PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Powermeter



Gosy
27.12.2018, 20:19
Moin :D ich schwanke zwischen dem shimano Stage lr oder dem shimano Powermeter . Beim Stage stört mich das 2. Batteriefach mit den Schrauben . Hat das hier jemand? Vom Dura Ace Powermeter hört man bisher kaum was.
Fährt jemand den quarq dfour? Taugen die karbonkurbeln was und wie sie befestigt werden ?

a x e l
27.12.2018, 21:15
Beim Stage stört mich das 2. Batteriefach mit den Schrauben . Hat das hier jemand?
Du meinst Stages-oder? Eine Ultegra LR lag unterm Baum. Was stört dich an den zwei Schrauben?

Gosy
27.12.2018, 21:28
Du meinst Stages-oder? Eine Ultegra LR lag unterm Baum. Was stört dich an den zwei Schrauben?

Weiß nicht wie lange die halten .. fahre 2 stages L . Gehen sie Schrauben ins Alu oder in den Kunststoff ?
In Tests gab es auch das ein oder andere Problem aber das gab es auch bei shimano und co.

a x e l
27.12.2018, 21:54
Gehen die Schrauben ins Alu oder in den Kunststoff?


Weder noch, es sind Messinggewindeeinsätze eingespritzt. Unter dem Deckel ist eine Flachgummidichtung. Die Batterie ist von einem schmalen, hochgezogenen Rand umgeben, der dann gegen die Dichtung drückt und abdichten soll. Viel Kraft muss man dafür nicht aufbringen aber wer gewohnt ist, Schrauben so anzudrehen, bis sie "fest" sind, kann hier ein Problem bekommen.

667255

Gosy
27.12.2018, 23:09
Danke . In einem Test wurde erwähnt das ja beide Einheiten alleine messen. Auch das kann ja das Ergebnis verfälschen je nach Genauigkeit des einzelnen Pod.

thigh
28.12.2018, 07:20
Die Dura Ace PM messen auch links und rechts einzeln und haben dabei wohl ein paar Probleme. Die Gesamtleistung stimmt, die Verteilung ist aber etwas daneben. Wäre mir persönlich allerdings egal.
Den fehlenden automatischen Temperaturausgleich finde ich da schon störender. Es macht wohl nur wenige Watt aus, bei einem Gerät in dieser Preisklasse würde ich aber erwarten, dass die Werte oben auf dem Berg angekommen, auch noch stimmen.

a x e l
28.12.2018, 07:33
Die Dura Ace PM messen auch links und rechts einzeln und haben dabei wohl ein paar Probleme. Die Gesamtleistung stimmt, die Verteilung ist aber etwas daneben. Wäre mir persönlich allerdings egal.
Den fehlenden automatischen Temperaturausgleich finde ich da schon störender. Es macht wohl nur wenige Watt aus, bei einem Gerät in dieser Preisklasse würde ich aber erwarten, dass die Werte oben auf dem Berg angekommen, auch noch stimmen.

Meinst du das original Shimano PM? Stages hat die Temperaturkompensation:

Unlike most meters on the market, which require constant and religious manual zero resetting, the Stages Power meter has an Automatic Temperature Compensation function, which allows it to Zero Reset itself when the on-board thermistor thermometer senses an environmental temperature change.

Oder meinst du die Temperaturdrift?

thigh
28.12.2018, 07:41
Meine den Shimano Dura Ace PM.

Rad_Thom
28.12.2018, 09:07
Nimm den Dura Ace Powermeter.

Cleat Commander
28.12.2018, 09:50
Hab n DFour91 GXP und n DFour BB30. Bin sehr zufrieden. Keinerlei Aussetzer o.ä. und die Batterie hält ewig.
Der L-/R-Verteilung trau ich aber auch nicht 100%ig.

Sind meine ersten PMs, von daher fehlt mir die Vergleichsmöglichkeit.

Sui77
28.12.2018, 10:47
Ich habe ein P2M type S und ein Quarq DZero (mit der Force-CFK-Kurbel).

Sind beides nur rotorbasierte Systeme, die L/R-Verteilung wird da ja nur errechnet.

Das Quarq DZero finde ich super, das P2M mit Rotor-Kurbel dagegen nicht so toll, da die Wattwerte ca. 3s verzögert angezeigt werden (ohne Glättung!), was mich extrem nervt.

Ich würde mal mit einem pedalbasierten PM testen, ob du relevante L/R-Abweichungen hast und wenn das nicht der Fall ist, einfach eine Quarq DZero kaufen.

Gosy
28.12.2018, 10:58
Ich hab bisher 2stages L und merke von den wattzahlen keine grosse Abweichung zu meinem powertab cycleops Rad.
Vom quarq liest man nur gutes . Bei bike components steht er funktioniert nur mit den 9000 er Blättern aber ich hab ihn schon auf Pics mit den 9100 er gesehen . Er funktioniert aber nicht mit den Dura Ace lagerschalen oder ?

thigh
28.12.2018, 12:04
Der Quarq DFour91 ist doch extra für die 9100er Serie gemacht. Dementsprechend wird der auch mit den Kettenblättern funktionieren.

Um ihn mit HTII Lagern zu nutzen benötigst du auf der Nichtantriebsseite eine Reduzierhülse mit Bund auf 22mm.

Gosy
28.12.2018, 14:43
Der Quarq DFour91 ist doch extra für die 9100er Serie gemacht. Dementsprechend wird der auch mit den Kettenblättern funktionieren.

Um ihn mit HTII Lagern zu nutzen benötigst du auf der Nichtantriebsseite eine Reduzierhülse mit Bund auf 22mm.

Hätte noch nie was mit gpx. Das ist 24 mm an den antriebseite und 22 auf der anderen seite ?

thigh
28.12.2018, 14:49
Ja. Und die Lager werden nicht wie bei BB30 oder HTII gespannt, sondern die Achse wird auf der Nichtantriebsseite mit dem Lager "verschraubt". Loslager und Festlager nennt sich sowas glaub ich.

Sui77
28.12.2018, 17:16
Wenn du es perfekt machen willst, nimmst du ein Lager von Chris King und den passenden Adapter Kit.
Oder nur den Kit und ein HT2 SHIMANO Lager.
Den Kit kannst von mir haben.

GXP Lager halten nicht so toll.

Cleat Commander
28.12.2018, 17:23
Den Chris King Conversion Kit mit normalem HTII kann ich nicht empfehlen. Das HTII, was sonst ewig hält lief nach ca. 1k km relativ unrund...
Das GXP Truvativ hält hingegen bisher, wobei das schon von Haus aus einen billigen Eindruck macht.
Wie gut der Kit mit einen Chris King Lager bei einer GXP Kurbel funktioniert kann ich nicht sagen.

Gosy
28.12.2018, 17:39
Wenn ich die dc Rainmaker Tests nehme würde er keinen shimano Pm aktuell kaufen. Mit dem stages war er nach dem letzten Update happy. Beim quarq stört mich nur das komische Innenlager.

tom80
28.12.2018, 19:40
Wenn du es perfekt machen willst, nimmst du ein Lager von Chris King und den passenden Adapter Kit.
Oder nur den Kit und ein HT2 SHIMANO Lager.
Den Kit kannst von mir haben.

GXP Lager halten nicht so toll.

Fahre mein Gxp Pressfit lager 10000km ohne Probleme,kostet ca 30 Euro

tom80
28.12.2018, 19:40
Wenn ich die dc Rainmaker Tests nehme würde er keinen shimano Pm aktuell kaufen. Mit dem stages war er nach dem letzten Update happy. Beim quarq stört mich nur das komische Innenlager.

Was ist an dem Innenlager komisch?

Shiny
29.12.2018, 02:04
Kann mich den positiven Meinungen mit meinen zwei Quarqs nur anschließen (Elsa RS und DFour91, bevorzuge Shimano Kettenblätter) Momentan auch erstaunlich günstig zu haben, einziges Problem des DFour91 ist die Verfügbarkeit von R9100 Kettenblättern momentan, geht aber auch (übergangsweise) mit Ultegra oder 105. Innenlager tauschen ist wirklich kein Problem, vor allem wenn dir die geballte Kompetenz des Tour Forums zur Vefügung steht.
Zur Haltbarkeit des Sram GXP Lagers kann ich noch nichts sagen, das C-Bear GXP läuft seit 18.000km im wahrsten Sinne des Wortes reibungslos trotz gelegentlich Schnee und Salz.

thigh
29.12.2018, 06:57
Wenn ich die dc Rainmaker Tests nehme würde er keinen shimano Pm aktuell kaufen. Mit dem stages war er nach dem letzten Update happy. Beim quarq stört mich nur das komische Innenlager.

Den Quarq gibt es notfalls auch mit 30er Achse.

Rad_Thom
29.12.2018, 07:31
Ich habe einen Quarq und einen Stages.

Beides funktionert.

Quarq habe ich mit 30ziger Achse.

Der Stages ist ein Dura Ace 7900. Der Stahges hätte den Vorteil, dass er ganz einfach an ein anderes Shimana Rad mit Hollowtech geschraubt werden könnte.

Habe ich alllerdings noch nie gemacht, trotz Möglichkeiten.

Trotzdem würde ich immer Shimano kaufen. Den Shimano Powermeter gab es leider noch nicht, als ich den Quarq gekauft habe. Und der Stages ist mir so zugeflogen.

.chris
01.01.2019, 19:59
Kann Dir die Powermeterpedale Favero Assioma Duo empfehlen. Habe sie nun schon seit fast einem Jahr im Einsatz bei jedem Wetter. Die Pedale verrichten unauffällig ihren Dienst. Sie funktionieren einfach ohne Zicken. Mir war wichtig, dass ich zwischen meinen Rädern schnell wechseln kann und auch bei einem Mietrad nicht in die Röhre gucke. Einziger Wermutstropfen ist das LOOK-System, aber auch daran gewöhnt man sich.

Gosy
01.01.2019, 20:18
Hab das Problem gelöst .... :D Wollte am liebsten bei einem System bleiben auch wegen der Vergleichbarkeit.
Jetzt wandert der Dura Ace 9000 Stages an das neue Giant und mir fiel ein das ich noch ein ultegra Stages am Rad der Frau habe was sie nie nutzt . Das wandert an mein altes Rad. Der Ultegra ist wie neu und wäre schade wenn er ungenutzt wäre .
Das gesparte Geld fließt in neue Schuhe etc ;-)

PauleMessier.
02.01.2019, 21:46
Hab das Problem gelöst .... :D Wollte am liebsten bei einem System bleiben auch wegen der Vergleichbarkeit.
Jetzt wandert der Dura Ace 9000 Stages an das neue Giant und mir fiel ein das ich noch ein ultegra Stages am Rad der Frau habe was sie nie nutzt . Das wandert an mein altes Rad. Der Ultegra ist wie neu und wäre schade wenn er ungenutzt wäre .
Das gesparte Geld fließt in neue Schuhe etc ;-)


Hab das Problem gelöst .... :D


Bist dir sicher??? :D:D

sky ist doch jetzt Game over.



Jetzt wandert der Dura Ace 9000 Stages an das neue Giant


Willst wieder gute Werte liefern? :D:D:D

heatric
03.01.2019, 10:58
Nachdem der Treadersteller sein Problem gelöst hat, hab ich mal eine leichte Off Topic Frage.
Ich will mir die Favero Duo Pedale zulegen. Jetzt frage ich mich wo ich die bestellen soll. Powermetershop 24 fällt raus, das ist klar :D
Bike-components und powermetershop.de haben die Pedale zum gleichen Preis lagernd, bei letzterem ist der Versand gratis, das soll jetzt aber nicht das Hauptkriterium sein.
Eigentlich ist b-c ein seriöser Händler bei dem man bedenkenlos bestellen kann, hab ich auch schon zig mal problemlos gemacht.
Wenn ich jetzt jedoch techn. Support benötige bin ich bei einem Shop, der nichts anderes als Powermeter verkauft evtl. besser dran?
Wie sind eure Erfahrungen mit dem powermetershop, kann man da bedenkenlos bestellen und wie ist die Unterstützung wenns mal Probleme gibt?

Grüße Reinhold

bugfix
03.01.2019, 11:13
Wenn du Support brauchst geht's früher oder später eh an den Hersteller, die Händler sind da doch quasi nur Schnittstelle.

.chris
04.01.2019, 14:02
Ein Freund von mir hat mit powermetershop.de gute Erfahrungen gemacht als seine bePRO-Pedale repariert werden mussten. Die genannten Pedale kamen unerwartet zügig wieder zurück, obwohl man eine längere Reparaturzeit angekündigt hatte.