PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FULCRUM: "Red Wind XLR 50" vs. "SPEED 40-55C COMBO"



PRINCIPI-JA
26.06.2018, 09:42
Moin

Wg. Unfall bekomme ich einen neuen LRS bezahlt...
Da ich kein Bergfloh bin und ansonsten Campagnolo im Einsatz habe, bin ich bisher als Sommer-LRS gut mit Fulcrum "Red Wind XLR 50 (https://www.fulcrumwheels.com/de/fahrradrader/rennen-rader/red-wind-xlr-50)" gefahren.
Beim groben Stöbern im Netz habe ich nichts wirklich Lohnendes als alternativen Hersteller gefunden. Fulcrum ist also gesetzt.
Der Rahmen ist, wie heute üblich, eher Wuchtiger. Eine gewisse Höhe sollten die Felgen also haben.
Trainingsgelände ist Flach bis Mittelgebirge in der Köln / Bonner Gegend.
Als Reifen nutze ich 25er "Conti- S4000 S II". Gefahren mit 8 Bar.
Ich bin bisher nur Alu- LRS für Drahtreifen gefahren.

Gibt es hier Erfahrungen mit den 2018er Speed 40C bzw. SPEED 40-55C COMBO (https://www.fulcrumwheels.com/de/fahrradrader/rennen-rader/speed-40-55-C-combo)?
Wie lassen die sich, im Vergelich zu Alu-LRS, Bremsen?
Wie ist der Unterschied zw. "24,2 mm, ETRTO 17C" ( 40-55C) und 20,5 mm, ETRTO 15C (Red Wind)?
Der Rest dürfte bzgl. der Werte recht ähnlich sein... Oder?

Bitte um Sachdienliche Hinweise ;-)
Schon mal Danke

Beaver
26.06.2018, 12:54
Wieviel Platz bieten der Rahmen und Gabel, auch für echte 28mm Reifenbreite? Bei dem bisher gefahrenen Druck bist Du kein Leichtgewicht?

Die Speed mit der breiteren Felge sind etwas aerodyamischer (nicht auf der Straße zu merken) und etwas weniger seitenwindempfindlich - die 2mm mehr Innenbreite bringen jetzt auch keine allzu großen Unterschiede.

Falls Du auch ein paar Euro zulegen kannst und das Rahmenset es erlaubt, würde ich lieber noch breitere Felgen kaufen, etwa Bontrager XXX 4 mit 21mm innen, da kannst Du dann den Druck deutlich reduzieren, ohne dass es schwerer rollt und da merkt man dann auch wirklich eine Verbesserung.

https://www.trekbikes.com/de/de_DE/equipment/fahrradkomponenten/fahrradlaufr%C3%A4der/rennradlaufr%C3%A4der--laufrads%C3%A4tze/bontrager-aeolus-xxx-4-tlr-clincher-road-wheel/p/21817/

Die aktuellen texturierten Carbonbremsflächen wie bei Campa und Bontrager können mit Alu trocken auf jeden Fall mithalten, bei Nässe sind sie auch sehr nah dran - delaminierte Felgen gab es da bisher auch nicht mehr zu sehen.

PRINCIPI-JA
26.06.2018, 13:20
Falls Du auch ein paar Euro zulegen kannst und das Rahmenset es erlaubt, würde ich lieber noch breitere Felgen kaufen, etwa Bontrager XXX 4 mit 21mm innen, .....
Danke für Deine Ausführungen!
Aber (sehr) deutlich über 2K EUR ist dann doch weit jenseits des Limits ;-)
Und einen separaten Freilauf bezahle ich nicht. Entweder die Firma bietet Camapa LRS, oder sie will mich nicht ;-)

Pedalierer
26.06.2018, 13:38
Warum nicht die Quattro Carbon? Dei sind auch 17C und 40 mm hoch und für unter 900 € zu haben. Wozu das doppelte latzen für 120 g Gewichtsersparnis?

https://www.mantel.com/de/fulcrum-racing-quattro-carbon-laufradsatz-rennrad