PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gepäckträger Rennrad



ciclosport
07.08.2018, 12:20
Hiho, bisher bin ich die 20km zur Arbeit mit Rennrad und Rucksack (Ortlieb) gefahren. Aufgrund eines Schlüsselbeinbruchs kann ich wohl einige Zeit keine schwereren Rucksäcke nutzen (Platte mit 12 Schrauben).
Welches System ist Eurer Meinung am besten geeignet um eine Ortlieb Radgepacktasche am Rennrad zu befestigen? Rennrad hat leider keine Ösen... Gibt's etwas was man am Schnellspanner mit einspannt und oben an der Bremse fixiert? Diese Dinger die nur an der Sattelstütze schweben sind mir etwas suspekt .. hält das klapperfrei?

Muss auch nicht schnell umbaubar sein da ich ein extra Alu Rennrad für die Pendelei habe und meine Carbonrakete schonen kann...

Danke für Eure Meinungen im voraus...

verfholger
07.08.2018, 12:52
die dinger für die Sattelstütze reichen vollkommen aus. Kenne einige Randonneure die mit solchen Teilen unterwegs sing, da klappert nix. Tasche drauf, festspannen, fertig. Ass-saver bei Regen gibts obendrauf.

schmadde
07.08.2018, 13:00
Wieviel musst Du denn mitnehmen? Evtl reicht eine Lenkertasche oder eine "Arschrakete" aus dem "Bikepacking" Bedarf. Das wäre das unproblematischste.

Ansonsten den Tubus fly und ein Ortlieb Frontroller (die Backroller sind zu lang). Dafür gibts ein Befestigungskit für Schnellspanner und er wird mittig montiert.

Ich hab an meinem Zur-Arbeit-Fahr-Crosser einen Tubus Fly und Frontroller. Funktioniert problemlos, allerdings hat das auch Gewinde für einen Gepäckträger. Wenns dauerhaft sein soll würde ich mich nach nem Rahmen mit Ösen umgucken, das hält einfach besser und macht im Pannenfall keine Probleme.

Voreifelradler
07.08.2018, 13:04
die dinger für die Sattelstütze reichen vollkommen aus. Kenne einige Randonneure die mit solchen Teilen unterwegs sing, da klappert nix. Tasche drauf, festspannen, fertig. Ass-saver bei Regen gibts obendrauf.

Das ist etwas zu pauschal.

Wenn der TE Ortlieb Backroller meint, hat eine Sattelstütze recht viel zu arbeiten. Ich meine sogar, dass einige die Nutzung ausschließen.
Topeak bietet hier den Roadie Rack an, der aber nur eine Maximalbelastung von 7kg hat.
https://www.topeak.com/de/de/products/700c-road-bike-racks/690-roadie-rack

Letztendlich kommt es auf das Gewicht an, was der TE transportieren möchte. Gerade bei einem Pendlerrad. würde ich auf Schutzblech- und Gepäckträgerösen nicht verzichten wollen.

ciclosport
07.08.2018, 15:06
Ich nochmal... Ja ich hatte an Backroller gedacht... Schutzbleche hab ich raceblades mit denen ich sehr zufrieden bin... Ich schau mir die Tubus fly Teile Mal an und die Adapter für die Ösenlose Befestigung. Neues Rad wollte ich eigtl vermeiden 😁 transportiert werden hpts. Klamotten wie Chino und Hemd...manchmal Schuhe und da ich Triathlon machen Kaufsache und Laufschuhe ab und an... Viel mehr als 7 Kilo glaub ich aber nicht... Ich hoffe ja dass ich irgendwann ohne Platte wieder auf Rucksack umsteige...deshalb wollte ich nicht so hoch im Budget.. ausser die Tasche ..weil was anderes als Ortlieb kommt mir nicht ins Haus...

PAYE
07.08.2018, 15:08
Guck dir mal den Tubus Fly Gepäckträger an und die Tubus Adapter dazu. Hier kannst du die Adapter auf die hintere Achse setzen und mit einem Tubus Schnellspanner sicher fixieren.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQYbhWjrekrmj1I47HDMkKQ6_vqBqTE9 q2T8ze9cw1wjEThy9gW



Die Mittelhalterung hält hinter der HR-Bremse am Steg.




Interessant sind auch diejenigen Spezial-Sattelstützenklemmen, welche 2 Aufnahmen zur Verschraubung von Gepäckträger-Streben haben. Gibts u.a. von Bontrager beim Radhändler.
Damit kann man "oben" einen normalen Tubus Gepäckträger sicher fixieren ohne Schellen mit doppelten Streben.

Edit: guggst du in Beitrag #15 von Bursar! :D

Hansjörg
08.08.2018, 10:14
zwar teuer, löst aber viele Probleme:

https://www.tailfin.cc/products/t1-carbon-pannier-bike-rack

medias
08.08.2018, 18:03
Hast du den montiert? Gefällt.

Hansjörg
09.08.2018, 06:27
Den kenne ich leider nur vom Hören/Sagen, habe also keine Erfahrungen

medias
09.08.2018, 06:29
Danke.

Hansi.Bierdo
17.08.2018, 16:40
Ich häng mich da mal dran. Muss es wirklich Ortlieb sein oder gibt es noch etwas einfacheres?

Hupro wasserdicht brauch ich eher nicht, da ich im dicken Regen mit der S-Bahn fahre. Es muss entweder ein kleiner Rucksack bzw. hautpsächlich ein 14" Läppi transportiert werden, außerdem noch T-Shirt, Unterhose, Geldbeutel, Handy, Mini-Pumpe, Werkzeuch. So Kram halt.

roccobranco
17.08.2018, 17:09
Wieviel musst Du denn mitnehmen? Evtl reicht eine Lenkertasche oder eine "Arschrakete" aus dem "Bikepacking" Bedarf. Das wäre das unproblematischste.

Falls der TE noch ne kostengünstige Lösung sucht. Ich hab mir vor ein paar Tagen folgendes Teil gegönnt und muss nach erster Übernachtung "Auswärts" mit Fahrrad sagen, dass es seinen Zweck voll erfüllt:

http://www.lomo.co.uk/acatalog/13l-bike-seatpack-drybag.html

Einen 14 Zoll Laptop bekommt man aber nicht unter. Zwei Leichtdaunenjacken und jeweils 1 Set Klamotten von Freundin und mir aber problemlos möglich.

Voreifelradler
17.08.2018, 17:54
Ich häng mich da mal dran. Muss es wirklich Ortlieb sein oder gibt es noch etwas einfacheres?

Hupro wasserdicht brauch ich eher nicht, da ich im dicken Regen mit der S-Bahn fahre. Es muss entweder ein kleiner Rucksack bzw. hautpsächlich ein 14" Läppi transportiert werden, außerdem noch T-Shirt, Unterhose, Geldbeutel, Handy, Mini-Pumpe, Werkzeuch. So Kram halt.

MIt einem Laptop wird es aber recht schaukelig.
Mein 13" Macbook passt in die Tasche.
https://www.suedbike24.de/artikel.php?id=94421

Tut was sie soll, ist aber jetzt nix besonderes.

Hansi.Bierdo
17.08.2018, 18:16
Achso, nee, schon Back oder Frontroller für nen vorhandenen Gepäckträger. Trotzdem danke. So ne A-Rakete nehm ich vllt. für was anderes. :Applaus:

Außerdem kann ich auch auf nen 12"er wechseln. Muss dann nur Win10 nehmen...

Bursar
17.08.2018, 19:27
Ass-saver bei Regen gibts obendrauf.
Das unsinnigste, überflüssigste Radzubehör ever!
Ein paar Gestörte lassen sich vom ihrer Meinung nach cool klingenden Namen verleiten und bauen es trotzdem an.

Es gibt die Salsa Post-Lock Klemme mit Anschraubmöglichkeit für Gepäckträger.
https://cdn.bike24.net/i/p/6/7/97076_00_c.jpg

Untere Anschraubpunkte dann zB bei Tubus über den Schnellspanner.

Zeta
18.08.2018, 02:41
Das unsinnigste, überflüssigste Radzubehör ever!
Ein paar Gestörte lassen sich vom ihrer Meinung nach cool klingenden Namen verleiten und bauen es trotzdem an.


Verfholger wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass ein Sattelstützgepäckträger als Nebeneffekt auch als Hilfsschutzblech fungieren kann. Da hat er recht und das trifft auch auf Bikepacking-Satteltaschen zu.

Als voll Gestörter verwende ich so einen Ass-Saver übrigens als Notschutzblech und was soll ich sagen? Er rettet mir buchstäblich den... unteren Rückenbereich vor vom Hinterrad abgeschleudertem Wasser. Ich habe einen von H&S, der etwas breiter ist als das Original. Und weitaus preiswerter.

Es behauptet ja niemand, das sei ein vollwertiger Ersatz für Schutzbleche. Aber mit bei Regen ist um Grössenordnungen besser als ganz ohne auch bei Regen. Das kann ich beschwören. Beim unteren Rücken des Propheten.

Die Sattelklemme mit Gewindeansatz funktioniert gut als Gepäckträgerfixierung.
Und für allerlei andere Zwecke (Rücklicht, Satteltaschenstütze, Eigenbau Minmaltaschenträger)



Zeta

Bursar
18.08.2018, 09:18
SKS Raceblades, schon mal von gehört?