PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pancho Rush 38 Clincher Carbonfelge



jnmr
07.08.2018, 19:54
Hallo,

habt Ihr Erfahrungsberichte zur Rush 38 Carbonfelge in der Clincher Variante, Pancho gibt 28mm breite an und ich bekomme nur einen 25mm Reifen in den Rahmen, misst die Felge die 28mm an der Bremsflanke oder wird sie dort schmäler?

Danke für Eure Antworten und lg,
Jochen

magicman
07.08.2018, 20:14
Pancho fragen:)

Beaver
07.08.2018, 20:45
...und dann auch gleich nach der Bremsfläche fragen - sieht nach einer Basaltbeschichtung aus, das ist nicht zu empfehlen.

https://www.bikepirat.at/bilder/produkte/gross/Panchowheels-Laufradsatz-Rush-38-Carbon-Clincher-Shimano-PW-Nabe-Alu-Aerospokes-sw-Alu-sw_b2.jpg

Herr Sondermann
07.08.2018, 20:47
Jetzt bitte nicht in jedem Carbon LRS Thread das Fass aufmachen... :rolleyes:
Gibt genug Praxisbeispiele, wo eine solche Beschichtung seit Jahren problemlos funktioniert.

Bei mir zum Beispiel.:ä Und nicht nur bei mir.

Hansi.Bierdo
07.08.2018, 21:18
Jetzt bitte nicht in jedem Carbon LRS Thread das Fass aufmachen... :rolleyes:
Gibt genug Praxisbeispiele, wo eine solche Beschichtung seit Jahren problemlos funktioniert.

Bei mir zum Beispiel.:ä Und nicht nur bei mir.

Joo, wir können echt froh sein, dass wir trotz Yishun und Farsportsfelgen noch leben, oder? :rolleyes:

jnmr
08.08.2018, 07:54
...schwanke aktuell zwischen den Panchos und Zipp 202 welche ich sehr günstig (Modelljahr 2016) bekommen würde.
Die Panchos machen halt optisch durch die Höhe etwas mehr her, wobei Bremsqualität ein Thema ist, fahr doch sehr viel am Berg.

lgJ

Beaver
08.08.2018, 10:21
Jetzt bitte nicht in jedem Carbon LRS Thread das Fass aufmachen... :rolleyes:
Gibt genug Praxisbeispiele, wo eine solche Beschichtung seit Jahren problemlos funktioniert.

Bei mir zum Beispiel.:ä Und nicht nur bei mir.

Wäre bei mir im Flachen wohl nicht anders - aber man weiß eben nie, wer da drauf sitzt. Und wenn es in dem Bereich Fortschritte gibt, sollte man den Leuten das auch bewusst machen: Die Nachfrage bestimmt das Angebot und da gibt es offensichtlich noch Wissenslücken. Sogar mein Händler wusste nicht, dass es da Unterschiede gibt. ;)

Fluxkompensator
08.08.2018, 11:09
Ja, Du bist der große, international tätige Checker und Deine Aufgabe ist es, jeden beliebigen Carbon-Laufrad- und Reifen-Thread zu hijacken und zu missionieren.

Ich finde (Achtung: "Ich-Botschaft"): Es nervt gewaltig.

Don Crustie
08.08.2018, 15:03
Ich find´s gut- und bin ihm dankbar....natürlich nach rausfiltern der (für mich jeweils) "schwierigen " Anteilen.....
Beaver hat-im Gegensatz zu manch anderen hier- Ahnung und macht sich echt Mühe. Nat. weiß jeder noch iwas besser :D
dennoch hilft´s mir oft :)

Onkel Hotte
08.08.2018, 15:32
Der Laufradsatz liegt lt. Pancho Website bei 1770 € mit DT240 Naben. Wenn man solche Felgen selbst importiert und einspeichen kann, kommt man mit rund 1000€ weniger hin.

Möglichkeit 1: Für 1770 € würde ich mich woanders umsehen.
Möglichkeit 2: Felgen sind gut/brauchbar, habe auch Yishuns eingespeicht mit Hope Mono und CX-Ray, aber selbstgehäkelt und 685 € Materialkosten.

jnmr
08.08.2018, 17:52
...wollte hier keinen unnötigen Stress auslösen, Rückfrage bei Pancho ergab eine Breite von 25mm an der Bremsflanke.

Bekomme den Satz inkl. Einbau und Pancho Naben um € 1000.-

kleinfahrer
08.08.2018, 18:05
Ich find es auch gut ,daß beaver darauf hinweist,daß sich an den Carbonbremsflanken in den letzten 2 Jahren was positives getan hat. Vor allem, wenn der Fragende sagt, er sei viel in den Bergen unterwegs. Jeder ist halt nicht so tief drin in der Materie.

Onkel Hotte
08.08.2018, 18:28
Pancho Naben sind Bitex. Die einen sagen so, die anderen so. Mir waren sie nix. Selbst für 1000 bekommst anderswo diese Felgen mit ordentlichen Naben.

Beaver
08.08.2018, 18:54
...wollte hier keinen unnötigen Stress auslösen,

Keine Bange, da hat sich jemand, glaube ich, parallel über etwas anderes aufgeregt und sich hier mal Luft gemacht. ;)

https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?375820-Rennen-2018&p=5775572#post5775572

Ansonsten gibt es immer eine Ignorierfunktion - und was andere Leute tun oder nicht kann einen aufregen oder eben nicht - das entscheidet man immer noch selbst, nicht der andere.

Fluxkompensator
08.08.2018, 19:11
Ich lese Deine Info mit großem Interesse. Nur wirkt es auf mich bisweilen zu viel und zu beliebig bei jeder unmöglichen Gelegenheit. Und dann wird es esoterisch und grundsätzlich, weil alles unter 19c ******* ist, 21c schon mal einen besseren Menschen aus dem User macht, Basalt sowieso kacke und 25mm auf zu schmaler Felge absolut und endgültig unfahrbar.

Weniger wäre mehr. Sieh es bitte als konstruktive Kritik.

Voreifelradler
08.08.2018, 19:29
Ich lese Deine Info mit großem Interesse. Nur wirkt es auf mich bisweilen zu viel und zu beliebig bei jeder unmöglichen Gelegenheit. Und dann wird es esoterisch und grundsätzlich, weil alles unter 19c ******* ist, 21c schon mal einen besseren Menschen aus dem User macht, Basalt sowieso kacke und 25mm auf zu schmaler Felge absolut und endgültig unfahrbar.

Weniger wäre mehr. Sieh es bitte als konstruktive Kritik.

:Applaus:

Beaver
09.08.2018, 14:44
Ich lese Deine Info mit großem Interesse. Nur wirkt es auf mich bisweilen zu viel und zu beliebig bei jeder unmöglichen Gelegenheit. Und dann wird es esoterisch und grundsätzlich, weil alles unter 19c ******* ist, 21c schon mal einen besseren Menschen aus dem User macht, Basalt sowieso kacke und 25mm auf zu schmaler Felge absolut und endgültig unfahrbar.

Weniger wäre mehr. Sieh es bitte als konstruktive Kritik.

Weniger Überinterpretation und das eigene Material abgewertet zu sehen, wäre auch mehr. ;)

Die Wiederholungen kommen von den TE, weil immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden. Die meisten lesen nur sporadisch in Foren und für die ist das dann auch immer Neuland. Aber mit der Zeit spricht sich alles herum, dauert nur etwas. Dass generell alle Carbonfelgen delaminieren wäre auch so ein Thema. Und da hat die Basaltlösung nun mal leider einen großen Teil zu beigetragen. Auch wenn viele damit keine Probleme haben, gibt es inzwischen bessere Lösungen und wenn die Nachfrage da ist, sieht man die auch bei den Anbietern. Man muss es den Leuten nur bewusst machen.

Über Felgenbreiten kam in letzter Zeit nun wirklich nicht mehr viel, da ging es im letzten Jahr heiß her. Und der Reifen sollte eben zur Felge passen z.B. 19C für 23mm, 21C für 25mm, 23C für 28mm usw. Natürlich kann man auch mit schmaleren Felgen fahren (wie wir es alle in der Vergangenheit getan haben), dass das unfahrbar ist, habe ich auch nie gesagt. Breiter ist z.B., etwa auf schlechten Straßen, durch den möglichen niedrigen Druck bei gleichem Reifen deutlich komfortabler, rollt nicht schlechter und wiegt nicht mehr. Das kann man doch nur empfehlen. ;)