PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bezugsquelle für günstige China TT-Rahmensets ohne teuer Steuer



los vannos
27.08.2018, 14:24
Moin Schwarmhirn,

welche guten China TT-Rahmensets, möglichst mit Lenker, Stütze u.U. auch Bremsen könnt ihr empfehlen!

Aus China direkt hab ich genug gefunden, wir suchen für den Nachwuchs (U19) aber jetzt Räder, bei dem über einen deutschen/europäischen Importeur nicht noch zusätzlich teuer Steuern anfallen lassen und man damit auch einen direkten Ansprechpartner hat, falls etwas nicht stimmt.

Da es für den Nachwuchs ist, sollten die Räder nicht zu teuer werden.
PlanetX (im Angebot Black Friday) wäre ein Anfang, so in etwa in der Preisklasse suchen wir auch.
Sowas wie der hier z.B. - https://www.ebay.de/itm/49-56cm-T800-Carbon-Time-Trial-Triathlon-Bike-Frame-Fork-Seatpost-Headset-Matte/263824567452?hash=item3d6d2b6c9c%3Am%3AmEsmdqiJwDA Pgkdr7bKF1jQ&var=563175111274

Mehr als 800€ sollte das aber nicht kosten, falls es da überhaupt was gibt unter den o.g. Kriterien :kweetnie:

Würde mich freuen, wenn es da was gibt, damit wir dem Nachwuchs auch gutes Material zur Verfügung stellen können.

Danke

Eclipse
27.08.2018, 14:47
Moin Schwarmhirn,

welche guten China TT-Rahmensets, möglichst mit Lenker, Stütze u.U. auch Bremsen könnt ihr empfehlen!

Interessante Aussage?
Wir seht ihr das!

Abstrampler
27.08.2018, 15:35
Passen denn die Ceepo Bikes preislich nicht ins Raster?
Ihr habt doch in HH sogar Lefi vor Ort. ;)

norman68
27.08.2018, 19:34
Interessante Aussage?
Wir seht ihr das!

Was stört dich an der Suche?

Hansi.Bierdo
27.08.2018, 19:40
Braucht man als Lizenzfahrer keinen "UCI approved"-Kleber mehr?

norman68
27.08.2018, 19:41
...
Aus China direkt hab ich genug gefunden, wir suchen für den Nachwuchs (U19) aber jetzt Räder, bei dem über einen deutschen/europäischen Importeur nicht noch zusätzlich teuer Steuern anfallen lassen und man damit auch einen direkten Ansprechpartner hat, falls etwas nicht stimmt.



Selbst der Ebay Rahmen kommt auf fast 1000 Euro bis der bei dir ist wenn alle Abgaben gemacht wurden. Willst du den nun von einem Händler der hier in der EU sitzt will der ja auch noch was verdienen. So geh ich mal davon aus das der Rahmen dann mit Sicherheit bei über 1400 Euro liegt bis der dann bei dir ist.

VO2Max
27.08.2018, 22:30
Braucht man als Lizenzfahrer keinen "UCI approved"-Kleber mehr?Der Gedanke kam mir auch als erstes bei der Fragestellung. Ich weiß nicht, wie es in der Praxis aussieht, aber ich könnte mir vorstellen, dass gerade beim TT da drauf geachtet werden könnte...

los vannos
27.08.2018, 22:51
Braucht man als Lizenzfahrer keinen "UCI approved"-Kleber mehr?

Na ja, im Grunde nur bedingt. Hauptsache der Rahmen erfüllt die Bestimmungen der UCI


Selbst der Ebay Rahmen kommt auf fast 1000 Euro bis der bei dir ist wenn alle Abgaben gemacht wurden. Willst du den nun von einem Händler der hier in der EU sitzt will der ja auch noch was verdienen. So geh ich mal davon aus das der Rahmen dann mit Sicherheit bei über 1400 Euro liegt bis der dann bei dir ist.

Wenn Ceepo und PlanetX das hinbekommen, warum nicht andere auch?
Muss auch nicht das aktuell neueste Modell sein


Passen denn die Ceepo Bikes preislich nicht ins Raster?
Ihr habt doch in HH sogar Lefi vor Ort. ;)

Danke, an Ceepo hatte ich gar nicht mehr gedacht

VO2Max
27.08.2018, 23:01
Na ja, im Grunde nur bedingt. Hauptsache der Rahmen erfüllt die Bestimmungen der UCI Ich habe es bisher so verstanden, dass der Aufkleber ein Muss ist. Liege ich da falsch?


The Approval Procedure of bicycle frames and forks
came into force on 1 January 2011 in accordance with
Article 1.3.001bis of the UCI Regulations.
From this date, all new models of frames and forks used
by licence holders in road (RD), time trial (TT), track (TR)
and cyclo-cross (CX) events must be approved on the
basis of the Approval Protocol for Frames and Forks
available from the UCI website.

derpuma
27.08.2018, 23:08
Ich habe es bisher so verstanden, dass der Aufkleber ein Muss ist. Liege ich da falsch?


Mein Fuji TT ist komplett entlackt und UD matt klar lackert. Hatte bislang noch nie Probleme wegen des fehlenden Aufklebers.
Zur Not einfach selbst plotten und raufkleben, wenn die Maße passen darf es eigentlich keinen Ärger geben.

los vannos
27.08.2018, 23:22
Ich habe es bisher so verstanden, dass der Aufkleber ein Muss ist. Liege ich da falsch?

Da steht jetzt aber auch nicht, dass der Aufkleber Pflicht ist.
Sondern nur, dass der Rahmen den Richtlinien der UCI entsprechen muss.
Der Sticker selber sagt ja nur aus, dass es dann Rahmen sind, die den UCI Richtlinien entsprechen.

los vannos
28.08.2018, 00:50
Mein Fuji TT ist komplett entlackt und UD matt klar lackert. Hatte bislang noch nie Probleme wegen des fehlenden Aufklebers.
Zur Not einfach selbst plotten und raufkleben, wenn die Maße passen darf es eigentlich keinen Ärger geben.

Eben

ein Rahmen muss den Richtlinien entsprechen.
obwohl er streng genommen auch den Aufkleber haben muss. Bzw. das nicht, aber eben ein von der UCI genehmigter Rahmen sein muss.
Was dann aber nur bei World Tour Rennen wirklich interessant ist.
Bei regionalen und auch anderen Amateur TT-Rennen werden Rahmen in eine Messlehre gestellt und damit seinen Abmessungen kontrolliert.
Dazu nehmen die Kommissäre die Maße der Rahmen-Profile vom Unterrohr, Lenker usw. und kontrollieren auch das.
Solange da alles okay ist, ist auch kein Grund zur Beanspruchung.

Und selbst wenn Rahmen ab nem gewissen Baujahr diesen Sticker haben müssen. Soll doch einer erstmal beweisen, dass das Rad nicht älter ist.

Ansonsten mehr zu diesem Thema hier:
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?372988-Was-bedeutet-diesen-UCI-Sticker-auf-mein-Rennrad-Rahmen

Jan01
28.08.2018, 06:35
Zu dem Planet X Exo 3, hat das jemand ?
Kann man damit was anfangen?

Fluxkompensator
28.08.2018, 08:44
Die Abnahme durch die UCI (belegt durch den Sticker) ist erforderlich für Rennen des internationalen Kalenders. Rennen des nationalen Kalenders können mit beliebigem regelkonformen Material gefahren werden.

Da war dieser Kommissär, der am Eigelstein einen Senioren 4 Fahrer nicht mit alten Lightweights starten lassen wollte...

Hansi.Bierdo
28.08.2018, 09:07
Sowas hab ich hier im Süden nämlich auch mal mitgekriegt. Da ging es um selbstaufgebaute Carbonios.
Und TT Räder hamste doch bei der DM auch schon so penibelst kontrolliert, dass jemand nen Rahmen kastrieren musste um starten zu dürfen.

Sigi Sommer
28.08.2018, 09:21
Mein Fuji TT ist komplett entlackt und UD matt klar lackert. Hatte bislang noch nie Probleme wegen des fehlenden Aufklebers.
Zur Not einfach selbst plotten und raufkleben, wenn die Maße passen darf es eigentlich keinen Ärger geben.

Wenn man für sich selbst so etwas macht - gut und schön.

Empfehlen sollte man so eine Vorgehensweise nicht. Dabei spielt auch keine Rolle, ob die Maße passen.

Alumini
28.08.2018, 10:06
Muss man denn echt für einheimischen Radsportnachwuchs Billigzeugsexperimente aus China importieren? Wenn die Kinders doch Rennen fahren, gibt's da keine Unternehmen in der Familie, Bekanntenkreis, Umgebung, etc. die als Sponsoren fungieren könnten? Es müsste ja nichtmal die volle Summe sein. Gute Konditionen plus etwas Zuschuss plus Eigenbeiteiligung dürfte doch letztlich weniger oder dasselbe kosten, wie selber importieren. Dafür aber mit Lokalkolorit, und Ansprechpartner, etc.. Macht sich auch in der Presse besser, als: "Mussten leider ihr Material selber bei Aliexpress bestellen..."

Drücke die Daumen(!), und sorry für OT.

EDIT: Ich möchte noch betonen, dass ich den Eingangssatz nicht als Kritik am TE, sondern wenn, dann "am System" verstanden haben möchte, dass es quasi "schon so weit ist, dass...". Ich finde das traurig.

derpuma
28.08.2018, 10:24
Muss man denn echt für einheimischen Radsportnachwuchs Billigzeugsexperimente aus China importieren? Wenn die Kinders doch Rennen fahren, gibt's da keine Unternehmen in der Familie, Bekanntenkreis, Umgebung, etc. die als Sponsoren fungieren könnten? Es müsste ja nichtmal die volle Summe sein. Gute Konditionen plus etwas Zuschuss plus Eigenbeiteiligung dürfte doch letztlich weniger oder dasselbe kosten, wie selber importieren. Dafür aber mit Lokalkolorit, und Ansprechpartner, etc.. Macht sich auch in der Presse besser, als: "Mussten leider ihr Material selber bei Aliexpress bestellen..."

Drücke die Daumen(!), und sorry für OT.

Billigzeugsexperimente aus China :-)

Ja schon was Off Topic... Klarer Fall von ich hol mir mal Popcorn...

Wir haben bei uns auch Vereinsräder. Allesamt bewährte Noname OpenMold Rahmen. Allerdings haben wir sie direkt in China geordert. Vorteil in dem Falle sogar, dass es sehr viel Größenalternativen, vor allem im kleinen Rahmenbereich gibt. Hongfu hat da Optionen bis 44/45cm Rahmenhöhe. Wenn man mehrere Rahmen auf einmal bestellt gibt es auch meist gute Rabatte.

Die Räder nutzen die Kinder dann solange, bis sie rauswachsen. Da das in der Regel in einer bestimmten Altersgruppe rasend schnell geht, ist das für die Eltern schon ne große finanzielle Entlastung. Zudem ein Anreiz, den Kindern überhaupt den Sport zu ermöglichen, ohne sich große finanzielle Gedanken machen zu müssen. Immerhin gibt es nicht wenige Familien, die nicht eben mal alle zwei Jahre 1500,- bis 2000,- Euro für ein neues Kinder-/Jungendrennrad hinlegen können.

Bzgl. der Sponsoren auf lokaler Ebene. Man sieht, dass du dich mit dem Thema nur gedanklich beschäftigt zu haben scheinst. Hier bei uns in der Gegend besteht so gut wie kein Interesse von Seiten irgendwelcher Firmen, etc. derart hohe Summen zu sponsern, damit mal 5-6 Kompletträder zusammenkommen. Wir wären schon froh wenn wir mal einen bekommen könnten, bei dem das Geld dann für kostenlose Vereinstrikots für alle aktiven Mitglieder ausreicht. Aber selbst hier müssen dann die einzelnen Fahrer noch beisteuern...

coopera
28.08.2018, 10:26
Ich hab mir jetzt meinen Teil gedacht und muss doch mal was schreiben...

in einem öffentlichen Forum quasi fragen ob da was schwarz geht (auf gut österreichisch) ist dann schon ne hausnummer die nicht ok ist...

zumal das generell nicht ok ist, wenn du was an der steuer vorbei machst, das dem Nachwuchs dann noch weitergibst ist das für mich unterste Schublade...

es gibt gefühlte 100 Cannondale slice gebraucht für die schon mal steuer gezahlt wurde um 1000-1300 euro fertig aufgebaut, das Slice ist ein wunderbares Rad mit dem alle erdenklichen Positionen fahrbar sind, warum muss du da ein China billigramschding mit einem dubiosen Importweg herbekommen?

:mad:

derpuma
28.08.2018, 11:09
Ich hab mir jetzt meinen Teil gedacht und muss doch mal was schreiben...

in einem öffentlichen Forum quasi fragen ob da was schwarz geht (auf gut österreichisch) ist dann schon ne hausnummer die nicht ok ist...

zumal das generell nicht ok ist, wenn du was an der steuer vorbei machst, das dem Nachwuchs dann noch weitergibst ist das für mich unterste Schublade...

es gibt gefühlte 100 Cannondale slice gebraucht für die schon mal steuer gezahlt wurde um 1000-1300 euro fertig aufgebaut, das Slice ist ein wunderbares Rad mit dem alle erdenklichen Positionen fahrbar sind, warum muss du da ein China billigramschding mit einem dubiosen Importweg herbekommen?

:mad:

Vielleicht solltest du erst mal genauer lesen!?

Hier wurde nirgends auch nur an einer Stelle davon gesprochen "Steuern zu sparen".

Es ist ja gerade der Wunsch des TE NICHT in China zu kaufen um sich nicht um den ganzen Kram des versteurns kümmern zu müssen...

Also wie gesagt, vielleicht nochmal genauer lesen... :rolleyes:

coopera
28.08.2018, 11:37
Hier wurde nirgends auch nur an einer Stelle davon gesprochen "Steuern zu sparen".
:

nur im Topic und hier



Aus China direkt hab ich genug gefunden, wir suchen für den Nachwuchs (U19) aber jetzt Räder, bei dem über einen deutschen/europäischen Importeur nicht noch zusätzlich teuer Steuern anfallen lassen und man damit auch einen direkten Ansprechpartner hat, falls etwas nicht stimmt.

steuern hebt nur der Staat ein, wenn du das umgehen willst (was ja das anliegen scheinbar ist) dann ist das nicht ok...

alles was du legal in D oder de Eu kaufst hat als steuern Mwst. oder Zoll und Mwst. wenn du selber imortirst...

so wenn da jetzt gefragt wird "ohne teure Steuern" was willst du da falsch verstehen?

derpuma
28.08.2018, 11:46
nur im Topic und hier



steuern hebt nur der Staat ein, wenn du das umgehen willst (was ja das anliegen scheinbar ist) dann ist das nicht ok...

alles was du legal in D oder de Eu kaufst hat als steuern Mwst. oder Zoll und Mwst. wenn du selber imortirst...

so wenn da jetzt gefragt wird "ohne teure Steuern" was willst du da falsch verstehen?


Vielleicht liegt es daran das du Österreicher bist? :)

Der Threadstarter will Rahmen NICHT importieren und zusätzlich beim Import noch Steuern zahlen.

Der Threadstarter sucht einen deutschen, europäischen Händler/Importeur, welcher den Import und die Versteuerung schon übernommen hat. Dafür ist er gerne bereit, auch etwas mehr zu zahlen als beim Direktimport aus China und Selbstversteuerung!

Alumini
28.08.2018, 13:24
Man sieht, dass du dich mit dem Thema nur gedanklich beschäftigt zu haben scheinst.
Sieht man, oder scheint es? ;)

Vermutlich haben wir einfach Glück, denn hier gibt es eine hohe Dichte an Mittelständischen Unternehmen, die recht gut die lokalen Sportvereine unterstützen. Leider haben WIR hier quasi keine Radvereine, von daher fehlt im exakten Bezug wirklich die Praxiserfahrung, jedoch war ich in mehreren anderen Vereinen damit beschäftigt. ;) Ein schönes Beispiel aus der Region ist das Radteam Sauerland SKS, das dank guter Unterstützung richtig was auf die Beine stellen konnte. Ist aber sicher nicht mit jedem lokalen Verein vergleichbar.

Ich wollte eher die Situation kritisieren, als den TE.

kapi
28.08.2018, 13:35
Vielleicht liegt es daran das du Österreicher bist? :)

Der Threadstarter will Rahmen NICHT importieren und zusätzlich beim Import noch Steuern zahlen.

Der Threadstarter sucht einen deutschen, europäischen Händler/Importeur, welcher den Import und die Versteuerung schon übernommen hat. Dafür ist er gerne bereit, auch etwas mehr zu zahlen als beim Direktimport aus China und Selbstversteuerung!

Grundsätzlich sagt man ja uns trennt die Sprache, aber das habe sogar ich als Österreicher richtig verstanden.

los vannos
28.08.2018, 13:38
Sowas hab ich hier im Süden nämlich auch mal mitgekriegt. Da ging es um selbstaufgebaute Carbonios.
Und TT Räder hamste doch bei der DM auch schon so penibelst kontrolliert, dass jemand nen Rahmen kastrieren musste um starten zu dürfen.

Ich war selber grade vor einer Woche bei der DM EZF U19 dabei. Da war es kein Thema. :kweetnie:


Vielleicht solltest du erst mal genauer lesen!?

Hier wurde nirgends auch nur an einer Stelle davon gesprochen "Steuern zu sparen".

Es ist ja gerade der Wunsch des TE NICHT in China zu kaufen um sich nicht um den ganzen Kram des versteurns kümmern zu müssen...

Also wie gesagt, vielleicht nochmal genauer lesen... :rolleyes:



Vielleicht liegt es daran das du Österreicher bist? :)

Der Threadstarter will Rahmen NICHT importieren und zusätzlich beim Import noch Steuern zahlen.

Der Threadstarter sucht einen deutschen, europäischen Händler/Importeur, welcher den Import und die Versteuerung schon übernommen hat. Dafür ist er gerne bereit, auch etwas mehr zu zahlen als beim Direktimport aus China und Selbstversteuerung!

Danke, genau so ist es....

Und allein mir jetzt Schwarzkauf für einen Verband zu unterstellen, finde ich persönlich ganz schön dreist.
Zumal man im Forum schon gar nicht mehr fragen kann, da nur noch OT-mäßig versucht wird, das schlechte herauszulesen.

derpuma
28.08.2018, 13:44
Grundsätzlich sagt man ja uns trennt die Sprache, aber das habe sogar ich als Österreicher richtig verstanden.

Vielleicht kommt er aus Tirol... :)

kapi
28.08.2018, 14:17
Vielleicht kommt er aus Tirol... :)

Das Salzkammergut liegt nicht in Tirol ;)

norman68
28.08.2018, 19:06
Sieht man, oder scheint es? ;)

Vermutlich haben wir einfach Glück, denn hier gibt es eine hohe Dichte an Mittelständischen Unternehmen, die recht gut die lokalen Sportvereine unterstützen. ...

Gibt es hier auch eine Menge nur bekommst du da was wenn es um Fußball oder Tennis geht. Wenn du mit Radsport anfängst ist der Geldbeutel gleich wieder verschlossen.

norman68
28.08.2018, 19:11
Sowas hab ich hier im Süden nämlich auch mal mitgekriegt. Da ging es um selbstaufgebaute Carbonios.
Und TT Räder hamste doch bei der DM auch schon so penibelst kontrolliert, dass jemand nen Rahmen kastrieren musste um starten zu dürfen.

Ich hab mich heute mit jemand unterhalten der solch Vermessungen für den BRV bei Veranstaltungen macht. Der hat auch gesagt das er noch nie die Aufkleber kontrolliert hat es werden nur die genauen Abmessungen kontrolliert.

derpuma
28.08.2018, 19:48
Das Salzkammergut liegt nicht in Tirol ;)

Ich meinte ja gebürtig. Frei nach Andreas Hofer... Einmal Tiroler immer Tiroler.
Wir haben hier auch Sachsen und Bayern, da muss ich auch öfters mal Übersetzen wenn die versuchen mit echten Pfälzern zu kommunizieren. :D