PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scott Plasma 3 asymetrisch?



tyler h.
20.11.2018, 16:59
Hallo,

hab einen Scott Plasma 3 Hobel und jetzt folgendes Problem: das neue Scheibenrad passt nicht hinten, stößt an der rechten Kettenstrebe an, weil möglicherweise zu "bauchig". Links, also nicht-Antriebsseite, gibt es kein Problem.

Hat jemand so ein Rad und kann bestätigen dass der Abstand zwischen Scheibe bzw. Speichen rechts kleiner ist als links? Wäre sehr hilfreich, ist mir bisher nicht aufgefallen.

Danke!

tyler h.

captain hook
20.11.2018, 17:07
Was für eine Scheibe hast Du verbaut?

schnellerpfeil
20.11.2018, 17:11
Es gibt meines Wissens keine asymmetrischen Hinterbauten bei Rennrädern.

Warum eigentlich nicht? wäre ja mal eine neue Sau, die sich den Weg durchs Dorf suchen darf.:D

tyler h.
20.11.2018, 17:16
Was für eine Scheibe hast Du verbaut?
PRO Textreme.

Solution
20.11.2018, 20:45
Eventuell musst du nur die Schraube hinten in der Ausfallenden einstellen?

LanceArm
20.11.2018, 22:03
Es gibt meines Wissens keine asymmetrischen Hinterbauten bei Rennrädern.

Warum eigentlich nicht? wäre ja mal eine neue Sau, die sich den Weg durchs Dorf suchen darf.:D

http://www2.radsport-rennrad.de/sites/default/files/styles/scale_650/public/nachrichten/test_technik/bildschirmfoto_2016-08-16_um_09.32.22.png?itok=v3RpbvWo

captain hook
21.11.2018, 05:45
Liegt an der Textreme Scheibe. Bekanntes Problem. Die gab es ja mal fast geschenkt ne Zeit lang. Da haben einige zugeschlagen und genau dieses Thema machte anschließend häufiger die Runde. Die Scheibe ist auf der linken Seite stärker gewölbt als rechts soweit ich es aus der Diskussion mitnahm.

captain hook
21.11.2018, 05:51
Das ist übrigens kein Einzelfall. Es gibt auch noch einige andere superfette Scheiben die so auf maximale Breite getrimmt werden. Da kommt es dann zu Kompatibilitätseinschränkungen.

captain hook
21.11.2018, 05:52
https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.pro-bikegear.com/content/dam/probikegear/technicalmanuals/New_Technical_Manual_PRO_Wheels.pdf&ved=2ahUKEwjT746K2OTeAhXSaVAKHUUyAkAQFjADegQIBRAB&usg=AOvVaw1ldmhasUwsgdqdvfyA4Ccd

edit: technische Zeichnung der PRO Textreme Scheibe

tyler h.
21.11.2018, 07:52
oha, Danke schon mal! Also eine asymetrische Scheibe - war mir so nicht aufgefallen. Kann es sein dass das nur auf neuere Modelle der PRO Textreme zutrifft? Zumindest in 2012 und 2013 war das Plasma 3 mit der Textreme eine recht gängige Kombi:
https://keyassets.timeincuk.net/inspirewp/live/wp-content/uploads/sites/2/2013/07/tedf13_meyer_tt_bike_MG_3674.jpg

tyler h.
21.11.2018, 07:55
Es gibt meines Wissens keine asymmetrischen Hinterbauten bei Rennrädern.

Warum eigentlich nicht? wäre ja mal eine neue Sau, die sich den Weg durchs Dorf suchen darf.:D
Klaro, Pinarello macht beim Dogma asymetrisch wo es nur geht - auch den Hinterbau:

http://www.craziebike.com/wp-content/uploads/2017/01/1483952308262-1024x716.jpg

BergHügi
21.11.2018, 08:48
Also „bauchige“ Scheiben sind in der Regel immer asymmetrisch da auf der Antriebsseite weniger Platz für den Bauch ist. Darum wundert es mich sehr, dass du im Plasma III Probleme auf der rechten Seite hast. Eine HED Jet+ Scheibe ging in das Plasma III meiner Frau gerade so rein, auf der linken Seite war der Bauch nur Milimeter von der Kettenstrebe entfernt. Die HED Scheibe musste auch exakt eingebaut sein, um nicht zu schleifen. Mit einer geraden ZIPP Scheibe gibt es diese Probleme an der Kettenstrebe links nicht und sie ist auch einen Tick schneller. Trotzdem muss auch die ZIPP exakt mittig eingebaut werden, ich habe hierfür extra Abstandshalter in den Ausfallenden da wir den Minischrauben auch bei zugeknallten Schnellspanner nicht vertrauen.

schnellerpfeil
21.11.2018, 08:50
Klaro, Pinarello macht beim Dogma asymetrisch wo es nur geht - auch den Hinterbau:

http://www.craziebike.com/wp-content/uploads/2017/01/1483952308262-1024x716.jpg

Der ist aber sicher nicht asymmetrisch im klassischen Sinne. Sonst würde ja kein konventionelles Systemlaufrad in den Hinterbau passen. Bei asymmetrischen Hinterbauten wird die Felge nach links zentriert, damit die Speichenwinkel angeglichen werden.

tyler h.
21.11.2018, 09:22
Ein normales Shimano RS10 Laufradrad eingebaut und nachgemessen: auf beiden Seiten ist der Abstand von der Kettenstrebe zur nächsten Speiche identisch bei 1,5cm. Liegt also am PRO Scheibenrad. Obwohl der Bauch links ist, stößt es rechts an die Strebe und kann nicht eingebaut werden.
Bleibt nur die Frage ob es von diesem auch ein älteres Modell gibt das da gepasst hätte, siehe Bild weiter oben.

Danke!

tyler h.

captain hook
21.11.2018, 09:34
Bist du auf pro als Marke festgelegt? Sonst nimm doch eine die passt. Aber aufpassen... Bei diversen breitbau Anbietern könnte es knapp werden. Hed, zipp, aero Coach... Würde ich vorher immer kontrollieren. Pro selbst hat verschiedene Scheiben gebaut. Meiner Kenntnis nach waren die unterschiedlich und auch nicht alle Scheiben aller Baujahre hatten die selbe Form. Die Textreme war halt bekannt dafür. Deshalb sofort meine Nachfrage.

captain hook
21.11.2018, 09:36
Das ist ja kein Mangel der Scheibe. Die ist absichtlich so, was sie ja auch veröffentlicht haben. Halt ein Kompatibilitätsproblem mit deinem Rahmen.

tyler h.
21.11.2018, 12:20
Das ist ja kein Mangel der Scheibe. Die ist absichtlich so, was sie ja auch veröffentlicht haben. Halt ein Kompatibilitätsproblem mit deinem Rahmen.

Klar ist es kein Mangel der Scheibe, auch keiner des Rahmens.

Bin auch nicht auf PRO festgelegt (außer dass ich das Teil jetzt hab), hab mich halt gewundert da es in der Kombination Plasma 3/Textreme sehr viele Bilder/Räder gibt. Scheinbar also ein Kompatibilitätsproblem nur mit Textreme neuerer Bauart und dem älteren Plasma 3.

Danke Dir!

tyler h.