PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Größe Bremsscheibe Sram red



flyingHolland
07.12.2018, 11:46
Guuten Tag,

ich bin stolzer Neuling eine Rennrad mit Scheibenbremse. Ob die Entscheidung die richtige war will ich noch nicht abschließend beantworten :-).

Ich hab nur eine Frage zur Größe der Bremsscheibe. Montiert ist bei mir 160MM.
Wie Alltagstauglich sind denn 140er?? Spricht etwas gegen 140er ?

Ich finde 140er optisch schicker und wahrscheinlich sind sie auch etwas leichter.

Gruß fly

felixthewolf
07.12.2018, 13:13
Guuten Tag,

ich bin stolzer Neuling eine Rennrad mit Scheibenbremse. Ob die Entscheidung die richtige war will ich noch nicht abschließend beantworten :-).

Ich hab nur eine Frage zur Größe der Bremsscheibe. Montiert ist bei mir 160MM.
Wie Alltagstauglich sind denn 140er?? Spricht etwas gegen 140er ?

Ich finde 140er optisch schicker und wahrscheinlich sind sie auch etwas leichter.

Gruß fly

Die "Alltagstauglichkeit" ist mal sehr von deinem Fahrergewicht, deine Einsatz und deinem Anspruch abhängig.
Für mich mit 70-75kg am Langstreckenrenner reicht sie im Alltag aus, in Extremsituationen bekomme ich sie aber ans Limit.

Felix

Mifri
07.12.2018, 13:21
Ich mit meinen 68kg nutze vorne und hinten die 160er am RR. Sicherlich würden 140er auch reichen, aber so muss ich mir wenigstens keine Gedanken machen, wenn es mal wirklich im zweistelligen Prozentbereich bergab geht. Oder anders ausgedrückt, bin ich zu faul, eventuell ständig wechseln zu müssen.

Optisch unterscheiden sich die Bremsscheiben bei der Nutzung ohnehin nicht, man sitzt ja auf dem Rad und betrachtet es nicht ständig von der Seite.

flyingHolland
07.12.2018, 13:21
Die "Alltagstauglichkeit" ist mal sehr von deinem Fahrergewicht, deine Einsatz und deinem Anspruch abhängig.
Für mich mit 70-75kg am Langstreckenrenner reicht sie im Alltag aus, in Extremsituationen bekomme ich sie aber ans Limit.

Felix

Jo Danke .. im Winter hab ich 80KG. Ich fahre übers Jahr 85% flach weil Rheinland. Nur noch Landschaftsgenuss keine Rennen mehr. Dann schraube ich wohl die 140er nach dem Frühjahrstrainingslager ran.

DANKE!

cadoham
07.12.2018, 14:09
Bei einer 140er Bremsscheibe (vorne) steigen allerdings auch die notwendigen Handkräfte,
sodass sich die Bremse nicht mehr so bissig / souverän anfühlen kann,
wie man es bei einer 160er Scheibe gewohnt ist.

Der beste Kompromiss bzgl. Handkräfte und Dosierbarkeit ist für mich immer noch die Kombination 160/140,
weil das HR bei gleicher Scheibengrösse zu schnell blockiert.

bugfix
07.12.2018, 14:40
Wenn der Rahmen / Gabel für 160mm konzipiert sind (also keine Adapter unter den Bremssätteln), dann wird's übrigens nichts mit kleineren Scheiben. Viel leichter wird's übrigens ohnehin nicht: SM-RT900 (Dura Ace)
-schwarz-silber / 140 mm : 100 g
-schwarz-silber / 160 mm : 118 g
Da ist die Frage: wozu der Aufwand? Ich fahre vom Werk v/h 160/140, der Unterschied ist optisch minimal.

flyingHolland
07.12.2018, 14:46
Wenn der Rahmen / Gabel für 160mm konzipiert sind (also keine Adapter unter den Bremssätteln), dann wird's übrigens nichts mit kleineren Scheiben. Viel leichter wird's übrigens ohnehin nicht: SM-RT900 (Dura Ace)
-schwarz-silber / 140 mm : 100 g
-schwarz-silber / 160 mm : 118 g

jo 18Gramm .. Cannondale Supersix Evo.
Ich meine da sind Adapterstücke mit dabei.
Muss ich nochmal nachsehen ..