ein spitzes Steinchen in den Reifen fährt. Mir fallen jede Menge andere Teile ein, wo man für so viel Geld mindestens gleich viel Gewicht einspart, und das auch noch ohne Einschränkung der Gebrauchstauglichkeit.

Ciao Rolf