PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gute Regenjacke mit kleinem Packmaß gesucht



B115
15.05.2018, 20:29
Ich bin auf der Suche nach einer guten Regenjacke mit möglichst kleinem Packmaß. Wieviel muss man für eine anständige Regenjacke hinlegen um halbwegs trocken zu bleiben aber auch nicht darunter in Schweiß gebadet zu werden. Castelli, Gore und Assos verlangen mitunter recht stolze Preise, aber sind sie das wert? Grundsätzlich würde ich zur Sportful tendieren. Gibt es einen Geheimtipp, wenn ja welchen? Danke für Eure Hilfe im voraus.

Sportful Hotpack NoRain (https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=210439;menu=1000,18,64;mid %5B1180%5D=1;mid%5B89%5D=1;mid%5B866%5D=1;pgc%5B11 396%5D=11397;pgc%5B1710%5D=1712;pgc%5B17055%5D=0;p gc%5B109%5D%5B376%5D=1)
Gore C7 (https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=258464;menu=1000,18,64;pgc %5B11396%5D=0;pgc%5B1710%5D=1712;pgc%5B17055%5D=17 056;pgc%5B109%5D%5B376%5D=1;page=1)
Assos SchlossHund (https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=249337;menu=1000,18,64;pgc %5B11396%5D=0;pgc%5B1710%5D=1712;pgc%5B17055%5D=17 056;pgc%5B109%5D%5B376%5D=1;page=1)
Castelli Idro 2 (https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=255956;menu=1000,18,64;mid %5B1180%5D=1;mid%5B89%5D=1;mid%5B866%5D=1;pgc%5B11 396%5D=11397;pgc%5B1710%5D=1712;pgc%5B17055%5D=0;p gc%5B109%5D%5B376%5D=1)
Endura FS260-Pro (https://www.bike24.at/1.php?content=8;product=254042;menu=1000,18,64;pgc %5B11396%5D=0;pgc%5B1710%5D=1712;pgc%5B17055%5D=0; pgc%5B109%5D%5B376%5D=1)

Blechroller67
15.05.2018, 23:50
Castelli Idro oder das Pendant von Gore. Sackteuer, aber m. E. jeden Euro wert. Allerdings keinesfalls mit Rucksack nutzen!

kleinerblaumann
16.05.2018, 00:03
Castelli Idro oder das Pendant von Gore. Sackteuer, aber m. E. jeden Euro wert. Allerdings keinesfalls mit Rucksack nutzen!

Ich habe die von Gore, aber das ist ja das gleiche Zeug. Ich hatte noch nie so eine tolle Jacke - super klein, leicht und sehr atmungsaktiv. Trotz des Preises kann ich die nur empfehlen.

f@Blechroller67: Hast du sie schon mal mit Rucksack getragen und hat die Jacke dabei Schaden genommen?

Ziggi Piff Paff
16.05.2018, 08:07
Hallo,

Ich bin auch auf der Suche. Sind die von Castelli oder Gore auch robust?
Ich meine nehmen die Eigenschaften der Jacken auch keinen Schaden durch das häufige Zusammenknäulen und in die Trikottasche stopfen.

Die Membranen funktionieren nicht mehr wenn man einen Rucksack trägt, oder wenn Reflexaufkleber auf dem Stoff sind. Natürlich nur an den Stellen. So hat mir das ein Mitarbeiter am Messestand von Florian Neuschwader gesagt. Der hat die von Gore.

Kann mir aber auch vorstellen die Jacke wird durch die Bewegungen des Rucksackes beschädigt durchgescheuert.

Schade das die Jacken dunkel sind.

Kingtom
16.05.2018, 08:11
Es kann nur eine geben: GORE

oder drei... Castelli Idro ist ungefähr baugleich, Löffler hat auch so eine.

Wirklich sauteuer. Aber ich meine auch, sie ist ihr Geld wert. Schon oft habe ich günstigere Jacken gekauft. Wurde damit aber nie wirklich glücklich. Mit der Gore bin ich es nun. Das Packmass war auch bei mir ein absolutes Killerkriterium. Und das ist hier wie bei einer normalen Windjacke. Genial. Und im Gegensatz zu all meinen bisherigen fühlt sich die Gore auch nach 2h nicht an wie bei einem Saunabesuch.

Falls du 'günstig' eine haben willst und Grösse M brauchst, könntest meine haben. Ich habe hier in der Schweiz satte CHF 320.- hingeblättert. S würde mir wohl auch passen, oder gar noch besser passen. Daher würde ich meine mit Grösse M gerne auch gegen S tauschen, falls jemand möchte. Oder eben für gutes Geld verkaufen... und dann die Grösse S suchen/kaufen.

thigh
16.05.2018, 08:17
Die Shakedry Technologie von Gore ist wirklich jeden Cent wert.
Habe seit ein paar Wochen die Gore Shakedry Stretch, vorher die normale C7. Das Teil ist für mich wirklich ein No-Brainer und das beste Kleidungsstück, dass ich je gekauft habe. Ich habe sie gefühlt immer dabei. Egal ob es morgens noch ein bisschen frisch ist oder ein paar dunkle Wolken am Himmel hängen - aufgrund des geringen Packmaßes überlege ich gar nicht mehr ob es das Risiko wert ist, ohne Jacke loszufahren.

Die Jacken soll man nicht mit Rucksack oder auf dem Mtb tragen, weil der Stoff deutlich empfindlicher als gewöhnliche Materialien ist. Die Jacke funktioniert ja deswegen so gut, weil sie quasi nur aus einer Membran besteht und keinen Trägerstoff benötigt.
Es gibt sie momentan auch nur in Mülltütenschwarz, weil man die Menbran eben nicht in anderen Farben herstellen kann.

tschabippe
16.05.2018, 08:40
Welche Castelli Jacke war das, die das Team Sky gestern beim Giro getragen hat?

hahnru
16.05.2018, 09:13
Ich ziehe die Castelli Idro 2 im Winter wenn es ordentlich kalt ist über die Winterjacke.
Damit habe ich meine Probleme gelöst.:)

Armitager
16.05.2018, 09:22
Aufgrund der Umbenennung bzw. Zusammenlegung von Gore Bike Wear und Gore Runnning Wear in Gore Wear gibt es bei diversen Shops die Shakedry-Jacken zum (verhältnismäßig) guten Kurs. <200 € Bike24, Rose, Wiggle, tbc... Teilweise nicht alle Größen vorrätig, aber über die Shops verteilt gibt es glaube noch alle.

Guter Zeitpunkt zum Jacke kaufen :-)

Ziggi Piff Paff
16.05.2018, 11:05
guter Tip von Armitager,

hab mir eine in S bei Rose bestellt. Ist aber das Vorgängermodell "GORE BIKE WEAR ONE GORE-TEX Active Bike Jacke" für 189,95 immer noch sehr teuer für meinen kleinen Geldbeutel. :heulend:

Ochsenfrosch
16.05.2018, 11:44
immer noch sehr teuer für meinen kleinen Geldbeutel. :heulend:

...aber wirklich gut, wenn's nicht schon beim Start Sauwetter hat und Du gleich im "Flandrian Best" ausgehst.

Cilli
16.05.2018, 12:56
Biehler Platzregen, passt super und ist nicht zu teuer


Gibt es einen Geheimtipp, wenn ja welchen? Danke für Eure Hilfe im voraus.

Blechroller67
16.05.2018, 13:05
f@Blechroller67: Hast du sie schon mal mit Rucksack getragen und hat die Jacke dabei Schaden genommen?

Die Membrane ist außen; die ist bei Rucksacknutzung ratzfatz im Eimer.
Nein, ich habe die Jacke nicht mit Rucksack benutzt

kubens
16.05.2018, 13:15
Ich hab die GORE Bike Wear One 1985 und die ist quasi, wenn dilettantisch gepackt, ungefähr zu unförmig wie 4 Riegel. Sie hält wirklich trocken und wenn die Sonne wieder rauskommt, ein-, zweimal geschüttelt und du packst sie wieder trocken in die Rückentasche.

Eigentlich top, wenn da nicht das leidige Thema mit den nassen Socken noch wäre ...

:)

Ziggi Piff Paff
16.05.2018, 13:34
Biehler Platzregen, passt super und ist nicht zu teuer

liest sich auch sehr gut. Zweilagige Membran und Atmungsaktivität >10.000 g/m2/24 h also 10 kg pro Quadratmeter pro 24 Stunden. 0,42 kg pro Stunde...

Blechroller67
16.05.2018, 15:37
Vielleicht noch ein Hinweis:
Die Idro-Jacke -zumindest meine- hat verdammt enge Armanschlüsse. Es ist kaum möglich die Jacke während der Fahrt an- oder auszuziehen. Kann sein, dass die Gore-Jacke das besser gelöst hat oder Castelli da zwischenzeitlich nachgebessert hat. Mich stört das nicht, weil ich das An- und Ausziehen während der Fahrt eh vermeide; es kann aber ein Aspekt sein.

roadbiker
16.05.2018, 16:31
Welche Castelli Jacke war das, die das Team Sky gestern beim Giro getragen hat?

Müsste die Idro Pro gewesen sein:
https://www.castelli-cycling.com/2/men/tops/protection/p/451802918P-010

PAYE
16.05.2018, 17:29
Klein, regendicht und nicht allzu teuer ist die

Veste Adrenaline Race FS260-Pro II

https://www.endurasport.com/product/fs260-pro-adrenaline-race-cape-ii/

Allerdings ist sie auch weniger atmungsaktiv als z.B. eine Sportful hot pack 5 Jacke.

...

the_brain_mave
16.05.2018, 20:32
Im Review ist die „Shell“ getestet. Die wiegt fast doppelt so viel wie die adrenaline. Wie die sich sonst Unterscheiden kann ich allerdings nicht sagen.

PAYE
16.05.2018, 20:34
Im Review ist die „Shell“ getestet. Die wiegt fast doppelt so viel wie die adrenaline. Wie die sich sonst Unterscheiden kann ich allerdings nicht sagen.

Stimmt, sorry.
Hier ist das richtige review:

http://road.cc/content/review/173685-endura-fs260-pro-adrenaline-race-cape

Tobi_B
16.05.2018, 20:37
Ganz klar die Castelli Idro. Eine etwas günstigere Alternative ist die Sportful Stelvio, gleiches Material, gleicher Hersteller, und grössere Farbauswahl. Ich habe die Investition bis jetzt nicht bereut.

T-lo
16.05.2018, 20:59
Schade das die Jacken dunkel sind.

Biehler "Wechselhaft" - hat die gleichen Eigenschaften wie die "Platzregen", ist aber bei Tag grau und reflektiert dafür im dunkeln komplett.

Kostenpunkt: 120€

Ziggi Piff Paff
16.05.2018, 22:41
Biehler "Wechselhaft" - hat die gleichen Eigenschaften wie die "Platzregen", ist aber bei Tag grau und reflektiert dafür im dunkeln komplett.

Kostenpunkt: 120€

Hab mein Konto geplündert und mir heute Nachmittag die "Sichtbar" bestellt. :Angel:
Bin gespannt und werde berichten.

Immerhin ist Biehler die einzige Firma bei der ich diese Atmungsaktivitäts Angaben in Gramm/24 Stunden gefunden habe.

https://www.outdoor-renner.de/Atmungsaktivitaet/

Kalmit
17.05.2018, 19:53
Bei Engelhorn Sport in MA hängt bei den reduzierten Artikeln eine Gore Shakedry Größe L (EU) für 120,- statt 250,-

Fällt m.E. groß aus für L.

Ist denke ich mal ein nicht aktuelles Modell, mit nicht durchgehendem RV und mit Kapuze. Das Material sieht so aus wie bei den aktuellen Modellen, sehr dünn und in anthrazit.

Die Jacke hängt fälschlicherweise bei XXL

Stand heute 19.00

B115
19.05.2018, 09:04
Danke schonmal für die ganzen Tipps! Habe hier (http://www2.radsport-rennrad.de/test-technik/testride/10-regenjacken-rennrad-test-biehler-platzregen)einen Testbericht zur Biehler Platzregen gefunden, hört sich schon mal gute an.

dooyou
23.05.2018, 11:41
Was ist denn von der Gore Rescue B GTX zu halten?

https://www.gorewear.com/de/de-de/gore-c5-gore-tex-active-kapuzenjacke-100254.html?dwvar_100254_color=0R00&cgid=gw_men_clothing_jackets#start=15&cgid=gw_men_clothing_jackets

So heißt sie mittlerweile ... die wiegt dann 180g.

Mal eine generelle Frage. Bei 1,82 und 78kg dürfte das bei mir wohl bei Gore trotzdem M werden oder? Ist klar, ist ins blaue geraten, aber ich finde die Größen bei Gore echt schwierig. Manchmal passt auch L sehr gut.

Ziggi Piff Paff
23.05.2018, 12:46
Was ist denn von der Gore Rescue B GTX zu halten?

https://www.gorewear.com/de/de-de/gore-c5-gore-tex-active-kapuzenjacke-100254.html?dwvar_100254_color=0R00&cgid=gw_men_clothing_jackets#start=15&cgid=gw_men_clothing_jackets

So heißt sie mittlerweile ... die wiegt dann 180g.

Mal eine generelle Frage. Bei 1,82 und 78kg dürfte das bei mir wohl bei Gore trotzdem M werden oder? Ist klar, ist ins blaue geraten, aber ich finde die Größen bei Gore echt schwierig. Manchmal passt auch L sehr gut.

Zur Grösse:

Hatte mir die GORE BIKE WEAR ONE GORE-TEX Active Bike Jacke in S bestellt. Sie sitzt sehr sportlich eng bei mir (1,76m Gross, 67 kg schwer). Sie spannt etwas am Bauch (kaum vorhanden) Drunter hatte ich nur ein Merino Trikot.
Dann hatte ich noch die Bieler HERREN REFLECTIVE REGENJACKE SICHTBAR in S. Die fällt nur etwas grösser aus.

Die Gore Jacke macht schon einen sehr guten Eindruck. Ich hab sie auch nur sehr ungern zurückgeschickt.
Die Bieler Jacke macht auch einen guten Eindruck, aber sie fühlt sich halt nicht so ... cool an wie die Gore.

Sobald ich mit der Bieler Jacke in den Regen komme werde ich berichten.

Kingtom
23.05.2018, 13:27
Was ist denn von der Gore Rescue B GTX zu halten?

https://www.gorewear.com/de/de-de/gore-c5-gore-tex-active-kapuzenjacke-100254.html?dwvar_100254_color=0R00&cgid=gw_men_clothing_jackets#start=15&cgid=gw_men_clothing_jackets

So heißt sie mittlerweile ... die wiegt dann 180g.

Mal eine generelle Frage. Bei 1,82 und 78kg dürfte das bei mir wohl bei Gore trotzdem M werden oder? Ist klar, ist ins blaue geraten, aber ich finde die Größen bei Gore echt schwierig. Manchmal passt auch L sehr gut.

Ich, 180/73, habe die Gore in M. Ist mir ein klein wenig zu gross. Bei dir wird sie passen.


Sobald ich mit der Bieler Jacke in den Regen komme werde ich berichten.
... was hoffentlich noch ein paar Wochen dauern wird. ;)

cutterama
23.05.2018, 13:33
Ich hatte vorletzte Woche die Freude mehrfach in den Regen zu kommen und bin extrem positiv überrascht von meiner neuen Gore Shakedry Jacke, die ich da zum ersten mal ausprobiert habe. Zum Schnäppchenpreis von 130 Euro bei Engelhorn :D
Super atmungsaktiv (bin da echt empfindlich bei zu viel Temperatur), auch bei starkem Regen war ich komplett trocken drunter (dadurch auch kein frieren), anziehen/ausziehen völlig unproblematisch und vom Packmaß ein Traum. In der mittleren Trikottasche kaum spürbar.

Würde ich jederzeit wieder kaufen! Einziges Manko ist der Schnitt, am Bauch wird es etwas eng wenn in den Taschen Zeugs verstaut. Ist aber auf dem Rad nicht bemerkbar, nur im stehen. Und die Ärmel könnten vorne etwas enger sein. Ansonsten pasat die perfekt, auch am Hals wo mich manche Jacke oder Trikot eher einschnüren.

dooyou
23.05.2018, 14:19
Löffler scheint ein Alternativprodukt mit Shakedry zu haben.

Löffler Concept GTX Active

https://www.loeffler.at/de-at/herren/jacken-westen/hr-bike-jacke-concept-gtx-20115/#colorGroup_005_990

Dürfte kaum schlechter sein?

Ziggi Piff Paff
23.05.2018, 14:29
Löffler scheint ein Alternativprodukt mit Shakedry zu haben.

Löffler Concept GTX Active

https://www.loeffler.at/de-at/herren/jacken-westen/hr-bike-jacke-concept-gtx-20115/#colorGroup_005_990

Dürfte kaum schlechter sein?

vermutlich nicht.


Bei Rose für 199.-

Grössenangaben 48/50 und so weiter. :eek:



Das mit den gefüllten Trikottaschen hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Dann wird bei mir S wirklich eng. :heulend:

dooyou
23.05.2018, 14:33
Wie unwichtig ist denn eigentlich eine Kapuze? Die Rescue von Gore hat ja eine (60g mehr), nicht ganz so klein zum packen.

Ziggi Piff Paff
23.05.2018, 14:36
Kapuze hab ich bei meinen Regenfahrten bisher nicht vermisst.

Ich tät mir auch eine ohne Kapuze kaufen

Ziggi Piff Paff
23.05.2018, 15:05
...
Super atmungsaktiv (bin da echt empfindlich bei zu viel Temperatur), auch bei starkem Regen war ich komplett trocken drunter...

hm da bin ich skeptisch. Das kriege ich ja nicht mal bei trockenem Wetter ohne Jacke hin. :confused:

Melvin
23.05.2018, 16:09
hm da bin ich skeptisch. Das kriege ich ja nicht mal bei trockenem Wetter ohne Jacke hin. :confused:

:Applaus:

cutterama
23.05.2018, 16:13
hm da bin ich skeptisch. Das kriege ich ja nicht mal bei trockenem Wetter ohne Jacke hin. :confused:

Na dann ist dir nicht zu helfen :D

Aber im Ernst: Es ist halt nicht dieses Plastiktaschengefühl, das ich bei anderen Regenjacken habe. Hatte in kurzes Trikot drunter und normalerweise fangen die Ärmel bald an am Arm zu "kleben". Bei dieser Jacke ist es aber eben wie bei einer normalen atmungsaktiven Jacke und sie hält trotzdem dicht. Das fühlt sich dann nicht störend an.

marvin
23.05.2018, 16:21
Hat das wohl einen technischen Grund, dass die Gore ShakeDryJacken alle schwarz sind?
Schwarze Regenjacken find ich irgendwie ziemlich unklug wegen Sichtbarkeit.

Ziggi Piff Paff
23.05.2018, 16:24
Na dann ist dir nicht zu helfen :D

Aber im Ernst: Es ist halt nicht dieses Plastiktaschengefühl, das ich bei anderen Regenjacken habe. Hatte in kurzes Trikot drunter und normalerweise fangen die Ärmel bald an am Arm zu "kleben". Bei dieser Jacke ist es aber eben wie bei einer normalen atmungsaktiven Jacke und sie hält trotzdem dicht. Das fühlt sich dann nicht störend an.

grins! Ja vielleicht ist meine Umgebungsluft einfach nicht atmungsaktiv.


Plastiktaschengefühl. Ja das trifft es gut. Bin mal gespannt.

Ziggi Piff Paff
23.05.2018, 16:26
Hat das wohl einen technischen Grund, dass die Gore ShakeDryJacken alle schwarz sind?
Schwarze Regenjacken find ich irgendwie ziemlich unklug wegen Sichtbarkeit.

Laut Aussage vom Mensch am Messestand: siehe Post weiter oben, gibt es den Stoff mit diese Eigenschaften nur in schwarz bzw dunkel. Sobald was aufgeklebt wird funktioniert es nicht mehr.

marvin
23.05.2018, 16:45
Laut Aussage vom Mensch am Messestand: siehe Post weiter oben, gibt es den Stoff mit diese Eigenschaften nur in schwarz bzw dunkel. Sobald was aufgeklebt wird funktioniert es nicht mehr.
Ah, sorry. Danke. Hab nicht alles gelesen.

Dann hat das Wasser wahrscheinlich Angst vor der unheimlichen schwarzen Jacke. :schrik:

dooyou
23.05.2018, 16:52
Laut Aussage vom Mensch am Messestand: siehe Post weiter oben, gibt es den Stoff mit diese Eigenschaften nur in schwarz bzw dunkel. Sobald was aufgeklebt wird funktioniert es nicht mehr.

Zumindest gibt es mittlerweile farbige Akzente, ebenfalls Shakedry.

https://www.gorewear.com/de/de-de/gore-c5-gore-tex-shakedry-1985-viz-jacke-100408.html?dwvar_100408_color=AM35&cgid=gw_men_clothing_jackets#start=22&cgid=gw_men_clothing_jackets

Ziggi Piff Paff
23.05.2018, 16:58
ja, könnte aber sein, dass im Bereich dieser Akzente die Atmungsaktivität nicht so gut funktioniert.

Viellelcht sollten wir Gore mal anschreiben und fragen warum die Jacken nur dunkel erhältlich sind.

Blechroller67
23.05.2018, 17:17
ja, könnte aber sein, dass im Bereich dieser Akzente die Atmungsaktivität nicht so gut funktioniert.

Viellelcht sollten wir Gore mal anschreiben und fragen warum die Jacken nur dunkel erhältlich sind.

Die Membrane ist dunkel und da diese bei dem Schütteltrockenzeugs außen aufgebracht ist...

Mr.Spock
23.05.2018, 19:50
Weiß jemand den Unterschied zwischen der Gore Shakedry C5 GTX und der C7 ?

Außer dass die C5 ca. € 20 teurer ist ?

Alpenbiker
23.05.2018, 20:00
Hier das Damenmodel Shakedry C7 VIZ zum Thema Größe und Gewicht:

649644

Ziggi Piff Paff
24.05.2018, 09:46
Sodele,

hab gestern bei leichtem Nieselregen die Bieler Rengenjacke "Sichtbar" getestet.

Aussentemperatur ca 20 Grad, teilweise leichter Nieselregen, moderater Wind.

Unter der Jacke trug ich ein Kunstfaser Trikot von Castelli und eine kurze Fiandere no Rain Trägerhose.

Ausfahrt ca 65 Km in Ga 1- 2 auf dem Triathlon Rad.

Passform: die Jacke in Grösse S hat mir gut gepasst. Die Trikottaschen waren gefüllt mit einem Ersatzschlauch + Topeak Kartuschenpumpe (links) einer kleinen Tasche für Geld, Pflaster und Schlüssel (mitte) und 4 Riegeln (rechts). ging alles gut unter die Jacke. Hat trotzdem nix gespannt oder geflattert. Die Arme sind ausreichend lang, auch für die Aeropostiton.
Der Reisverschluss Anfasser ist etwas klein. Ansonsten alles gut.

Atmungsaktivität: Leider war die Jacke nach ca 1 Stunde innen deutlich fühl und sichtbar feucht. Mein Trikot war auch durchgeschwitzt und auf der Haut an den Armen hatte ich einen dünnen Feuchtigkeitsfilm. Die Jacke lag zwar an den feuchten Armen an, aber ich konnte mich trotzdem gut bewegen. Sie klebte also nicht. :)

Leider konnte ich die Wasserdichtigkeit nicht testen, den Nieselregen hat sie gut überstanden.

Nachtrag: Bin heute morgen ohne Jacke gelaufen und mein Funktionsfasertrikotvonnike war auch fühlbar feucht aber nicht durchgeschwitzt wie gestern mit der Jacke. Leider.

Ich finde die Jacke trotzdem nicht schlecht und würde sie als Trikottaschen Jacke verwenden.

Hab mir jetzt noch die Löffler Shake dingens bestellt und werde sie unter ähnlichen Bedingungen testen.

649665

marvin
24.05.2018, 10:15
...Atmungsaktivität: Leider war die Jacke nach ca 1 Stunde innen deutlich fühl und sichtbar feucht. Mein Trikot war auch durchgeschwitzt und auf der Haut an den Armen hatte ich einen dünnen Feuchtigkeitsfilm...
Die eigene "Schwitzneigung" ist bei der Beurteilung von Regenjacken tatsächlich mindestens genauso wichtig wie die physische Wasserdichtigkeit des Materials.
Auch nach 50 Jahren intensiver Forschung an Funktionsfasern wurde noch immer kein wasserdichtes Material entwickelt, das die gleiche Dampfdurchlässigkeit ("Atmungsaktivität") besitzt wie normales Trikotgewebe.

Wer also zum Schwitzen neigt, wird auch in aktuellsten Regenjacken mitunter von innen (durch den eigenen Schweiss) nasser als von aussen (durch den Regen).
Bei solchen Leuten bleibt dann von der Funktion der HighTech-Regenjacke nur noch die (wichtige !) Funktion des Windschutzes übrig.

Ergo: Für "Stark-Schwitzer" ist die Anschaffung einer "wasserdichten" Regenjacke oftmals garnicht sinnvoll. Die fahren in der Regel nämlich besser (und nebenbei auch billiger), wenn sie sich von vorneherein für eine Jacke entscheiden, die "nur" winddicht ist.

Zumal Regen nicht so stark stinkt wie Schweiss. :-)

Ziggi Piff Paff
24.05.2018, 10:21
ja ich vermute auch, ich werde in der Gore bzw. Löffler Shakedry super duper Jacke auch schwitzen und das wird nicht alles abtransportiert. Daher fand ich den Regenjackentest im Trockenen komischerweise ziemlich sinnvoll.

Die Windschutzfunktion hat die Biehler Jacke gut erfüllt.

stoffel78
24.05.2018, 10:21
Ausfahrt ca 65 Km in Ga 1- 2 auf dem Triathlon Rad ... und 4 Riegeln (rechts)

Hast du die zum Test der Trikottaschen/Passform rein oder mit spontaner Routenverlängerung spekuliert? :eek:

Ziggi Piff Paff
24.05.2018, 10:30
Hast du die zum Test der Trikottaschen/Passform rein oder mit spontaner Routenverlängerung spekuliert? :eek:

ne hatte sie von Anfang an an (an) Aber sie passt gut in eine Trikottasche.

stoffel78
24.05.2018, 10:34
Ne, ich meinte die vier Riegel. :) Hattest du die zum Test der Trikottasche dabei?

Ziggi Piff Paff
24.05.2018, 10:37
Ne, ich meinte die vier Riegel. :) Hattest du die zum Test der Trikottasche dabei?

dachte ich mit doch! :) Zwei davon hab ich gegessen. :Angel: die anderen Beiden sind für schlechte Zeiten.

luke1976
25.05.2018, 08:16
Ich habe seit vielen Jahren eine Löffler Colibri Jacke in Verwendung, aber die ist schön langsam zum Austauschen reif. Funktionell noch immer sehr gut und passt zusammengerollt ins Trikot, auch wenn oben ca 10 cm raus ragen. Hat aber schon ein paar Stellen wo sie nicht mehr ganz sauber ist/wird. Also werde ich wahrscheinlich wieder zu Löffler tendieren und die "alte" dann im Winter verwenden (Langlaufen, wandern)

Ziggi Piff Paff
28.05.2018, 15:31
Hallo,

hatte am Freitag die Löffler Shakedry Jacke bekommen (Concept GTX Active) in Grösse 50. War mir viel zu gross.

Die Jacke fühlt sich nicht ganz so hochwertig an wie die von Gore, aber vielleicht täuscht mich da auch mein Unterbewustsein. Der Reissverschluss für die Rückentasche ist relativ schwer zu biegen, man kann die Jacke also nicht ganz so einfach zusammenknäulen wie die Biehler oder die Gore.

Ich habe die Jacke nur kurz angezogen um die Grösse zu prüfen. Zur Atmungsaktivität hab ich mir für mich folgendes überlegt.

Da ich auch beim Joggen in unbejacktem Zustand Shirts nassschwitze und bei hoher Luftfeuchtigkeit bzw hohen Temperaturen einen leichten Feuchtigkeitsfilm auf den Armen habe, kann ich von keiner Jacke erwarten, dass sie das besser hinbekommt als Fahrtwind.

Ich behalte die Biehler Jacke und lebe damit etwas mehr zu schwitzen als ohne Jacke, aber vermutlich genauso wie mit der Gore oder Löffler Jacke.
Leztendlich ist mir bei Regen und schlechter Sicht die Reflektionswirkung der "Sichtbar" von Biehler wichtiger als die Atmungsaktivität.

Joule Brenner
29.05.2018, 15:13
Ich habe verschiedene Jacken u.a. für regnerische Bergmarathons ausprobiert, hier die Schulnoten für diesen Einsatzzweck:


5 - Gore Windstopper: Der Fahrtwind bleibt draussen, das Wasser kriecht aber zeitnah durch die Nähte - reicht zum Überleben.

4 - Gore Tex Active/Paclite: Je nach Modell recht langes Heck, sperrig und nicht übermässig leicht, "Atmungsaktivität" bei Regen stark abhängig von der noch vorhandenen Aussenimprägnierung - für Dauereinsatz im Training oder als Commuter-Jacke i.d.R. ausreichend.

3 - Endura Adrenaline: Langes Heck, bei Regen absolut dicht in beide Richtungen, nach spätestens einer Stunde ist die Innenbeschichtung klitschnass und trocknet nur sehr langsam, die Jacke wiegt dann mehr als das Doppelte - für heftige Schauer OK.

2 - Sportful Fiandre Hotpack 5: Ziemlich lange dicht für eine Windjacke, Belüftungsöffnungen funktionieren auch im Regen, Gewebe nimmt kaum Feuchtigkeit auf und trocknet entsprechend schnell, auch in neongelb erhältlich - breites Einsatzspektrum bei unsicherer Wetterlage.

1 - Gore Shakedry: Absolut dicht, auch im Regen noch einigermassen "atmungsaktiv", Gewebe nimmt praktisch keine Feuchtigkeit auf und fühlt sich daher immer trocken an, empfindlich im täglichen Einsatz oder gar mit Rucksack, vorwiegend schwarz - die einzige brauchbare Rennrad-Jacke bei Dauerregen.


Die Shakedry Rennrad-Jacken gibt es von verschiedenen Anbietern, mein persönliches Passform-Ranking:


Castelli Idro
Gore
Löffler
7Mesh


Ein Regenjackentest nur im Trockenen ist übrigens sinnfrei, da neben der Membran vor allem die Qualität der Aussenimprägnierung darüber entscheidet, ob man bei regennasser Jacke noch von "atmungsaktiv" sprechen kann.


Edit: Möge die Sonne mit uns sein. :)

burxxx
29.05.2018, 16:10
Danke für die Einschätzungen! Darf man fragen, wie du gebaut bist, um Aussagen zur Passform besser einordnen zu können? (Wahrscheinlich eher schmal, wenn du Bergmarathons fährst, oder? ;))

Joule Brenner
29.05.2018, 16:28
Meine Daten: Um die 75 kg verteilt auf 186 cm, oben eher schmal.

All die oben genannten Jacken habe/hatte ich in Gr. M an. Während z.B. die Endura auch mit vollsten Trikottaschen noch viel Platz bietet, wird es in der Fiandre Hotpack und der Idro irgendwann enger; sollte man in jedem Fall ausprobieren, weil deren Gewebe nicht übermässig elastisch sind (im Gegensatz zu meiner Lieblingswindjacke Assos Blitzfeder).

dooyou
29.05.2018, 17:36
Meine Daten: Um die 75 kg verteilt auf 186 cm.

Mir passt z. B. bei 182 (schlank) die Gore Shakedry in L besser als M. Hauptsächlich wg der Ärmellänge.

Joule Brenner
29.05.2018, 17:47
Armlänge, guter Punkt, insbesondere bei einer Regenjacke. Die Fiandre Hotpack und alle Shakedry-Modelle fand ich normal bis gerade ausreichend in der Armlänge, nur die Adrenaline hat überlange Arme.

Bis auf die 7Mesh hatten aber alle anderen RR-Shakedries ziemlich enge Armbündchen, meine Idro bekomme ich nur mit Mühe über dünne Sommerhandschuhe, Regenhandschuhe muss ich in jedem Fall vorher ausziehen.

kunda1
08.06.2018, 07:40
Bei sportler.com ist die Idro skakedry gerade reduziert:

https://www.sportler.com/de/p/castelli-idro-gore-tex-shakedry-radjacke-herren-10445673?newsletter=NL/20180608/3889/castelli/de&partnerid=NL20180608-3889-castelli&utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=NL20180608-3889-castelli&ecmId=1180521&ecmUid=ahMVL8nimo&sc_src=email_1180521&sc_lid=28715019&sc_uid=ahMVL8nimo&sc_llid=53516&sc_eh=b1cc654763ca589c1

PAYE
08.06.2018, 07:42
Bei sportler.com ist die Idro skakedry gerade reduziert:

https://www.sportler.com/de/p/castelli-idro-gore-tex-shakedry-radjacke-herren-10445673?newsletter=NL/20180608/3889/castelli/de&partnerid=NL20180608-3889-castelli&utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=NL20180608-3889-castelli&ecmId=1180521&ecmUid=ahMVL8nimo&sc_src=email_1180521&sc_lid=28715019&sc_uid=ahMVL8nimo&sc_llid=53516&sc_eh=b1cc654763ca589c1

Allerdings nur noch in Gr. L und größer bis Zirkuszelt.

Kingtom
01.09.2018, 11:15
Neue persönliche Erkenntnisse, daher hol ich das mal wieder hoch.

Die Gore Shakedry, noch die die ohne Mesheinsätze, also das letzte Modell, finde ich ja eigentlich schon beinahe perfekt. Ueber die Wasserfestigkeit braucht man keine Worte mehr zu verlieren. Perfekt. Angenehmer Kragen. Etwas fummelig mit dem 'von-oben-und-von-unten-Zipper, aber ich als Vielschwitzer kann das 'von-unten-öffnen' oft gut gebrauchen. Leider ist mir die Grösse M eher etwas zu gross. Flattert halt doch ein Wenig. S geht aber nicht mehr, da die Armabschlüsse doch sehr eng sind. Beim S komm ich während der Fahrt nicht mehr vernünftig durch. Zu mühsam während der Fahrt anzuziehen.

Aufgrund unglücklicher Umstände :rolleyes: habe ich mir jetzt die Castelli Idro in der Grösse M geholt. Das Material ist ja das selbe, so funktioniert sie natürlich auch vergleichbar. Der Schnitt taugt mir aber besser. M passt mir, liegt doch wesentlich enger an. Zudem hat sich zumindest am Rücken zwei Reflektorstreifen. Die Gore hat dann ja grad gar nichts dergleichen. Aber die Castelli hat nur den One-way-Zipper. Der einzige Minuspunkt. In der Summe macht bei mir die Castelli das Rennen. :oke:

Joule Brenner
01.09.2018, 14:25
In der Summe macht bei mir die Castelli das Rennen. :oke:
Bei mir auch, deshalb habe ich zwei Stück in Gr. M davon. :)

Allerdings ist bei beiden der Armabschluss mindestens so eng wie bei der Gore, selbst mit dünnsten Handschuhen komme ich da nicht durch (wohlgemerkt im Stand). Am meisten Platz bietet diesbezüglich 7Mesh, aber deren Gesamtschnitt ist eher "naja".


Edit: Von der Idro gibt es auch noch die Pro Variante (bzw. demnächst die Idro Pro II): Hinten länger mit aufgesetzten Taschen, elastische Ärmelbündchen, dafür wieder schwerer und sperriger; mehr für Dauerregen, weniger als leichte Mitnehm-Jacke für Marathons o.ä.

Jigga
03.09.2018, 12:33
Wenn es die Jacke doch nur mal in einer Neonfarbe gäbe:rolleyes:

Mountainbiker
09.09.2018, 15:39
Löffler scheint ein Alternativprodukt mit Shakedry zu haben.

Löffler Concept GTX Active

https://www.loeffler.at/de-at/herren/jacken-westen/hr-bike-jacke-concept-gtx-20115/#colorGroup_005_990

Dürfte kaum schlechter sein?

Hat jemand inzwischen Erfahrung mit der Löffler bzgl. Paßform?
Die gibt's zur Zeit gerade günstig bei bike discount und ich bin am grübeln...

Joule Brenner
09.09.2018, 23:04
Hat jemand inzwischen Erfahrung mit der Löffler bzgl. Paßform?
Die gibt's zur Zeit gerade günstig bei bike discount und ich bin am grübeln...

Sitzt besser als die 7Mesh, aber lange nicht so koerperbetont wie die leichte Gore oder gar die Idro.

Mountainbiker
16.09.2018, 09:48
Sitzt besser als die 7Mesh, aber lange nicht so koerperbetont wie die leichte Gore oder gar die Idro.

Danke für die Einschätzung, ich hatte gestern jetzt mal die GORE® C5 GORE-TEX SHAKEDRY™ 1985 Jacke an, der Schnitt hat mich allerdings nicht wirklich überzeugt. Die Armbündchen sehr eng, glaube nicht, dass da meine Suunto GPS Uhr darunter paßt und an den Oberarmen relativ weit, dafür würde ich keine 300€ ausgeben.
Hast du die GORE® C7 GORE-TEX SHAKEDRY™ Stretch Jacke? Strech hört sich ja schon mal gut an...
Die Assos Schloßhund wäre vielleicht noch eine Alternative, zwar ein wenig schwerer aber dafür auch in orange erhältlich und vermutlich haltbarer.

Joule Brenner
16.09.2018, 10:45
Ich muss sogar meine Sommerhandschuhe ausziehen, um in die Castelli Idro zu kommen (genauso enge Armabschlüsse wie die Gore), deine Suunto passt vllt. gerade so drunter aber bestimmt nicht durch.

Kenne aber weder die Strech-Modelle noch die Assos Regenjacken, gehe aber davon aus, dass die deutlich dicker auftragen - zumindest in der Tasche. Selbiges gilt für die Castelli Idro Pro, trotzdem interessiert die mich gerade.


Edith meint: Lass doch die Suunto einfach draussen über der Jacke.

Ziggi Piff Paff
10.10.2018, 17:52
muss diesen Thread auch noch mal hochkramen.

An die Tester der Shakedry Jacken, welche hat die weitesten Armbündchen?

Die Castelli hat zwar Reflexelemente, was mir sehr gut gefällt, aber anscheinend die engsten Armbündchen. Ich hasse sowas.

Wenn mir ganz nebenbei noch jemand erklären könnte warum genau diese Jacken einen solch starken Habenwill Reflex auslösen?

Joule Brenner
10.10.2018, 18:07
Bei den leichten Modellen hat die 7Mesh Oro die weitesten Bündchen, allerdings auch am Hals. Ausserdem war sie mir etwas zu bauchig und spannt im Stehen über der Brust, eine Nummer grösser ging gar nicht.

Danach kommt die Löffler, sitzt aber auch nicht so schön körperbetont wie die leichteste Gore oder gar die Castelli Idro. Ich habe letztere und dehne die Ärmel-Bündchen etwas, indem ich sie vorsichtig jeweils auf eine Trinkflasche ziehe. Passt gerade so, bringt aber nicht sehr viel.


Edit: Daneben gibt es z.B. auch noch eine sperrigere/schwerererere Idro Pro mit Elastikbündchen und Rückentaschen, ist aber eine andere Liga.

Ziggi Piff Paff
10.10.2018, 18:26
hm danke dir.


am besten gefällt mir ja die C7 in "lava grey"

die hast du nicht zufällig auch getestet? :ä


gibt es gerade bei Wiggle für 199 und hier in der Börse für 200.

Joule Brenner
10.10.2018, 19:30
Bei Gore komme ich mit den Modellbezeichnungen immer durcheinander, war aber in jedem Fall in diesem typischen Schwarzbraun.


Edit: Probier es doch einfach aus, bei Wiggle kannst du dir das ja bis zu 12 Monate lang genauestens überlegen. ;)

Ziggi Piff Paff
10.10.2018, 20:11
Ja die Modellbezeichnungen sind etwas verwirrend.

Stimmt die haben 12 Monate Rückgabe ...

PAYE
11.10.2018, 16:55
...

Stimmt die haben 12 Monate Rückgabe ...


Hier hat man eh den Eindruck dass Jacken maximal 12 Monate lang benutzt werden können, bevor sie durch ein neues Exemplar ersetzt werden [müssen].
Merkwürdigerweise nutze ich meine eigenen Jacke eigentlich alle über viele Jahre hinweg ... :krabben:

Joule Brenner
11.10.2018, 18:20
Um hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Die lange Rückgabeoption gilt für unbenutzte und originalverpackte Ware; ist ja nicht Zalando & Co. :D


Edit: Wie, mehrere Jahre? :krabben: ;)

Ziggi Piff Paff
11.10.2018, 18:29
ich nutze meine eingenen Jacken auch über mehrere Jahre hinweg. Allein Regenjacken hab ich ca 2 Winterjacken auch 2 und eine Herbstjacke und eine .. nee ist eine ... nee sind zwei Windwesten.

(eine von Rapha!) (i love it)

Und diese Gore Shakedry haben bei mir einen wirklich extremen Habenwill Reflex ausgelöst. Bin selbt ganz iritiert. :D Das kenne ich so gar nicht von mir)

PAYE
11.10.2018, 18:30
...


Edit: Wie, mehrere Jahre? :krabben: ;)

Ja.
5-10 ist in der Regel unproblematisch. Ich wachse ja nicht mehr. :)
Und das Zeug hält auch gut...

Ziggi Piff Paff
11.10.2018, 18:32
Joule wächst noch :D

deswegen braucht er auch jedes Jahr ein neues Rad.

Joule Brenner
11.10.2018, 18:37
Joule wächst noch ...
... irgendwann über sich hinaus. :D

Ich behalte die Klamotten immer solange, bis etwas noch viiiiel tolleres auf den Markt kommt. Manche Sachen sind daher ungetragen. :ü

Bei Regenjacken hat sich in letzter Zeit aber wirklich etwas getan, auch wenn ich im Radbereich gerne mal wieder Unterarm-RVs sehen würde. Die erste Idro-Generation hat immerhin diesen Rücken-RV für den Taschenzugriff, darüber kann man auch zusätzlich (rechtsseitig) abdampfen.

PAYE
11.10.2018, 18:44
Es stimmt schon, dass sich in der Entwicklung des letzten Jahrzehnts durchaus viel getan hat bei Radjacken.
Anderseits gibt es auch recht universelle Kleidungsstücke für bestimmte Anwendungen, die schon seit ewigen Zeiten genau passen.
So fahre ich z.B. zur Arbeit gerne mit einer uralten Pearl Izumi Zephrr Jacke aus recht atmungsaktivem Material, die genug winddicht, aber eben auch durchlässig genug ist. Reicht mir von 5-15°C für diesen Job. Darüber gibts Weste, darunter warme Jacke.
Irgendwie deckt das schon ziemlich viel ab, zumindest fürs Pendeln zur Arbeit.


Trotzdem kaufe ich auch ganz gerne mal was Neues. :Angel:
Kommt dann meist dazu.

Ziggi Piff Paff
16.10.2018, 13:47
so hab jetzt die Gore C7 Shakedry Jacke in M bekommen. Vielen Dank an Johnyrecon.

Die Jacke passt mir genau so wie ich es haben will.

Ich habe einen Brustumfang von 96cm (Terminator) und einen Tallienumfang von 85cm (äh... )

Die Jacke sitzt gut ohne zu spannen. Es ist keine "Racepassung" aber auch kein Bremsfallschirm. Die Bündchen sind gross genug um mit meinen normalgrossen Händen durchzukommen. Die Arme sind auch ausreichend lang für eine rennradtypische Position.

Ich freue mich auf den ersten Regen. :-)

Kingtom
16.10.2018, 21:33
Ich freue mich auf den ersten Regen. :-)

:eek::mad::deegrol:

Joule Brenner
17.10.2018, 23:16
:eek::mad::deegrol:

Als Vorbereitung auf irgendwas ganz weit weg bis nach Siebnen. :D

Marin
18.10.2018, 08:43
Gestern eine "900 light" für 39€ bei Decathlon geholt, scheint gut verarbeitet und wirkt wertig, 120g, passt locker ins Trikot. Lt. Road.cc ist sie auch für ein paar Stunden dicht.

Ziggi Piff Paff
19.10.2018, 09:13
Gestern eine "900 light" bei Decathlon geholt, scheint gut verarbeitet und wirkt wertig, 120g, passt locker ins Trikot. Lt. Road.cc ist sie auch für ein paar Stunden dicht.

bin mal auf deine Erfahrungen gespannt.

Der Preis ist natürlich sehr günstig.


Ja ja wir hoffen alle auf Regen um endlich unsere teueren und nicht so teueren Jacken zu testen. :D

Princ RSL
23.10.2018, 20:23
:confused:

Ich brauche mal wieder Hilfe aus dem Schwarmhirn...

Da es ja so langsam doch Herbst geworden ist, mache ich mich endlich einmal auf die Suche nach einer gescheiten Regenjacke.
Bis jetzt bin ich immer mit so einer schlecht belüfteten Plastikjacke unterwegs gewesen, aber das macht gar keinen Spaß, Hitzestau und irgendwann friere ich, weil ich klatsch-nass bin, da der Schweiß nicht raus kann.

Es soll deshalb was aus der Welt der GORE-TEX® SHAKEDRY™ Technologie werden.

Gore selbst habe ich für mich vorerst aussortiert, weil ich da mit den Größen/Weiten/Schnitten überhaupt nicht durchblicke.

Castelli passt mir ganz gut.
Da gibt es ja zwei Jacken die in Frage kommen:

IDRO PRO JACKET, https://www.castelli-cycling.com/de/men/tops/protection/p/451802918A-010
oder
IDRO 2 JACKET, https://www.castelli-cycling.com/de/men/tops/protection/p/451803018A-010

Die eine ist ja abartig teuer, die andere noch viel teurer...

Reicht die Idro 2 oder muss es Idro Pro werden?
Ich möchte die Jacke über Perfetto/Gabba oder ähnlichen Trikots tragen.

Sollte ich da eine Nummer größer wählen, damit die Jacke gut über das Trikot passt oder ist das bereits vom Hersteller berücksichtigt?

Habt ihr Erfahrungen diesbezüglich und könnt mir Tipps geben, wie ich mich entscheiden kann?
Aus den Produktbeschreibungen von Castelli werde ich nicht wirklich schlau .

Herzlichen Dank für eure Hilfe! :)

Joule Brenner
23.10.2018, 20:43
...
Castelli passt mir ganz gut.
Da gibt es ja zwei Jacken die in Frage kommen:

IDRO PRO JACKET, https://www.castelli-cycling.com/de/men/tops/protection/p/451802918A-010
oder
IDRO 2 JACKET, https://www.castelli-cycling.com/de/men/tops/protection/p/451803018A-010

Die eine ist ja abartig teuer, die andere noch viel teurer...

Reicht die Idro 2 oder muss es Idro Pro werden?
Ich möchte die Jacke über Perfetto/Gabba oder ähnlichen Trikots tragen.

Sollte ich da eine Nummer größer wählen, damit die Jacke gut über das Trikot passt oder ist das bereits vom Hersteller berücksichtigt?

Die Idro 2 ist eine 120 Gramm Leichtjacke die locker in die Trikottasche passt - für verregnete Berge oder als immer-dabei-Jacke die erste Wahl.

Die Idro Pro ist sperriger und schwerer, hat dafür einen längeren Rücken, elastische Einsätze auch an den Armbündchen und sogar Rückentaschen - bestimmt eine hervorragende Trainingsjacke, solange sie angezogen bleibt.

Das Isolationsvermögen ist bei beiden sehr gering, Passform ist Castelli-typisch sehr sportlich (für die Pro nur geschätzt, kenne ich bislang nur aus der "Funk- und Fernsehwerbung"). :)

Zum Vergleich: Ich trage die nahezu baugleiche Idro I in körperbetonter Gr. M bei 185/75. Die Armabschlüsse sind für Handschuhgrösse 9 recht eng und kaum elastisch.


Edit: Die Idro Pro 2 wurde auf der diesjährigen Eurobike schon vorgestellt, also wird der Vorgänger bald abverkauft.

JanDerDünne
23.10.2018, 22:59
Habe die Idro Pro vor 2 Wochen bei Engelhorn für 220 Groschen gekauft und die Idro 2 auch zum Testen. Hab mich dann schlussendlich für die Pro Version entschieden da die Passform mit dem Elastischen an den Armen doch überzeugt hat. Idro 2 hat aber tatsächlich nur halbes Packmaß im Vergleich zu Idro Pro

M sitzt wie angegossen bei 1,72 und 66kg


PS : eine Idro Pro ist bei Engelhorn noch verfügbar in L für 269

Princ RSL
23.10.2018, 23:48
Hey,
ihr seid echt klasse! 👍
Vielen Dank für die ausführlichen Informationen und den Tipp wo ich die Jacke günstig schießen kann.
Ich werde bestellen und berichten.
Dankeschön!

hahnru
24.10.2018, 07:22
Seit ich die Castelli Idro habe hat sich das Thema Kälte erledigt.
Entweder nur Langarm Unterhemd oder verschieden Dicke Jacken.
Die Idro drüber. Die hält dann den Windchill ab mit dem ich immer Probleme hatte.
Perfekt :)

Princ RSL
24.10.2018, 15:34
:Applaus:

Ich freu mich schon...

War aber ein riesen Krampf in Monnem des Zeigs ze beschdelle...
Zum Schluss betreutes Shoppen mit 2 Damen vom Kundenservice, irgendwie hing das Shop-System und meine Bestellung ging nie durch. Bin gespannt, wie oft PayPal den Betrag von meinem Konto abbuchen wird... Aber sie waren immer ultra freundlich und sehr bemüht. :D

Ich glaub auch erst, dass es geklappt hat wenn ich die Jacke in Händen halte.

Vielen Dank noch mal @Jan für den Tipp! (Ironiefrei) :gut:

Princ RSL
24.10.2018, 15:35
Seit ich die Castelli Idro habe hat sich das Thema Kälte erledigt.
Entweder nur Langarm Unterhemd oder verschieden Dicke Jacken.
Die Idro drüber. Die hält dann den Windchill ab mit dem ich immer Probleme hatte.
Perfekt :)


Genau diesen Effekt erhoffe ich mir! ;)

Ziggi Piff Paff
24.10.2018, 15:50
ja dann schlag ich doch mal einen neuen Thread vor.

"heute unterwegs mit meiner Regenjacke"


hier hat es geregnet. Leider muss ich arbeiten sonst wäre ich natürlich mit meiner Regenjacke rausgeflitzt.

Da sich ja alle so auf und über ihre Jacken freuen wünsche ich uns einen richtig verrregneten Herbst und Frühling. :D

Princ RSL
24.10.2018, 16:53
Gute Idee!:Applaus:

Siehste ma was passiert, wenn´s ewig nicht geregnet hat. (Hier!, bevor wieder Einwände kommen...)

Ich glaube halt (statistisch betrachtet) wenn es so lange trocken war müsste jetzt eine ziemlich lange und sehr nasse Phase auf uns zukommen. Schaun ner mal, ich werde gerüstet sein.

Fehlt nur noch eine lange NoRain Trägerhose - evtl ohne Polster? Gibt´s Vorschläge? :D

Für den Temperaturbereich ab ca. 8 Grad und weniger. Unter null sollte Regen dann eigentlich kaum noch eine Rolle spielen, da rechne ich dann eher mit Schnee.


-> Taugt die was? https://www.sportful.com/de/men/bottoms/tights-knickers/p/110193518A-002

-> Oder die? https://www.sportful.com/de/men/bottoms/tights-knickers/p/110168818A-002

Liebe Grüße

Joule Brenner
24.10.2018, 17:27
...
Fehlt nur noch eine lange NoRain Trägerhose - evtl ohne Polster? Gibt´s Vorschläge? :D

Für den Temperaturbereich ab ca. 8 Grad und weniger. Unter null sollte Regen dann eigentlich kaum noch eine Rolle spielen, da rechne ich dann eher mit Schnee.


-> Taugt die was? https://www.sportful.com/de/men/bottoms/tights-knickers/p/110193518A-002

-> Oder die? https://www.sportful.com/de/men/bottoms/tights-knickers/p/110168818A-002


Ist hier besser aufgehoben: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?387223-Radkleidung-%DCbergangsjahreszeit-und-Regen&p=5814617#post5814617

Princ RSL
24.10.2018, 17:32
:ü stimmt

Cleat Commander
24.10.2018, 18:19
ja dann schlag ich doch mal einen neuen Thread vor.

"heute unterwegs mit meiner Regenjacke"


hier hat es geregnet. Leider muss ich arbeiten sonst wäre ich natürlich mit meiner Regenjacke rausgeflitzt.

Da sich ja alle so auf und über ihre Jacken freuen wünsche ich uns einen richtig verrregneten Herbst und Frühling. :D

Ja das nervt mich auch. Da ist endlich mal richtig bekacktes Wetter zum Radfahren, aber da muss man arbeiten.
Und wenn man dann mal frei hat und gemütlich im Siff fahren könnte scheint natürlich wieder die Sonne... :raar:

PAYE
24.10.2018, 18:22
Da hilft nur die Rolle im Garten unter der Gartendusche.

Cleat Commander
24.10.2018, 18:25
Da hilft nur die Rolle im Garten unter der Gartendusche.

Gute Idee! Jetzt brauch ich nur noch ne Rolle...

und ne Gartendusche :D

Ziggi Piff Paff
24.10.2018, 18:26
Ja das nervt mich auch. Da ist endlich mal richtig bekacktes Wetter zum Radfahren, aber da muss man arbeiten.
Und wenn man dann mal frei hat und gemütlich im Siff fahren könnte scheint natürlich wieder die Sonne... :raar:

endlich einer der mich wirklich versteht. :drinken2:






Da hilft nur die Rolle im Garten unter der Gartendusche.

Oh ja zum Regen hab ich dann noch 220 Volt am Allerwertesten. :D

Joule Brenner
24.10.2018, 19:04
Gute Idee! Jetzt brauch ich nur noch ne Rolle...

und ne Gartendusche :D

... und 'nen Garten und 'ne Shakedry-Jacke. :D

Jetzt macht euch mal nicht vorzeitig "nass", wird schon demnächst kommen das schlechte Wochenendwetter. Und dann geht - trotz gaaanz toller Regenjacke - das Gejammere ruckzuck in die andere Richtung los ... :heulend::heulend: :rolleyes:


Edit: Kurz nach Ende der Sommerzeit stehe ich sowieso kurz vor der Herbstdepression - auch ohne Regen. :ä

PAYE
25.10.2018, 05:45
...

Jetzt macht euch mal nicht vorzeitig "nass", wird schon demnächst kommen das schlechte Wochenendwetter. Und dann geht - trotz gaaanz toller Regenjacke - das Gejammere ruckzuck in die andere Richtung los ... :heulend::heulend: :rolleyes:

...


Genauso kommt es lt. Wetterbericht, zumindest in meiner Region: Sa und So 5°C mit Dauerregen. :ü
Perfekte Materialtestbedingungen also...! :Applaus:

thigh
25.10.2018, 07:10
Gestern: 8°C, Straßen unter Wasser, Nieselregen von oben. Trotz des miesen Wetters keine Sekunde gezögert, Shakedry an und 2h gefahren.
Drunter nur ein langärmliges Trikot, aber weder habe ich bei den Intervallen übermäßig geschwitzt, noch auf Hin- und Rückweg gefroren. Musste nicht mal den Reißverschluss öffnen.
Die Jacke überrascht mich einfach jedes mal wieder.

bulz
25.10.2018, 08:43
Hallo,
wie ist eigentlich die Haltbarkeit der Shakedry?
Ich habe gelesen, daß schon der Reißverschluß, bedingt durch das leichte Material, bei zusammengefalteter Jacke Schäden verursacht.

Gruß bulz

Joule Brenner
25.10.2018, 10:00
wie ist eigentlich die Haltbarkeit der Shakedry?
Ich habe gelesen, daß schon der Reißverschluß, bedingt durch das leichte Material, bei zusammengefalteter Jacke Schäden verursacht.


Vielleicht im Rucksack mit ner vollen Thermosflasche drauf. ;)

Das Material ist schon sehr dünn, aber üblicherweise machen die alle normalen Belastungen in der Trikottasche mit. Angezogen gibt es auch keine Probs, solange man Stürze, Kontakt z.B. mit rauen Hauswänden oder gar Unterholz meidet (deshalb habe ich offroad eine robustere bzw. günstigere Jacke dabei, gerne die Sportful Hotpack 5).

Joule Brenner
25.10.2018, 18:14
Ich habe mir die Idro pro bestellt. Die fällt recht eng aus imVergelich zu meinen Trikots von Castelli.

Wie sieht das bei den Gore Shakedrys aus?

Hier mit Stretch: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/gore-wear-c7-gore-tex-r-shakedry-tm-stretch-regenjacke-735060
und hier ohne: https://www.bike-discount.de/de/kaufen/gore-wear-c7-gore-tex-r-shakedry-tm-regenjacke-693898

Haben die die gleiche Passform oder fällt die Stretch enger aus als die mit ohne Stretch?


Hatte damals beide zur Anprobe und würde sagen, dass die Stretch obenrum etwas enger ist. Die normale hatte bei mir um den Brustkorb etwas Luft, die Stretch sitzt spack.

Der Ordnung halber, Eure Heidi. ;)

JanDerDünne
10.11.2018, 16:44
Bin heute mal 2 Std durch strömenden Regen gefahren und die Idro Pro war dann innen schon feucht, wahrscheinlich durch den Schweiss. Ist jetzt die Frage ab wieviel Touren die Atmungsaktivität drunter leidet und sie in die Wäsche gehört.

Hat jmd schonmal seine Shakedry gewaschen? Bin da ja vorsichtig weil die doch sehr empfindlich ist

craze
24.12.2018, 09:09
Mittlerweile habe ich meine Castelli Idro für knapp über 160 €ier bei Sportler.com geschossen und bin nach der ersten Ausfahrt ziemlich begeistert.

Nur eine Frage: Habt Ihr eine bestimmte Falttechnik um die Jacke maximal zu schonen und für kleines Packmaß oder rollt Ihr sie einfach zusammen? In die Trikottasche stopfen ist ja sicher keine Option.

Oder benutzt jemand ein kleines Stoffsäckchen?

@JanDerDünne: Nachdem Castelli ja eine Waschanleitung mitliefert sollte Waschen ja eigentlich kein Problem sein. Ein mulmiges hat man trotzdem bei dieser sehr dünnen, dafür schweineteuren Jacke.

PAYE
24.12.2018, 10:21
...

Nur eine Frage: Habt Ihr eine bestimmte Falttechnik um die Jacke maximal zu schonen und für kleines Packmaß oder rollt Ihr sie einfach zusammen? In die Trikottasche stopfen ist ja sicher keine Option.

Oder benutzt jemand ein kleines Stoffsäckchen?
....


Bei empfindlichen Materialien wird in der Regel empfohlen, nicht ständig die selben Knick/Biegestellen zu produzieren.
Insofern ist rollen bzw. stopfen hier sinnvoller als immer-gleich-zusammenlegen.

Kingtom
24.12.2018, 10:28
Mittlerweile habe ich meine Castelli Idro für knapp über 160 €ier bei Sportler.com geschossen und bin nach der ersten Ausfahrt ziemlich begeistert.

Nur eine Frage: Habt Ihr eine bestimmte Falttechnik um die Jacke maximal zu schonen und für kleines Packmaß oder rollt Ihr sie einfach zusammen? In die Trikottasche stopfen ist ja sicher keine Option.

Oder benutzt jemand ein kleines Stoffsäckchen?

@JanDerDünne: Nachdem Castelli ja eine Waschanleitung mitliefert sollte Waschen ja eigentlich kein Problem sein. Ein mulmiges hat man trotzdem bei dieser sehr dünnen, dafür schweineteuren Jacke.

Ich rolle die jeweils zusammen. Wenn ich das zuerst zu Hause mache, dann natürlich ganz ordentlich. Aufn Tisch legen, gegen die Vorderseite zusammenfalten und dann rollen. Unterwegs geht das leider nicht. Während der Fahrt wird sie halt irgendwie zusammengewurstelt und hinten reingestopft. Bis jetzt hat sie es schadlos überlebt, genau so wie das Dutzend Waschgänge. Die hält schon was aus, ist kein Seidenpapier. ;)

Joule Brenner
24.12.2018, 11:26
Ich rolle die jeweils zusammen. Wenn ich das zuerst zu Hause mache, dann natürlich ganz ordentlich. Aufn Tisch legen, gegen die Vorderseite zusammenfalten und dann rollen. Unterwegs geht das leider nicht. Während der Fahrt wird sie halt irgendwie zusammengewurstelt und hinten reingestopft. Bis jetzt hat sie es schadlos überlebt, genau so wie das Dutzend Waschgänge. Die hält schon was aus, ist kein Seidenpapier. ;)

Mache ich genauso (auch wenn sie bis jetzt noch keine Wäsche brauchten, war doch ein trockenes Jahr).


Bei empfindlichen Materialien wird in der Regel empfohlen, nicht ständig die selben Knick/Biegestellen zu produzieren.
Insofern ist rollen bzw. stopfen hier sinnvoller als immer-gleich-zusammenlegen.
Guter Aspekt, deshalb ist Rollen i.d.R. auch besser als Falten.

JanDerDünne
24.12.2018, 12:18
Hab sie bis jetzt auch immer auf dem Küchentisch gerollt :D
Wobei die Idro Pro schon deutlich mehr Packmaß hat und gerade so in die Trikottasche passt. Was man leider an ein paar Stellen des Materials schon merkt. Wohl zuviel gestopft :(

kleinerblaumann
25.12.2018, 01:20
Bei empfindlichen Materialien wird in der Regel empfohlen, nicht ständig die selben Knick/Biegestellen zu produzieren.
Insofern ist rollen bzw. stopfen hier sinnvoller als immer-gleich-zusammenlegen.

1+
Gilt für solche Materialien genauso wie z.B. für Schlafsäcke: stopfen.

Mountainbiker
19.07.2019, 10:17
Bei bike24 gibt's die Löffler GTX gerade für 173,99
https://www.bike24.de/1.php?content=8;menu=1000%2C18%2C64;product=240923 ;mid%5B347%5D=1;pgc%5B1710%5D=1712
In Größe s (48) paßt sie mir (1,80m - 74kg) wirklich gut, Ärmel könnten vielleicht etwas enger geschnitten sein, dafür bekomme ich meine GPS Uhr problemlos unter, was bei Gore nicht der Fall war. Die Jacke kann ich sicherlich auch im Winter bei Regenwetter für lange Läufe nutzen, das kommt öfters vor als, daß ich stundenlang durch den Regen radele - von mir also ne absolute Empfehlung.