PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SuperSix Dura Ace



é-racing
23.08.2018, 13:02
Hallo Forum

Aktuell gibt es das Cannondale SuperSix Dura Ace im Abverkauf.

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=233810;menu=1000,173,157;m id%5B913%5D=1;pgc%5B14%5D=471;pgc%5B13597%5D=13601

Kann ich bei diesem Rad etwas falsch machen ?
Kann mir jemand etwas zu den Laufrädern sagen ? Kenne ich nicht, sind die OK ?
Bin auch unschlüssig wegen des aussenliegenden Zugführungen, gefällt mir nicht sooo gut (oder bin ich zu pingelig ?)

Ich fahre keine Rennen oder so, bin nur ne Hobbylusche.

Danke für Eure Hilfe

mopplethewhale
23.08.2018, 13:09
Hi,

ich mag das Rad. Die Züge laufen doch aber im Rahmen.

Die Laufräder kenne ich nicht, aber besser als die sonst gerne von Cannondale verbauten Aksium sind die sicher:D

Montesodi
23.08.2018, 13:12
Mit den Laufrädern habe ich keine Erfahrung. Würde ich halt mal dran lassen und schauen wie du damit zurecht kommst. Du kannst sie später immer noch verkaufen und was anderes beschaffen.
Mit dem Rest kannst du sicher nichts falsch machen. Habe auch eine DA R9100. Bin sehr zufrieden damit. Schaltverhalten mit der Cannondale Kurbel ist 1a.
Züge sind innen-verlegt

Was ich noch prüfen würde:
- Lenkerbreite: Cannondale verbaut gerne recht breite Lenker. Ich habe meinen gegen einen eine Nummer kleiner getauscht
- Sattel: muss halt zu deinem Hintern passen

schneutze
23.08.2018, 13:17
Habe das Rad und bin sehr zufrieden. Das einzige was zu bemängeln ist, ist dass der weiße matte Lack doch sehr schnell dreckig wird und man allen Schmutz sofort sieht.

Ich fand ja bisher den Klarlack bei Cannondale besser.

immerflach
23.08.2018, 13:30
Heiße Feile, gerade für den Preis. Was soll daran zu überlegen sein? Höchstens das es eine Nummer zu heiss ist wenn man keine Rennen fährt.

Goetz94
23.08.2018, 13:35
Ich habe mir vor 4 wochen das SuperSix Evo mit Etap gekauft, hat die gleichen Laufräder.
Bin mit ihnen bis jetzt (1300km) sehr zufrieden, kan da aber nicht viel zum vergleich sagen, den ich bin zuvor so Mavic Laufräder gefahren wo auf einem Cube montiert waren. Bremsperformance ist im Trockenen gefühlt gleich

jnmr
23.08.2018, 13:42
..ein tolles Rad, würde noch die Laufräder auf Gewicht analysieren, bei 35mm Alu kann es schon schwer werden.

lg Jochen

obbens
23.08.2018, 13:54
Wieso Alu? Sind doch Carbon-Clincher, von denen man bisher nichts Schlechtes gehört oder gelesen hat.


..ein tolles Rad, würde noch die Laufräder auf Gewicht analysieren, bei 35mm Alu kann es schon schwer werden.

lg Jochen

Onkeltilman
23.08.2018, 14:09
Züge sind innen-verlegt

Nur der Bremszug und der Schaltzug ab Tretlager nach hinten. Die Schaltzüge laufen unter dem Unterrohr entlang.

Die Laufräder sind technisch nichts besonderes aber wohl robust und sehen gut aus.

Für den Preis sehr sehr gut!

é-racing
23.08.2018, 14:10
Hi,

ich mag das Rad. Die Züge laufen doch aber im Rahmen.

Die Laufräder kenne ich nicht, aber besser als die sonst gerne von Cannondale verbauten Aksium sind die sicher:D

Die Schaltzüge laufen aussen unter dem Unterrohr. Der Bremszug für hinten läuft innen.
Find ich nicht so "clean", aber ist wahrscheinlich alles nur Kopfsache.

é-racing
23.08.2018, 14:12
Habe das Rad und bin sehr zufrieden. Das einzige was zu bemängeln ist, ist dass der weiße matte Lack doch sehr schnell dreckig wird und man allen Schmutz sofort sieht.

Ich fand ja bisher den Klarlack bei Cannondale besser.

Kann ich nachvollziehen ... ich steh aber voll auf matte Lackierungen.:D
Wie reinigst Du Dein Rad ?

Tobi82
23.08.2018, 14:13
Für den Preis ein super Rad, das die Züge zT aussen laufen, finde ich sogar besser.

Kampitsch
23.08.2018, 14:41
Welche Rahmengröße würdet ihr bei 175 cm und Schrittlänge 78cm empfehlen. Fahre derzeit ein 2007er Specialized Roubaix in 54.

Danke und Lg
Gunter

bugfix
23.08.2018, 14:43
Hallo Forum

Kann ich bei diesem Rad etwas falsch machen ?

Ich fahre keine Rennen oder so, bin nur ne Hobbylusche.

Danke für Eure Hilfe

Top Rad etc, solltest aber sichergehen, dass dir die Geometrie passt.

jnmr
23.08.2018, 14:46
aja, sind Carbon Clincher, sorry

jnmr
23.08.2018, 15:03
Also in dieser Preisklasse würde sich schon vorab ein Bikefitting (z.B. Retül) anbieten, wobei bei 175cm und 78cm darf es schon eine sportliche Geo sein, da die Überhöhung nicht extrem ausfällt.

Natürlich kannst auch die Geo-Daten vom Specialized nehmen und versuchen auf das Evo umzulegen, beim Stack wird sich da schon einiges tun ;-)

lg Jochen

Tobi82
23.08.2018, 16:18
Welche Rahmengröße würdet ihr bei 175 cm und Schrittlänge 78cm empfehlen. Fahre derzeit ein 2007er Specialized Roubaix in 54.

Danke und Lg
Gunter

pauschal lässt sich das nicht sagen. von den maßen kann ein 54er oder 52er passen.
es kommt aber darauf an, wie du sitzen möchtest, ob du spacer verbauen willst, was du mit dem rad machen möchtest (stichwort gewichtsverteilung) etc. aus der distanz gebe ich da keine pauschale empfehlung.

dein roubaix ist halt ein eher komfort-orientiertes rennrad, das cannondale ist dagegen schon sportlicher, wenn auch noch nicht extrem.
deswegen mögen ja viele radfahrer die cannondale geo (gibt es ähnlich auch bei anderen). damit kann man fast alles machen... vom kriterium racer, über rtf bis gelegentlich mal ne runde drehen.

dagex
23.08.2018, 16:37
..ein tolles Rad, würde noch die Laufräder auf Gewicht analysieren, bei 35mm Alu kann es schon schwer werden.

lg Jochen

Die Laufräder liegen knapp unter 1500 Gramm....

Montesodi
23.08.2018, 20:33
Nur der Bremszug und der Schaltzug ab Tretlager nach hinten. Die Schaltzüge laufen unter dem Unterrohr entlang.


Ah, ok. Dachte es sei komplett innenverlegt.

Mich würde das nicht stören. Bei all meinen Rädern sind die Züge komplett aussen (ausser bei einem SuSi Hi-Mod Jg 2014 - Bremszug hinten innen). Sieht vielleicht nicht so clean aus, ist dafür in der Wartung einfacher und es gibt weniger Probleme. Muss jeder für sich entscheiden was ihm wichtiger ist.

Aerotic
23.08.2018, 20:51
LRS ist klasse.
Für Carbon mit knapp 1500g nicht leicht, aber Bremsperformance top und seit letztem Jahr problemlos im Einsatz.
Sind halt China Carbon mit eher einfachen, schweren Komponenten, welche ich über die diversen Shops mal alle recherchiert habe.

Sattelhartzer
23.08.2018, 23:33
Über das Rad muss man kein Wort verlieren, ist top.. Allerdings wäre für mich matt weiß fast ein K.O.-Kriterium, selbst zu diesem guten Kurs. Die ganze Gegend um Unterrohr / Tretlager / Kettenstreben sieht schnell aus wie Sau, ist mühsam zu reinigen und sofort wieder eingesaut. Das gilt es zu bedenken.

OCLV
23.08.2018, 23:41
Du putzt halt ewig an dem Ding rum und am Ende sieht es doch immer dreckig aus.
Hab mein Super Six Evo HiMod wieder verkauft. Bin mit der Sitzposition und der recht neutralen bis trägen Lenkung nicht klar gekommen. In meinen De Rosa/Time/Colnago ist deutlich mehr Spritzigkeit drin. Das Cannondale ist eine reine Fahrmaschine/Tretmühle und sonst nix. Sollte man vorher wissen.

Der Preis ist aber echt heiß!

FiveAces
24.08.2018, 00:12
Welche Rahmengröße würdet ihr bei 175 cm und Schrittlänge 78cm empfehlen. Fahre derzeit ein 2007er Specialized Roubaix in 54.

Danke und Lg
Gunter

von der Länge her eher ein 54er, von der Höhe her ein 52er. Beim 54er hätte die Sattelstütze nur 10cm Auszug oder so...das sieht man aber häufig bei den CAAD81012XEVO Rahmen

luki100
24.08.2018, 08:52
Sehe das vom reinigen nicht so problematisch.
Fahre ein weiss-mattes. Bischen Dr.Wack auf den Lappen und fertig.
Von der Geo schon gutmütiger zu fahren oder Langstreckentauglicher als ein S-Works o.ä.

é-racing
24.08.2018, 09:17
Über das Rad muss man kein Wort verlieren, ist top.. Allerdings wäre für mich matt weiß fast ein K.O.-Kriterium, selbst zu diesem guten Kurs. Die ganze Gegend um Unterrohr / Tretlager / Kettenstreben sieht schnell aus wie Sau, ist mühsam zu reinigen und sofort wieder eingesaut. Das gilt es zu bedenken.

Zum Putzen habe ich eigentlich selten Zeit :hmm:

mcwipf
24.08.2018, 11:03
...
Von der Geo schon gutmütiger zu fahren oder Langstreckentauglicher als ein S-Works o.ä.

Das ist aber auch wieder sehr individuell. Mir hat das Fahrverhalten des SuSi Evo HM nicht wirklich so richtig zugesagt. Bin dann wieder zurück zum Tarmac, liegt mir deutlich besser.

Tobi82
24.08.2018, 11:50
Ich bin gerade wegen dem ruhigen Fahrverhalten wieder zurück zum Cannondale. Die Kraft geht viel besser nach vorne, ich mag einfach dieses nervöse Einlenken nicht, aber das ist mein pers. Geschmack.
Ich fühle mich auch beim Kriterium Rennen wesentlich besser beim Einsteuern in die Kurve.

Bzgl Putzen ist das doch kein Problem, gibt doch genug Mittel mit denen man das Rad wieder sauber bekommt. Vom oben beschriebenen Dr Wack, oder auch dieses Muc Off usw

é-racing
24.08.2018, 11:59
Desweiteren ist auch das Modell mit SRAM eTap im Abverkauf, Farbe schwarz/graphite.
Ich fahre allerdings seit 15 Jahren Shimano. Die Bedienung ist entsprechend in Fleisch und Blut.

Kann man sich so einfach auf ein neues System umstellen ?
Die Bedienung bei SRAM ist ja wohl komplett anders. Was meint Ihr ?

luki100
24.08.2018, 12:26
Was einfacheres wie die ETap gibts nicht.
Umstellung überhaupt kein Problem.

Bohne
24.08.2018, 12:31
Desweiteren ist auch das Modell mit SRAM eTap im Abverkauf, Farbe schwarz/graphite.
Ich fahre allerdings seit 15 Jahren Shimano. Die Bedienung ist entsprechend in Fleisch und Blut.

Kann man sich so einfach auf ein neues System umstellen ?
Die Bedienung bei SRAM ist ja wohl komplett anders. Was meint Ihr ?

Ich fahre beide Systeme E-Tap und Klassisch, Umstellen ist jeweils überhaupt kein Problem.

BOW82
24.08.2018, 12:47
mein Tipp ganz nüchtern betrachtet wenn ich entscheiden müsste

Supersix ist schwer in Ordnung , jedoch die Farbe geht gar nicht und wenn du es gerne sauberer hast putzt du dich zum Idioten dass es so aussieht .

Ich hab beim Suchen folgendes gefunden :

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=241290;menu=1000,173,157;m id%5B913%5D=1;pgc%5B14%5D=471;pgc%5B13597%5D=13601 ;page=2

Ich sehe an der Dura Ace ausser der Optik keinerlei mehrwert .
Das grün passt imho besser zum Cannondale und es ist 1000mal pflegeleichter
und für die Diff von €1300,-- kannst nen TOP Laufradsatz besorgen bzw andere Kurbel falls du nicht eh auf PM umbaust

Goetz94
24.08.2018, 13:01
Desweiteren ist auch das Modell mit SRAM eTap im Abverkauf, Farbe schwarz/graphite.
Ich fahre allerdings seit 15 Jahren Shimano. Die Bedienung ist entsprechend in Fleisch und Blut.

Kann man sich so einfach auf ein neues System umstellen ?
Die Bedienung bei SRAM ist ja wohl komplett anders. Was meint Ihr ?

habe ich im Juli gekauft, hat aber damals noch 200€ mehr gekostet, bei den ersten beiden Fahrten ab und zu falsch geschaltet aber seitdem kein Problem mehr. Du musst dan halt wissen das es nicht die Komplette Red Gruppe ist.
Bremsen, Kassette und Kette sind von der Force

Tobi82
24.08.2018, 14:16
Was ich bei der Sram Etap nicht ganz so schön finde ist das Wechseln der Batterien im Schalthebel, dazu muss die Schaltung deutlich häufiger wieder aufgeladen werden und das Schalten unter Last vorne ist ein klein wenig schlechter als bei Shimano.

Tristero
24.08.2018, 15:51
mein Tipp ganz nüchtern betrachtet wenn ich entscheiden müsste

Supersix ist schwer in Ordnung , jedoch die Farbe geht gar nicht und wenn du es gerne sauberer hast putzt du dich zum Idioten dass es so aussieht .

Ich hab beim Suchen folgendes gefunden :

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=241290;menu=1000,173,157;m id%5B913%5D=1;pgc%5B14%5D=471;pgc%5B13597%5D=13601 ;page=2

Ich sehe an der Dura Ace ausser der Optik keinerlei mehrwert .
Das grün passt imho besser zum Cannondale und es ist 1000mal pflegeleichter
und für die Diff von €1300,-- kannst nen TOP Laufradsatz besorgen bzw andere Kurbel falls du nicht eh auf PM umbaust

Die Farbe ist auf jeden Fall viel besser! Lässt sich allerdings nicht mit allen Klamotten kombinieren, sollte man auch bedenken!

Ich sehe allerdings - auch auf die Gefahr hin, hier zum Spielverderber zu werden :ü - vor allem einen Nachteil bei all diesen Kisten: die Geo ist 20 Jahre alt. Sprich, der Hinterbau ist so kurz, dass bei 25mm Reifen sicher das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Auf sehr breiten Felgen könnte es da bereits zu Problemen kommen. Die Entwicklung zeigt aber seit Längerem in eine andere Richtung, weshalb die Technologieführer wie Canyon oder seit dieser Saison auch Speci vom klassischen 405er auf 410er Hinterbau umgestellt haben. Das erlaubt dann auch Reifen, die real die 30mm überschreiten. Bei einem neuen Rad würde ich diese Möglichkeit mitnehmen wollen.

Cleat Commander
24.08.2018, 15:55
Für was zur Hölle braucht man >30mm breite Reifen am Rennrad?

bugfix
24.08.2018, 15:57
mein Tipp ganz nüchtern betrachtet wenn ich entscheiden müsste

Supersix ist schwer in Ordnung , jedoch die Farbe geht gar nicht und wenn du es gerne sauberer hast putzt du dich zum Idioten dass es so aussieht .

Ich hab beim Suchen folgendes gefunden :

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=241290;menu=1000,173,157;m id%5B913%5D=1;pgc%5B14%5D=471;pgc%5B13597%5D=13601 ;page=2

Ich sehe an der Dura Ace ausser der Optik keinerlei mehrwert .
Das grün passt imho besser zum Cannondale und es ist 1000mal pflegeleichter
und für die Diff von €1300,-- kannst nen TOP Laufradsatz besorgen bzw andere Kurbel falls du nicht eh auf PM umbaust

Ich würde außerdem versuchen eine SAVE Sattelstütze zu bekommen oder alternativ ne Focus CPX Plus, die macht im Vergleich zur C2 mächtig Komfort. Dann noch einen ordentlichen Satz Räder und tatsächlich ein tolles Radl, solang man mit der Geo klar kommt. Für mich leider eher Folterbank.

MatthiasR
24.08.2018, 16:49
Ich hab beim Suchen folgendes gefunden :

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=241290;menu=1000,173,157;m id%5B913%5D=1;pgc%5B14%5D=471;pgc%5B13597%5D=13601 ;page=2

Ich sehe an der Dura Ace ausser der Optik keinerlei mehrwert .
Das grün passt imho besser zum Cannondale und es ist 1000mal pflegeleichter
und für die Diff von €1300,-- kannst nen TOP Laufradsatz besorgen bzw andere Kurbel falls du nicht eh auf PM umbaust

Fü eine Hobbylusche (eigenes Zitat) ist das auf jeden Fall mehr als ausreichend, preislich sehr interessant und imho viel schöner.
Ich bin auch 1,74 m, habe allerdings ca. 82 cm Schrittlänge und habe mir gerade eines in RH 52 gekauft (allerdings mit Di2 und Scheibenbremsen). Größer solltest du den Rahmen auf keinen Fall nehmen imho.

Generell hat man auf den Supersix eine eher gestreckte Sitzposition, dir als Kurzbeiner mit langem Oberkörper sollte das entgegen kommen.

Gruß Matthias

Tristero
24.08.2018, 17:07
Für was zur Hölle braucht man >30mm breite Reifen am Rennrad?

Finestre, Assietta-Kammstraße, Tenda, Parpaillon, u.v.m.

Kampitsch
24.08.2018, 18:38
28 sollte Lt. Kollegen funktionieren. Mehr will ich am RR nicht fahren. Ich habe einen Crosser mit 32 mm Schwalbe G One tubeless.

Cleat Commander
24.08.2018, 18:57
Finestre, Assietta-Kammstraße, Tenda, Parpaillon, u.v.m.

Finestre hab ich auch noch aufm Zettel. Aber 25er müssen reichen :)

Skadieh
24.08.2018, 19:32
Ich sehe allerdings - auch auf die Gefahr hin, hier zum Spielverderber zu werden :ü - vor allem einen Nachteil bei all diesen Kisten: die Geo ist 20 Jahre alt. Sprich, der Hinterbau ist so kurz, dass bei 25mm Reifen sicher das Ende der Fahnenstange erreicht ist.
[...] Technologieführer wie Canyon

Der Koblenzer „Technologieführer,“ dessen Logistik jede Saison erneut auf Grenzen stößt!? :D

Kontinuität besitzt einen Wert. Ich weiß von vornherein, wie die Geometrie ausfällt.
Manche meinen zu lang hier, manche zu nervös, manche zu träge. Man kann leider nicht alle Wünsche bedienen, aber Cannondale hat eine Geometrie, die viele Anwendungen zulässt.

Dazu mag sogar der Bieber den Rahmen seit der letzten Modellpflege, da er nun 28er aufnimmt. :D

Das Rad muss sowohl in Ausstattung als auch Farbe zusagen, bevor man es kauft. Der Betrag ist für Kompromisse immer noch zu hoch.

DA9100 funktioniert wunderbar, CD Hollowgramkurbel fügt sich anstandslos ein ins Ensemble.

stoffel78
24.08.2018, 19:39
Finestre hab ich auch noch aufm Zettel. Aber 25er müssen reichen :)

Vorne darfste aber ruhig 50-34 nehmen. :)

luki100
24.08.2018, 19:55
:drinken2:
Der Koblenzer „Technologieführer,“ dessen Logistik jede Saison erneut auf Grenzen stößt!? :D

Kontinuität besitzt einen Wert. Ich weiß von vornherein, wie die Geometrie ausfällt.
Manche meinen zu lang hier, manche zu nervös, manche zu träge. Man kann leider nicht alle Wünsche bedienen, aber Cannondale hat eine Geometrie, die viele Anwendungen zulässt.

Dazu mag sogar der Bieber den Rahmen seit der letzten Modellpflege, da er nun 28er aufnimmt. :D

Das Rad muss sowohl in Ausstattung als auch Farbe zusagen, bevor man es kauft. Der Betrag ist für Kompromisse immer noch zu hoch.

DA9100 funktioniert wunderbar, CD Hollowgramkurbel fügt sich anstandslos ein ins Ensemble.

Montesodi
24.08.2018, 20:09
DA9100 funktioniert wunderbar, CD Hollowgramkurbel fügt sich anstandslos ein ins Ensemble.

Kann ich bestätigen. Fahre eine DA R9100 mit SiSL2 Kurbel an einem 2014er SuSi Hi-Mod.

luki100
24.08.2018, 20:50
Auch die ETap funktioniert perfekt mit der Cannondale Kurbel.

serottasepp
24.08.2018, 22:40
Für was zur Hölle braucht man >30mm breite Reifen am Rennrad?

Darum....


Die Farbe ist auf jeden Fall viel besser! Lässt sich allerdings nicht mit allen Klamotten kombinieren, sollte man auch bedenken!

Ich sehe allerdings - auch auf die Gefahr hin, hier zum Spielverderber zu werden :ü - vor allem einen Nachteil bei all diesen Kisten: die Geo ist 20 Jahre alt. Sprich, der Hinterbau ist so kurz, dass bei 25mm Reifen sicher das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Auf sehr breiten Felgen könnte es da bereits zu Problemen kommen.Die Entwicklung zeigt aber seit Längerem in eine andere Richtung, weshalb die Technologieführer wie Canyon oder seit dieser Saison auch Speci vom klassischen 405er auf 410er Hinterbau umgestellt haben. Das erlaubt dann auch Reifen, die real die 30mm überschreiten. Bei einem neuen Rad würde ich diese Möglichkeit mitnehmen wollen.

Weil die Technologieführer das auch haben.

:ü:D

Aerotic
25.08.2018, 17:35
Kann ich bestätigen. Fahre eine DA R9100 mit SiSL2 Kurbel an einem 2014er SuSi Hi-Mod.

+1