PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwimmt bei Abfahrten



j.h.n
20.09.2002, 22:30
Wer weis was das ist, und kann mir helfen???

mein Rad, ein Cannondale CAD 3 Baj. 97, mit Carbongabel 1Zoll Aluschaft, gesamte Laufleistung ca.20.000km.

mein problem ist seit kurzem erst aufgetreten. Ab 30 Km/h und schneller Bergab lässt sich das Rad nicht mehr sauber und gerade lenken,
ich muß vor jeder bewegung abbremsen. Das gleiche gilt auch, wenn ich im Wiegetritt (Flach u.Berg auf) beschleunige.
Auf der geraden läuft das Rad wie auf Schienen.

Was ist die Ursache???

Lenkkopflager habe ich schon ersetzt, Laufräder MAVIC Krysum prüfen lassen, sind I.O. keine knackgeräusche zu höhren.

Ein "jetzt schon" zu weicher Rahmen?????

Vielen Dank für die Antwort im vorraus

lancer
20.09.2002, 23:39
Original geschrieben von j.h.n


Ein "jetzt schon" zu weicher Rahmen?????



kann ich mir nicht vorstellen. hast du mal andere laufräder reingemacht?

j.h.n
21.09.2002, 17:22
ich bin noch im besitz von einem Laufradsatz ( DA / 36 Speichen ),
auch schon längst getestet.
Ohne Erfolg.

lancer
21.09.2002, 17:38
bist du in letzter zeit gestürtzt? vielleicht ist dein rahmen oder gabel irgendwo angebrochen.

Tristero
21.09.2002, 18:29
Hört sich an, als sei Dein Steuersatz hinüber. Entweder um 90° drehen oder tauschen.
Gruß Tristero

lancer
21.09.2002, 19:36
Original geschrieben von Tristero
Hört sich an, als sei Dein Steuersatz hinüber. Entweder um 90° drehen oder tauschen.
Gruß Tristero

hat er doch schon ersetzt

LKG
21.09.2002, 20:23
Also der Steuersatz ist sauber eingebaut worden ?
Ok, hast Du mal die Gabel näher untersucht ?
Würde mich zwar eher wundern, weil dann ein plötzlicher Totalausfall wahrscheinlicher wäre, aber man weiß ja nie ...
Viel Glück beim Suchen !

j.h.n
23.09.2002, 19:45
Lenkkopflager ist richtig eingebaut, und keine Srürze !!!
Werde aber trotzdem gabel und Rahmen nach Rissen u.
Beschädigungen untersuchen.
Wie sehen Risse untern Lack eigentlich aus ???
Wie kann mann diese erkennen ???
hat damit schon jemand Erfahrung ???

lancer
23.09.2002, 19:50
Original geschrieben von j.h.n
Lenkkopflager ist richtig eingebaut, und keine Srürze !!!
Werde aber trotzdem gabel und Rahmen nach Rissen u.
Beschädigungen untersuchen.
Wie sehen Risse untern Lack eigentlich aus ???
Wie kann mann diese erkennen ???
hat damit schon jemand Erfahrung ???

man kann sie eigentlich kaum sehen wenn lack drüber ist aber manchmal kann man sie hören wenn das rad knackt z.b.

j.h.n
23.09.2002, 20:04
ich hbe kein Knacken !!

lancer
23.09.2002, 20:06
aber es muss eigentlich am rahmen oder gabel liegen. also entweder andere gabel einbauen und dann testen und wenn das nichts bringt brauchst du wohl einen neuen rahmen!!!

VanceBeinstrong
23.09.2002, 20:43
Hört sich nach ermüdetem Rahmen an, wenn wie du sagt alles mit Steuersatz, Laufrädern und Gabel stimmt.
Wie schwer bist du denn?
20.000 km ist ja nicht so viel, aber es kommt drauf an...wenn du nur Kinderkopjes gefahren bist...dann geht alles futsch.


Check halt noch mal alles und wenns nix bringt ...kauf dir einfach einen neuen Rahemn, ist ja nach 5 Jahren keine grosses Ding


Vance:D

Windfänger
23.09.2002, 21:01
Also das das mit den "weichgetretene Rahmen" zumindestens bei Metallen ein Mythos ist, sollte bekannt sein. Was ist mit den Schläuchen und Reifen (oder Schlauchreifen) ? Da vielleicht eine Unwucht drin? Schonmal komplett andere Laufräder (vorne und hinten) ausprobiert?

Bei der Carbongabel wäre ich vorsichtig, wenn die schon 5 Jahre alt ist, dann sollte die vielleicht mal ausgewechselt werden.

Im Gegensatz zu den homogenen Metalllegierungen arbeiten in den Kohlefaserverbundwerkstoffen bekanntlich zwei Werkstoffe gegeneinander (der Kleber (Harz) und die Kohlefasern). Außerdem kann der Kleber mit der Zeit an Elastizität verlieren und Fasern im Innern können reissen/brechen ohne dass man da was von sieht - Metall reißt dagegen zuerst an der Oberfläche auf (Mikrofrakturen).

Bin aber kein Werkstoffkundler, könnt hier auch ganz falsch liegen, vielleicht sagt besser mal ein Carbon-Experte was dazu.

Jan S.
23.09.2002, 22:45
Also,
Metall kann ermüden, aber ein so behandeltes Alu wird bestimmt nicht als Rahmenmaterial eingesetzt. Außerdem wird das Material ja nicht bis zum letzten ausgereizt. Meine Vermutung dann doch eher, dass dort irgendwo ein Riss im Lenkkopfbereich ist. Aber der müßte schon so groß sein, dass man ihn sieht. Wenn nicht, dürfte man das gar nicht beim Fahren merken. Schau Dir mal genau die Schweißstellen an, oder die Flaschenhaltersockel.
Kann aber auch an der Carbongabel liegen. Es ist richtig, CFK ist ein Mehrphasen-Werkstoff, hier kann es zu Rissen zwischen Matrix und Faser kommen, Delamination usw. Dieses wird man aber nicht sehr können.
Ich würde mir mal schnell irgendwoher eine Gabel leihen und sie mal einbauen. Wenn das Problem dann weg ist, dann ist alles klar.
Fazit: Es geht nur über Probieren....

Gruß
Jan

j.h.n
24.09.2002, 19:35
jetzt habe ich sehr viele Informationen und Vorschläge bekommen.
An dieser Stelle sehr vielen Dank an alle.

Ich werde vieles ausprobieren und testen.
Wenn ich in kürze zu einem Ergbniss
gekommen bin, werde ich an dieser Stelle dies mitteilen.
Bis bald j.h.n
:)

noname
25.09.2002, 12:50
Bei Aluminium liegt die Alterungbeständigkeit bei ca. 5 Jahren.
Mein Alurahmen geht nach 5 Jahren auf den Schrott, egal
bei welcher Kilometerleistung.

Gruß Andreas

messenger
25.09.2002, 18:50
Vorher bitte Modell, Rahmenhöhe und Müllkippe ins Forum setzen.
Wenn Du das machst, wird Dir auch keiner weismachen wollen, daß das völliger Unsinn ist.

Gruß mess.