PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erste Erfahrungen mit Assos "Commander"



Accelerator
15.01.2005, 19:43
Nach den ersten paar Ausfahrten nun eine zusammenfassende Betrachtung über den Assos "Commander"
(http://www.uscompetition.de/kms/media/images/produkte/comander_sm.jpg, http://www.uscompetition.de/kms/media/images/produkte/200_1040_part2.jpg, http://www.uscompetition.de/kms/media/images/produkte/200_1040_part1.jpg bzw. http://www.uscompetition.de/kms/cms/kms.php?str_id=81).

Materialauswahl und -verarbeitung machen einen hervorragenden Eindruck. Das Teil sieht irgendwie genial aus. Abweichend von den im folgenden zitierten Assos-Beschreibungen möchte ich jedoch einige Anmerkungen machen:

-> "Den "Commander" können Sie bei jeder sportlichen Aktivität tragen, bei der Sie eine optimale Wärmeisolation und Schutz benötigen."

Naja, das scheint mir etwas unrealistisch. Nach meiner Erfahrung ist der Anzug vom Schnitt her absolut kompromisslos auf den Radsport hin ausgelegt, Eisschnellauf könnte ich mir vielleicht noch vorstellen. Das bemerkt man sofort beim ersten Anziehen - das Teil ist für einen gebeugten Rumpf geschneidert!
Anziehen geht am leichtesten bei nach vorne gebeugtem Oberkörper (diverse "Anziehmanöver" bin ich persönlich von diversen Tauchanzügen her bestens gewöhnt...)
In Radler-Sitzhaltung mit gebeugtem Rumpf gibt es am Bauch dann keine Falten, da die Vorderpartie etwas kürzer geschnitten ist. Entsprechend ist beim Stehen in sehr aufrechter bzw. nach hinten geneigter Haltung (zumindest mei mir mit 183 cm und Commander in L) ein spürbarer Zug im Schritt durch die kürzer geschnittene Vorderseite vorhanden. Das könnte beim Lauftraining die Laune verderben...
Gleichfalls liegt im Stehen der Halsabschluss nicht dicht an der vorderen Halspartie an, was man auf dem ersten der 3 verlinkten Bilder auch erkennen kann. In Fahrposition hingegen sitzt der Anzug dann wie angegossen: Die Rückenpartie und Brust/Bauch sitzen spannungsfrei, für Kniepartie und Oberschenkel ist ausreichend Spielraum beim Kurbeln, die Ärmel sind wunderbar lang geschnitten, der Reissverschluss liegt von einem kuschelig warmen Untertritt geschützt bis einschliesslich zum Halsabschluss angenehm hauteng an, die Kapuze sitzt spannungsfrei.

Bislang habe ich im Temperaturbereich zw. +3° und +8° lediglich ein extrem dünnes Odlo T-Shirt und Pearl Izumi Träger-Bibs mit Sitzleder (der Commander hat keines) darunter getragen und die Temperatur als perfekt empfunden. Wenn's kälter wird werde ich ein Brynje Netzhemd und Träger-Knickers mit Sitzleder sowie einen schlauchartigen Fleece-Schal versuchen. Das könnte dann vielleicht bis -5° reichen, wenn's noch kälter wird muss sich zeigen, was noch alles darunter passt.

Fahreindruck: Geniales Gefühl! Sitzt wie eine zweite Haut - nix rutscht, drückt, scheuert oder zwackt. Das Futtermaterial ist auf der Haut extrem angenehm, noch nie hatte ich einen so angenehm warmen Kopf.

Fazit: Ein Teil, das die Welt braucht? Nein!

Klar kann man ohne Commander mit der richtigen Kleidung ohne Schwitzen und ohne Frieren, ohne Druck- oder Scheuerstelllen und ohne schlechte Laune aufs komfortabelste fahren.

Aber: Dennoch ein "Hammerteil", das einfach wahnsinnig Laune macht. Assos bietet von S bis XXXL (!) ein grosses Spektrum an Grössen, aber nach meiner Sicht muss der Commander "knackig" sitzen um seine Vorteile auszuspielen - über die Optik möge dann die Damenwelt urteilen... - oder bei den Damen die Jungens natürlich! ;)
Ich freue mich schon auf die nächste Ausfahrt... :coolfeest

A.

ritzeldompteur
15.01.2005, 19:47
dein fazit paßt aber nicht so zum rest, oder? :confused:

und wie viel kostet das teil?

ausschaun tuts ja schon sportlich :rolleyes:

medias
15.01.2005, 19:56
Solch ein Tauscheranzug produzierte Descente der andere grosse CH hersteller vor ca.20 Jahren.Auch gut im Schnitt,aber zu dünn im Material.Ich fühlte mich mit der Kaputte eingeengt und liess sie entfernen.
Später reklamierte ich beim damaligen Besitzer von Descente dass Der Anzug zuwenig warm gebe,worauf er lapidar meinte,ich müsse schneller fahren dann hätte ich genug warm.
Dein Anzug hat offenbar all diese Probleme ausgemerzt.Werde mir das Teil mal anschauen.

lolablue109
15.01.2005, 19:56
ich würde es als ganzkörperkondom bezeichnen! oder taucheranzug! :Applaus:

also, ich würde eher lachend vom rad fallen, wenn mein begleiter so was tragen würde!
find es ehrlich gesagt total unpassend!

medias
15.01.2005, 19:58
dein fazit paßt aber nicht so zum rest, oder? :confused:

und wie viel kostet das teil?

ausschaun tuts ja schon sportlich :rolleyes:
Der Preis darf man öffentlich nicht publizieren!

ritzeldompteur
15.01.2005, 20:01
Der Preis darf man öffentlich nicht publizieren!

passen die dezimalstellen nicht auf ein preisschild? :rolleyes: ;)




@lola: dann hat der anzug ja noch nen weiteren sinn: menschen zum lachen bringen.

Accelerator
15.01.2005, 20:03
dein fazit paßt aber nicht so zum rest, oder? :confused:

Das Fazit sollte - unter Berücksichtigung des extrem heftigen Preises, der mit ein wenig Verhandlungsgeschick unter € 500.- liegen muss - ansatzweise den Versuch einer sachlichen Einschätzung liefern.

Das schöne an unserem Hobby ist doch, das oft die durchgeknalltesten Teile den meisten Spass machen, so wie Rahmen unter 1100g, Sättel unter 100g, Laufradsätze unter 1100g, vergoldete Schnellspannachsen mit Hologrammen etc. :Bluesbrot

Nachdem ich den Commander in einem Schaufenster gesehen hatte, ihn angeschaut und anprobiert hatte, mit einem gesprochen hatte, der auch einen fährt - war's um meinen Verstand geschehen - ich habe ihn gekauft, und ich liebe ihn bereits! :)

A.

diddlmaedchen
15.01.2005, 20:03
Der Preis darf man öffentlich nicht publizieren!

Irgendwo habe ich eine Preisliste...bin aber jetzt zu faul zu suchen... :rolleyes:

ritzeldompteur
15.01.2005, 20:05
€ 500.-

*hust* :eek:

medias
15.01.2005, 20:07
Irgendwo habe ich eine Preisliste...bin aber jetzt zu faul zu suchen... :rolleyes:
CH Preis genau 749.-Fr. Euro so um 500.-

diddlmaedchen
15.01.2005, 20:10
CH Preis genau 749.-Fr. Euro so um 500.-

Meine PL ist etwas älter...2002/2003: 515,-

Accelerator
15.01.2005, 20:11
also, ich würde eher lachend vom rad fallen, wenn mein begleiter so was tragen würde!

Wenn Du (warum auch immer) vom Rad fällst, könnte ich das Rennen gewinnen. Damit würde ich den Spott leichter ertragen... :ü

Der Vergleich mit dem Taucheranzug ist gar nicht so aus der Welt - ich werde den Commander als Unterzieher (= Isolierschicht) unter meinem Trockentauchanzug ernsthaft mal ausprobieren, allerdings mit eingerollter Kapuze.

A.

medias
15.01.2005, 20:13
Meine PL ist etwas älter...2002/2003: 515,-
2005 Preise von Generalvertretung.

Frankworks
16.01.2005, 11:02
Das Fazit sollte - unter Berücksichtigung des extrem heftigen Preises, der mit ein wenig Verhandlungsgeschick unterehen hatte, ihn angeschaut und anprobiert hatte, mit einem gesprochen hatte, der auch einen fährt - war's um meinen Verstand geschehen - ich habe ihn gekauft, und ich liebe ihn bereits! :)

A.

Das Schönste am Radsport ist der Sport auf dem Rad und nicht diese Poserkacke. Das ist was für Profilneurotiker.

500 Euro für ne Radklamotte, das sollte für eine Einweisung in die Nervenheilanstalt reichen.

FW

ritzeldompteur
16.01.2005, 11:14
is ne record carbon gruppe für nen nicht-profi dann auch poserkacke? die kostet ja auch schon 4stellig ... :eek:

Mr. Woiza
16.01.2005, 11:17
is ne record carbon gruppe für nen nicht-profi dann auch poserkacke? die kostet ja auch schon 4stellig ... :eek:

der kleine frank fährt auch eine dura ace - die gruppe für profis. das darf er doch gar nicht, da er nichtmal die leistung aufbringt, eine sora zu fahren. ich finde das unmöglich.

aber sich über andere aufregen, die sich gute klamotten kaufen....da spricht wohl der pure neid.

Tour-Forum-Adm
16.01.2005, 11:23
leute bleibt friedlich, hier geht es nicht um sinn und unsinn, sonder um einen erfahrungsbericht. Wenn es nur um notwenige dinge gehen würde, dann würde die entwicklung stehen bleiben, von vielem haben wir als hobbyradsportler auch profitiert.
Wer kann der kann, wer nicht der nicht.

Frankworks
16.01.2005, 11:25
is ne record carbon gruppe für nen nicht-profi dann auch poserkacke? die kostet ja auch schon 4stellig ... :eek:

Na klar !

Der Unterschied ist nur, dass die dauerhafte Funktionalität dierekt den Spaß am Radsport gewährleistet. So ne Record-Gruppe ist was für die Ewigkeit und lässt sich bei guter Pflege von einen Rahmen an den nächsten schrauben.

Ohne eine gut funtionierende Gruppe geht halt kaum Radfahrspaß, ohne diesen Taucheranzug schon.

Allerdings Ultegra tuts auch !

FW

medias
16.01.2005, 11:26
Das Schönste am Radsport ist der Sport auf dem Rad und nicht diese Poserkacke. Das ist was für Profilneurotiker.

500 Euro für ne Radklamotte, das sollte für eine Einweisung in die Nervenheilanstalt reichen.

FW
Es geht mir nicht um ASSOS!
z.B. schon mal nen Schianzug gekauft? Da genügen 500. noch nicht.

Tour-Forum-Adm
16.01.2005, 11:29
Na klar !

Der Unterschied ist nur, dass die dauerhafte Funktionalität dierekt den Spaß am Radsport gewährleistet. So ne Record-Gruppe ist was für die Ewigkeit und lässt sich bei guter Pflege von einen Rahmen an den nächsten schrauben.

Ohne eine gut funtionierende Gruppe geht halt kaum Radfahrspaß, ohne diesen Taucheranzug schon.

Allerdings Ultegra tuts auch !

FW


gute klamotten halten auch lange, jetzt mal nicht auf assos bezogen, fahre manche teile schon seit 2002 und sehe keinen grund die zu tauschen.
allerdings, bei nem sturz, was ja keiner will, können sowohl gruppe als auch klamotten kaputt gehen, aber wenn man deswegen auf sowas verzichten würde? nein, dass wäre auch falsch, würde einem ja den ganzen spaß nehmen.

Frankworks
16.01.2005, 11:33
Keine Sorge Mario. Solange der Effe hier rumspringt gehe ich Rad fahren. Ich lass mich nur nicht dauerhaft dumm anmachen, das sollte klar sein. Da fordere ich dann schon mal den Herrn Admin zum Handeln auf.

FW

Frankworks
16.01.2005, 11:44
gute klamotten halten auch lange, jetzt mal nicht auf assos bezogen, fahre manche teile schon seit 2002 und sehe keinen grund die zu tauschen.
allerdings, bei nem sturz, was ja keiner will, können sowohl gruppe als auch klamotten kaputt gehen, aber wenn man deswegen auf sowas verzichten würde? nein, dass wäre auch falsch, würde einem ja den ganzen spaß nehmen.

Ich bin gestern 100 km mit Aldi, Dura Ace und Canyon gefahren. Es war um Null Grad und es war herlich. Ich habe weder gefroren noch geschwitzt, noch hat irgendwas gerieben. Noch hat sonst irgendetwas gestört. Es ist kaum zu glauben. Die Klamotten sind auch noch schön. Blau, schwarz und gut geschnitten. Nicht so peinlich wie dieser exorbitant teure Taucheranzug.

Bleibt auf dem Teppich und macht euren Sport. Diese Ausflüge in die Schicki Micki Welt sollten wir Radsportler den Golfern überlassen. Letzlich haben die Schickis bisher jedem Sport nur geschadet.

FW

ritzeldompteur
16.01.2005, 11:49
Na klar !

Der Unterschied ist nur, dass die dauerhafte Funktionalität dierekt den Spaß am Radsport gewährleistet. So ne Record-Gruppe ist was für die Ewigkeit und lässt sich bei guter Pflege von einen Rahmen an den nächsten schrauben.

Ohne eine gut funtionierende Gruppe geht halt kaum Radfahrspaß, ohne diesen Taucheranzug schon.

Allerdings Ultegra tuts auch !

FW


aber ohne gute bzw passende radkleidung geht halt auch kaum radfahrspaß, ohne ne record carbon schon.

allerdings tuts ne gore-hose und jacke auch !


so ... verstehe den unterschied nicht ... ne hochwertige gruppe, obwohl ne günstigere auch ginge, ist ok, aber ne hochwertige kleidung, wo günstigere auch ginge, ist ne profilneurose?!?
du wiedersprichst dich, finde ich.

aber im endeffekt bringt ein streit darüber nix, weil es so ist, wie mario oben schon angedeutet hat, jeder legt eben auf was anderes wert bzw gibt für manches mehr geld aus als nötig ist ... das gehört zum hobby dazu.
aber deswegen muß man leute, die auf was anderes mehr wert legen, nicht gleich in die klinik einliefern.

Tour-Forum-Adm
16.01.2005, 11:55
Ich bin gestern 100 km mit Aldi, Dura Ace und Canyon gefahren. Es war um Null Grad und es war herlich. Ich habe weder gefroren noch geschwitzt, noch hat irgendwas gerieben. Noch hat sonst irgendetwas gestört. Es ist kaum zu glauben. Die Klamotten sind auch noch schön. Blau, schwarz und gut geschnitten. Nicht so peinlich wie dieser exorbitant teure Taucheranzug.

Bleibt auf dem Teppich und macht euren Sport. Diese Ausflüge in die Schicki Micki Welt sollten wir Radsportler den Golfern überlassen. Letzlich haben die Schickis bisher jedem Sport nur geschadet.

FW


ich fahre auch keine sachen von assos, ganz einfach weil meine sachen von jeantex schon so lange halten. daran gedacht hatte ich schon mal, aber mehr, weil ich mir davon erhoffe, länger und bequemer fahren zu können, denn darum geht es ja, ums fahren und nicht, um irgendwie anzugeben.
es ist aber nun mal so, dass nicht jedem alles passt, so ist es auch bei rahmen, was nützt ein guter günstiger rahmen, wenn er von der geometrie her, keinen fahrspaß bieten kann. so ist es am ende mehr eine suche nach der richtigen kombi, um viele schöne km zu fahren. so sehe ich das zumindest.

espresso
16.01.2005, 12:48
Das Schönste am Radsport ist der Sport auf dem Rad und nicht diese Poserkacke. Das ist was für Profilneurotiker.

500 Euro für ne Radklamotte, das sollte für eine Einweisung in die Nervenheilanstalt reichen.



Ich bin gestern 100 km mit Aldi, Dura Ace und Canyon gefahren. Es war um Null Grad und es war herlich. Ich habe weder gefroren noch geschwitzt, noch hat irgendwas gerieben. Noch hat sonst irgendetwas gestört. Es ist kaum zu glauben. Die Klamotten sind auch noch schön. Blau, schwarz und gut geschnitten. Nicht so peinlich wie dieser exorbitant teure Taucheranzug.

Bleibt auf dem Teppich und macht euren Sport. Diese Ausflüge in die Schicki Micki Welt sollten wir Radsportler den Golfern überlassen. Letzlich haben die Schickis bisher jedem Sport nur geschadet.

FW

Gähn, das wissen wir doch jetzt schon alle. Immer das gleiche, zigmal gepostet.

Das hat außerdem überhaupt keinen Bezug zum Thema und zum "Produkttest", außer dass auf den Preis bezug genommen wird und zwar auf eine eindeutig beleidigende Weise.

Ich habe im Moment auch nichts von Assos und bin daher auch unverdächtig, mich hier für den Kauf eines solch teueren Produkts verteidigen zu müssen. Aber ich finde es ein Unding, dass man hier nicht mehr über Assos posten kann, ohne unsachlich angemacht zu werden. Und ob das im Sinne eines selbernannten Wächters des Radsports oder des Forums geschieht, ist dabei unerheblich.

Mich wundert es nicht, wenn es dann wieder Krawall gibt. mario, saach doch mal was... ;)

Jea
16.01.2005, 14:40
Dieses ständige Assos-Werbgesülze der immer gleichen Beteiligten nervt total. Da stellt der Assos-Vertreter Medias völlig ahnungslos die Frage nach dem Preis, um sich und allen Forumsbesuchern dann wenig später gleich die Antwort anhand der aktuellen Assos-Preisliste zu geben. Als nächster Assos-Reklameschreiber antwortet jetzt bestimmt gleich Straßenkäfer. Ziemlich neu ist allerdings Accelerator, der aber durchaus auch ein Assosmoderator sein könnte und hier für positive Assos-Stimmung sorgen soll? Und jetzt greift bei den ersten kritischen Tönen auch gleich der offizielle Tour-Moderator ein, nachdem er schon den letzten Assos-Radhosentest ziemlich rigoros und eigentlich ohne erkennbaren Grund abgewürgt hatte: http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=37177&highlight=Assos-Radhosentest

gregor74
16.01.2005, 14:45
Ich bin gestern 100 km mit Aldi, Dura Ace und Canyon gefahren. Es war um Null Grad und es war herlich. Ich habe weder gefroren noch geschwitzt, noch hat irgendwas gerieben. Noch hat sonst irgendetwas gestört. Es ist kaum zu glauben. Die Klamotten sind auch noch schön. Blau, schwarz und gut geschnitten. Nicht so peinlich wie dieser exorbitant teure Taucheranzug.


Das Problem beim richtigen! Wintertraining ist meiner Meinung nach, daß man, wenn man mit ruhigem, niedrigen Puls fährt, sehr schnell auskühlt. Dafür ist der Assos Anzug perfekt!

Wer allerdings schon im Januar mit >40 Sachen durch die Gegend kachelt (Siehe geschlossener "Ami ..." Thread in Dies&Alles), kann bestimmt auch prima ohne hochwertige Funktionsbekleidung fahren.

Gute Kleidung ist wie gutes Werkzeug, man hat und benutzt es einfach länger und muß sich nicht jedes Jahr was neues kaufen.
Ein Trainingspartner fährt den Anzug von Descente und vor ihm hat den schon sein Vater drei Jahre genutzt! Geht mit Aldi wohl nicht.

Accelerator
16.01.2005, 15:21
Ziemlich neu ist allerdings Accelerator, der aber durchaus auch ein Assosmoderator sein könnte

Ziemlich neu ist richtig, wenn du das auf Registrierungsdatum und Anzahl meiner bislang abgegebenen Beiträge beziehst.
Was bitte ist ein "Assosmoderator"?


und hier für positive Assos-Stimmung sorgen soll?

"Soll"? Wer bitte schön sollte mich Deiner Meinung nach dazu aufgefordert haben, für positive Stimmung zu sorgen?

Etwas zur Klarstellung:
Weder bin ich Händler - ich verdiene meine Brötchen in einer völlig anderen Branche - noch bin ich treu ergeben einem einzigen Hersteller verfallen. Meine Velo-Garderobe besteht inzischen aus einem bunten Sammelsurium von über 10 verschiedenen Herstellen, worunter sich mit dem Commander nun 2 Kleidungsstücke von Assos befinden. Weisheiten zu irgendwelchen Socken oder Trikots etc. von Assos beizusteuern halte ich für überflüssig. Der Commander hingegen ist eine ziemliche Rarität, entsprechend ist im Netz auch nahezu nichts an Erfahrungsberichten darüber zu finden. Zweck des von mir eröffneten Threads soll die Wiedergabe meiner persönlichen Eindrücke sein und ein paar sachliche Informationen liefern für all die, die sich dafür interessieren.

Wer das nicht lesen mag darf das getrost übergehen. Wer sich keinen Commander kaufen mag braucht das nicht zu tun. Wenn sich jemand, der mit der Existenz der marke Assos und deren Kunden ein Problem hat, nach Abgabe unqualifizierter Bemerkungen und persönlicher beleidigender Attacken besser fühlen sollte, auch dann hat dieser Beitrag einen guten Zweck erfüllt und der Gemeinde einen nun hoffentlich mit sich zufriedeneren Zeitgenossen beschert...

A.

cuore sportivo
16.01.2005, 15:33
@accelerator: es hat keinen wert sich hier auf irgendwelche diskussionen zum thema a**** einzulassen. jea und einige andere scheinen tiefliegende a**** komplexe zu haben. das geht so weit, dass hinter jedem positiven beitrag zu a**** ein händler oder undercover agent vermutet wird... da ist nicht mehr zu helfen.

deinen beitrag zum commander finde ich gut. mir wäre der commander wohl zu warm. fahre aber im winter auch hosen und jacke von a****.

Beast
16.01.2005, 15:36
Nachdem ich den Commander in einem Schaufenster gesehen hatte, ihn angeschaut und anprobiert hatte, mit einem gesprochen hatte, der auch einen fährt - war's um meinen Verstand geschehen - ich habe ihn gekauft, und ich liebe ihn bereits! :)

A.

Das kann man gelten lassen! Es wurden schon Dummheiten mit fadenscheinigeren Ausreden begründet. :D

diddlmaedchen
16.01.2005, 16:48
Dieses ständige Assos-Werbgesülze der immer gleichen Beteiligten nervt total. Da stellt der Assos-Vertreter Medias völlig ahnungslos die Frage nach dem Preis, um sich und allen Forumsbesuchern dann wenig später gleich die Antwort anhand der aktuellen Assos-Preisliste zu geben. Als nächster Assos-Reklameschreiber antwortet jetzt bestimmt gleich Straßenkäfer. Ziemlich neu ist allerdings Accelerator, der aber durchaus auch ein Assosmoderator sein könnte und hier für positive Assos-Stimmung sorgen soll? Und jetzt greift bei den ersten kritischen Tönen auch gleich der offizielle Tour-Moderator ein, nachdem er schon den letzten Assos-Radhosentest ziemlich rigoros und eigentlich ohne erkennbaren Grund abgewürgt hatte: http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=37177&highlight=Assos-Radhosentest

:goodpost:

Das habe ich mir auch schon eine Weile gedacht... :rolleyes:

medias
16.01.2005, 19:40
Dieses ständige Assos-Werbgesülze der immer gleichen Beteiligten nervt total. Da stellt der Assos-Vertreter Medias völlig ahnungslos die Frage nach dem Preis, um sich und allen Forumsbesuchern dann wenig später gleich die Antwort anhand der aktuellen Assos-Preisliste zu geben. Als nächster Assos-Reklameschreiber antwortet jetzt bestimmt gleich Straßenkäfer. Ziemlich neu ist allerdings Accelerator, der aber durchaus auch ein Assosmoderator sein könnte und hier für positive Assos-Stimmung sorgen soll? Und jetzt greift bei den ersten kritischen Tönen auch gleich der offizielle Tour-Moderator ein, nachdem er schon den letzten Assos-Radhosentest ziemlich rigoros und eigentlich ohne erkennbaren Grund abgewürgt hatte: http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=37177&highlight=Assos-Radhosentest
Zahle jedem 10 000 Euro der von meiner Seite die geringste Verbindung zu Assos herstellen kann.Vertrieb,Handel alles.
Ansonsten lache ich mich langsam kaputt.
Ich stehe auf Assos so what.Andere auf andere Teile.Ist doch schön.Immer locker bleiben.

Frankworks
16.01.2005, 20:04
Ich stehe auf Assos so what.Andere auf andere Teile.Ist doch schön.Immer locker bleiben.

Ich stehe auf Radsport und nicht auf dieses oberflächliche Markenposing.

Was ist daran schön, wenn es anscheinend nur noch darum geht, welche Markenartlkel man im wahrsten Sinne des Wortes "spazieren fährt"! Das hat doch mit Radsport nichts zu tun !

Das Schöne an unserem Sport ist, dass man ausser viel Trainingsfleiß, gute Beine, einen vernünftigen Verein, ein Rennrad mittlerer Güte, nichts weiter braucht.

FW

Kingtom
16.01.2005, 20:11
Das Schöne an unserem Sport ist, dass man ausser viel Trainingsfleiß, gute Beine, einen vernünftigen Verein, ein Rennrad mittlerer Güte, nichts weiter braucht.

FW

'nichts weiter braucht'. genau, du sagst es ja richtig. :gut: ich möchte nochmals betonen, damit du's auch nochmals richtig siehst das DU geschrieben hast '...nichts weiter braucht' .

brauchen tut man's nicht, aber man kann es nutzen wenn man will. du willst nicht, andere wollen. dann lass das doch mal so gut sein und versuch nicht immer andere zu bekehren. oder arbeitest du als pfarrer???


... es gibt leute, die lernen es nie....

Gerolf
16.01.2005, 20:20
Das Schöne an unserem Sport ist, dass man ausser viel Trainingsfleiß, gute Beine, einen vernünftigen Verein, ein Rennrad mittlerer Güte, nichts weiter braucht.

FW

Nicht mal das.

Gerolf

Frankworks
16.01.2005, 20:33
Nicht mal das.

Gerolf

Ja aber dann macht er richtig Spaß, der Radsport.

FW

Gerolf
16.01.2005, 20:38
Ja aber dann macht er richtig Spaß, der Radsport.

FW

Mir macht er auch so Spaß. Und vielleicht auch dem Assos-Fahrer? Oder dem Colnagisten? Genau wie dem Canyon-Liebhaber?

Alles kann, nichts muß. Nichtmal Schaltung und Verein.

Gerolf

Frankworks
16.01.2005, 21:04
Mir macht er auch so Spaß. Und vielleicht auch dem Assos-Fahrer? Oder dem Colnagisten? Genau wie dem Canyon-Liebhaber?

Alles kann, nichts muß. Nichtmal Schaltung und Verein.

Gerolf

Doch es muss was, sonst ist es nicht Radsport !

Ein Koch ist kein Koch, wenn er nicht kochen kann. Ein Maurer ist kein Maurer wen er nicht mauern kann. Ein Schreiner.........u.s.w.



Ein Radsportler ist kein Radsportler wenn er nicht radfahren kann. Zum Radfahren gehört ein Rad und das nötige theoretische und praktische Wissen und Können um den Sport. Ähnlich beim Tennis, Fussball, einfach bei allen Sportarten.
Das was Du meinst ist radeln. Dazu braucht man ein Rad, sonst nichts.

FW

Gerolf
16.01.2005, 21:28
Doch es muss was, sonst ist es nicht Radsport!

Sagst Du.



Ein Koch ist kein Koch, wenn er nicht kochen kann. Ein Maurer ist kein Maurer wen er nicht mauern kann. Ein Schreiner.........u.s.w.

Stimmt. Trotzdem muß der Koch nicht in den Kochverein. Und welche Pfanne er nimmt ist auch egal, solang es schmeckt.



Ein Radsportler ist kein Radsportler wenn er nicht radfahren kann.

Radfahren kann ich.


Zum Radfahren gehört ein Rad und das nötige theoretische und praktische Wissen und Können um den Sport.

Okay, ich habe ein Rad. Theoretisches Wissen: Wenn ich draufsitz mach ich Druck. Praktisches Wissen: Wenn ich draufsitz mach ich Druck. Und ein bißchen mehr weiß ich auch noch.



Das was Du meinst ist radeln. Dazu braucht man ein Rad, sonst nichts.


Woher willst Du wissen was ich meine? Ich geh raus, komme fertig, dreckig und verschwitzt wieder. Klingt für mich nach Sport. Aber wenn´s Dir gut tut, dann bin ich halt "radelnd" (das wird mir eigentlich immer sympathischer) Singlespeedtandemweltmeister geworden.

Wie wollen wir uns denn jetzt einigen? Ich bin der Radler und Du der Verfechter des Sportochsentums?

Gerolf

Kathrin
16.01.2005, 21:31
@ Gerolf: was mir da nur noch einfiel: Er sollte mal mit mipmip zusammenfahren ;)



@ FW: du bist ein Verfechter von der "Mittelklasse" und der einfachen Dinge. Wie kommt es, dass du ein Rotwild mit DA fährst? Das ist nun doch alles andere als einfache Mittelklasse. Widerspricht sich das nicht?

ritzeldompteur
16.01.2005, 21:38
@ FW: du bist ein Verfechter von der "Mittelklasse" und der einfachen Dinge. Wie kommt es, dass du ein Rotwild mit DA fährst? Das ist nun doch alles andere als einfache Mittelklasse. Widerspricht sich das nicht?



das hab ich ihm heute auch schon gesagt weiter oben ... bis jetzt keine antwort :rolleyes:

Gerolf
16.01.2005, 21:39
@ Gerolf: was mir da nur noch einfiel: Er sollte mal mit mipmip zusammenfahren ;)

Ich frage mich gerade was dann passieren würde. Bräche eine Welt zusammen? Gäb´s Schläge? Anzeigen wegen Verstoß gegen die Radsprotstatuten?

Gerolf

Wilhelmina
16.01.2005, 21:46
können wir hier nicht bitte weiterhin PRAKTISCHE erfahrungen zu teilen, textilien, tests und technik austauschen, ohne dass ständig von unbeteiligten an den jeweiligen marken herumgenörgelt wird? es nervt doch langsam.

Kadikater
16.01.2005, 22:28
das teil würde doch auch den mädels stehen? oder jungs?


gruss

karsten

ritzeldompteur
16.01.2005, 22:34
das teil würde doch auch den mädels stehen? oder jungs?



wenn man noch ein paar schlitze an bestimmte stellen reinmacht, jepp ;)

Kadikater
16.01.2005, 22:38
wenn man noch ein paar schlitze an bestimmte stellen reinmacht, jepp ;)


mit reisverschluss? :)

ritzeldompteur
16.01.2005, 22:49
mit reisverschluss? :)

du spielst wohl auch gerne? :rolleyes:

goflo
17.01.2005, 07:19
'nichts weiter braucht'. genau, du sagst es ja richtig. :gut: ich möchte nochmals betonen, damit du's auch nochmals richtig siehst das DU geschrieben hast '...nichts weiter braucht' .

brauchen tut man's nicht, aber man kann es nutzen wenn man will. du willst nicht, andere wollen. dann lass das doch mal so gut sein und versuch nicht immer andere zu bekehren. oder arbeitest du als pfarrer???


... es gibt leute, die lernen es nie....

Richtig Kingtom,
Frankworks ist Goldschmied, wie er des öfteren betont hat.
Soweit ich weiß, stellen Goldschmiede Schmuck her.
Schmuck ist etwas Schönes, das aber niemand braucht.
Ich habe keinen Schmuck - aber Assos.
Vielleichthat FW aber seinen Beruf aufgegeben, da er
nicht damit leben kann, Dinge herzustellen, die andere nicht
brauchen; konsequent wäre das.
Besser wäre es aber für uns alle, er wäre weniger gefrustet und
genervt, weniger von Neid getrieben.
Aber uns sollte das am wenigsten tangieren - wir müssen mit uns
leben, er mit sich. Bei dem Gedanken wird mir ganz wohl in meiner
Haut:)

gf

klappradl
17.01.2005, 08:47
Vielleichthat FW aber seinen Beruf aufgegeben, da er
nicht damit leben kann, Dinge herzustellen, die andere nicht
brauchen; konsequent wäre das.
Sicher hat er seinen Laden drangegeben, weil er es besser findet, wenn die Leute sich Ihren Schmuck bei Tschibo kaufen. Konsequent wäre das.

Frankworks
17.01.2005, 09:31
das hab ich ihm heute auch schon gesagt weiter oben ... bis jetzt keine antwort :rolleyes:

Kriegst Du !

Ich hatte als erstes Rennrad ein Spezialized Allez. Als ich das kaufte, hatte ich keine Ahnung vom Radsport. Ich hab's mir aufschwätzen lassen. Es war nicht schlecht, aber nach 9 Jahren und 11 Monaten ging der Rahmen kaputt. Weil 10 Jahre Garantie drauf waren, hatte ich Anspruch auf einen neuen Rahmen. Der Spezialized-Vertragshändler zu dem ich ging, schickte den Rahmen ein, postwendend kam ein neuer Rahmen zurück. Allerdings in GR.54, also viel zu klein. Weil ich den natürlich ablehnte und er keine Lust hatte nochmal zu schicken, hat er mir anstelle dessen einen Rotwild-Rahmen angeboten der dort hing.
Weil mir der ganze Vorgang bis dato keinen Pfennig Geld gekostet hat und ein Versender gerade ein gutes Angebot der DA-Neunfach hatte. Habe ich mir die bestellt und drangeschraubt. Allerdings ohne Bremsen , da ich die alten DA-Bremsen vom Spezialized Rad noch hatte, die sowieso besser waren,als die damals aktuellen. Übrigens fahre ich die heute noch. 20 jahre sind die alt und funktionieren wie am ersten Tag. Auch die alte Da-8fach ist in Betrieb und zwar am Canyon-Rad von meiner frau. Funktioniert auch wie am ersten Tag.

Ich fahre DA weil ich jedes Jahr 10 000 Kilometer auf dem Rennrad sitze und nicht weil DA draufsteht.Ich denke ich habe die auch noch in zehn Jahren, wenn sie nicht wider Erwarten kaputt geht. Wie Du siehst, brauche ich auch nicht ständig das Neueste, was gerade auf dem Markt ist. Und ich bezahle auch nicht unnötig Geld für Dinge, weil etwas bestimmtes drauf steht und viel kostet, wenn der Gegenwert nicht gewährleistet ist. Denn Trikots sind nach 4-5 Jahren spätestens hinüber und der Unterschied in der Qualität kann nicht das sieben bis zehnfache eines normalen gut gewählten Produktes überschreiten. Demnach müsste ein Assos Trikot dann 35 Jahre halten, denn es kostet ja 7 Mal soviel.

Ich beurteile Dinge nach ihrem Nutzen. Dabei bringt mir ein 500 Euro Trikot keineswegs mehr Freude beim Radsport. Denn mir gibt es nix, wenn jemand mein Trikot toll findet, während ich Rad fahre. Es ärgert mich aber, wenn eine Schaltung nicht richtig schaltet und andauernd kaputt ist.

Es wird mir immer unterstellt, ich wollte Leute bekehren. Das ist nicht meine Absicht. Meine Absicht ist einerseits meine Meinung zu äußern. Andererseits die Leute zu verstehen, wenn sie gänzlich anderer Meinung sind. Nur hat mir bis heute noch niemand erklären können, weshalb es zur Ausübung eines Sportes so wichtig ist, sich teure Marken über zu stülpen und ständig das Aktuellste und Teuerste an Material zu besitzen, wenn man diesen Sport als
Hobby betreibt.
Entscheidend ist das Training und die praktischen und theoretischen Fähigkeiten zur Ausübung des Sportes. Hintergrundwissen und Begeisterungsfähigkeit die sich auch in Aktivität für den Sport ausdrückt. Mir liegt besonders am Herzen, dass es weiterhin Radsportvereine gibt, die Tradition pflegen und allerorts kleine Rennen veranstalten, RTF's veranstalten und sich um die Nachwuchsförderung bemühen. Darüber hinaus interessiert mich die Verkehrssicherheit im Radsport, denn jeder tote Radfahrer ist einer zuviel.
Da liegt "der Hase im Pfeffer".
Wenns denn mal nen Trikot gibt, was den Aufprall auf ein Auto so stark abmildert, dass ich überlebe, dann bin ich auch bereit dafür 500 Euro zu bezahlen.
Außerdem, mir wär's so peinlich, immer das teuerste und aktuellste an Material zu besitzen, wenn jeder drittklassige Amateur mich mit nem alten Hobel mit Rahmenschaltung einfach ohne große Mühe stehen lässt.
Machen wir uns nichts vor, 90 % der Forumisten, egal mit welchem Material haben da keine Chance.

FW

Kathrin
17.01.2005, 09:34
da würd ich auch kein Rotwild von der Kante schubsen ;) :applaus:

greyscale
17.01.2005, 09:45
Rotwild? DA? Canyon?

Das war doch gar nicht das Thema, oder:confused:?

Ging es nicht um ein Teil aus dem Spezialitätengeschäft?

Das Teil, von welchem Hersteller auch immer, es kann noch so gut sein, würde ich nie im Leben auf dem Rad und wahrscheinlich auch sonstwo anziehen.

Ist das eigentlich stilecht aus Leder oder Gummi?

Stellt Assos auch passende Peitschen her? Gibt es Erfahrungen dazu?

P.

Kathrin
17.01.2005, 09:49
Das Teil, von welchem Hersteller auch immer, es kann noch so gut sein, würde ich nie im Leben auf dem Rad und wahrscheinlich auch sonstwo anziehen.

Mir wäre es auch zu peinlich (wie auch Body, egal an was für einer Figur), vor allem zu unprakisch. Ok, man kann dann Winterjacke + Winhose sparen, aber man kann es nicht mit dünneren Sachen kombinieren und wenn man da dickere Sachen drunter zieht, sieht es sicherlich auch nicht Vorteilhaft aus....

martl
17.01.2005, 09:58
Es wird mir immer unterstellt, ich wollte Leute bekehren. Das ist nicht meine Absicht.
Meine Absicht ist einerseits meine Meinung zu äußern. Andererseits die Leute zu verstehen, wenn sie gänzlich anderer Meinung sind.

Du hast eine reichlich aggressive Art, das zu tun. In diesem Thread haben sich eine Reihe Leute über ein Produkt kontrovers unterhalten, und haben es auf wundersame Weise geschafft, dies zu tun, ohne beleidigend oder ausfallend zu werden.
Dann bist Du hereingepoltert und hast es geschafft, in 2 Zeilen die Leute, die die eine Seite der Diskussion vertreten haben, als "Poser", "Profilneurotiker" und "Leute, die in eine Irrenanstalt gehören", herabzuwürdigen. (Man hätte ja auch schreiben können "Ich halte das Produkt für überteuert und unnötig"...)
Das ist ja auch nicht das erste Mal. Ich erinnere nur an Deinen Einstieg in den letzten längeren LW-Thread, in dem Du die Besitzer von Carbonsports als "Geldgeile Spinner" bezeichnet hast.
Sowas läuft unter "Trollen". Beleidigend ist es außerdem. Wenn Dich die Betroffenen deswegen angehen, versteckst Du Dich hinter Haarspaltereien und ziehst Dich auf die Sachdiskussion zurück.

Warum die Admins Dir das immer wieder durchgehen lassen, ist mir schleierhaft. In jedem Forum gibts einen Clown, den niemand mehr ernst nimmt, aber Du zerstörst mittlerweile die Hälfte aller Diskussionen.

Martl

Carazow
17.01.2005, 10:01
[...]
wenn jeder drittklassige Amateur mich mit nem alten Hobel mit Rahmenschaltung einfach ohne große Mühe stehen lässt.
[...]

machen wir uns nichts vor, fw, das würde der drittklassige amateur doch auch tun, wenn ich auch so einen "alten hobel" fahren würde, oder?
dann soll er mich lieber auf meinem ita-record-carbon-ksyrium-traum überholen...

hartmut

gregor74
17.01.2005, 10:04
Mir wäre es auch zu peinlich (wie auch Body, egal an was für einer Figur), vor allem zu unprakisch. Ok, man kann dann Winterjacke + Winhose sparen, aber man kann es nicht mit dünneren Sachen kombinieren und wenn man da dickere Sachen drunter zieht, sieht es sicherlich auch nicht Vorteilhaft aus....

Das Problem sehe ich für eine Frau mit dem Anzug auch. Auch wenn Du pinkeln mußt, stehst Du ziemlich nackt am Straßenrand :eek:

Du kannst aber dickere Sachen darüber tragen. Ich weiß nicht ob das Teil Rückentaschen hat, mein Freund mit dem Descente trägt deshalb immer noch ein Trikot oder Jacke darüber.

Ist eigentlich schon mal jemand aufgefallen, daß Threads, bei denen ein Assos-Produkt oder Lightweights diskutiert werden, bereits nach kürzester Zeit aus dem Rahmen fallen und extremst abschweifen!

Kathrin
17.01.2005, 10:08
Das Problem sehe ich für eine Frau mit dem Anzug auch. Auch wenn Du pinkeln mußt, stehst Du ziemlich nackt am Straßenrand :eek:
soweiso, wenn man Trägerhosen trägt.... und jetzt im Winter ist das gar nicht lustig :ü



Du kannst aber dickere Sachen darüber tragen. Ich weiß nicht ob das Teil Rückentaschen hat, mein Freund mit dem Descente trägt deshalb immer noch ein Trikot oder Jacke darüber.
stimmt auch wieder. Ist dann der Anzug nicht viel zu warm?



Ist eigentlich schon mal jemand aufgefallen, daß Threads, bei denen ein Assos-Produkt oder Lightweights diskutiert werden, bereits nach kürzester Zeit aus dem Rahmen fallen und extremst abschweifen!
nein, echt?? ;) Früher war es Conti oder nicht und Campa oder Shimano und nun ist es As---- und L----w----....

De Vingard
17.01.2005, 10:14
Ist eigentlich schon mal jemand aufgefallen, daß Threads, bei denen ein Assos-Produkt oder Lightweights diskutiert werden, bereits nach kürzester Zeit aus dem Rahmen fallen und extremst abschweifen!

Mir! Es wäre mal interessant, einen Thread zu öffnen mit dem Titel "Erfahrungen mit Assos und Lightweight" und dann zu sehen, wie das Thema innerhalb von ein paar Minuten abdriftet in übelste Beschimpfungen und Halbwahrheiten! (Gleiches gilt z.B. auch für Campa vs. Shimano)

Meine Ansicht zum Assos Commander: Macht sicherlich Sinn so ein Teil für jemanden, der auch im Winter viel draussen fährt, alles andere ist Geschmacksache!

Frankworks
17.01.2005, 10:23
@ martl

Ich denke das beruht auf Gegenseitigkeit. Ich muss mir von den Posern auch so allerlei gefallen lassen.
Ich denke auch,dass kurze prägnante Sätze manchmal leichter zu verstehen sind, als lange Erklärungen, die es ja auch von mir gibt und die mir genauso vorgeworfen werden. Am liebsten wäre es denen, die hier nur teuere Markenartikel propagieren, wenn ich ganz verschwände. Den Gefallen tue ich ihnen zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Wenn ich die Sinnlosigkeit meiner Handlungsweise dann gänzlich eingesehen habe, bin ich auch weg. Ich glaube aber immer noch, dass es was bringt darauf aufmerksam zu machen, dass der Radsport soooviel über das äussere Erscheinungbild ( Trikots, Räder ) hinaus zu bieten hat. An Tradition, an Werten, an Hintergründen, an Freude, an sozialen Engagement.



@phase

Ritzeldompteur hat angemahnt, dass er etwas nicht versteht. Deshalb hat er eine Antwort bekommen.

FW

martl
17.01.2005, 10:29
@ martl

Ich denke das beruht auf Gegenseitigkeit. Ich muss mir von den Posern auch so allerlei gefallen lassen.
Ich denke auch,dass kurze prägnante Sätze manchmal leichter zu verstehen sind, als lange Erklärungen, die es ja auch von mir gibt und die mir genauso vorgeworfen werden. Am liebsten wäre es denen, die hier nur teuere Markenartikel propagieren, wenn ich ganz verschwände. Den Gefallen tue ich ihnen zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Wenn ich die Sinnlosigkeit meiner Handlungsweise dann gänzlich eingesehen habe, bin ich auch weg. Ich glaube aber immer noch, dass es was bringt darauf aufmerksam zu machen, dass der Radsport soooviel über das äussere Erscheinungbild ( Trikots, Räder ) hinaus zu bieten hat. An Tradition, an Werten, an Hintergründen, an Freude, an sozialen Engagement.
FW

Genau das meine ich mit "ziehst Dich auf Sachthemen zurück". Kapierst Du nicht, oder willst Du nicht kapieren, dass Du wegen Deines Diskussions"stils" hier aneckst, und nicht wegen Deiner Ansichten?

M.

gregor74
17.01.2005, 10:31
@Frankworks:
Ich glaube, daß hier jeder Deinen Stanpunkt schon ein Dutzendmal gehört hat :rolleyes: .
Bitte Teile ihn nicht in jedem Assos-Thread mit, weil dieser dann sofort abdriftet.

espresso
17.01.2005, 10:44
Genau das meine ich mit "ziehst Dich auf Sachthemen zurück". Kapierst Du nicht, oder willst Du nicht kapieren, dass Du wegen Deines Diskussions"stils" hier aneckst, und nicht wegen Deiner Ansichten?

M.

Sehe ich auch so! :oke:

goflo
17.01.2005, 11:00
Genau das meine ich mit "ziehst Dich auf Sachthemen zurück". Kapierst Du nicht, oder willst Du nicht kapieren, dass Du wegen Deines Diskussions"stils" hier aneckst, und nicht wegen Deiner Ansichten?

M.

Sehe ich auch so!

Allerdings bin ich auch ein warm duschender Assosträger, der dann, wenn Freiarbeit
trainieren geht, sich mit dem Spruch abmeldet: "Ich gehe ein bißchen radeln".
Ich muß auch nicht so schnell sein, denn an meinen Klamotten werden sie mich erkennen.
Aber alles besser, als Menschen Schmuck anzudrehen, den nun wirklich niemand
braucht:)

Man kann die Welt ganz unterschiedlich verzerrt wahrnehmen - es ergeben sich immer
wieder schöne Bilder.

Frankworks
17.01.2005, 11:06
Hier eckt jeder an, der nicht ins gleiche schlichte Horn blässt. Tausende von Beispielen unabhängig von mir lassen sich hier im Forum finden.

Was aber anscheinend bei euch völlig in Ordnung geht, dass hier manche gerade T,T&T dazu missbrauchen, bestimmte Artikel immer wieder und immer wieder anzupreisen. Kaum jemanden kommt dabei der Gedanke, ob es sich dabei vielleicht nicht doch um die Interessen igendwelcher Anbieter handelt.
:confused:

FW

pinguin
17.01.2005, 11:09
Der Anzug sieht interessant aus.

Was ich noch nicht verstanden habe: Zieht man da jetzt Klamotten drüber oder nicht? Also entweder erst Radhose mit Einsatz und dann den C. oder erst den C. und dann die Hose mit dem Einsatz?

Der Preis ist gewaltig, aber ich würde sagen, dass ist ein Kleidungsstück ausserhalb jeglicher Tradition, Norm usw. und durchaus interessant und praktisch. Wenn ich es nicht selbst bezahlen müsste, würde ich es mal testen wollen. :)

Nur würde mir ein Sturz damit verdammt leid tun, ist ja schon schade, wenn man sich in eine normale Funktionswinterjacke ein Loch reißt... :ü

p.

Kathrin
17.01.2005, 11:19
Was ich noch nicht verstanden habe: Zieht man da jetzt Klamotten drüber oder nicht? Also entweder erst Radhose mit Einsatz und dann den C. oder erst den C. und dann die Hose mit dem Einsatz?
da zieht man nur noch ne Radunterhose mit Einsatz (weil da ist nix drin) und nen Unterhemd drunter. Dann soll es ausreichen.

Frankworks
17.01.2005, 11:22
In Magenta fände ich ihn klasse. Das wäre der Brüller. Am besten wenns noch ein dicker RTF'ler trägt, so Teletubbiemäßig und dann diesem Anzug in Magenta. Ich bin mir sicher, manchen wäre nicht mal das peinlich ! :D :D :D

FW

pinguin
17.01.2005, 11:23
da zieht man nur noch ne Radunterhose mit Einsatz (weil da ist nix drin) und nen Unterhemd drunter. Dann soll es ausreichen.

Mir hat mal einer erzählt, dass Radunterhosen mit Einsatz mistig sind und zu Faltenbildung neigen usw. Taugt das dann wirklich was?

p.

Kathrin
17.01.2005, 11:23
Mir hat mal einer erzählt, dass Radunterhosen mit Einsatz mistig sind und zu Faltenbildung neigen usw. Taugt das dann wirklich was?

p.
kA.
Kannst auch ne normale Radhose drunter ziehen....

pinguin
17.01.2005, 11:24
In Margenta fände ich ihn klasse. Das wäre der Brüller. Am besten wenns noch ein dicker RTF'ler trägt, so Teletubbiemäßig und dann diesem Anzug in Margenta. Ich bin mir sicher, manchen wäre nicht mal das peinlich ! :D :D :D

FW

Das Zauberwort heißt "Magenta" :rolleyes: Ist etwas komlizierter als "Gold" oder "Silber"... :D

pinguin
17.01.2005, 11:25
kA.
Kannst auch ne normale Radhose drunter ziehen....

Und das sieht dann gut aus? Na ja... Man müsste es mal in Realität sehen. Ich denke da an das Beinabschlussbündchen oder die "Flachnähte" usw. die sich da bestimmt durchdrücken... :confused:

Frankworks
17.01.2005, 11:30
Das Zauberwort heißt "Magenta" :rolleyes: Ist etwas komlizierter als "Gold" oder "Silber"... :D

Krieg Dich wieder ein Herr Oberlehrer. Ist mir auch gerade aufgefallen. Ich machs sofort richtig.

FW

puy_de_dome
17.01.2005, 11:37
Thermoenteiler sind nicht wirklich neu, so einen hatte ich bereits vor 15 Jahren fürs Wintertraining, sicher haben die damals anderes Material benutzt, aber Assoseinteiler mit Kapuze gibts schon lange.
Ich vermute die Funktionalität wurde inzwischen verbessert, weil die damals brutal warm waren, also nicht für Temparaturen über 0 Grad - würde ich noch immer ein Rennfahrertrainingspensum im Winter fahren müssen, hätte ich auch so einen.

goflo
17.01.2005, 11:51
Der Anzug sieht interessant aus.

Was ich noch nicht verstanden habe: Zieht man da jetzt Klamotten drüber oder nicht? Also entweder erst Radhose mit Einsatz und dann den C. oder erst den C. und dann die Hose mit dem Einsatz?

Der Preis ist gewaltig, aber ich würde sagen, dass ist ein Kleidungsstück ausserhalb jeglicher Tradition, Norm usw. und durchaus interessant und praktisch. Wenn ich es nicht selbst bezahlen müsste, würde ich es mal testen wollen. :)

Nur würde mir ein Sturz damit verdammt leid tun, ist ja schon schade, wenn man sich in eine normale Funktionswinterjacke ein Loch reißt... :ü

p.

Stimmt:)))
Kurz vor dem Sturz würdest du dir wünschen wie Franki in Tchibo gewandet zu sein.
Wahrscheinlich wird jeder Assosträger im T-Forum bei jedem Sturz an Frankman
denken und sich wünschen, jetzt auch in so gut geschnittener Schiebo-Klamotte
den Asphalt zu küssen.

Bei mir aber ist es so, dass ich im Winter sauteure Markenbeinlinge und eine Assos
(auch sauteuer, falls das noch nicht angekommen ist) trage, über die ich dann eine
lange Aldi-Hose ohne Sitzpolster ziehe. Das Ganze macht folglich nur Sinn, wenn ich
stürze, ins KH komme und der Schwester meine Assos vorposen kann.
Meine Frage, stehen Krankenschwestern auf Assos, oder könnte ich es mir sparen
dieses unbequeme Poserteil unter zu ziehen?
Ich würde die Krankenschwester dann fragen:" Wissen sie was die kostet? Soll ich
es sagen?"

benjorito
17.01.2005, 11:51
Ich will jetzt auch mal kurz meinen Senf zu diesem Thema dazugeben, obwohl auch ich nicht ein einziges Assos-Kleidungsstück besitze.

Das Thema, über das hier so hitzig diskutiert wird, ist doch so alt wie die Menschheit, und jeder erwachsene Mensch sollte doch über soviel Lebenserfahrung verfügen, daß er weiß, daß man für jedes Produkt auf dem Markt entweder sehr wenig, oder exorbitant viel Geld ausgeben kann.

Ob es im einzelnen Fall jedoch sinnvoll ist, das High-End-Produkt (preislich gesehen) zu kaufen, ist fast grundsätzlich strittig. Bei vielen Produkten fehlt jedlicher Bezug zum Preis (wie teuer sind Prada-Schuhe zu 650,- Euro in der Herstellung?), bei anderen ist die Frage nach dem "Wer-braucht-das" relevant (ein Haus für 1 Mio. ist entsprechend groß, aber brauchen 2 Menschen 10 Zimmer?).

Somit läuft es immer wieder auf den Punkt raus, der hier schon mehrfach zitiert wurde: Wer kann, der kann. Ich persönlich bin Student mit sehr begrenzten Mitteln. Würde ich morgen 10 Mio. im Lotto gewinnen, würde sich mein Kaufverhalten ändern. Das ist Fakt, alles andere zu behaupten wäre arrogant. Ich würde einige Dinge kaufen, die kein Mensch braucht, die total überteuert sind, aber die ich mir dann leiste, weil ich es kann. Punkt.

Abschließend vielleicht ein Beispiel: Im Sommer 2004 war ich in Florida im Urlaub. Deutsche Autos sind in den USA sehr beliebt, und so sieht man auf der Straße unzählige Mercedes S-/SL-Klassen, 5er und 7er BMW und Porsche in allen Variationen. Was alle gemein haben, es ist mindestens ein V8 unter der Haube, wenn nicht gleich das Top-Modell à la AMG....und das in einem Land, wo man maximal 70 Mph (ca. 110 Kmh) fahren darf. Wo ist da der Sinn? Es gibt keinen, aber die Leute haben Spaß an den Autos und können sie sich leisten!

Mir würde im Traum nicht einfallen, einen von ihnen in eine Anstalt einzuweisen...aus mir spricht nämlich nicht der Neid.

In diesem Sinn, es lebe die Dekadenz. :ü

goflo
17.01.2005, 11:54
In Magenta fände ich ihn klasse. Das wäre der Brüller. Am besten wenns noch ein dicker RTF'ler trägt, so Teletubbiemäßig und dann diesem Anzug in Magenta. Ich bin mir sicher, manchen wäre nicht mal das peinlich ! :D :D :D

FW

Auch übergewichtige Menschen sind nicht dazu da, dass du dich über sie lustig machst.
Du bist unverschämt.
Und Menschen, die durchziehen, was sie möchten, solange sie niemandem damit
schaden, finde ich beneidenswert - zB den, der meint sich anziehen zu können was
er mag - egal ob du lachst oder nicht.
gf

goflo
17.01.2005, 11:56
Krieg Dich wieder ein Herr Oberlehrer. Ist mir auch gerade aufgefallen. Ich machs sofort richtig.

FW

Es heißt "mach's" nicht "machs" :)

pinguin
17.01.2005, 12:00
Es heißt "mach's" nicht "machs" :)

Das habe ich mir dann geschenkt... :ä Wobei meine Frau (und die ist eine wirkliche Lehrerin, nicht so ein alter Historiker wie der FW) sagen würde, dass diese Schreibweise eine Unsitte ist. Sie würde sagen "mache es"... :Applaus:

klappradl
17.01.2005, 12:06
Das habe ich mir dann geschenkt... :ä Wobei meine Frau (und die ist eine wirkliche Lehrerin, nicht so ein alter Historiker wie der FW) sagen würde, dass diese Schreibweise eine Unsitte ist. Sie würde sagen "mache es"... :Applaus:
Sie würde "Ich mache es sofort richtig" für eine anstehende Korrektur eines geschriebenen Textes vermutlich nicht verwenden. :ä

Wieviel OT verträgt ein Assos Thread?

goflo
17.01.2005, 12:09
Das habe ich mir dann geschenkt... :ä Wobei meine Frau (und die ist eine wirkliche Lehrerin, nicht so ein alter Historiker wie der FW) sagen würde, dass diese Schreibweise eine Unsitte ist. Sie würde sagen "mache es"... :Applaus:

Deine Frau hat recht!
Aber Grammatik und gute Sitten sind heute so selten wie der echte Tchibo-Sportsmann
und daher wäre ich mit "mach's" schon zufrieden gewesen.
FW ist Historiker? Kommt das von "His Story" und bezieht sich darauf, dass er immer
seine Geschichten erzählt?

Also Pinguin, kläre uns auf.

gregor74
17.01.2005, 12:09
Wieviel OT verträgt ein Assos Thread?


Beim letzten mal waren es ca. 5 Seiten.......... :)

Wilhelmina
17.01.2005, 12:12
nebenbei ist es doch bitte und endgültig eine frage des persönlichen geschmackes, des geldbeutels und der freude am kaufen und tun, was wer wie auf dem rad trägt, montiert oder lässt!!

und wenn hier ein produkt von assos diskutiert wird, so wird ein produkt von assos diskutiert. und bitte nicht wieder rumgekräht, dass das aber mal ne überteuerte schaissfirma sei und die besitzer alle dekadente schwachmaten. was soll das? wem hilft das? warum muss man in solche threads seine duftmarken setzen? schnauze halten, was anderes fahren.


wenn jemand die kohle hat und spass dran- so f** what? es ist mir so herzlich egal, ob ich von billigeren, teureren rädern / bekleidungen überholt werde.

ich hab spass an meinem zeugs und weder monetäre noch leistungstechnische standesdünkel. denn genau die sind´s. nach oben und unten. :Bluesbrot

Kingtom
17.01.2005, 12:17
@wilhelmina

alle sind genau deiner meinung. oder auf jeden fall alle, welche sich bisher hier zu wort gemeldet haben. ausser dem einen lieben FW der meint alle, die teure sachen fahren, hätten irgendwelche komplexe und betätigen sich ausschliesslich als eisdielenfahrer.

aber ich denke, solange wir uns hier im forum bewegen, müssen wir mit FW, mitsamt seinen komplexen leben. wie ich schon bei anderen gelegenheiten erwähnt habe, hoffe ich für ihn, dass er im allgemeinen doch noch ein angenehmes leben führen kann ;)

klappradl
17.01.2005, 12:22
Habe mir gerade mal die Assos Produktbescheribung angesehen.
Bei 3 - 8 ° C braucht man das Teil sicher nicht. Es wäre aber interessant zu efahren, wie sich der Anzug bei tieferen Temperaturen bewährt und wieviel man noch darunter anziehen kann ohne dass es spannt und bei weniger nicht schlabbert.
Für mich wäre so ein Anzug nichts, da meine Hose eine Nummer kleiner sein muß als die Jacke. Ich habe nun mal keine ideale Radfahrerfigur aber was will man machen. Der Preis läßt mich das leicht verschmerzen.

greyscale
17.01.2005, 12:24
Können wir uns vielleicht abseits alles Markenfetischismus :rolleyes: darauf einigen, dass das Teil wirklich scheisze aussieht?

Nur als Lobbyarbeit, bevor sowas womöglich noch Mode wird;).

@klappradl: Mit einer idealen Radfahrerfigur wird das Ding ganz fürchterlich aussehen. Da muss man schon in der Muckibude etwas zupacken...

P.

Frankworks
17.01.2005, 12:27
Ich will jetzt auch mal kurz meinen Senf zu diesem Thema dazugeben, obwohl auch ich nicht ein einziges Assos-Kleidungsstück besitze.

Das ist ja furchtbar


Das Thema, über das hier so hitzig diskutiert wird, ist doch so alt wie die Menschheit, und jeder erwachsene Mensch sollte doch über soviel Lebenserfahrung verfügen, daß er weiß, daß man für jedes Produkt auf dem Markt entweder sehr wenig, oder exorbitant viel Geld ausgeben kann.
Das stimmt. Aber warum mehr bezahlen als nötig.



Ob es im einzelnen Fall jedoch sinnvoll ist, das High-End-Produkt (preislich gesehen) zu kaufen, ist fast grundsätzlich strittig. Bei vielen Produkten fehlt jedlicher Bezug zum Preis (wie teuer sind Prada-Schuhe zu 650,- Euro in der Herstellung?), bei anderen ist die Frage nach dem "Wer-braucht-das" relevant (ein Haus für 1 Mio. ist entsprechend groß, aber brauchen 2 Menschen 10 Zimmer?).

Da muss irgend etwas mit den menschen nicht stimmen. Ähnlich verhält es sich mit dem Phänomen Krieg. Damit finde ich mich auch nicht ab, obwohl die Raffgier nach Macht und Geld wohl auszurotten sein wird.



Somit läuft es immer wieder auf den Punkt raus, der hier schon mehrfach zitiert wurde: Wer kann, der kann. Ich persönlich bin Student mit sehr begrenzten Mitteln. Würde ich morgen 10 Mio. im Lotto gewinnen, würde sich mein Kaufverhalten ändern. Das ist Fakt, alles andere zu behaupten wäre arrogant. Ich würde einige Dinge kaufen, die kein Mensch braucht, die total überteuert sind, aber die ich mir dann leiste, weil ich es kann. Punkt.

Ich nicht, nur in sofern ich mir was überlegen würde, wie ich dem Radpsport unter die Arme greife. So in etwa wie Hermann Moos.



Abschließend vielleicht ein Beispiel: Im Sommer 2004 war ich in Florida im Urlaub. Deutsche Autos sind in den USA sehr beliebt, und so sieht man auf der Straße unzählige Mercedes S-/SL-Klassen, 5er und 7er BMW und Porsche in allen Variationen. Was alle gemein haben, es ist mindestens ein V8 unter der Haube, wenn nicht gleich das Top-Modell à la AMG....und das in einem Land, wo man maximal 70 Mph (ca. 110 Kmh) fahren darf. Wo ist da der Sinn? Es gibt keinen, aber die Leute haben Spaß an den Autos und können sie sich leisten!

In Amerika gibt es einiges was mir nicht gefällt. Die Sache mit der enormen Schadstoffbelastung. Der Imperialismus ! Die Unmündigkeit der Bürger.Amerika ist für sehr viel Unheil in der Welt verantworlich. Das mit den großen Autos ist ja wohl der absolute Schwachsinn. Super, wie vor lauter Oberflächlichkeit der Amis, die Welt den Bach runter geht. Ich bin begeistert.



Mir würde im Traum nicht einfallen, einen von ihnen in eine Anstalt einzuweisen...aus mir spricht nämlich nicht der Neid.

In diesem Sinn, es lebe die Dekadenz. :ü

Leider gibt es nicht so große Anstalten.
Neidisch bin ich darauf nun wirklich nicht. Mich erfüllt es mit Angst und Schrecken.
Es lebe die Vernunft !

FW

martl
17.01.2005, 12:27
Hier eckt jeder an, der nicht ins gleiche schlichte Horn blässt. Tausende von Beispielen unabhängig von mir lassen sich hier im Forum finden.

Was aber anscheinend bei euch völlig in Ordnung geht, dass hier manche gerade T,T&T dazu missbrauchen, bestimmte Artikel immer wieder und immer wieder anzupreisen. Kaum jemanden kommt dabei der Gedanke, ob es sich dabei vielleicht nicht doch um die Interessen igendwelcher Anbieter handelt.
:confused:

FW

er kapiert's nicht, er kapiert's nicht...

Leidr hilft "ignore" nicht, wenn Du den ganzen Thread vermüllst. Halt einfach die Klappe, wenn Du konstruktiv nichts beitragen willst.
Danke,
Martl

Kathrin
17.01.2005, 12:32
*plopp* Flasch Bier ist offen und die Chips stehen neben mir :ü

bitte von den Problemen der Welt wieder zurück zum Assoseinteiler.

mountainbiker
17.01.2005, 12:43
Das ist hier inzwischen an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Warum gehen, die die das Teil tatsächlich interessiert auf die Sozialkritiker ein? Und was bewegt die Jungs den das Teil am Ar*ch vorbei geht ihre ewig gleichen Posts und Ansichten immer und immer wieder niederzuschreiben????? Also mir wäre das entschieden zu langweilig, zu blöde und mich würde die sinnlos verpraßte Lebenszeit echt kränken...
Vorschlag an die Herren Mods macht hier ein Leichtbau bzw. Edelteil Forum (wie bei IBC) zusätzlich auf. In dem können sich die wirklich Interessierten austauschen und die anderen können einen großen Bogen darum machen.
Gruß
MTBler

drullse
17.01.2005, 12:49
wenn jemand die kohle hat und spass dran- so f** what? es ist mir so herzlich egal, ob ich von billigeren, teureren rädern / bekleidungen überholt werde.


Was bei Deinem Posermaterial auch kein Problem ist... ;)

On Topic: so ein Anzug ist ne feine Sache, das Aussehen muß jeder selbst entscheiden. Aber der Preis ist einfach zu heftig. Andererseits: man schaue sich Neoprenanzüge an, die sind auch nicht viel billiger...

greyscale
17.01.2005, 12:53
Aber der Preis ist einfach zu heftig. Andererseits: man schaue sich Neoprenanzüge an, die sind auch nicht viel billiger...

Dann kann man ja erstmal damit fahren;).

P.

Tour-Forum-Adm
17.01.2005, 13:10
Also Leute, kommt zurück zum Thema oder hier ist schicht im schacht, wenn ihr über sozialkritische Themen diskutieren wollt, dann wechselt in die Sparte Dies & Alles. Danke.
m.f.

Dr. Zoidberg
17.01.2005, 13:13
Hallo!
Ich finde die integrierte Haube nicht so toll. Das Modell auf dem Bild sieht auch irgendwie unglücklich aus mit dem Überzieher. Musste irgendwie an Woody Allen denken...
Gruß G.

Frankworks
17.01.2005, 13:22
Was bei Deinem Posermaterial auch kein Problem ist... ;)

On Topic: so ein Anzug ist ne feine Sache, das Aussehen muß jeder selbst entscheiden. Aber der Preis ist einfach zu heftig. Andererseits: man schaue sich Neoprenanzüge an, die sind auch nicht viel billiger...


Magenta ! Ich wil ihn in Magenta zum Fasching ! :D :D :D :D :D


@ martl

Sei nicht so frech ! Ich werde meine Klappe nicht halten, capito !!!!!

FW

pinguin
17.01.2005, 13:28
Was ist mit den Anzügen, die Skirennläufer/innen tragen? Sind die ähnlich oder erfüllen die nur einen Aerodynamikzweck und haben mit Kälteschutz nix am Hut (drei Minuten bergab frieren kann man ja mal aushalten... :rolleyes: )?

gregor74
17.01.2005, 13:30
Also Leute, kommt zurück zum Thema oder hier ist schicht im schacht, wenn ihr über sozialkritische Themen diskutieren wollt, dann wechselt in die Sparte Dies & Alles. Danke.
m.f.


Und es gibt Leute, die kapieren es einfach nicht!


Magenta ! Ich wil ihn in Magenta zum Fasching ! :D :D :D :D :D


@ martl

Sei nicht so frech ! Ich werde meine Klappe nicht halten, capito !!!!!

FW

Geh doch wo anders hin, ich denke, daß hier keiner mit Dir spielen will.

gregor74
17.01.2005, 13:32
Was ist mit den Anzügen, die Skirennläufer/innen tragen? Sind die ähnlich oder erfüllen die nur einen Aerodynamikzweck und haben mit Kälteschutz nix am Hut (drei Minuten bergab frieren kann man ja mal aushalten... :rolleyes: )?

Habe auch mal mit dem Assos-Anzug geliebäugelt, mir ist er aber zu teuer. Hatte dann die Idee mit den Anzügen, die Ski-Langläufer oder Eisschnellläufer tragen, waren aber leider schwer zu beschaffen :confused: . Die sollten eigentlich auch einen gewissen Kälteschutz bieten.

Dr. Mabuse
17.01.2005, 13:34
Was ist mit den Anzügen, die Skirennläufer/innen tragen? Sind die ähnlich oder erfüllen die nur einen Aerodynamikzweck und haben mit Kälteschutz nix am Hut (drei Minuten bergab frieren kann man ja mal aushalten... :rolleyes: )?

Die sind rein für die Aerodynamik, speziell die Anzüge die zu wirklichen Rennzwecken verwendet werden. Da kannst du 3 Minuten bei minus 15° die Abfahrt mit 130 sachen runter fliegen, aber dann ist Schluss. Ansonsten friert dir der Ar*** weg :-) Die meisten Rennläufer tragen auch nur dünne Unterwäsche (in lang) sowie Rückenprotektor drunter. Es gibt aber auch Anzüge die etwas dicker und innen aufgerauht sind. Haben aber natürlich aerodynamisch Nachteile.

Hoffe geholfen zu haben,
Dr. M.

Kingtom
17.01.2005, 13:42
Vorschlag an die Herren Mods macht hier ein Leichtbau bzw. Edelteil Forum (wie bei IBC) zusätzlich auf. In dem können sich die wirklich Interessierten austauschen und die anderen können einen großen Bogen darum machen.
Gruß
MTBler

dein vorschlag wäre grundsätzlich absolut zu begrüssen. aber nützen würde es leider nichts. unser obernörgler FW würde 'uns' auch da finden und die sachliche diskussion mit seinen 'argumenten' niederschlagen.

Frankworks
17.01.2005, 14:01
dein vorschlag wäre grundsätzlich absolut zu begrüssen. aber nützen würde es leider nichts. unser obernörgler FW würde 'uns' auch da finden und die sachliche diskussion mit seinen 'argumenten' niederschlagen.

Nee, das fände ich gut. Da seid ihr schön unter euch und könnt euch dem Markenkonsumrausch voll hingeben und euch gegenseitig überposen----Entschuldigung-----ich meinte natürlich gegenseitig überposten. Ich verspreche euch nicht dabei zu stören. Ich guck nur Ab und Zu mal durchs Schlüsselloch, um zu wissen, was man gerade so ganz dringend braucht, aber ich sach nix mehr.-----Versprochen !
Mit der Laberecke, das klappt ja auch prima. Seitdem ist zwar in Dies & Alles quantitativ weniger los, aber dafür ist es auch nicht mehr so nervig.

FW

Kingtom
17.01.2005, 14:05
Nee, das fände ich gut. Da seid ihr schön unter euch und könnt euch dem Markenkonsumrausch voll hingeben und euch gegenseitig überposen----Entschuldigung-----ich meinte natürlich gegenseitig überposten. Ich verspreche euch nicht dabei zu stören. Ich guck nur Ab und zu mal durchs Schlüsselloch, um zu wissen, was man gerade so ganz dringend braucht, aber ich sach nix mehr.-----Versprochen !
Mit der Laberecke, das klappt ja auch prima. Seitdem ist zwar in Dies & Alles quantitativ weniger los, aber dafür ist es auch nicht mehr so nervig.

FW

und wieso schreibst du denn beiträge in einem thread, der schon im titel 'Assos' enthält? sollte dann doch eigentlich auch dir klar sein, dass in diesem thread über assos-artikel gesprochen wird. und wenn dein herz solche diskussionen nicht verträgt, bleib doch einfach aussen vor und alle haben ihren frieden.
:bye: :bye: :bye: :bye: :bye:

Frankworks
17.01.2005, 14:22
und wieso schreibst du denn beiträge in einem thread, der schon im titel 'Assos' enthält? sollte dann doch eigentlich auch dir klar sein, dass in diesem thread über assos-artikel gesprochen wird. und wenn dein herz solche diskussionen nicht verträgt, bleib doch einfach aussen vor und alle haben ihren frieden.
:bye: :bye: :bye: :bye: :bye:

Tschuldigung, ich hätte wissen müssen, dass ihr Kritik ziemlich schlecht vertragt, vor allem wenn sie angebracht ist.

Jetzt mal wieder zum Thema: Hellblau wäre auch nicht schlecht. Vielleicht noch einen roten Bommel auf der Kapp ! :D :D :D

FW

martl
17.01.2005, 14:58
Tschuldigung, ich hätte wissen müssen, dass ihr Kritik ziemlich schlecht vertragt, vor allem wenn sie angebracht ist.

Jetzt mal wieder zum Thema: Hellblau wäre auch nicht schlecht. Vielleicht noch einen roten Bommel auf der Kapp ! :D :D :D

FW
Welche "angebrachte Kritik" meinst Du jetzt genau? den "Poser", den "Profilneurotiker", oder den "Irrenhausinsassen?"

zum Thema:
Das Ding ist ziemlich teuer und als Winterweichei tät ich mir's nicht kaufen, weil ich es zu selten nutzen würde. Ich finde allerdings, dass sich der Preis relativiert, wenn man sich ansieht, was zB Skibekleidung kostet. Für einen Spyderoverall legt der Pistenfahrer 700-800E hin, der Tourenfahrer vielleicht sogar mehr für eine gute Gore-Hose und den Anorak. Die meisten Skifahrer bringen es auf 5-10 Skitage/Jahr.
Kann man ohne auch Skifahren und Spass haben? klar
Fährt man wegen der Klamotten besser? nein
Trotzdem finden solche Dinge Käufer.

Martl

Anton
17.01.2005, 15:19
Welche "angebrachte Kritik" meinst Du jetzt genau? den "Poser", den "Profilneurotiker", oder den "Irrenhausinsassen?"



Martl

fehlt eigentlich nur noch die mir persönlich am liebsten gewonnene Beleidigung:

"Colnagodödel",
aber die 3 erwähnten Beleidigungen kann man dafür auch verwenden, passen tun sie immer:D

tja im Peloton geht es schon hart zur Sache, nichts für Weicheier, es lebe der wahre Radsport.
Gruß
Anton, leider kein Vereinsmeier:D

Frankworks
17.01.2005, 15:34
Welche "angebrachte Kritik" meinst Du jetzt genau? den "Poser", den "Profilneurotiker", oder den "Irrenhausinsassen?"



Martl

Such Dir eins aus. Aber eigentlich stehen da ziemlich fundierte Sachen. Tschuldigung für die Schlagworte, aber die Poserei nervt tierisch.

@anton

Ohne Radsportvereine gibt es ziemlich bald nichts mehr Radsportechnisch in der Glotze. denn dann gibts keinen Nachwuchs und keine Amateuere und infolge dessen keine Profis mehr.
Der Admin will das hier nicht mehr, also mache ich in Dies & Alles einen Thread Vereine auf.

FW

Gerolf
17.01.2005, 15:44
Es lebe die Vernunft !

Pure Vernunft darf niemals siegen
Wir brauchen dringend neue Lügen
Die uns den Schatz des Wahnsinns zeigen
Und sich danach vor uns verbeugen
Und die zu Königen uns krönen
Nur um uns heimlich zu verhöhnen
Und die uns in die Ohren zischen
Und über unsere Augen wischen
Die die, die uns helfen wollen bekriegen
Pure Vernunft darf niemals siegen

Gerolf

espresso
17.01.2005, 16:07
In Magenta fände ich ihn klasse. Das wäre der Brüller. Am besten wenns noch ein dicker RTF'ler trägt, so Teletubbiemäßig und dann diesem Anzug in Magenta. Ich bin mir sicher, manchen wäre nicht mal das peinlich ! :D :D :D

FW

:lol:

Schon mal in den Spiegel geschaut? Ich meine nicht den Rasierspiegel.... ;)

Frankworks
17.01.2005, 16:18
:lol:

Schon mal in den Spiegel geschaut? Ich meine nicht den Rasierspiegel.... ;)

Willst Du mich beleidigen ?

FW

espresso
17.01.2005, 16:26
Willst Du mich beleidigen ?

FW

Soll ich? :D

Ich wollte nur mal wissen, wie du dich selber wahrnimmst, nach deinem netten Posting. Offensichtlich anders als ich, das ist jetzt klar. Halten wir also fest: Dicke Männer sollten keine Strampelanzüge tragen! :rolleyes:

RigobertGruber
17.01.2005, 16:36
Was ich an den Assos-Threads besonders bemerkenswert finde, ist der Umstand dass generelle Kritik, vor allem am Preis, geäussert wird, aber nicht ein einziges Mal das Wort Flachnaht auftaucht. Auch der Unterschied zwischen Lycra und Elasthan, die Dampfdurchlässigkeit oder die Dehnbarkeit der Materialien scheinen überhaupt keine Rolle zu spielen bei der Beurteilung eines Kleidungsstückes, genau genommen wurde praktisch gar nichts inhaltliches zu dem Teil gesagt. Stattdessen werden die Vorzüge von Vereinen gepriesen, manchen Leuten vorgeworfen sie würden für diesen Hersteller arbeiten oder die Admins als parteiisch dargestellt, wenn sie anmerken, dass das Geblubber ein wenig stört. bei dem Versuch eine Diskussion über das Thema zu führen. Meine Güte, es geht hier um einen € 500,- teuren Strampelanzug!! Den braucht praktisch keiner und albern aussehen tut er auch, andererseits ist er bestimmt sehr bequem. Da kann man ein paar Witzchen reissen über die Haube, seine Paßform loben, ein paar besonders alberne Alternativfarben vorschlagen und 99% der Leser kommen dann zu dem Schluß, ein solches Ding sowieso nicht zu kaufen. Fertig ist der Thread, es hätte so lustig sein können... Stattdessen erklärt Frank uns zum wiederholten Male die Welt, bzw. seine verquere Sicht von ihr.

Laaaaaangweilig!!!

Dii Eitsch
17.01.2005, 16:38
Was ich an den Assos-Threads besonders bemerkenswert finde, ist der Umstand dass generelle Kritik, vor allem am Preis, geäussert wird, aber nicht ein einziges Mal das Wort Flachnaht auftaucht. Auch der Unterschied zwischen Lycra und Elasthan, die Dampfdurchlässigkeit oder die Dehnbarkeit der Materialien scheinen überhaupt keine Rolle zu spielen bei der Beurteilung eines Kleidungsstückes, genau genommen wurde praktisch gar nichts inhaltliches zu dem Teil gesagt. Stattdessen werden die Vorzüge von Vereinen gepriesen, manchen Leuten vorgeworfen sie würden für diesen Hersteller arbeiten oder die Admins als parteiisch dargestellt, wenn sie anmerken, dass das Geblubber ein wenig stört. bei dem Versuch eine Diskussion über das Thema zu führen. Meine Güte, es geht hier um einen € 500,- teuren Strampelanzug!! Den braucht praktisch keiner und albern aussehen tut er auch, andererseits ist er bestimmt sehr bequem. Da kann man ein paar Witzchen reissen über die Haube, seine Paßform loben, ein paar besonders alberne Alternativfarben vorschlagen und 99% der Leser kommen dann zu dem Schluß, ein solches Ding sowieso nicht zu kaufen. Fertig ist der Thread, es hätte so lustig sein können... Stattdessen erklärt Frank uns zum wiederholten Male die Welt, bzw. seine verquere Sicht von ihr.

Laaaaaangweilig!!!

:tekst-top :goodpost:

Frankworks
17.01.2005, 18:05
Soll ich? :D

Ich wollte nur mal wissen, wie du dich selber wahrnimmst, nach deinem netten Posting. Offensichtlich anders als ich, das ist jetzt klar. Halten wir also fest: Dicke Männer sollten keine Strampelanzüge tragen! :rolleyes:

Wie ich mich selber wahrnehme, würde ich mit Dir nicht bereden wollen. Aus dem einfachen Grund, weil es vor Dir noch mindestens 10 000 Menschen gibt, die mir näher stehen. Ein weiterer Grund ist, dass es mich aus dem selbigen nicht interessiert, wie Du mich findest.
Gut dass Du mich nicht auch noch gefragt hast wie ich Dich finde. Denn das ist ja naheliegend, nach diesem etwas zweifelhaften Annäherungsversuch. Damit würdest Du mich dann ganz schön in Bedrängniss bringen. :D

FW

Wilhelmina
17.01.2005, 18:26
das frappierende an manchen menschen ist, mit welcher beinah liebenswert naiven grossschnäuzigkeit sie eins ums andere mal tiefer sich erblödend im fettnäpfchen herumschwimmen und immer feste wellen machen.

Frankworks
17.01.2005, 18:42
das frappierende an manchen menschen ist, mit welcher beinah liebenswert naiven grossschnäuzigkeit sie eins ums andere mal tiefer sich erblödend im fettnäpfchen herumschwimmen und immer feste wellen machen.

Ach Schätzchen, was bist Du wieder zärtlich ! :confused: :heulend:

FW

medias
17.01.2005, 18:57
Ach Schätzchen, was bist Du wieder zärtlich ! :confused: :heulend:

FW
Jetzt ist es aber endgültig am Thema vorbei.Vielleicht ins Laber Forum wechseln.

greyscale
17.01.2005, 19:34
Vielleicht kann der Beschleuniger den Fred nochmal neu aufmachen? Vielleicht unter "Winter-Body, meine Erfahrungen".

Und wir können uns dann ganz lieb über diese etwas seltsame Klamotten-Sorte unterhalten?

Ansonsten: Mario, Beloki, mein Okay habt ihr;).

P.

Tour-Forum-Adm
17.01.2005, 21:29
ende.
m.f.