PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa Chorus 11 zickt



jnmr
31.08.2018, 06:28
Hallo,

meine Campa Chorus 11 (2016) lässt sich am hinteren Umwerfer nicht mehr ordentlich einstellen.
Egal ob ich die Spannung erhöhe oder nachlasse schaltet sie bergab vom 5. auf das 4. Ritzel nur wenn ich am Ergopower leicht nachdrücke, sonst rasselt sie einige Sekunden dahin und springt dann erst runter.
Wenn die Kette vorne am kleinen Kettenblatt liegt, geht es etwas besser, aber auch nicht ganz sauber.

Habt ihr Ideen an was das liegen könnte?

Danke, Jochen

Vordrängler
31.08.2018, 06:44
Bowdenzug verschmutzt oder schon ausgefranst. Zug und Hülle erneuern.

Vordrängler
31.08.2018, 06:46
Wie alt ist Kette und Kassette?

jnmr
31.08.2018, 07:14
Kette 2tkm, Kassette 5tkm

Vordrängler
31.08.2018, 07:21
Bowdenzug verschmutzt oder schon ausgefranst. Zug und Hülle erneuern.

jnmr
31.08.2018, 07:26
ok danke, bekommt man das auch online?

pirat
31.08.2018, 07:56
Deutet meiner Meinung nach auch auf ein Problem mit dem Zug/Außenhüllen hin.

jnmr
31.08.2018, 08:08
...danke, dann bringe ich das Rad zum Service.

lgJ

Sigi Sommer
31.08.2018, 08:34
Manchmal sammelt sich der Sugo von der Trinkflasche an der Seilführung unter dem TL-Gehäuse, dass kann zu einem richtigen Kleber werden, der das Schaltseil nicht mehr ordentlich freigibt. Würde dort mal nachsehen, dann zunächst die Schaltseile wechseln, Hüllen sind ja vllt völlig i.O. und dafür muss man vllt auch nicht gleich zum Händler laufen :Angel: ...

jnmr
31.08.2018, 09:21
...das wäre noch eine Möglichkeit, werde am Abend gleich reinigen.

Da brauche ich dann keine Schmierstoffe dazwischen geben, oder?

lg Jochen

Sigi Sommer
31.08.2018, 09:38
...das wäre noch eine Möglichkeit, werde am Abend gleich reinigen.

Da brauche ich dann keine Schmierstoffe dazwischen geben, oder?

lg Jochen

Normalerweise geht das ohne. Die Stelle mal ansehen, ggf reinigen und wenn sich dann am Schaltverhalten etwas erheblich verbessert, ist das schonmal ein Hinweis. An der der TL-Seilführung sammelt sich naturgemäß eher Feuchtigkeit, Schmutz, Salz - dort gammeln Seile häufig schneller als an anderer Stelle. Von daher ist der Seilwechsel nachfolgend empfehlenswert.

südoldenburger
31.08.2018, 09:46
...hatte das genau gleiche Problem. Abschlussring der Kassette locker? Bei mir war der Rotor am ZONDA Laufrad locker, Schraube angezogen ( ich glaube LINKSGEWINDE) und Schaltung läuft gut.

jnmr
01.09.2018, 13:46
....heute Laufrad ausgebaut, Kassette und Kette gereinigt und alles neu geschmiert, Züge unter dem Tretlager gereinigt, schaltet trotzdem nicht ordentlich.

Was mir beim Ausbau des Laufrads komisch vorgekommen ist, dass das Gewinde auf der Nabe (Bitex) locker war und beim Ölen der Kette, wenn ich die Kurbel nach hintern gedreht hab, sich das Laufrad mitdrehte.

Werde wohl zum Mechaniker müssen. :(

lgJ

dermitdemradfährt
01.09.2018, 13:52
Wenn der Freilauf nicht mehr richtig funktioniert, hat sich evtl. die Verschraubung des Freilaufkörpers gelockert und/oder die Sperrklinken sollten mal gewartet werden. Danach dürfte die Schaltung auch wieder gut funktionieren. Hatte ich zumindest genau so schonmal an einem Mavic Ksyrium-HR.