PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chain guide - Kettenfänger??



Steiger
20.11.2018, 18:52
Bräuchte dringend euren Rat.
Habe angefangen, mir einen Carbonrahmen aufzubauen mit guten Campa-10-fach-Teilen.
Nun mein Problem: Im Vergleich zu meinen Alu-Rahmen läuft das Sitzrohr des Carbon-Rahmens gegen den Tretlagerbereich hin leicht konisch zu, d.h. an der Stelle, wo bei den Alu-Rahmen der Kettenfänger sitzt da komme ich beim Carbon-Rahmen auf ca. 37-38mm Durchmesser. Die Plastikfänger gehen nur bis 34,9mm.

Was tun? - Ich weiß, normalerweise sollte die Kette nicht runterspringen. Trotzdem und trotz genug Erfahrung auch mit klassischen Umwerfern kann das mal passieren. Ich würde also ungern auf eine Sicherheit verzichten und mir den Rahmen mit dem ersten Chainsuck ruinieren.
Wozu ratet ihr mir?

Joule Brenner
20.11.2018, 19:09
Kettenabweiser, den man mit der (Anlöt-)Umwerferschraube montiert, z.B.:

https://www.rosebikes.de/rose-alu-kettenabweiser-568273

RS1325
20.11.2018, 19:27
https://www.canyon.com/accessories/?category=10124#id=61977
hab' seit Jahren im Einsatz

bike2003
20.11.2018, 19:41
https://www.canyon.com/accessories/?category=10124#id=61977
hab' seit Jahren im Einsatz

Kann man da noch einen Flaschenhalter montieren?

Algera
20.11.2018, 19:57
Ich habe einen Kettenfänger von K-Edge an meinem Scott Addict Team Issue.

Sieht so aus:



https://s15.directupload.net/images/181120/w7snqr78.jpg (https://www.directupload.net)

PolarSun
20.11.2018, 20:04
Kann man da noch einen Flaschenhalter montieren?

Wieso nicht? Gegebenenfalls sollte man die Länge der Schrauben prüfen. Verwende jedoch ebenfalls ein Modell für den Umwerfersockel. Das Canyon-Teil sieht aufgrund der Befestigung und der damit verbundenen Größe etwas overengineered aus.

Tomson
20.11.2018, 21:09
Ich habe einen Kettenfänger von K-Edge an meinem Scott Addict Team Issue.

Sieht so aus:



https://s15.directupload.net/images/181120/w7snqr78.jpg (https://www.directupload.net)



Hallo, habe bis jetzt auch so einen "billigen" Rose Kettenabweiser wie Joule Brenner ihn hier gepostet hat.
Habe allerdings das Problem dass ich den nicht so 100% fest bekomme. Wenn dann die Kette mal abwirft biegt es den nach innen und die Kette klemmt zwar nicht am Tretlager aber doch auch irgendwie. Schwierig zu erkären.
Nun habe ich den K-Edge gesehen, der wird ja etwas anders montiert. Bekommt man den richtig fest.
Am Crosser habe ich auch so einen Schellenabweiser, der ist super, passt aber wie beim Threadersteller halt nur an runde Sitzrohre :-(
https://www.rosebikes.de/rose-kettenabweiser-chain-guide-38101?channable=a12062.NTQ0MDQ0MDA&source=detail&sku=54404400&product_shape=42&article_size=7259&gclid=EAIaIQobChMIyJ7doOPj3gIV1OJ3Ch1K8gfuEAQYBiAB EgLlK_D_BwE

PolarSun
20.11.2018, 22:22
Nun habe ich den K-Edge gesehen, der wird ja etwas anders montiert. Bekommt man den richtig fest.


Ja, habe damit keine Probleme. Bei korrekter Montage sollte sich die Kette gar nicht erst verklemmen können (wobei man außergewöhnliche Umstände und Situation natürlich nie vollkommen ausschließen kann). Jedenfalls hatte ich bislang weder Kettenabwürfe (nach innen) noch Klemmer.

RS1325
20.11.2018, 23:43
Kann man da noch einen Flaschenhalter montieren?

Ja . problemlos. Ist auch für den Einsatz unter einem Flaschenhalter gedacht, nur zu Demozwecken ohne diesen abgebildet.
Am Rad ist der dann nahezu "unsichtbar"

Steiger
21.11.2018, 12:41
Vielen Dank für die guten Tipps. :applaus:
Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden.

fallenbeck
22.11.2018, 07:51
Nur, damit Du es noch ein bisschen schwerer hast:
Ich fahre die Aivee CCR2 an ein paar Rädern, finde sie optisch schön und sie funktionieren. :)

https://www.probikeshop.com/de/de/aivee-ccrd-anti-derailing-pin/91620.html

zaunk
22.11.2018, 10:11
Lösungen die (einmal montiert) unabhängig vom Umwerfer ausgerichtet werden können, machen u.U. das Leben leichter. Geht z.b. beim Kedge Pro. Der Aivee sieht auch so aus.

T-lo
22.11.2018, 13:14
Gibt es auch von Sram:

http://oi43.tinypic.com/34hz75w.jpg


Das nennt man dann wohl "Qual der Wahl". :rolleyes:

Steiger
24.11.2018, 13:09
Vielen Dank füßr die guten Beiträge. :applaus:

Die Entscheidung wird nicht ganz einfach.
Die Kettenfänger werden ja mit der Schraube am Umwerfer befestigt und halten dann ja auch den Umwerfer fest.

Wisst ihr, ob die Schrauben lang genug sind oder gibt es Probleme. Je nach Modell scheint es mir, dass man gut 5-10mm Schraublänge hinzurechnen muss, damit der Umwerfer noch hält-

PAYE
24.11.2018, 13:14
Wo genau ist dein Problem.
Vermutlich wirst du eben eine etwas längere Schraube montieren müssen.
Sowas sollte entweder schon in der Schrauberwerkstatt vorhanden sein oder du holst dir im Vorfeld ein paar passende Schrauben dafür im Eisenwaren Fachhandel.
Z.B. Inbus Edelstahlschrauben in mehreren Längen in 5 mm Längenunterschieden.
Kosten nur ein paar € und du wirst die richtige Länge finden.

Ich vermute du brauchst 5 mm länger als die Originalschraube.

zaunk
24.11.2018, 13:35
Ich habe zwei verschiedene und jedes mal waren Schrauben in verschiedenen Längen dabei.
Schau dir den Lieferumfang an, bevor du bestellst.

T-lo
24.11.2018, 14:19
Wisst ihr, ob die Schrauben lang genug sind oder gibt es Probleme. Je nach Modell scheint es mir, dass man gut 5-10mm Schraublänge hinzurechnen muss, damit der Umwerfer noch hält-

Beim von mir genannten Sram Kettenfänger sind entsprechende Schraubend dabei. Allerdings nicht wegen der Länge, sondern weil die Schraube zur Befestigung des Umwerfers zusätzlich ein Innengewinde hat, in das die Schraube zur Befestigung geschraubt wird.

Man montiert also erst wie üblich den Umwerfer mit der beiliegenden Schraube, stellt ihn ein etc, und setzt im Anschluss den Kettenfänger darauf.

cat07
25.11.2018, 09:28
Kann T-lo nur recht geben, bei dem SRAM Kettenfänger ist alles dabei. Hatte ihn an einem Rad mit SRAM Red angebaut, an einem anderen an eine Dura Ace. Funktioniert an beiden Rädern bzw. Schaltungen Top.

norman68
25.11.2018, 10:47
selbst bei den 7Euro günstigen Kettenfänger die ich schon haufenweise verbaut habe waren immer passende Schrauben im Lieferumfang dabei.

LanceArm
25.11.2018, 10:50
Beim SRAM ist unten am Kettenfänger keine Kante, an der die Kette gefangen wird. Das finde ich nicht so gut.

T-lo
25.11.2018, 13:16
Die braucht er bei der geplanten Funktionsweise auch nicht. Genau genommen ist es eher eine Kettenführung als ein Kettenfänger: Du montierst ihn so, dass die Kette bei Klein/Groß grade nicht an ihm schleift.
Ein Haken zum fangen wäre dabei wohl kontraproduktiv, weil die Führung um das Maß des Hakens vom kleinen Kettenblatt aus nach innen, also weiter weg montiert werden müsste - und so erst ein Spalt entsteht, in den die Kette mit ihrer Breite rein passt.

Bei korrekter Montage ist der Spalt zwischen Führung und KB so schmal, dass sie da gar nicht zwischen kann. Sie muss also auch nicht aufgefangen werden.

skimaniac 66
25.11.2018, 15:19
Bis jetzt wurden Kettenfänger besprochen, welche am Umwerfer montiert werden. Nun meine Frage: Es gbt doch von Deda einen, der mittels Schelle montiert wird (Dog fang). Taugt der? Wiese wird der hier nicht empfohlen?

norman68
25.11.2018, 15:22
Bis jetzt wurden Kettenfänger besprochen, welche am Umwerfer montiert werden. Nun meine Frage: Es gbt doch von Deda einen, der mittels Schelle montiert wird (Dog fang). Taugt der? Wiese wird der hier nicht empfohlen?

Passt nur halt fast an keinen modernen Rahmen ran denn der braucht ein rundes Rohr wo man eine Schelle verbauen kann.

Wenn er allerdings verbaut werden kann macht der seine Sachen recht zuverlässig.

skimaniac 66
25.11.2018, 15:26
Klar, macht Sinn:rolleyes:
Ich glaube an meinem Time könnte er passen.

LanceArm
25.11.2018, 17:05
Ich habe an einem Rad so einen Fänger.
Das Madone hat einen ab Werk.

Der andere, am Umwerfer, hat so einen Haken. Ohne drückt die Kette den Fänger einfach zur Seite. Ich halte davon gar nichts.

Tomson
25.11.2018, 17:51
Der andere, am Umwerfer, hat so einen Haken. Ohne drückt die Kette den Fänger einfach zur Seite. Ich halte davon gar nichts.

Genau das ist aktuell mein Problem. Meiner hat unten keinen Haken und die Kette drückt den beim Abwurf zur Seite. Fester kann ich den einfach nicht anknallen.
Der Sram oder der K-Edge werden aber mittels 2 Schrauben befestigt, denke dass der dadurch fest sitzt und wie von T-lo beschrieben als Kettenführung dient. Habe mir jetzt mal einen K-Edge bestellt und hoffe das ich somit mein Problem in den Griff bekomme.

T-lo
25.11.2018, 18:10
Der von Sram kann eigentlich nicht nach innen gedrückt werden, weil er sich am Sockel mit einer kleinen Madenschraube abstützt. Ähnlich den letzten Shimano Umwerfern.

pirat
20.01.2019, 16:33
Geht der Sram nur mit Sram YUmwerfern, oder funzt das auch mit Campa?

Keita
20.01.2019, 17:11
Lässt sich auch mit Campa kombinieren.

Gehen tut's nicht, wenn das Sackloch für die Befestigungsschraube nicht tief genug ist oder der Umwerfersockel auf der Vorderseite nicht gerundet ist.