PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano SLX, 7-fach Schalthebel, Tipps erbeten



be fast
21.11.2018, 22:14
Hallo Leute,
ich bin am reparieren eines nicht mehr ganz jungen Rädchens und suche
einen passenden Schalthebel-rechts.

Ich hätte da ein paar Fragen:
Kann ich den Schalthebel einzeln dranschrauben oder muss ich ein Komplettsystem
(Brems-Schalthebel als Einheit) besorgen. Es sieht aus als ob der Schalthebel nur angeschraubt
wäre.

Originalkomponenten bekomme ich wohl schlecht. Wie komme ich am kostengünstigsten weg?
Mit welchen Komponenten kann ich den abgebildeten Umwerfer (7-fach) ansteuern?

Vielen Dank!! :)

664459
664461
664462
664460

cadoham
21.11.2018, 22:42
Es gibt noch 7-fach Schalthebel die man über die Filterfunktion der renomierten Shops (bike-discount, bike24, ...) finden kann.

Für kleines Geld (~35€) könnte man beide Schalthebel, sowie die Bremshebel ersetzen (damit links/rechts gleich ist) und
würde auch direkt neue Brems- und Schaltzüge mitbekommen, was sicherlich mal nötig wäre. ;)
https://up.picr.de/34397847ao.jpg
https://up.picr.de/34397848pi.jpg
Ob sich das lohnt, musst du selbst abschätzen.

enasnI
21.11.2018, 22:42
Musst du gegen so eine Krücke hier ersetzen: https://www.paul-lange.de/shop/de/shimano/789-fach/schalt-bremshebel-st-ef500-2.html?sbeg=*

Da kann man dann per Umschalthebel zwischen Hebel V-Brake und Cantilever wechseln.

be fast
21.11.2018, 22:55
Danke!

Bei 7-fach gibt es doch aber 2 verschieden Ritzelabstände und Kassettenbreiten?

Joule Brenner
21.11.2018, 23:10
Den Schremshebel demontieren, den Schalthebel absägen (zwei zueinanderlaufende Schnitte in ca. 100° Winkel entlang des Bremshebelkorpus) und die Stelle glattfeilen.

9fach Hebel mit eigener Schelle, 9fach Kette und 9fach Kassette besorgen, das kleinste Ritzel bei der Montage weglassen (evtl. ist zusätzlich noch ein grösserer Verschlussring nötig für 12 statt 11 Zähne, Schaltwerk kann bleiben).


Edit: Danach hat man einen Gang mehr und eine deutlich leichtere (und b.B. höherwertige) Ersatzteilversorgung.

goldstar
21.11.2018, 23:14
Ginge auch mit SRAM Gripshift.... die gibt es in 7-fach shimano-kompatibel....

z.b. https://www.bike-discount.de/de/kaufen/sram-mrx-7-fach-comp-drehgriff-schalter-rechts-410949

oder

https://www.bike-discount.de/de/kaufen/sram-mrx-5-6-7-8-fach-comp-drehgriff-schalter-fuer-shimano-rechts-136165


Man muss eben schauen, ob sie für Shimano passen, habe damals mein 9-fach auf SRAM-Drehgriffe umgerüsstet, funkioniert einwandfrei

Hans_Beimer
22.11.2018, 00:08
Der Ordnung halber, die alten Dinger hießen STX, entsprechen einer heutigen Deore. SLX gab es erst ab 9-fach?, entsprechen der Deore LX...

FlyingDutchman
22.11.2018, 00:15
Ginge auch mit SRAM Gripshift.... die gibt es in 7-fach shimano-kompatibel....

z.b. https://www.bike-discount.de/de/kaufen/sram-mrx-7-fach-comp-drehgriff-schalter-rechts-410949

oder

https://www.bike-discount.de/de/kaufen/sram-mrx-5-6-7-8-fach-comp-drehgriff-schalter-fuer-shimano-rechts-136165


Man muss eben schauen, ob sie für Shimano passen, habe damals mein 9-fach auf SRAM-Drehgriffe umgerüsstet, funkioniert einwandfrei

CNC ist für sowas immer gut. Alles da in 7f: Lenkerendschalthebel, Gripshit, Trigger.
https://www.cnc-bike.de/index.php?cPath=31_1154
8f kannst Du zur Not auch nehmen, die geringen Abweichungen bei den Ritzelabständen gleicht das Schaltwerk aus.

goldstar
22.11.2018, 03:04
Der Ordnung halber, die alten Dinger hießen STX, entsprechen einer heutigen Deore. SLX gab es erst ab 9-fach?, entsprechen der Deore LX...

hm... schon lange her.


was ist aus Deore Dx geworden??? Deore lx wurde zu Deore und dx zu SLX sozusagen:confused:


so oder so ähnlich, oder?

mgabri
22.11.2018, 08:21
Danke!

Bei 7-fach gibt es doch aber 2 verschieden Ritzelabstände und Kassettenbreiten?

Nicht bei Hyperglide. Da ist es konsistent.

Hans_Beimer
22.11.2018, 10:36
hm... schon lange her.


was ist aus Deore Dx geworden??? Deore lx wurde zu Deore und dx zu SLX sozusagen:confused:


so oder so ähnlich, oder?

DX war was besseres, waren knapp unter XT.

Marco Gios
22.11.2018, 12:41
Gaaaanz früher war DX auf Ultegra(600)-Niveau und XT die Topgruppe.
Nachdem dann die XTR aus der Taufe gehoben wurde, lief die DX aus und die nachfolgende XT ist dann auf deren Qualitätslevel gesetzt worden.

Oposum
22.11.2018, 13:57
Den Schremshebel demontieren, den Schalthebel absägen (zwei zueinanderlaufende Schnitte in ca. 100° Winkel entlang des Bremshebelkorpus) und die Stelle glattfeilen.

9fach Hebel mit eigener Schelle, 9fach Kette und 9fach Kassette besorgen, das kleinste Ritzel bei der Montage weglassen (evtl. ist zusätzlich noch ein grösserer Verschlussring nötig für 12 statt 11 Zähne, Schaltwerk kann bleiben).


Edit: Danach hat man einen Gang mehr und eine deutlich leichtere (und b.B. höherwertige) Ersatzteilversorgung.

oh das klingt interessant



Ich würde in der Bucht nach einem gebrauchten identischen Hebel Ausschau halten. In der Regel zahlt man dafür so um die 15,-
Vor dem Kauf die tadellose Funktion zusichern lassen.

coroner
22.11.2018, 15:06
Was ist denn das Problem mit den Schalthebeln?

Wenn er gar nicht mehr oder nicht mehr alle Gänge schaltet, gibt es eventuell eine Lösung.
Ich hatte das schon bei einem alten 9-Fach XT und bei einem 7-Fach SLX Schalthebel, merkwürdigerweise immer nur rechts.

Liegt wohl daran das das Fett verharzt, Du musst ordentlich WD40 in den Schalthebel sprühen (gibt sogar, jedenfalls bei meinen, ein Loch bzw. eine Bohrung durch die man mit dem Sprühaufsatz gut reinkommt), einwirken lassen und versuchen durchzuschalten, wenn es nicht klappt wiederholen und zur Not über Nacht einwirken lassen.
Wenn es dann wieder geht, darfst Du natürlich nicht vergessen den Schalthebel wieder zu schmieren (Fettpresse oä).

craze
22.11.2018, 15:19
Ächz!

Jedesmal, wenn ich WD40 lese, kriege ich Pickel :ü

Caramba oder Brunox lösen den verharzten Fettklumpen deutlich schneller auf und schmieren sogar etwas, im Gegensatz zu der Zupferplörre.

Merke: WD40 ist ein Reinigungsmittel, sonst nichts!

coroner
22.11.2018, 15:29
Ächz!

Jedesmal, wenn ich WD40 lese, kriege ich Pickel :ü

Caramba oder Brunox lösen den verharzten Fettklumpen deutlich schneller auf und schmieren sogar etwas, im Gegensatz zu der Zupferplörre.

Merke: WD40 ist ein Reinigungsmittel, sonst nichts!


Dafür wurde es ja auch verwendet! :rolleyes:

schmadde
22.11.2018, 16:09
Nicht bei Hyperglide. Da ist es konsistent.

Gab es eine 7fach vor HG? UG ging doch nur bis 5 oder 6fach?

Ich kenne bei 7fach Shimano nur einen Ritzelabstand und (schaltbare) Kassettenbreite. Die Achsbreite war ggfs unterschiedlich, ursprünglich 126mm später dann (aber zumeist nur mit Schraubkranz) 135mm. Und die Megarange-Schraubkränze konnte vermutlich nicht jedes Schaltwerk.

Einen 8fach Schalthebel könnte man auch nehmen. Die Ritzelabstände sind da ungefähr gleich. Nur einen Gang muss man halt totlegen.

EDIT: Habe grade unter https://www.sheldonbrown.com/cribsheet-spacing.html#k7fw gesehen, es gab auch 7fach IG. Allerdings waren die Ritzelabstände bei allen 7fach Versionen aller Hersteller gleich offenbar.

PAYE
22.11.2018, 17:12
Bei Shimano 7fach gab es seinerzeit sowohl 126 mm Einbaubreite (für Rennräder) wie auch 130 mm Einbaubreite (für Trekkingräder). Die Kassetten waren immer gleich und auch der HG-Rotor der Hinterradnabe.

Ich würde auch so vorgehen wie Joule Brenner es vorschlagt:
mindestens rechts die Schaltbox vom Bremshebel absägen und durch eine neue Schaltbox, welche separat anmontiert wird, ersetzen.
Ob man hier nun einen Umbau auf 9fach (wie vorgeschlagen) machen will oder noch eine 7fach Schaltbox neu findet lasse ich mal unkommentiert.
Weniger aufwändig wäre wohl die Belassung von einem 7fach Schaltsystem.

Wie schmadde sagt man könne alternativ einen 8fach Schalthebel einbauen kann ich nicht bestätigen. Der Ritzelabstand war bei 8fach definitiv anders als bei 7fach und das Schaltverhalten dürfte nicht perfekt sein. So war jedenfalls meine eigene Erfahrung damit. Der 7fach Rotor ist zu kurz für die Montage einer kompletten regulären 8fach Kassette.
Ich würde einen zur Kassette passenden Schalthebel verwenden.

Wichtig bei dem Bremshebeln:
wir wissen nicht ob an dem Bock Cantilever oder V-Brakes verbaut sind!
Die Bremshebel müssen zum Bremsentyp passen!!
Darauf also achten falls auch Bremshebel erneuert werden sollten.

Joule Brenner
22.11.2018, 17:47
Ich kenne 7fach MTBs nur mit 130mm (hatte selber eines), und es gab ausschliesslich Cantilever (auch 8fach startete zuerst mit Cantis). Deshalb auch mein Vorschalg, den Hebel durch absägen der Schaltbox weiterzuverwenden (schon mehrfach bei Bekannten vollzogen), um nicht versehentlich einen V-Brake Bremshebel nachzurüsten.

Bei 9fach bekommt man (noch) deutlich bessere Schaltbox-Qualitäten (z.B. SLX), die Kette scheint eh fällig zu sein, eine auf 8 Ritzel reduzierte 9fach Kassette kann eine bessere Abstufung bieten.

PAYE
22.11.2018, 17:53
Allerdings wäre eine schmale 9fach Kette mit einem breiten 7fach Umwerfer und den gerasterten Positionen des Umwerfers beim Triple Kettenblatt problematisch, da der Umwerfer zu breit für den korrekten Transport der Kette ist.
Man müsste also auch einen 9fach Umwerfer verwenden mit 9fach Schalthebel links.
Und dann ist der Rotor der HR-Nabe immer noch zu kurz für 9 Ritzel hinten!


Ich habe meine altes 8fach MTB mit Cantis (XTR M900 Komplettausstattung von 1994) gegen ein 3x9 System mit V-Brakes getauscht mit allen neuen Komponenten. Das läuft nun seit > 25000 km im Alltag und taugt mir sehr gut.

Joule Brenner
22.11.2018, 18:03
Man müsste also auch einen 9fach Umwerfer verwenden mit 9fach Schalthebel links.

Nein, nicht notwendigerweise. Das etwaige Problem löst man "elegant" z.B. mit einer Wasserrohrzange, mit der man die beiden Leitbleche etwas näher zusammenrückt (beim äusseren Blech b.B. dazu etwas gegen Kratzer unterlegen).



Und dann ist der Rotor der HR-Nabe immer noch zu kurz für 9 Ritzel hinten!

Deswegen nimmt man ja wie oben erwähnt nur die grössten 8 Ritzel der 9fach Kassette. Oft/meistens/immer hat zumindest bei 9fach auch das zweite Ritzel eine Stirnverzahnung für den Verschlussring (man braucht aber dann einen für 12 Zähne aufwärts, den man aber auch von der alten 7fach Kassette übernehmen kann).


Edit: Ich merke gerade, dass das von mir oben beschriebene Vorgehen nicht unbedingt etwas für Gelegenheitsschrauber ist, wenn nicht einmal du mir folgen kannst. ;)

Ted D. Lakuhrs
22.11.2018, 18:09
Ich kenne 7fach MTBs nur mit 130mm (hatte selber eines), und es gab ausschliesslich Cantilever (auch 8fach startete zuerst mit Cantis). Deshalb auch mein Vorschalg, den Hebel durch absägen der Schaltbox weiterzuverwenden (schon mehrfach bei Bekannten vollzogen), um nicht versehentlich einen V-Brake Bremshebel nachzurüsten.

Bei 9fach bekommt man (noch) deutlich bessere Schaltbox-Qualitäten (z.B. SLX), die Kette scheint eh fällig zu sein, eine auf 8 Ritzel reduzierte 9fach Kassette kann eine bessere Abstufung bieten.

7-fach gibt es spätestens seit Modelljahr 92 auch mit 135 mm. Hab ich hier als XT, Dx und stx.
Ansonsten würde ich genauso vorgehen, wie Joule schreibt, klappt einwandfrei.

PAYE
22.11.2018, 18:11
Nein, nicht notwendigerweise. Das etwaige Problem löst man "elegant" z.B. mit einer Wasserrohrzange, mit der man die beiden Leitbleche etwas näher zusammenrückt (beim äusseren Blech b.B. dazu etwas gegen Kratzer unterlegen). :)


Deswegen nimmt man ja nur die grössten 8 Ritzel der 9fach Kassette, oft/meistens/immer hat auch das zweite Ritzel eine Stirnverzahnung für den Verschlussring (man braucht aber dann einen für 12 Zähne aufwärts, den kann man aber auch von der alten 7fach Kassette nehmen).


Edit: Ich merke gerade, dass das von mir oben beschriebene Vorgehen nicht unbedingt etwas für Gelegenheitsschrauber ist, wenn nicht einmal du mir folgen kannst. ;)


Ich konnte dir technisch schon noch folgen.
Nur war ich mit meinen eigenen Biege-Ergebnissen am Umwerfer nie so zufrieden wie mit dem passenden Material selbst.
Der Umwerfer schaltete zwar OK jedoch zeigte er teilweise Schleifen an der enger-gebogenen Stelle, was mich nervte.

Dass das Umbasteln der 9fach Kassette auf 8 Ritzel möglich ist auf den kürzeren 7fach Rotor bezweifle ich nicht.

Joule Brenner
22.11.2018, 18:16
7-fach gibt es spätestens seit Modelljahr 92 auch mit 135 mm. Hab ich hier als XT, Dx und stx. ...
Interessant.

Da der Flanschabstand (bzw. der gesamte Nabenkörper) ja sicherlich identisch waren, besass/besitzt die Nabe - neben der längeren Achse - mehr Spacer links für eine verbesserte Speichensymmetrie?

PAYE
22.11.2018, 18:21
Interessant.

Da der Flanschabstand (bzw. der gesamte Nabenkörper) ja sicherlich identisch waren, besass/besitzt die Nabe - neben der längeren Achse - mehr Spacer links für eine verbesserte Speichensymmetrie?

Ich hatte selbst eine Shimano FH-1055 Rennradnabe in 126 mm aus der 105er Baureihe in 7speed.
Und später eine Shimano LX Hinterradnabe (Bezeichnung weiss ich nicht mehr) in 130 mm, die in einem Trekkingrad verbaut worden war, ebenfalls 7s.
Beides stammte von ca. 1990/91. Die 105er erwarb ich 1991 selbst neu.

135 mm in 7fach sollte dann wohl die MTB-Dimension abdecken. Kann dann eigentlich nur mit zusätzlichen Spacern realisiert worden sein. Glaube nicht dass hier andere Flanschabstände gebaut wurden.
ab 1992 kam dann XTR in 8fach raus.

Ted D. Lakuhrs
22.11.2018, 18:27
Ich hatte selbst eine Shimano FH-1055 Rennradnabe in 126 mm aus der 105er Baureihe in 7speed.
Und später eine Shimano LX Hinterradnabe (Bezeichnung weiss ich nicht mehr) in 130 mm, die in einem Trekkingrad verbaut worden war, ebenfalls 7s.
Beides stammte von ca. 1990/91. Die 105er erwarb ich 1991 selbst neu.

135 mm in 7fach sollte dann wohl die MTB-Dimension abdecken. Kann dann eigentlich nur mit zusätzlichen Spacern realisiert worden sein. Glaube nicht dass hier andere Flanschabstände gebaut wurden.
ab 1992 kam dann XTR in 8fach raus.
Ja, nur längere Achse mit Spacer.

Joule Brenner
22.11.2018, 18:33
Mein (sauschweres) MTB mit XT-Ausstattung samt Biopace war mit 130 mm Hinterbau eigentlich ein Trekkingrad?! :eek: - Kommt hin. :)

Halbwegs zum Thema: Deren Doppeldaumen-7fach-Schalthebel waren nach kurzer Zeit hinüber (bei mehreren im Bekanntenkreis), die 7fach Daumen-Zeigefingerhebel des TE schon ein Stück zuverlässiger, selbst bei günstigeren Gruppen. Ein modernerer 9fach SLX schaltet aber nochmals deutlich "knackiger".

be fast
22.11.2018, 18:36
Danke für die Infos und den Austauch! :)

Es ist eine Cantileverbremse verbaut...:)

PAYE
22.11.2018, 18:40
Noch eine Option wäre es, falls du noch Shimano Daumenschalter auftreiben kannst.
Entweder in 7fach oder mit Abschaltfunktion (!) der Rasterung auch in 8fach. Dann kannst du den rechten Schalthebel damit ersetzen.

cyclics
22.11.2018, 22:01
hab diese beiden anzubieten..bei interesse mach ich morgen noch gescheite fotos bei Tageslicht

goldstar
23.11.2018, 02:27
hab diese beiden anzubieten..bei interesse mach ich morgen noch gescheite fotos bei Tageslicht

Deine sind für V-Brake!!!!


also nutzlos

schmadde
23.11.2018, 11:29
Wie schmadde sagt man könne alternativ einen 8fach Schalthebel einbauen kann ich nicht bestätigen. Der Ritzelabstand war bei 8fach definitiv anders als bei 7fach und das Schaltverhalten dürfte nicht perfekt sein.
Der Ritzelabstand war fast gleich (4,8 vs. 5,0mm) und hat in der Praxis immer problemlos funktioniert. Campa 8fach war genau gleich (5,0mm) und ich bin an meinem früheren WK-Rad ein Shimano und ein Campa Hinterrad im Wechsel gefahren ohne Probleme und ohne nachjustieren.

Ein 7fach Schalthebel wäre sicherlich besser, die bekommt man neu aber eigentlich nur noch in Baumarktqualität und gebraucht kaum. Bei 8fach könnte man mehr Glück haben, hab aber grade keinen guten Marktüberblick.

schmadde
23.11.2018, 11:32
Ich kenne 7fach MTBs nur mit 130mm (hatte selber eines),
Die Baumarkt MTBs haben bis heute noch 7fach Schraubkränze und 135mm Einbaubreite. Stimmt, es gab auch 130mm Hinterbau als 7fach noch aktuell war.

Pensionär
24.11.2018, 13:01
Hier findest du eine Menge Alternativen:
https://www.mtb-kult.de/de/schaltungsteile/schalthebel.html