PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verrückte Anfrage - (Hobby)-Schuster zur Reparatur meiner Sidis gesucht



Tom
30.11.2018, 15:03
Seit meiner "Ab-in-den-Süden"-Tour vor 3 Jahren sind die Sohlen meiner Sidi MTB-Schuhe im Eimer.
Das nachfolge-Modell der Dominators habe ich mir gekauft, aber sie passen auch nach langer Eintragezeit nicht so gut wie die alten. Außerdem sind sämtliche Materialien im Vergleich billiger.

Hetzt suche ich jemanden, der eine funktionale Gummisohle schnitzen und dauerhaft mit den Sidis verkleben kann - die Lösung darf natürlich gerne auch zweiteilig (hinten dicker, vorn dünner) sein. Gelb wäre nett, ist aber nicht nötig.
Sidi habe ich schon direkt angefragt, die Antwort war von bewunderswerter Arroganz: Es gibt weder einen Schuster-Service noch Ersatz-Sohlen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand mit einer Idee oder mit einer Lösung helfen kann!

https://farm5.staticflickr.com/4850/46116190681_f37f788293_o.jpg (https://flic.kr/p/2dg8wPT)Sidi_Dominator (https://flic.kr/p/2dg8wPT) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

https://farm5.staticflickr.com/4859/46116190591_a2851d66d8_o.jpg (https://flic.kr/p/2dg8wNk)Sidi_Dominator2 (https://flic.kr/p/2dg8wNk) by picnicker74 (https://www.flickr.com/photos/skywalkers_photos/), auf Flickr

PolarSun
30.11.2018, 15:30
Wären die Sohlen dieses Nachfolgemodells denn kompatibel mit den alten Schuhen, so daß es evtl. möglich wäre die Sohlen zu "transplantieren"?

Mir ist letzte Woche bei meinen Sidi (Rennrad-) Schuhen aufgefallen, daß sich beide Sohlen hinten abgelöst haben. Offenbar sind die Sohlen ohnehin nur verklebt. Keine Ahnung warum sie sich gelöst haben (zu warm im Sommer?).

Falls das prinzipiell paßt, wäre nur eine neue Verklebung notwendig, die sicherlich einfacher/günstiger zu bewerkstelligen wäre (als passende Sohlen nach Maß anzufertigen). Nachteilig wäre freilich, daß die neueren Schuhe damit unbrauchbar würden.

Tom
30.11.2018, 15:35
Wären die Sohlen dieses Nachfolgemodells denn kompatibel mit den alten Schuhen, so daß es evtl. möglich wäre die Sohlen zu "transplantieren"?

1.) Das Nachfolgemodell in meinem Besitz ist eher hochpreisiger Natur und sehr wenig gehend bewegt. Sebst wenn ich kein Schwabe wäre, würde ich nicht ein Paar fast neue Dominator zerstören, nur um an ein bisschen Sohle zu kommen :eek:
2.) Die neuen Sohlen sind aus hartem Plastik, die alten waren aus griffigem Gummi. Genau deswegen will ich ja die alten Schuhe erhalten. Da macht es wenig Sinn, sie so schlecht zu reparieren, wie die neuen.
3.) Di Idee ist grundsätzlich gut. Werde ein altes Paar Sidi MTB-Schuhe mit ordentlicher Shle suchen und dann mit der Transplantationsforschung beginnen. :D

Marin
30.11.2018, 16:06
Vibramsohle zuschneiden und aufkleben sollte jeder Schuster können.

david0815
30.11.2018, 17:03
Da du ja in der Confoederatio Helvetica beheimatet bist: http://www.newrada.com/bike.html

Top-Adresse. Der hilft dir sicher. Ob es günstiger als ein paar neue Mittelklasse-Sidis wird sei mal dahingestellt :rolleyes:
Preisliste: http://www.newrada.com/allegati/listino/3/l-p-rada-de2018.pdf --> Besohlung Bike&Hike CHF 150

PAYE
30.11.2018, 17:07
Ich würde es mal bei den orthopädischen Schustern in deiner Umgebung versuchen.
Falls da ein pfiffiger und experimentierfreudige Schuster dabei ist, der mal Abwechlsung gut findet, so könntest du Glück haben.

Wichtig wird einerseits sein, die Verklebung sicherzustellen, andererseits ein geeignetese Material zu finden für die neue Sohle.

Tom
30.11.2018, 17:19
Ich würde es mal bei den orthopädischen Schustern in deiner Umgebung versuchen.

Viele Handwerker hier in der Gegend lehnen solche Aufträge ab, wahrscheinlich wegen ausufernden Wohlstands. Das ist ausnahmsweise kein westschweizer Phänomen, sondern zieht sich bis nach Bern.

Und nein, ich bin nicht bereit, für das Zuschneiden und Aufkleben neuer Sohlen so viel zu bezahlen, wie für ein Paar neuer Top-Schuhe. Aber es gibt ja auch im (von hier aus gesehen) Ausland den einen oder anderen motivierten Schuhmacher, und genau so war die Anfrage hier auch gemeint...

Tristero
01.12.2018, 13:30
Viele Handwerker hier in der Gegend lehnen solche Aufträge ab, wahrscheinlich wegen ausufernden Wohlstands. Das ist ausnahmsweise kein westschweizer Phänomen, sondern zieht sich bis nach Bern.


Richtung Bern werden doch weder Löhne noch Lebenshaltungskosten günstiger? :confused:

Aber dein Problem ist nachvollziehbar. Und wegen des fehlenden hochgezogenen Sohlenrands auch wohl ganz gut lösbar. Du solltest versuchen einen Schuster zu finden, der sich mit Bergschuhen auskennt. Dazu würde ich mich an deiner Stelle Richtung franz. Jura orientieren und Schuster in einem Ort anfragen, der über eine gewisse Wandertradition verfügt.

Tom
02.12.2018, 12:57
Richtung Bern werden doch weder Löhne noch Lebenshaltungskosten günstiger? :confused:

...aber die allgemeine Haltung zur Arbeit :eek:

Ich habe jetzt auf Ebay ein älteres Paar mit der gleichen Sohle (in schwarz) in ordentlichem Zustand gefunden.

Erster Schritt also (wie inzwischen üblich): Selbst ist der Mann.

PAYE
02.12.2018, 14:09
...aber die allgemeine Haltung zur Arbeit :eek:

Ich habe jetzt auf Ebay ein älteres Paar mit der gleichen Sohle (in schwarz) in ordentlichem Zustand gefunden.

Erster Schritt also (wie inzwischen üblich): Selbst ist der Mann.

Das wäre auch meine Idee gewesen.

Entweder du kannst die Sohle nach der sauberen Abtrennung haltbar kleben oder du jagst einfach ein paar Spax von innen durch in die Sohle bis sie hält.
Dann eine Einlage in den Schuh und fertig. :D

Cleat Commander
02.12.2018, 15:44
Das wäre auch meine Idee gewesen.

Entweder du kannst die Sohle nach der sauberen Abtrennung haltbar kleben oder du jagst einfach ein paar Spax von innen durch in die Sohle bis sie hält.
Dann eine Einlage in den Schuh und fertig. :D

Die Spax verhindern auch gleich vorzeitigen Verschleiss ;)

Zeta
02.12.2018, 15:49
Die Spax verhindern auch gleich vorzeitigen Verschleiss ;)


Ohne Einlage gilt wohl eher das Gegenteil...

:D



Zeta

a x e l
02.12.2018, 16:29
Bewährter Kleber Kövulfix. Kann ich empfehlen.

Tom
02.12.2018, 16:35
Auf Spax würde ich gerne verzichten.
Mal schauen, ob auf der steinharten Sohle Kövolux oder Uhu endfest funktioniert.

Uli97
02.12.2018, 16:56
Das wär doch was für`n 3D Drucker Nerd, findet sich bestimmt hier einer im Forum:D
...aufbappen, verlieren, neu drucken, aufspaxen….

Coloniago
02.12.2018, 17:36
Vibramsohle zuschneiden und aufkleben sollte jeder Schuster können.

Hab ich auch schonmal machen lassen, aber bei Touringschuhen. Hat 5 Jahre gehalten. Dann ging der Schuh oben kaputt. Waren nach der Reparatur aber bleischwer!

PAYE
02.12.2018, 18:21
@Tom:

um welche Sidi-Schuhgröße geht es dir genau?

Tom
02.12.2018, 18:28
42 Sidi (also ca. 41 normal)

PAYE
02.12.2018, 18:36
42 Sidi (also ca. 41 normal)

Ah, dann habe ich leider keine Spender-Schuhe für dich. Sind deutlich zu groß.

MrBurns
02.12.2018, 18:57
bevor du die Schuhe ausser Haus zu einem Schuster gibst würde ich sie aber noch mal ordentlich putzen. Ehrlich, sonst schickt er dich damit gleich wieder nach Hause.

Tom
02.12.2018, 21:05
bevor du die Schuhe ausser Haus zu einem Schuster gibst würde ich sie aber noch mal ordentlich putzen. Ehrlich, sonst schickt er dich damit gleich wieder nach Hause.

Lesen bildet ja, sagt man.
Ist aber natürlich völlig überflüssig, wenn man nur mal wieder einen Spruch raushauen will ;)