PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pressfit Werkzeug BB86 Gegenhalter



Cattie
25.11.2018, 11:16
Hallo, ich habe schon ein Einpresswerkzeug von Cyclus Tools für BB30 Lager. Jetzt brauche ich auch Einpressringe für BB86 GXP.
Vermutlich verbaue ich ein WheelsMFG Thread in Lager. In deren Anleitung wird der erste Teil der Lagerschale einzeln eingepresst. Das macht imho auch Sinn, weil man so besser kontrollieren kann, dass beide Lager gut ausgerichtet sind, als wenn ich beide Lagerschalen gleichzeitig einpresse.
https://wheelsmfg.com/tech/PDF/BB86-OUT-GXP-INSTRUCTIONS-WEB.pdf

Das WheelsMFG Einpresswerkzeug besitzt dafür auch auf der Gegenseite einen multifunktionalen Einpressring, welcher genau in die 41 mm Durchmesser des BB86 Tretlagers passt.
https://wheelsmfg.com/universal-bottom-bracket-press.html

Gibt es so einen Gegenhalterring auch einzeln zu kaufen, so dass ich diesen mit meiner Cyclus Presse verwenden kann?
Meine Suche war bisher nicht von Erfolg gekrönt.
Da es für BB30 Tretlager auch Sinn macht, wäre es natürlich gut, wenn der Gegenhaltering ähnlich multifunktional wie der WheelsMFG Gegenhalterring wäre.

xprowl14
25.11.2018, 14:49
Beim örtlichen Fachhandel einfach ein paar Große Unterlegscheiben kaufen. Diese sollten den Innendurchmesser der Achse der Lagerpresse haben und außen etwas größer sein als der Außendurchmesser des Lagers. Hatte das selbe Problem wie du und habe dann für einen kleinen Obolus in die Kaffeekasse fünf Unterlegscheiben bekommen.

peru73
25.11.2018, 17:30
Das sucht er aber nicht...

Er will nen Gegenhalter, der komplett in den Rahmen hineinragt, so dass er erstmal nur ein Lager einpressen kann. Macht imho schon Sinn, weil man nicht verkanten kann. Ich machs immer mit Gefühl und handwerklichem Geschick, aber so gehts auch :-))

Ich kenne so nen Gegenhalter nicht, hätte ihn mir aber drehen lassen. Passender mm Außendurchmesser, Kragen dran und in der Mitte eine Bohrung mit passendem Achsendurchmesser des Werkzeugs.

Haste keinen Dreher bei der Hand? Könnte evtl. mal nen Kumpel fragen, der kann dann für mich auch gleich einen machen...wie eilig ist es denn?

VG
peru


Beim örtlichen Fachhandel einfach ein paar Große Unterlegscheiben kaufen. Diese sollten den Innendurchmesser der Achse der Lagerpresse haben und außen etwas größer sein als der Außendurchmesser des Lagers. Hatte das selbe Problem wie du und habe dann für einen kleinen Obolus in die Kaffeekasse fünf Unterlegscheiben bekommen.

Cattie
25.11.2018, 19:22
Das sucht er aber nicht...

Er will nen Gegenhalter, der komplett in den Rahmen hineinragt, so dass er erstmal nur ein Lager einpressen kann. Macht imho schon Sinn, weil man nicht verkanten kann. Ich machs immer mit Gefühl und handwerklichem Geschick, aber so gehts auch :-))

Ich kenne so nen Gegenhalter nicht, hätte ihn mir aber drehen lassen. Passender mm Außendurchmesser, Kragen dran und in der Mitte eine Bohrung mit passendem Achsendurchmesser des Werkzeugs.

Haste keinen Dreher bei der Hand? Könnte evtl. mal nen Kumpel fragen, der kann dann für mich auch gleich einen machen...wie eilig ist es denn?

VG
peru

Nicht so eilig, weil die Quarq GXP Kurbel mehrere Wochen Lieferzeit hat.

peru73
25.11.2018, 19:34
Hi,

ich frag mal an. Mal sehen was er spricht...evtl. ist er ja in Weihnachtsstimmung und will was Gutes tun.

Hab noch ne Idee, wie man das noch weiter verbessern könnte. Das probier ich aber erst mal an einem meiner Rahmen..

Meld mich mit ner Rückmeldung vom Dreher..

VG
peru

Cattie
25.11.2018, 19:44
Hi,

ich frag mal an. Mal sehen was er spricht...evtl. ist er ja in Weihnachtsstimmung und will was Gutes tun.

Hab noch ne Idee, wie man das noch weiter verbessern könnte. Das probier ich aber erst mal an einem meiner Rahmen..

Meld mich mit ner Rückmeldung vom Dreher..

VG
peru

Danke schön!

peru73
25.11.2018, 20:25
Kä Thema, er machts..hat er versprochen. Such ihn diese Woche auf...

Gib mal bitte den Achsdurchmesser vom cyclus Tool durch..ich hab nur das von BBB...das war wohl irgendwas um 12 mm. Den Außendurchmesser nehm ich von einem passenden 86er Innenlager. Dank Dir.

VG
peru


Danke schön!

Cattie
25.11.2018, 22:22
Das Cyclus Tool hat 1,55 cm Durchmesser.
Das Außenmaß der Scheibe darf aber wirklich nicht größer als das Außenmaß einen BB86 Tretlagers sein, weil ich sonst auf der Nichtantriebsseite an die Kettenstrebe stoße.

Kann dein Kumpel auch einen Ring für BB30 drehen? Außenmaß ist da bei meinem Cannondale Rahmen egal.

Nur noch mal zur Sicherheit: Das Innenmaß bei BB86 ist zwar 41 mm, der Innendurchmesser der Scheibe sollte natürlich minimal kleiner sein, damit man nicht pressen muss ;)

Einen kleinen Obulus an deinen Kumpel drücke ich auch gerne ab!

peru73
26.11.2018, 12:33
Hi,

ok, ne 16er Bohrung mittig, klar, dass wir das Außenmaß minimal unter das Normmaß legen, damit das leicht flutscht.

Kragen dann max 2 mm breiter als das Außenmaß des Einsatzes, damit nix anstösst.

BB30 wird wohl eher nix, bin schon froh dass er die obigen Teile macht.

Meld mich wenn wir erste Ergebnisse haben...

VG




Das Cyclus Tool hat 1,55 cm Durchmesser.
Das Außenmaß der Scheibe darf aber wirklich nicht größer als das Außenmaß einen BB86 Tretlagers sein, weil ich sonst auf der Nichtantriebsseite an die Kettenstrebe stoße.

Kann dein Kumpel auch einen Ring für BB30 drehen? Außenmaß ist da bei meinem Cannondale Rahmen egal.

Nur noch mal zur Sicherheit: Das Innenmaß bei BB86 ist zwar 41 mm, der Innendurchmesser der Scheibe sollte natürlich minimal kleiner sein, damit man nicht pressen muss ;)

Einen kleinen Obulus an deinen Kumpel drücke ich auch gerne ab!

tom80
26.11.2018, 13:34
Hallo
Würde wenn noch möglich auch so ein Teil ordern,natürlich gegen bezahlung

Da Reverend
27.11.2018, 22:02
Moin,

wenn ich es richtig verstehe, geht es Euch nicht um die Buchsen zum Einpressen der Lagerschale (bzw. eines losen Kugellagers), sondern um Fuehrungsbuchsen, die beim einseitigen Einpressen der ersten Lagerschale auf der gegenueberliegenden Seite in das leere Tretlagergehaeuse gesteckt werden.

Dann ist eine nur zwei Milimeter breite Auflageflaeche m.E. nicht sinnvoll, da der Druck auf die Stirnflaeche des Tretlagergehaeuses unnoetig hoch wird (zumindest mal bei lackierten Flaechen ein Thema oder wenn innen eine Fase angebracht wurde). Falls ueberhaupt noetig, wuerde ich eher eine seitliche Abfraesung machen (d.h. in der Draufsicht ein Kreis mit geradem Schnitt im Randbereich). Falls das Problem mit der ueber das Tretlagergehaeuse ragenden Kettenstrebe nur links besteht, koennte man ausserdem auch die linke Schale zuerst einpressen und haette dann rechts kein Problem.

Solche Fuehrungsbuchsen kann man uebrigens doppelseitig fuer verschiedene Tretlagergehaeuseinnendurchmesser ausfuehren, siehe Foto.


Weiterfuehrende Literaturhinweise

Fuer Hobbywerkzeugmacher zur Inspiration
http://www.laktatexpress.de/posts/tool-time-mit-dem-reverend-rausschlaegertruppe-reindrueckerkolonne-eine-abhandlung-ueber-werkz
http://www.laktatexpress.de/posts/tool-time-mit-dem-reverend-das-ultimative-diy-werkzeug-zur-pressfit-tretlager-demontage-und-mo

Grundlagen zu eingepressten Tretlagern
http://www.laktatexpress.de/posts/tech-talk-mit-dem-reverend-ein-essay-ueber-die-kompatibilitaet-von-rahmen-tretlager-und-kurbel

Cattie
27.11.2018, 23:00
Moin,

wenn ich es richtig verstehe, geht es Euch nicht um die Buchsen zum Einpressen der Lagerschale (bzw. eines losen Kugellagers), sondern um Fuehrungsbuchsen, die beim einseitigen Einpressen der ersten Lagerschale auf der gegenueberliegenden Seite in das leere Tretlagergehaeuse gesteckt werden.

Dann ist eine nur zwei Milimeter breite Auflageflaeche m.E. nicht sinnvoll, da der Druck auf die Stirnflaeche des Tretlagergehaeuses unnoetig hoch wird (zumindest mal bei lackierten Flaechen ein Thema oder wenn innen eine Fase angebracht wurde). Falls ueberhaupt noetig, wuerde ich eher eine seitliche Abfraesung machen (d.h. in der Draufsicht ein Kreis mit geradem Schnitt im Randbereich). Falls das Problem mit der ueber das Tretlagergehaeuse ragenden Kettenstrebe nur links besteht, koennte man ausserdem auch die linke Schale zuerst einpressen und haette dann rechts kein Problem.

Solche Fuehrungsbuchsen kann man uebrigens doppelseitig fuer verschiedene Tretlagergehaeuseinnendurchmesser ausfuehren, siehe Foto.


Weiterfuehrende Literaturhinweise

Fuer Hobbywerkzeugmacher zur Inspiration
http://www.laktatexpress.de/posts/tool-time-mit-dem-reverend-rausschlaegertruppe-reindrueckerkolonne-eine-abhandlung-ueber-werkz
http://www.laktatexpress.de/posts/tool-time-mit-dem-reverend-das-ultimative-diy-werkzeug-zur-pressfit-tretlager-demontage-und-mo

Grundlagen zu eingepressten Tretlagern
http://www.laktatexpress.de/posts/tech-talk-mit-dem-reverend-ein-essay-ueber-die-kompatibilitaet-von-rahmen-tretlager-und-kurbel

Ich glaube wir meinen das selbe.
Das Originalteil sieht so aus:

https://all4bikes.be/shop/en/tools-wheels-mfg-bearings-inpress-kit-adaptor-universal-bb-ob-p-1596085.html?osCsid=7uuljkoq45fi94f5c6girejtt1

Unabhängig von der Kettenstrebe hat doch jeder Rahmen im Tretlagerbereich nur den schmalen Rand um die Öffnung. 2-3 mm außerhalb des Lochs am Rand werden es doch nirgendwo sein.
Ich hatte mich auch schon gefragt ob das so gut für den Rahmen sein kann allerdings habe ich jetzt auch schon mehrer Video gesehen wo es so gehandhabt wurde.

Da Reverend
27.11.2018, 23:35
Lass uns beide mal nachmessen, wie gross die Wandstaerke bei so einer Tretlagerbuechse ist. Ich gehe davon aus, dass es um 4 mm sind.

Die Wheel Manufacturing Buchse halte ich nicht fuer ein gelungenes Design, denn der sog. Rand ist hier nur 2 mm breit. Ausserdem frage ich mich, wie der 22 mm Fuehrungsdorn funktionieren soll. Zudem funktioniert der 30 mm Fuehrungsdorn nicht fuer PF30 Tratlagerschalen, wenn nicht genau die BB30 Kugellagergroesse verbaut ist, und der 24 mm Fuehrungsdorn nicht fuer Lagerschalen, wenn das Kugellager nicht 37 mm Aussendurchmesser hat. Universal geht anders...

Uebrigens ware es nett, wenn Du mal ein Bild von dieser ausladenden Kettenstrebe zeigst und Marke Modell angibst. Nicht dass ich Dir nicht glaube, interessiert mich aber.

Cattie
28.11.2018, 10:22
Lass uns beide mal nachmessen, wie gross die Wandstaerke bei so einer Tretlagerbuechse ist. Ich gehe davon aus, dass es um 4 mm sind.

Die Wheel Manufacturing Buchse halte ich nicht fuer ein gelungenes Design, denn der sog. Rand ist hier nur 2 mm breit. Ausserdem frage ich mich, wie der 22 mm Fuehrungsdorn funktionieren soll. Zudem funktioniert der 30 mm Fuehrungsdorn nicht fuer PF30 Tratlagerschalen, wenn nicht genau die BB30 Kugellagergroesse verbaut ist, und der 24 mm Fuehrungsdorn nicht fuer Lagerschalen, wenn das Kugellager nicht 37 mm Aussendurchmesser hat. Universal geht anders...

Uebrigens ware es nett, wenn Du mal ein Bild von dieser ausladenden Kettenstrebe zeigst und Marke Modell angibst. Nicht dass ich Dir nicht glaube, interessiert mich aber.

Bitte schön ;) Ich bin für jede Hilfe dankbar. Das mit dem WheelsMFG Adapter, insbesondere bei GXP 22 mm kann ich mir durchaus vorstellen. Ich denke sie werden es auf ihre Lager angepasst habe. Ich probiere jetzt erstmal ein stinknormales Truvativ Pressfit GXP Lager für 20 € und gucke wie lange es hält. Das ändert natürlich aber nichts am Bedarf für eine Tretlagerbüchse.
Mein Fachvokabular in dieser Hinsicht hat sich übrigens durch diesen Thread sehr positiv entwickelt :D

664956664954664955
Rahmen ist ein Canyon Ultimate CF SL Disc in Gr. XS

xprowl14
28.11.2018, 11:43
Truvativ Pressfit GXP Lager für 20 € und gucke wie lange es hält.
Wenn ich ehrlich bin, laufen gerade diese Lager bei mir ohne Probleme. Habe in zwei Rädern die günstigen BB86 GXP Lager von Sram. Das eine Rad, ein Stevens Xenon, hat mindestens 30.000 Kilometer runter und erst zwei der genannten Lager verbraucht. Ist auch nicht nur ein Schönwetterrad (75% Trocken, 25% Nass). Das erste werksseitige Lager, hat so circa 8000 Kilometer gehalten, danach hat es angefangen zu knacken. Das zweite hat bis jetzt den Rest absovliert und sieht immer noch gut aus. In meinem Stevens Comet, erst 3000 Kilometer gefahren, läuft bis jetzt auch alles einwandfrei.
Alles mit einem 30er Achsstandard, BB30 oder BB30A, ist immer nach mindestens 2000 Kilometer kaputt gegangen. Auch die teuren C-Bear Lager haben maximla 7000 Kilometer geschafft.
Der einzige Nachteil von den Sram GXP Pressfit Lagern ist, dass es mir noch nie gelungen ist beim Entfernen das Lager direkt mit Hülse rauszubekommen. Mit dem Park Tool Ausschläger habe ich immer nur erste das Lager aus der Hülse rausbekommen, sodass die Hülse noch im Rahmen steckte. Mit einem Ausschlagwerkzeug für eingepresste Steuerlager bekommt man die dann auch noch raus.

Da Reverend
28.11.2018, 14:55
Bitte schön ;) ...
Rahmen ist ein Canyon Ultimate CF SL Disc in Gr. XS

Danke interessant!

Wenn ich richtig sehe, ist aber doch der Innendurchmesser des Tretlagergehäuses nicht 41 mm, sondern etwa 37 mm, oder?
:confused:
Oder ist auf dem Bild bereits eine Tretlagerschale eingepresst?

Meine Messungen ergaben übrigens 3,0 bis 3,5 mm Wandstärke / Breite der Stirnfläche beim Tretlagergehäuse (Cannondale CAAD10 bzw. Cannondale SuperSix Evo).

Cattie
28.11.2018, 19:14
Wenn ich ehrlich bin, laufen gerade diese Lager bei mir ohne Probleme. Habe in zwei Rädern die günstigen BB86 GXP Lager von Sram. Das eine Rad, ein Stevens Xenon, hat mindestens 30.000 Kilometer runter und erst zwei der genannten Lager verbraucht. Ist auch nicht nur ein Schönwetterrad (75% Trocken, 25% Nass). Das erste werksseitige Lager, hat so circa 8000 Kilometer gehalten, danach hat es angefangen zu knacken. Das zweite hat bis jetzt den Rest absovliert und sieht immer noch gut aus. In meinem Stevens Comet, erst 3000 Kilometer gefahren, läuft bis jetzt auch alles einwandfrei.
Alles mit einem 30er Achsstandard, BB30 oder BB30A, ist immer nach mindestens 2000 Kilometer kaputt gegangen. Auch die teuren C-Bear Lager haben maximla 7000 Kilometer geschafft.
Der einzige Nachteil von den Sram GXP Pressfit Lagern ist, dass es mir noch nie gelungen ist beim Entfernen das Lager direkt mit Hülse rauszubekommen. Mit dem Park Tool Ausschläger habe ich immer nur erste das Lager aus der Hülse rausbekommen, sodass die Hülse noch im Rahmen steckte. Mit einem Ausschlagwerkzeug für eingepresste Steuerlager bekommt man die dann auch noch raus.
Das beruhigt mich etwas :)

Cattie
28.11.2018, 19:16
Danke interessant!

Wenn ich richtig sehe, ist aber doch der Innendurchmesser des Tretlagergehäuses nicht 41 mm, sondern etwa 37 mm, oder?
:confused:
Oder ist auf dem Bild bereits eine Tretlagerschale eingepresst?

Meine Messungen ergaben übrigens 3,0 bis 3,5 mm Wandstärke / Breite der Stirnfläche beim Tretlagergehäuse (Cannondale CAAD10 bzw. Cannondale SuperSix Evo).

Da hast du recht. Ist aber auf der Canyon Homepage klar als BB86 Lager ausgewiesen. Wird wahrscheinlich so sein, weil ich nicht den Durchmesser gemessen habe ;)

3-4 mm Wandstärke der Tretlagerschale hat das Canyon aber auch.