PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tolerierbare Unwucht im Reifen



Mannomann
28.09.2018, 16:16
Hi,

ich habe nun den ersten Reifen mit Unwucht. Die Felge an sich läuft sehr gut. Mit (korrekt) montiertem Schlauch und Mantel ergibt sich allerdings die besagte Unwucht. Schlauch ist ein Schwalbe SV20 (50 mm Ventil), Mantel ist ein 23er Schwalbe One Evolution. Lasse ich das Laufrad im ansonst nackten Rahmen drehen, wackelt alles schon ordentlich hin und her. Wie sehr merkt man das am Ende auf der Straße? Bügelt das mein Körpergewicht (70kg) aus? Spielt es dabei eine Rolle, dass der Reifen vorne ist und ich die Bewegung in den Händen spüre?

Die Unwucht scheint genau am Ventil zu liegen. Die Montage um 180° gedreht hat sich gefühlt leicht positiv ausgewirkt. Bin schon mit Schwalbe in Kontakt und könnte den Mantel zur Überprüfung zu ihnen schicken.. Wenn mir hier aber gesagt wird, dass die Unwucht vernachlässigbar ist, habe ich kaum Lust eine Woche auf Ersatz zu warten.

Flashy
28.09.2018, 16:19
Um auszuschließen, dass es am Mantel liegt, könnte man den montierten Mantel vom Hinterrad abmontieren und vorne montieren.
Tritt es dann noch auf, dann liegts wohl nicht am Mantel.

Dauer: ca. 30min

Voreifelradler
28.09.2018, 17:12
Ich rate ja zur Nutzung der SuFu
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?387594-Tolerierbarer-H%F6henschlag-im-Reifen



Um auszuschließen, dass es am Mantel liegt, könnte man den montierten Mantel vom Hinterrad abmontieren und vorne montieren.
Tritt es dann noch auf, dann liegts wohl nicht am Mantel.

Dauer: ca. 30min

Aber nur mit Kippenpause :D

Mannomann
28.09.2018, 17:24
Ich rate ja zur Nutzung der SuFu

Genau an das Thema ist meins ja angelehnt.;) Unwucht ist aber nicht gleich Höhenschlag. Und da ich keinen Zentierständer habe, in dem ich genau nachmessen kann, spüre ich eben nur eine Unwucht.

Oder ist dein Hinweis so gemeint, dass selbst kleine Ungenaugkeiten in der Fertigung ein Reklamationsgrund sind und ich den Reifen austauschen soll?

Voreifelradler
28.09.2018, 17:25
Ist schon recht :rolleyes:

Mannomann
28.09.2018, 17:38
Hilf mir auf die Sprünge, ich weiß nicht was du mir sagen willst.:)

PAYE
28.09.2018, 18:15
Fahr einfach statt mit solchem Zeug rumzutrollen.

Wenn es dich vom Bock wirft ist die Unwucht zu heftig gewesen.
Brügelmann hatte vor ewigen Zeiten so ein lustiges Ausgleichsgewicht für Felgen im Angebot. Hat sich so schlecht verkauft dass Brügelmann pleite ging!
Man sieht daran den Stellenwert dieses "Problems" in der Praxis.


Schwalbe schickt dir vermutlich ein anderes Exemplar anstatt mit dir zu diskutieren.
Und falls sie ganz sicher gehen wollen dass der Ersatz keine Beulen hat senden sie dir einen Conti Reifen! :D

Thunderbolt
28.09.2018, 18:25
Wenn Du es beim Fahren spürst, ist es zu viel.

Statisch auswuchten oder umtauschen.

Wahrscheinlich haben das 80-90% aller Räder, aber es merkt keiner.

Mein super-duper Scheibenrad habe ich mit Silikon ausgependelt, weil mir es bei 45+ wichtig war dass alles optimal läuft.

Ansonsten ist mir das piep.

Zeta
01.10.2018, 19:34
Schwalbe schickt dir vermutlich ein anderes Exemplar anstatt mit dir zu diskutieren.
Und falls sie ganz sicher gehen wollen dass der Ersatz keine Beulen hat senden sie dir einen Conti Reifen! :D


:Applaus:


Aber nur aus Korbacher Fertigung - sonst gibt sich das nichts.



Zeta

Flashy
01.10.2018, 20:01
Ich rate ja zur Nutzung der SuFu
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?387594-Tolerierbarer-H%F6henschlag-im-Reifen

Aber nur mit Kippenpause :D

Ich wollte ihn nicht zu sehr unter Druck setzen. :D

derpuma
01.10.2018, 20:31
Wenn dir langweilig ist:


https://www.youtube.com/watch?v=dcgiUcbS64c

Wenn du zu viel Geld hast:

https://www.youtube.com/watch?v=ZrRbM2BSU8A

https://www.bike-components.de/de/SILCA/SpeedBalance-SpeedShield-Kit-Speichenmagnet-p55391/