PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Versuch Rennrad-Abbau und Aufbau - Erstellung Anleitung



eLyZ
27.01.2019, 20:57
Moin liebes Tour-Forum,

meine Freundin wünschte sich ein Rennrad für gemeinsame Ausfahrten als Anfängerin, daher hat sie sich, nach meiner Empfehlung (dank dem Schnäppchen-Thread), das RENNRAD ULTRA 940 CF CARBON DURA ACE 11-FACH SCHWARZ/BLAU/ROSA von Decathlon gekauft.

Budget war einige Hundert Euro, daher plane ich den Laufradsatz und die Dura-Ace Schaltgruppe zu verkaufen.

Meine Absicht war, den Laufradsatz und die Schaltgruppe durch günstige Gebrauchte zu ersetzen und dabei selbst an Rennrad-Erfahrung zu gewinnen, da ich selbst bisher nur kleinere Reparaturen selbst gemacht habe.

Daher brauche ich als Mechaniker-Anfänger Hilfe beim Rennradaufbau/-abbau, es gibt auch keine ausführliche universale Anleitung. Von daher meine Idee eine Anleitung unter Mithilfe vieler für alle zu erstellen mit mir als Versuchskaninchen. Ihr postet mir die einzelnen Schritte, je nachdem wer sich auskennt und Lust hat zu schreiben.

1. Schritt: Welche Werkzeuge brauche ich unbedingt für Schaltgruppe entfernen und durch eine andere zu ersetzen? Muss ich das Dura-Ace Tretlager rausnehmen, oder kann das drinbleiben für Shimano Sora oder 105 Kurbeln oder passt das nur für Dura-Ace Kurbeln?

2. Schritt: Wer würde mir diese Werkzeuge leihen? Natürlich kommen wir für alle Unkosten und eine Überraschung auf! Wir kommen aus Hamburg.

3. Schritt: Sobald Werkzeuge da sind, wie fängt man an?

Wir würden uns sehr über eure Unterstützung freuen!

Einen schönen Sonntagabend

Stefan & Vanessa

g-force
27.01.2019, 21:05
Ich denke im Umfeld von HH solltet ihr profunde Kenntnisse und Helfer finden, die euch tüchtig unterstützen - ich drücke die Daumen...

Innensechskantschlüssel 4mm, 5mm und 6mm braucht ihr auf jeden Fall, am besten in Verbindung mit einem Drehmomentschlüssel...

Viel Erfolg!

hellinghaus
27.01.2019, 21:07
auf youtube gibt es eigentlich zu allem eine Anleitung
z.B. Kurbel wechseln eingeben oder Schaltwerk wechseln

seankelly
27.01.2019, 21:10
Moinsen nach HH,
Anleitung in einem Forum zu erstellen ist imho nicht sehr sinnvoll. Mittlerweile gibst unzählige video-tutorials, Werkstatt-Apps und sonstige Anleitungen auf den Seiten der (beiden) großen RR Magazine. Thema Werkzeug: wenn noch nichts vorhanden ist, empfiehlt sich der Kauf eines Sets. Da gibts gute Sachen z.B. von Park Tool.

Viel Erfolg jedenfalls bei eurem Vorhaben!

Bursar
27.01.2019, 21:12
Wir werden wohl wieder gerade veralbert.

Aber Respekt für das erdachte Szenario.
Budget einige hundert Euro, dann Fahrrad für 2500 Euro gekauft, dann das halbe Fahrrad wieder verkaufen, um das Budget nicht zu reißen, darauf muss man erstmal kommen.

seankelly
27.01.2019, 21:26
Aber Respekt für das erdachte Szenario.
Budget einige hundert Euro, dann Fahrrad für 2500 Euro gekauft, dann das halbe Fahrrad wieder verkaufen, um das Budget nicht zu reißen, darauf muss man erstmal kommen.

Sicherlich etwas unorthodoxe Herangehensweise. Aber vielleicht ist ja der Decathlon-Rahmen ja den Kauf wert :confused:

Hitac
27.01.2019, 21:31
Wir werden wohl wieder gerade veralbert.

Aber Respekt für das erdachte Szenario.
Budget einige hundert Euro, dann Fahrrad für 2500 Euro gekauft, dann das halbe Fahrrad wieder verkaufen, um das Budget nicht zu reißen, darauf muss man erstmal kommen.

In Anbetracht der verbauten Komponenten ist das eigentlich gar nicht so blöd, da am Ende ein Carbonrahmenset von einem europäischen Hersteller für kleines Geld als Basis steht (und das sage ich nicht nur, weil ich das Angebot gepostet habe ;-)). Ob man das jetzt als erstes Schrauberprojekt für eine Anfängerin machen muss, sei jetzt Mal dahingestellt (Gebrauchtkauf in den bekannten Preisregionen ist hier sicherlich einfacher). Aber wenn man die Zeit und Spaß am Schrauben hat, kann das durchaus lohnend sein im Vergleich zum Einzelkauf.

Bursar
27.01.2019, 21:32
Aber vielleicht ist ja der Decathlon-Rahmen ja den Kauf wert :confused:
Woher wollen die das denn wissen bei so wenig Erfahrung?

wissender
27.01.2019, 21:37
Am Ende wird er sowieso bei 1200-1300 wieder rauskommen und das sind keine wenige hundert Euro Budget.
Damit hätte man sicher dann in SUMME ein besseres gebrauchtes Rad kaufen können mit Ultegra, Force, Carbonrahmen und Carbonclincher. Naja... klingt für mich auch nach Verarsche :Applaus:
Und die alten FC sind sicher keine Laufräder die viel Geld einbringen...

cadoham
27.01.2019, 21:38
Moin aus Hamburg.

PN ist raus .... wenn es der TE ernst meint, helfe ich gern vor Ort.

Bursar
27.01.2019, 21:39
In Anbetracht der verbauten Komponenten ist das eigentlich gar nicht so blöd, da am Ende ein Carbonrahmenset von einem europäischen Hersteller für kleines Geld als Basis steht (und das sage ich nicht nur, weil ich das Angebot gepostet habe ;-)). Ob man das jetzt als erstes Schrauberprojekt für eine Anfängerin machen muss, sei jetzt Mal dahingestellt (Gebrauchtkauf in den bekannten Preisregionen ist hier sicherlich einfacher). Aber wenn man die Zeit und Spaß am Schrauben hat, kann das durchaus lohnend sein im Vergleich zum Einzelkauf.
Den Rahmen gibt es auch einzeln oder mit 105 Gruppe für 1300 Euro.
Es wird auch nicht leicht, von 2500 Euro auf "einige hundert Euro" (800-900 Euro, oder was?) für das komplette Rad runter zu kommen, da neue Teile gekauft werden müssen.
Stichwort Sora ist ja schon gefallen, dazu ein Billig-Laufradsatz, dann hat man so richtig viel von dem tollen Carbonrahmen...

PS:
Falls man sich finanziell übernommen hat, dann das Rad komplett zurück schicken, alles andere ist sinnlos.

Hitac
27.01.2019, 22:01
Den Rahmen gibt es auch einzeln oder mit 105 Gruppe für 1300 Euro.
Es wird auch nicht leicht, von 2500 Euro auf "einige hundert Euro" (800-900 Euro, oder was?) für das komplette Rad runter zu kommen, da neue Teile gekauft werden müssen.
Stichwort Sora ist ja schon gefallen, dazu ein Billig-Laufradsatz, dann hat man so richtig viel von dem tollen Carbonrahmen...

Die Dura Ace R9100 geht bei ebay neu anscheinend für 1300 aus Taiwan (???) --> machen wir ohne Tretlager und weil vom Neurad demontiert 1100 draus. Zipp 303 gebraucht für 700-800 (teilweise mehr/weniger), neu von privat für deutlich mehr als 1000. Ich hoffe, dass es bei den Zipps nicht so unglaublich viele Versionen gibt und das alles einigermaßen vergleichbar ist, solange 303 draufsteht --> Ich rechne ganz dreist mal mit 1000 Euro. Wenn man jetzt für die ganzen Sachen die angepeilten 2100 Euro erlöst (was durchaus mit ein wenig Zeit beim Verkauf im Rahmen des Machbaren sein sollte, da ja Shimano und Zipp auf den Komponenten steht), so hat man für 400 Euro den Rahmen + Sattel + Lenker + zwei Reifen samt Schläuchen. Finde ich jetzt nicht schlecht als Basis für ein 105-Einsteigerrad mit dann vernünftig zugekauften Laufrädern. Man sollte dann unter den 1300 Euro vom Decathlon-Rad landen. Oder übersehe ich irgendwas komplett :confused:?

Bei Lust und Laune kann man dann später ja laufradtechnisch nochmal aufrüsten, wenn man Gefallen am neugewonnenen Hobby findet.

Bursar
27.01.2019, 22:08
Oder übersehe ich irgendwas komplett :confused:?
Ja!
Völlig überzogener Aufwand!

Hitac
27.01.2019, 22:17
Ja!
Völlig überzogener Aufwand!

Wie ich bereits sagte:


Aber wenn man die Zeit und Spaß am Schrauben hat, kann das durchaus lohnend sein im Vergleich zum Einzelkauf.

Über den hypothetischen Stundensatz im Vergleich zu "In der Zeit zur gewohnten Arbeit gehen" brauchen wir nicht reden, das ist klar. Mit Montagearbeiten/Verkauf etc. ist der sicherlich unterirdisch. Aber wenn mir das Spaß/Erfüllung bringt und ich so auch noch etwas sparen kann --> wieso nicht :applaus:

Bursar
27.01.2019, 22:26
Spass am Schrauben?
Auch bei günstig erworbenen Kompletträdern müssen mal Teile ersetzt oder modifiziert werden, das Schrauben kommt dann schon mit der Zeit.
Wenn man dann doch den Aufwand nicht scheut, könnte man das günstige Komplettrad mal vollständig zerlegen und wieder zusammensetzen (inkl. Laufradsatz aus- und wieder einspeichen:eek:), da lernt man dann Schrauben.
Und da man ja gleich ein günstiges Komplettrad gekauft hat, muss man nicht rechnen und hoffen, dass der Verkauf von zu teuren Teilen genügend einbringt.

g-force
27.01.2019, 22:48
Warum muss die Anfrage denn bewertet werden?

Ob Sinn oder Unsinn ist doch nicht von uns zu entscheiden - ob die Frage des TE ernst gemeint ist, auch nicht zwingend.

Wenn man nichts konstruktives beitragen möchte ist das ja ok, aber dann kann man doch (schmunzelnd) mitlesen oder ignorieren, aber diese ständige Belehrerei und Stimmungsmache ist echt daneben...

Hitac
27.01.2019, 22:56
Spass am Schrauben?
Auch bei günstig erworbenen Kompletträdern müssen mal Teile ersetzt oder modifiziert werden, das Schrauben kommt dann schon mit der Zeit.
Wenn man dann doch den Aufwand nicht scheut, könnte man das günstige Komplettrad mal vollständig zerlegen und wieder zusammensetzen (inkl. Laufradsatz aus- und wieder einspeichen:eek:), da lernt man dann Schrauben.
Und da man ja gleich ein günstiges Komplettrad gekauft hat, muss man nicht rechnen und hoffen, dass der Verkauf von zu teuren Teilen genügend einbringt.

Ja Schrauben hab ich dann gelernt, aber etwas "gespart" + einen tendenziell höherwertigen, neuen Rahmen mit Garantie/Gewährleistung habe ich davon nicht. Da das Kind aber eh schon in den Brunnen gefallen ist (das Rad ist ja schon gekauft, wenn ich den TE richtig interpretiere), wird es jetzt ja eher auf das hoffen hinauslaufen :D

Hitac
27.01.2019, 22:57
Warum muss die Anfrage denn bewertet werden?

Ob Sinn oder Unsinn ist doch nicht von uns zu entscheiden - ob die Frage des TE ernst gemeint ist, auch nicht zwingend.

Wenn man nichts konstruktives beitragen möchte ist das ja ok, aber dann kann man doch (schmunzelnd) mitlesen oder ignorieren, aber diese ständige Belehrerei und Stimmungsmache ist echt daneben...

Wollte hier nicht wirklich Stimmung machen. Ich verstehe nur die Anfrage und finde das eig. überhaupt nicht abwegig, da selbst schon so ähnlich (auf anderem, niedrigeren) Niveau praktiziert.

Hitac
27.01.2019, 23:03
1. Schritt: Welche Werkzeuge brauche ich unbedingt für Schaltgruppe entfernen und durch eine andere zu ersetzen? Muss ich das Dura-Ace Tretlager rausnehmen, oder kann das drinbleiben für Shimano Sora oder 105 Kurbeln oder passt das nur für Dura-Ace Kurbeln?

3. Schritt: Sobald Werkzeuge da sind, wie fängt man an?


Da es meine Antwort von 21:37 am Smartphone irgendwie zerstört hat:
1. In einem weiter oben benannten Koffer ist für dieses Vorhaben eig. alles dabei. SHIMANO TL-FC16 ist auch das einzige Spezialwerkzeug, was mir so auf die Schnelle einfällt (okay Ritzelpaket muss auch noch vom Laufrad --> Kassettenabzieher). Der Rest ist relativ "Standard". 105er Kurbel passt in Dura-Ace Tretlager, da der Durchmesser immer identisch ist.

3. Laufräder raus und dann nach und nach alles demontieren: Kette, Kurbel, Umwerfer, Schaltwerk, Bremsen, Schalt- und Bremszüge + STIs. Tutorials von bekannten Videoplattformen reichen als Anschauungsmaterial eig aus :applaus:

marvin
28.01.2019, 06:23
Wir werden wohl wieder gerade veralbert.

Aber Respekt für das erdachte Szenario.
Budget einige hundert Euro, dann Fahrrad für 2500 Euro gekauft, dann das halbe Fahrrad wieder verkaufen, um das Budget nicht zu reißen, darauf muss man erstmal kommen.
Der TE ist vermutlich Unternehmensberater. ;)

The Hun
28.01.2019, 07:54
Der TE ist vermutlich Unternehmensberater. ;)

:D

seankelly
28.01.2019, 08:13
Die Dura Ace R9100 geht bei ebay neu anscheinend für 1300 aus Taiwan (???) --> machen wir ohne Tretlager und weil vom Neurad demontiert 1100 draus. Zipp 303 gebraucht für 700-800 (teilweise mehr/weniger), neu von privat für deutlich mehr als 1000. Ich hoffe, dass es bei den Zipps nicht so unglaublich viele Versionen gibt und das alles einigermaßen vergleichbar ist, solange 303 draufsteht --> Ich rechne ganz dreist mal mit 1000 Euro. Wenn man jetzt für die ganzen Sachen die angepeilten 2100 Euro erlöst (was durchaus mit ein wenig Zeit beim Verkauf im Rahmen des Machbaren sein sollte, da ja Shimano und Zipp auf den Komponenten steht), so hat man für 400 Euro den Rahmen + Sattel + Lenker + zwei Reifen samt Schläuchen. Finde ich jetzt nicht schlecht als Basis für ein 105-Einsteigerrad mit dann vernünftig zugekauften Laufrädern. Man sollte dann unter den 1300 Euro vom Decathlon-Rad landen. Oder übersehe ich irgendwas komplett :confused:?

Bei Lust und Laune kann man dann später ja laufradtechnisch nochmal aufrüsten, wenn man Gefallen am neugewonnenen Hobby findet.

Ich will das Vorhaben als solches auch nicht bewerten und hoffe, dass der TE die 2100 erzielen kann. Halte ich persönlich aber für schwierig. Der Gebrauchtmarkt steht unter Druck.

frank71
28.01.2019, 08:27
Der TE ist vermutlich Unternehmensberater. ;)

Nein, dann hätte er sich für diesen genialen Plan mindestens 1500,-€ Honorar mit einkalkuliert....

seto
28.01.2019, 08:42
Der Aufwand lohnt sich nicht. Die Freundin hat das Rad so gefallen, wie es gesehen wurde. Wenn da erstmal andere Laufräder dran sind..."nee, gefällt mir doch nicht...sieht doch nicht cool aus, so anders..."

Hitac
28.01.2019, 13:55
Ich will das Vorhaben als solches auch nicht bewerten und hoffe, dass der TE die 2100 erzielen kann. Halte ich persönlich aber für schwierig. Der Gebrauchtmarkt steht unter Druck.

Kann sein. Ist nicht der Preisbereich in dem ich für gewöhnlich verkaufe (vor allem der LRS). Aber zumindest die Dura Ace müsste meiner Erfahrung nach gehen. Das Shimano-Zeug ist ja durchaus beliebt. Würde mich dann brennend interessieren, was der TE erlösen konnte.

bulz
28.01.2019, 15:11
Hallo,
die Meisten haben gute wirtschaftliche Argumente, die gegen das Projekt sprechen. Ich glaube auch nicht an die Sinnhaftigkeit, aber die Frage lautet:

Wie kann ich ein Rennrad demontieren und mit "anderen" Teilen wieder zusammenbauen.


Durch Sehen und Nachmachen lernt man am besten. Ein Beispiel ist zB. Youtube "BikeBastlWastl".


PS An deiner Stelle würde ich die wirtschaftlichen Argumente überprüfen.

Voreifelradler
28.01.2019, 15:19
Bei dieser Geo bezweifele ich, dass sich ein Rennradanfänger wohlfühlen wird. Für eine Frau ist das sowieso ein viel zu langer Rahmen.

Aber darum geht es ja nicht.
Man hätte ja auch können das Modell 900CF mit 105/5800 kaufen können. Das wäre im Büdget gewesen und ein Abverkauf der Teile hätte nicht stattfinden müssen.

Mir trollt das auch irgendwie....

[k:swiss]
28.01.2019, 15:39
Wir werden wohl wieder gerade veralbert.

Aber Respekt für das erdachte Szenario.
Budget einige hundert Euro, dann Fahrrad für 2500 Euro gekauft, dann das halbe Fahrrad wieder verkaufen, um das Budget nicht zu reißen, darauf muss man erstmal kommen.

ich würde ja eher die Gruppe und die Laufräder als den Rahmen behalten. aber jeder jeck..

cryptocat
28.01.2019, 16:22
Aber mal im Ernst, da ist eine komplette, sortenreine R9100 dran. Und Zipp 303.

Zwar auf den Photos nicht die ganz neuen mit geriffelten Bremsflanken, aber selbst das ältere Modell sollte noch gut über 1000 Euro im Verkauf bringen. Und dann die Dura Ace Gruppe. Lenker ist auch kein schlechtes Modell, Deda Carbon.

Wenn man's schlau anstellt, ist der Rahmen fast oder komplett gratis!

Ich glaub ich fahr heute zu Decathlon und schau mir das Radl an...

Superhenni
28.01.2019, 16:28
Ich frage mich echt immer wieder, wie kommt man auf die Idee sich ein Rad, was mehr als ein paar hundert Euro kostet bei Decathlon zu kaufen. Ich muss sagen ich war schon öfter in dem Laden und hab außer ein paar billige t Shirts noch nichts gefunden, was wirklich was taugt oder zumindest das Geld Wert ist

cadoham
28.01.2019, 16:40
Bereits 2 Seiten voll geschrieben mit irgendwelchen Vermutungen und Theorien,
statt einfach mal abzuwarten, ob sich der TE überhaupt nochmal meldet. :krabben:


Ich habe ihm als Hamburger Hilfe angeboten und wenn er sich nicht mehr meldet,
war das ganze nicht mehr als eine Phrase.

frank71
28.01.2019, 16:42
Recht geschickte virale Werbung, würde ich sagen. Warum sollte man sonst den Namen des RADES IN GROSSBUCHSTABEN schreiben? Für die Frage ist es völlig wumpe, welches Rad es ist....:rolleyes:

noggadijn
28.01.2019, 16:58
Der TE ist vermutlich Unternehmensberater. ;)

:Applaus::Applaus::Applaus:

Zum Thema Set:

Ich würde davon abraten! Grade bei Park Tool sind die viel zu teuer! Lieber die Teile, die man wirklich braucht kaufen und gut is.

Hitac
28.01.2019, 18:36
Aber mal im Ernst, da ist eine komplette, sortenreine R9100 dran. Und Zipp 303.

Zwar auf den Photos nicht die ganz neuen mit geriffelten Bremsflanken, aber selbst das ältere Modell sollte noch gut über 1000 Euro im Verkauf bringen. Und dann die Dura Ace Gruppe. Lenker ist auch kein schlechtes Modell, Deda Carbon.

Wenn man's schlau anstellt, ist der Rahmen fast oder komplett gratis!

Ich glaub ich fahr heute zu Decathlon und schau mir das Radl an...

Das ist leider in fast keinen Filialen vorrätig, wenn ich das richtig gesehen habe....

marvin
28.01.2019, 18:59
Aber mal im Ernst, da ist eine komplette, sortenreine R9100 dran. Und Zipp 303.

Zwar auf den Photos nicht die ganz neuen mit geriffelten Bremsflanken, aber selbst das ältere Modell sollte noch gut über 1000 Euro im Verkauf bringen. Und dann die Dura Ace Gruppe. Lenker ist auch kein schlechtes Modell, Deda Carbon.

Wenn man's schlau anstellt, ist der Rahmen fast oder komplett gratis!

Ich glaub ich fahr heute zu Decathlon und schau mir das Radl an...
Da ist was Wahres dran.
Auch das Rahmen-Gabel-Set kann man noch irgendwie für 400 Euro loswerden.
Unterm Strich liessen sich sogar ein paar Euro verdienen.
Mir wäre das einzelne Verkaufen der Brocken dann aber doch zu mühsam. In der Zeit geh ich lieber Rad fahren.

marvin
28.01.2019, 19:02
Das ist leider in fast keinen Filialen vorrätig, wenn ich das richtig gesehen habe....
Wundert mich jetzt nicht. Ist ja auch weit entfernt vom üblichen Decathlon-Preisschema. Das stellen die sich nicht in grösseren Mengen in die Filialen. Schätze, das wird es nur auf Bestellung geben.

marvin
28.01.2019, 19:14
Handelt sich offenbar um den gleichen Rahmen, den das AG2R U19-Team unter dem Decathlon-Label "Van Rysel" fährt.
Da hat man wohl ein paar Einkaufs- und Produktionskapazitäten in einen Topf geschmissen und die Zipps gab es günstig als Auslaufmodell.

http://www.u19racingteam.fr/
https://road.cc/content/tech-news/254938-decathlon-launch-van-rysel-brand-their-performance-road-bike-range

cjuli
28.01.2019, 19:17
Handelt sich offenbar um den gleichen Rahmen, den das AG2R U19-Team unter dem Label "Van Rysel" fährt.
Da hat man wohl ein paar Einkaufs- und Produktionskapazitäten in einen Topf geschmissen.

http://www.u19racingteam.fr/
https://road.cc/content/tech-news/254938-decathlon-launch-van-rysel-brand-their-performance-road-bike-range
Van rysel ist von btwin

seankelly
28.01.2019, 19:19
Van rysel ist von btwin

BTWIN ist doch die Decathlon-Hausmarke

marvin
28.01.2019, 19:19
Van rysel ist von btwin
Yepp. Hab ich grad editiert.
Decathlon=btwin=Van Rysel

MrBurns
28.01.2019, 19:37
für den ersten Versuch, die Leute hier zu verar****en war er ja ziemlich erfolgreich! Ja ja, die Hamburger - die haben`s echt `drauf.

:Applaus:

marvin
28.01.2019, 19:52
für den ersten Versuch, die Leute hier zu verar****en war er ja ziemlich erfolgreich! Ja ja, die Hamburger - die haben`s echt `drauf.

:Applaus:
Naja.
Idiotisch war halt der Grundgedanke, das Rad (zumal mit null Ahnung von der Materie) zu zerpflücken und mit billigen Teilen aus dem Erlös der teuren neu aufzubauen.

Das Decathlon-Angebot an sich ist ja wirklich eine Kaufempfehlung wert.
Als Decathlon-Influencer hätte der TE also schon mal einen ganz guten Job gemacht.

Dumm halt, dass es das Rad praktisch nirgends mehr zu kaufen gibt.

wissender
28.01.2019, 20:09
Aber mal im Ernst, da ist eine komplette, sortenreine R9100 dran. Und Zipp 303.

Zwar auf den Photos nicht die ganz neuen mit geriffelten Bremsflanken, aber selbst das ältere Modell sollte noch gut über 1000 Euro im Verkauf bringen. Und dann die Dura Ace Gruppe. Lenker ist auch kein schlechtes Modell, Deda Carbon.

Wenn man's schlau anstellt, ist der Rahmen fast oder komplett gratis!

Ich glaub ich fahr heute zu Decathlon und schau mir das Radl an...

Die Zipps bringen im Neustand "nur" noch 800-850,-- die habe ich 2014 schon neu für knapp 1000,- gekauft....
Die 9100 bringt auch nicht das was sie beim Händler neu kosten würden.

Das Angebot ist gut, aber auch nur für die, die das Rad so selbst fahren wollen, für ein Marge Rad (was er ja vor hat) ist es nichts. Meine Meinung!

[k:swiss]
28.01.2019, 21:18
Aber mal im Ernst, da ist eine komplette, sortenreine R9100 dran. Und Zipp 303.

Zwar auf den Photos nicht die ganz neuen mit geriffelten Bremsflanken, aber selbst das ältere Modell sollte noch gut über 1000 Euro im Verkauf bringen. Und dann die Dura Ace Gruppe. Lenker ist auch kein schlechtes Modell, Deda Carbon.

Wenn man's schlau anstellt, ist der Rahmen fast oder komplett gratis!

Ich glaub ich fahr heute zu Decathlon und schau mir das Radl an...

Na dann schau mal, gibts nur noch online und zwar nur noch eins..und dass in xs..;)
Für jenanden der gute Teile braucht ist das aber sicher ein guter Deal.
Für Schlachter eher nicht.

powergel
28.01.2019, 21:53
Machs wie Faustino. https://www.youtube.com/watch?v=0PU65oVpDHI
:Applaus:

Bursar
28.01.2019, 22:15
Machs wie Faustino. https://www.youtube.com/watch?v=0PU65oVpDHI
:Applaus:
Ist schön geworden.

eLyZ
31.01.2019, 17:49
Oh wow, mit so viel Resonanz habe ich nun auch nicht gerechnet.

Lach, nein, Unternehmensberater bin ich beileibe nicht, bin leider noch ein armer Student.

Danke euch für die vielen Tipps!

Ich bin nicht auf eine Marge aus, sondern auf ein günstiges, gutes, leichtes Rennrad für sie innerhalb ihres Budgets, nicht mehr und nicht weniger. Alternativen habe ich nicht gefunden auf dem Gebrauchtmarkt, die liegen alle weit über ihrem Budget.
Gewinn zu machen kann man sicherlich ausschließen. Gerne halte ich euch auf dem Laufenden, wie viel ich erlösen konnte und ob es sich ausgeht in ihrem Budget zu bleiben oder ob wir drüberkommen.

Vielen Dank für deine Bereitschaft, sehr gerne nehme ich deine Hilfe an @cadoham, ich melde mich sofort bei dir!

Ja, das Rad ist schon gekauft, ich finde es hat schon etwas, auch wenn ich es selbst nicht fahren würde, ist eh zu klein :D. Die Geometrie kenne ich natürlich!

noggadijn
01.02.2019, 22:19
Ist ja eigentlich nicht meine Art, aber seine Beschreibung ist echt knorke 🤣🤣


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/shimano-dura-ace-r9100-neu-kompl-schaltgruppe-selbst-abmont-/1044621879-217-617?utm_source=copyToPasteboard&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

Hitac
01.02.2019, 23:08
Ist ja eigentlich nicht meine Art, aber seine Beschreibung ist echt knorke 🤣🤣


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/shimano-dura-ace-r9100-neu-kompl-schaltgruppe-selbst-abmont-/1044621879-217-617?utm_source=copyToPasteboard&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

:Applaus:

Ich dachte hier wurde kompetente Hilfe angeboten... Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Anzeigen vom TE sind, da auch noch die Zipps im Gleichen kleinanzeigen-Profil verkauft werden.

cadoham
01.02.2019, 23:29
Ein Angebot muss auch „an“genommen werden.

Hitac
01.02.2019, 23:34
Ein Angebot muss auch „an“genommen werden.

Das hatte ich irgendwie vermutet... Verstehe ich irgendwie nicht wirklich.

Bursar
01.02.2019, 23:43
Ist ja eigentlich nicht meine Art, aber seine Beschreibung ist echt knorke ����


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/shimano-dura-ace-r9100-neu-kompl-schaltgruppe-selbst-abmont-/1044621879-217-617?utm_source=copyToPasteboard&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios


Ist noch am Rahmen befestigt. Nur zum selbst ausbauen vom Rahmen, Verkauf ohne Rahmen! Werkzeug muss mitgebracht werden Ist das schon dreist?
Ausserdem:
https://www.bike24.de/p1189486.html

Bursar
01.02.2019, 23:46
Ein Angebot muss auch „an“genommen werden.
Hättest du denen dann die Gruppe abgeschraubt für Fahrtkosten und eine Überraschung?

seankelly
02.02.2019, 05:54
Ist das schon dreist?
Ausserdem:
https://www.bike24.de/p1189486.html

Das ist nicht dreist. Das ist Unkenntnis des Marktes.

Voreifelradler
02.02.2019, 06:27
Das ist nicht dreist. Das ist Unkenntnis des Marktes.

1+
So isses.

Ich weiß nicht, wie das hier gesehen wird, aber ich sehe solche Artikel erstmal minus 30% des günstigsten Preises auf dem Markt. Da ist es mir auch egal, ob der Artikel unbenutzt ist oder nicht. Ich sehe das erstmal so, dass man nicht Erstkäfer ist und Probleme mit der Gewährleistung, Garantie durch die fehlend Rechnung bekommen kann.

Der Preis der Gruppe ist ja wirklich hanebüchen, wenn ich diese noch selbst demontieren muss. Rechnet man da Zeit, Sprit usw. hinzu bleibt da m.M.n. nicht mehr viel. Gerade hier bei einer kleinen Rahmengröße muss ein Käufer eventuell noch alle Außen- und Innenzüge neu kaufen, die bei einer Komplettgruppe ungekürzt dabei sind. Fehlende Kassette und eine eventuell nicht passende Kette tun ihr übriges.

Für den TE selbst kann es bei Problemen mit dem Rahmen auch Probleme mit der Garantie/Gewährlesitung seitens Decathlon kommen, wenn das Rad nicht mehr so ausgestattet ist wie beim Kauf und die Umbauten nicht durch Händlerrechnungen dokumentiert werden können.

Wenn ich mich nicht verrechnet habe komme ich in der Summe der einzelnen Neuteile auf runde 1315€ ohne Züge. Abzüglich dem oben beschriebenen bleiben 950,50€ als Basis zum Verhandeln. Ich würde höchstens 850€ bezahlen und ich schätze eine 8 wird beim wirklichen Verkauf nicht die erste Zahl sein.

Äwwe jede Dach stehd jo a Doller uff.

seankelly
02.02.2019, 06:36
Ich würde höchstens 850€ bezahlen und ich schätze eine 8 wird beim wirklichen Verkauf nicht die erste Zahl sein.

Äwwe jede Dach stehd jo a Doller uff.

Das wäre auch meine Schätzung. Wenn das Dingen noch demontiert werden muss, tippe ich auf max. 800, eher etwas drunter.

BerlinRR
02.02.2019, 08:25
Ich biete 3000€ im Set, dafür baue ich die Gruppe ab und das Rad nach belieben zusammen.
Ach ja, die Low-Budget Teile bringe ich noch mit. :Applaus::Applaus::Applaus:

wissender
02.02.2019, 09:04
Und 1450Euro für die alten Zipps, obwohl ich schrieb, dass 850-900 realistisch sind :D

Cleat Commander
02.02.2019, 09:07
Machs wie Faustino. https://www.youtube.com/watch?v=0PU65oVpDHI
:Applaus:

Gabelschaft direkt am Rad absägen und Reifenkitt aus der Trinkflasche hab ich so auch noch nicht gesehen :oke:

Die Rakete
02.02.2019, 10:09
Gabelschaft direkt am Rad absägen und Reifenkitt aus der Trinkflasche hab ich so auch noch nicht gesehen :oke:

Ich schon (fehlt nur noch eine Zahnbürste statt Pinsel), aber zwei Lagen Lenkerband fürn "Klassikerfahrer" Contador und die zweite von oben nah unten gewickelt. :rolleyes:

cadoham
02.02.2019, 10:29
Hättest du denen dann die Gruppe abgeschraubt für Fahrtkosten und eine Überraschung?

Wie man sicherlich an vielen Beiträgen in diesem Forum erkennen kann, helfe ich anderen gern weiter,
mit dem was ich an Wissen und Erfahrung gesammelt habe.

Wenn es darum geht, anderen bei Arbeiten am Rad zu helfen,
mache ich das grundsätzlich ohne der Erwartung einer Aufwandsentschädigung.
Mir macht es einfach Freude, anderen mein Wissen und meine Erfahrung weiter zu geben,
sodass sie selbst in der Lage sind, eigenständig zu schrauben.

Das liegt sicher auch an meinem Beruf, bzw. der Aufgaben, die ich dort wahrnehme.


Hätte der TE meine Hilfe angenommen und erstmal gefragt, was ich denn vorschlagen würde,
wäre das so mit den Verkaufsanzeigen auch nicht passiert.




Ich weiß nicht, wie das hier gesehen wird, aber ich sehe solche Artikel erstmal minus 30% des günstigsten Preises auf dem Markt. Da ist es mir auch egal, ob der Artikel unbenutzt ist oder nicht. Ich sehe das erstmal so, dass man nicht Erstkäfer ist und Probleme mit der Gewährleistung, Garantie durch die fehlend Rechnung bekommen kann.

Schon richtig.

Als Käufer von Privat, muss der Preisvorteil die meist fehlende Garantie wenigstens rechtfertigen,
aber es ist mittlerweile ja selbst hier Mode geworden, den erhofften Verkaufspreis mit der utopischen UVP schön zu reden.

Bursar
02.02.2019, 11:04
Wie man sicherlich an vielen Beiträgen in diesem Forum erkennen kann, helfe ich anderen gern weiter,
mit dem was ich an Wissen und Erfahrung gesammelt habe.

Wenn es darum geht, anderen bei Arbeiten am Rad zu helfen,
mache ich das grundsätzlich ohne der Erwartung einer Aufwandsentschädigung.
Mir macht es einfach Freude, anderen mein Wissen und meine Erfahrung weiter zu geben,
sodass sie selbst in der Lage sind, eigenständig zu schrauben.
Du guter!

Zumindest wäre es interessant gewesen, den TE mal persönlich zu fragen, was er sich dabei gedacht hat und wie es dazu kommen konnte.

noggadijn
02.02.2019, 11:59
Du guter!

Zumindest wäre es interessant gewesen, den TE mal persönlich zu fragen, was er sich dabei gedacht hat und wie es dazu kommen konnte.

Hat er doch klipp und klar beschrieben. Geld verdienen oder zumindest die Geschichte mit dem Rahmen stimmt.bei den aufgerufenen Preisen versucht er ja echt für ca. 400€ ein Radl zu „bauen“.

Bursar
02.02.2019, 12:01
Ja und ist dir klar, wie das funktionieren soll?
Darüber wundern wir uns ja in diesem Thread.

noggadijn
02.02.2019, 14:47
Ja und ist dir klar, wie das funktionieren soll?
Darüber wundern wir uns ja in diesem Thread.

Eben ;)

eLyZ
02.02.2019, 16:45
Sagt mal könnt ihr nicht lesen, oder was? (Sorry für den Ton, aber ich passe mich eurem Umgangston an)

Es steht VB bei den Preisen, das sind keine Festpreise.

BerlinRR
02.02.2019, 16:47
Es steht VB bei den Preisen, das sind keine Festpreise.

Das ist keine VB sondern eine Frechheit.

wissender
02.02.2019, 18:23
Sagt mal könnt ihr nicht lesen, oder was? (Sorry für den Ton, aber ich passe mich eurem Umgangston an)

Es steht VB bei den Preisen, das sind keine Festpreise.

Also ich kann lesen und kenne die Preise, weiter oben habe ich dir geschrieben, dass die alten Zipps etwa 850-900Euro wert sind und du stellst sie dann für 1450Euro rein, also 60% teurer.
Das hat auch nichts mit VB zu tun.

seankelly
02.02.2019, 18:27
Das ist keine VB sondern eine Frechheit.

Ist doch egal. Der Markt wirds regeln.

DirkB17
02.02.2019, 18:35
Das denke ich auch. Der TE scheint ökonomisch wenig beschlagen und schrieb, dass er ein armer Student sei. Daran wird sich nach dem absehbaren finanziellen Unglück aus den Decathlon-Projekt in absehbarer Zeit auch nichts ändern. Schade, wäre so nicht nötig gewesen.

Voreifelradler
02.02.2019, 18:41
Das denke ich auch. Der TE scheint ökonomisch wenig beschlagen und schrieb, dass er ein armer Student sei. Daran wird sich nach dem absehbaren finanziellen Unglück aus den Decathlon-Projekt in absehbarer Zeit auch nichts ändern. Schade, wäre so nicht nötig gewesen.

:Applaus::Applaus::Applaus:


Fragt sich nur, wer bei Decathlon bezahlt hat?

DirkB17
02.02.2019, 18:48
Ich tippe auf den Vater der Freundin :rolleyes:

MrBurns
02.02.2019, 19:04
Sagt mal könnt ihr nicht lesen, oder was? (Sorry für den Ton, aber ich passe mich eurem Umgangston an)

Es steht VB bei den Preisen, das sind keine Festpreise.

na ja, so viel kann man ja garnicht verhandeln .. und hohe oder überhöhte Preise schrecken potentielle Käufer eher ab - das ist ja nun keine Raketenwissenschaft, oder? Da hat man doch als Käufer schon keinen Bock mehr, diese Anzeige zu öffnen. Ausser, um sich kopfschüttelnd über den Verkäufer zu amüsieren :D
Studenten ... kopfschüttel ... aber vielleicht kann man mit dem Zusatz "arm" noch die Herzen erweichen?

DJTornado
02.02.2019, 19:13
Also wenn es VB ist, finde ich das ok. Ich biete 1000€ für die DA und die Räder in bar und biete dafür an, alles selbst abzumontieren. Anfahrtkosten nach HH übernehme ich, Miete für das Werkzeug muss der Verkäufer ebenfalls nicht übernehmen. Kontaktaufnahme bitte per PN.

seankelly
02.02.2019, 19:17
Also wenn es VB ist, finde ich das ok. Ich biete 1000€ für die DA und die Räder in bar

Jeweils? Oder zusammen? :confused:

hellinghaus
02.02.2019, 19:18
Also wenn es VB ist, finde ich das ok. Ich biete 1000€ für die DA und die Räder in bar und biete dafür an, alles selbst abzumontieren. Anfahrtkosten nach HH übernehme ich, Miete für das Werkzeug muss der Verkäufer ebenfalls nicht übernehmen. Kontaktaufnahme bitte per PN.


je 1000,-- für die DA und die Zipps oder 1000,-- komplett???

Falls komplett ich biete 1150,-- komplett )))

DJTornado
02.02.2019, 19:26
Jeweils? Oder zusammen? :confused:

Zusammen natürlich, ich muss immerhin Anfahrt, Werkzeug und meine Arbeitskraft sowie das KnowHow gegenrechnen.

Und zum Gegengebot: ich war Erster und würde den TO zuschauen lassen und sogar Tipps zum Neuaufbau geben.

seankelly
02.02.2019, 19:39
Zusammen natürlich, ich muss immerhin Anfahrt, Werkzeug und meine Arbeitskraft sowie das KnowHow gegenrechnen.

Und zum Gegengebot: ich war Erster und würde den TO zuschauen lassen und sogar Tipps zum Neuaufbau geben.

Na dann *daumendrück* dass sich der TE darauf einlässt ;)

BerlinRR
02.02.2019, 20:12
Also wenn es VB ist, finde ich das ok. Ich biete 1000€ für die DA und die Räder in bar und biete dafür an, alles selbst abzumontieren. Anfahrtkosten nach HH übernehme ich, Miete für das Werkzeug muss der Verkäufer ebenfalls nicht übernehmen. Kontaktaufnahme bitte per PN.

Na das lohnt sich ja, dann hat der TE einen mittelmäßigen Carbonrahmen für 1500€ erworben. :Applaus:

seankelly
02.02.2019, 20:30
Na das lohnt sich ja, dann hat der TE einen mittelmäßigen Carbonrahmen für 1500€ erworben. :Applaus:

Lehrgeld ;)

DJTornado
02.02.2019, 21:13
:Applaus:

Monti
03.02.2019, 11:19
:rolleyes:

https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?391460-B-TWIN-Ultra-940-CF-Carbon-Rennrad-Rahmen-Gr%F6%DFe-S

DJTornado
03.02.2019, 11:22
:rolleyes:

https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?391460-B-TWIN-Ultra-940-CF-Carbon-Rennrad-Rahmen-Gr%F6%DFe-S
kann nicht der TO sein, da ist die Gruppe ja abmontiert :eek:

Monti
03.02.2019, 11:37
kann nicht der TO sein, da ist die Gruppe ja abmontiert :eek:

Natürlich nicht. Standort ist ja auch Schifferstadt und nicht Hamburg. Aber ist doch ein witziger Zufall, oder?

marvin
03.02.2019, 12:18
:rolleyes:

https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?391460-B-TWIN-Ultra-940-CF-Carbon-Rennrad-Rahmen-Gr%F6%DFe-S


kann nicht der TO sein, da ist die Gruppe ja abmontiert :eek:


Natürlich nicht. Standort ist ja auch Schifferstadt und nicht Hamburg. Aber ist doch ein witziger Zufall, oder?
Es zeigt jedenfalls, was ich weiter oben schon schrob:
Die Decathlon-Möhre ist zu dem Preis und bei der Ausstattung ein gutes Angebot.

Wer z.B. die DuraAce und die Zipp 303 selbst nutzt und Rahmenset, Sattel, Lenker und Vorbau für insgesamt 600 verkauft bekommt, liegt immer noch im Plus.
Günstiger kommt man jedenfalls nicht an eine neue DA und Zipp 303.


So gesehen hat der TE Trüffelschweinqualitäten bewiesen.
Nur seine Vorgehensweise, aus einem "teuren" Komplettrad ein günstiges Komplettrad machen zu wollen, war halt fragwürdig.

seto
03.02.2019, 12:36
Ich finde 1780g für einen Carbonrahmen in Größe S, sackschwer! Auch wenn ich die beiden Lager herausrechne.
Deswegen ist das kein gutes Angebot. Den Rahmen würde ich für max. 200€ kaufen.

Bursar
03.02.2019, 12:53
Ich finde 1780g für einen Carbonrahmen in Größe S, sackschwer!
Prinzipiell hast du recht, aber woher hast du in dem Fall die 1780 Gramm?
Der B Twin Ultra CF soll in Größe M 850 Gramm wiegen, die Gabel 320 Gramm.
https://www.decathlon.de/p/rennrad-rahmenset-ultra-cf/_/R-p-301042?mc=8500450&c=BLAU

cadoham
03.02.2019, 13:05
Ich finde 1780g für einen Carbonrahmen in Größe S, sackschwer! Auch wenn ich die beiden Lager herausrechne.

Selbst wenn man noch die anderen, montierten Komponenten berücksichtigt,
die du in deiner Rechnung einfach mal ignoriert hast, bleibt eine erhebliche Gewichtsdifferenz,
sodass die Herstellerangaben zu den Gewichten von Rahmen und Gabel nicht stimmen können.


Rahmen: ~850gr.
Gabel: ~320gr.
Innenlager: 54gr.
Steuersatz: ~90gr. (inkl. Abdeckung, Spacer, Ahead-Deckel, Schraube)
Expander: ~25gr.
Sattelstütze: ~250gr. (wäre dann sackschwer)
Aussenhülle: ~10gr. (hintere Bremse)


= 1599gr.



Prinzipiell hast du recht, aber woher hast du in dem Fall die 1780 Gramm?

Ein Verkäufer (ebay-kleinanzeigen) hat das Rahmenset inkl. der oben aufgeführten Komponenten gewogen und kam auf diese Gewichtsangabe.

Selbst wenn man die Unbekannten wie Expander, Stütze, Steuersatz, etc. mit einem recht hohen Gewicht berücksichtigt,
weil hier durch günstige Komponenten auch gespart werden musste, scheinen die Herstellerangaben deutlich daneben zu liegen,
oder es handelt sich um das Rahmenset ohne Lack, Schaltauge, etc. :D

Herr Sondermann
03.02.2019, 13:35
500 Steine für das Set finde ich aber eine grundsätzlich faire Ansage, egal, was das Ding wiegt.
Wenn man noch Teile oder gar ne Gruppe im Fundus hat, kann man sich daraus günstig was Schönes bauen.

marmeladenjosef
03.02.2019, 13:44
Da ist im Tretlagerbereich noch ein TF-Sensor montiert, den man noch zum Gewicht addieren muss. Trotzdem noch nicht wirklich leicht.
Und es steht "B Twin" drauf! Sorry aber mit sowas roll ich nicht 'rum... :rolleyes: :D

cadoham
03.02.2019, 13:50
Da ist im Tretlagerbereich noch ein TF-Sensor montiert, den man noch zum Gewicht addieren muss. Trotzdem noch nicht wirklich leicht.

Du meinst den Kettenfänger ... ;)



Und es steht "B Twin" drauf! Sorry aber mit sowas roll ich nicht 'rum...

Das Statussymbol für alle, die kein .... :)

Bursar
03.02.2019, 13:56
Das Statussymbol für alle, die kein .... :)
Manche Produktnamen klingen einfach zu dämlich, um damit zu fahren, das hat dann nichts mit Status zu tun.
Ich zB würde mir im Leben nicht die Campagnolo Potenza Gruppe anschrauben...

marmeladenjosef
03.02.2019, 14:29
Du meinst den Kettenfänger ... ;)




Das Statussymbol für alle, die kein .... :)

nimm es wie du willst, btwin geht einfach nicht... :Angel:
dann lieber ein noname kinesis von ebay.

komische form dieser kettenfänger, so sahen mal die sensoren aus. aber bitte, dann soll es so sein!

schlotterbüx
03.02.2019, 22:52
Hallo,

also ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
Jeden Tag steht ein Dummer auf, man muß ihn nur finden.
Und bzgl. der Preisgestaltung: wenn ich mir hier so manche Angebote im "Biete"-Bereich ansehe, dann gilt mein Satz zwei auch für Anbieter hier.
Also laß den TE, ich finde die ganze Sache (insgesamt) eher trollig...:D

Gruß

Mathman
04.02.2019, 08:41
Wozu nur gibt es dieses Forum? Jetzt hat einer einen fast unverkäuflichen Rahmen, weil ungängige Größe - sonst hätte Decathlon den zum normalen Preis losgeschlagen- und einer hat einen unverkäuflichen Anbausatz, weil nicht abgebaut und krude Preisvorstellungen. Klassische lose-lose Situation.

Herr Sondermann
04.02.2019, 09:46
Öh...Und was genau hat das jetzt mit dem Forum zu tun? :confused:

bobons
04.02.2019, 10:32
Ich finde ja den Preis von ca. 400-500 Euro für das Rahmenset mit allen Carbonanbauteilen (Lenker, Sattelstütze, Vorbau), vollkommen in Ordnung. Dazu muß man die Gruppe und Laufräder für je 1000-1100 Euro verkaufen.
Dann eine Tiagra-Gruppe für 350 Euro und Laufräder mit Reifen für 150-200 Euro (etwas simples wie Mavic Ksyrium Equipe S inkl. Reifen aus der Börse), und man hat ein Rad mit ca. 7,1 kg inkl. Pedale für ca. 1050 Euro.
Wenn man gebraucht kauft, wird es vielleicht billiger, aber viel geht da nicht mehr.
Sonst muß man auf Schnäppchensuche gehen (Sora R3000 für 200 Euro, ist dann aber schon deutlich schlechter als die Tiagra, Laufradsatz Shimano WH-RS10 mit billigen Reifen für 100 Euro).

Herr Sondermann
04.02.2019, 10:40
Ich finde ja den Preis von ca. 400-500 Euro für das Rahmenset mit allen Carbonanbauteilen (Lenker, Sattelstütze, Vorbau), vollkommen in Ordnung. Dazu muß man die Gruppe und Laufräder für je 1000-1100 Euro verkaufen.
Dann eine Tiagra-Gruppe für 350 Euro und Laufräder mit Reifen für 150-200 Euro (etwas simples wie Mavic Ksyrium Equipe S inkl. Reifen aus der Börse), und man hat ein Rad mit ca. 7,1 kg inkl. Pedale für ca. 1050 Euro.

Nee, auf das Gewicht kommt man mit Tiagra und Aksium ziemlich sicher nicht, würde ich sagen.

Ich denke, man kann so was, wie oben schon erwähnt, machen, wenn man schon ein paar Teile wie z.B. LR oder Gruppenkomponenten daheim hat. Ansonsten rechnet sich das nicht.
Wenn man nicht schrauben kann schon gleich drei mal nicht!

Es gibt ja immer wieder interessante Räder im Abverkauf (letztens wieder ein Cayo für 1100 Euro). Da bekommt man ein funktionierendes Paket mit Garantie und allem.
Wenn man wenig Kenntnis und/oder keine Anbauteile liegen hat, wäre ein Komplettkauf in meinen Augen definitiv die bessere Variante.
Außer, man hat Spaß daran und möchte auf diese Art vielleicht "Learning-By-Doing" betreiben.

Aber als "Geldsparmodell"? - Nö...

Voreifelradler
04.02.2019, 10:46
Eben und für einen RR-Anfänger taugt diese Streckbank sowieso nicht.

Aber ein Canyon Roadlite Tigara zu kaufen wäre ja etwas einfach gewesen :D

DJTornado
04.02.2019, 11:31
Jeden Tag steht ein Dummer auf, man muß ihn nur finden.
Und bzgl. der Preisgestaltung: wenn ich mir hier so manche Angebote im "Biete"-Bereich ansehe, dann gilt mein Satz zwei auch für Anbieter hier.

Leider ist der Biete-Bereich von solchen :eek: voll, die ihre gebrauchten Teile über dem Straßenpreis verkaufen und die Forenkollegen für Iditoten halten, die man be*******n muss :mad: (aktuell mal wieder bei einem Giro-Helm)

Da dem TO bzw. der Freundin das Rad ja anscheinend gepasst hat, hätten sie ja einfach sparen können und das Komplettpaket behalten sollen. Blöd ist, wenn man so überhaupt keine Ahnung hat und andere Leute ver******* will. Kann funktionieren, muss aber nicht :D

Herr Sondermann
04.02.2019, 11:38
Jemanden bewußt "verar***en" zu wollen setzt in meinem Verständnis allerdings schon eine gewisse Ahnung voraus. ;)

Ohne damit sagen zu wollen, dass man sich auch als Ahnungsloser über die Marktlage informieren kann, bevor man was einstellt.

Aber eine Lanze für die Börse muss ich an dieser Stelle trotzdem brechen! Ich habe hier schon sehr viel ge- und verkauft. Bis auf ein Mal (Ware wurde als Päckchen verschickt und ging verloren :mad: ) hat immer alles bestens geklappt. Die Käufer waren zufrieden und umgekehrt habe ich als Käufer bisher IMMER top Ware in den Händen gehalten!
Und da war vom Überschuh bis zum High-End-Rahmenset echt alles dabei.

Die Preisgestaltung finde ich in der Regel auch sehr angemessen. Wer es übertreibt, wird halt mit forenfreundlichkeit (:D) mehr oder weniger dezent darauf hingewiesen und passt entweder an oder bleibt halt drauf sitzen.

marvin
04.02.2019, 11:41
Leider ist der Biete-Bereich von solchen :eek: voll, die ihre gebrauchten Teile über dem Straßenpreis verkaufen und die Forenkollegen für Iditoten halten, die man be*******n muss...
Diese Aufregung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Wem ein angesagter Preis zu hoch erscheint, der kann die Finger davon lassen oder (vorzugsweise via PN anstatt plakativ im Thread) ein Gegenangebot machen.
Das hat doch nix mit Be********n zu tun.

Ganz schlimm find ich es, wenn Verkaufsthreads mit Kommentaren zugemüllt werden, dass der aufgerufene Preis viel zu hoch sei und man das Ding bei XYZ für soundsoviel bekommt.

Das sind erwachsene Leute hier. Jeder hat das Recht, einem anderen ein Angebot zu machen. Findet sich kein Abnehmer, war das Angebot nicht attraktiv. So what?!

DJTornado
04.02.2019, 13:19
Voll am Thema vorbei, aber ja, jeden Tag steht ein Idiot auf, anscheinend auch hier im Forum...
Schon interessant, wie du mit zweierlei Maß misst. Besch... ein Greenhorn, wird er niedergemacht, bei langjährigen Foristen ist das aber ok. Tolle Einstellung.

hellinghaus
04.02.2019, 16:16
Voll am Thema vorbei, aber ja, jeden Tag steht ein Idiot auf, anscheinend auch hier im Forum...
Schon interessant, wie du mit zweierlei Maß misst. Besch... ein Greenhorn, wird er niedergemacht, bei langjährigen Foristen ist das aber ok. Tolle Einstellung.

1+

Hitac
04.02.2019, 17:13
Wozu nur gibt es dieses Forum? Jetzt hat einer einen fast unverkäuflichen Rahmen, weil ungängige Größe - sonst hätte Decathlon den zum normalen Preis losgeschlagen- und einer hat einen unverkäuflichen Anbausatz, weil nicht abgebaut und krude Preisvorstellungen. Klassische lose-lose Situation.

Der User, der hier den Rahmen verkaufen will, hatte wahrscheinlich im Sinn alle übrigen Teile zu nutzen und dann für den Rahmen noch zu erlösen was geht (völlig legitim und ich glaube Sie/Er weiß auch was er tut). Das Rahmen in XL und S weniger gefragt sind als 56er Rahmen versteht sich ja von selbst. Aber völlig hoffnungslos sehe ich das nicht, auch wenn mir der Rahmen jetzt tatsächlich etwas schwer erscheint für die Größe (wurde aber ja nachgewogen).

Die Sache mit dem TE ist da schon etwas schwieriger, da die Preisvorstellungen tatsächlich etwas überzogen sind. Aber nur deswegen sind ja die ganzen Sachen nicht plötzlich völlig wertlos. Das man vielleicht die Hilfe aus dem Forum zur Demontage der Anbauteile besser hätte annehmen sollen, um jetzt alles leichter verkaufen zu können, ist denke ich mal nicht meine exklusive Meinung :applaus:. Aber selbst so wie es aktuell steht, kann auch der TE noch mit einem akzeptablen Deal aus der Geschichte rausgehen (mit passender Hilfe evtl.). Und Ziel war ja von Anfang an das Rahmenset.

bobons
04.02.2019, 18:13
Nee, auf das Gewicht kommt man mit Tiagra und Aksium ziemlich sicher nicht, würde ich sagen.


Du hast Recht. Spaßeshalber mal simuliert: mit Aksium und einer Sora R3000 (hatte ich fürs Crossrad mal gewogen) komme ich auf 7,83 kg und 980 Euro, wenn ich "teure" Conti GP 4000s nehme (die gerade überall abverkauft werden).

Das obige Beispiel mit Ksyrium und Tiagra sollte bei 7,5 kg liegen. Jeweils ohne Pedale natürlich.

Winner1234
18.02.2019, 12:34
Hast du es jetzt gekauft?

An einer Anleitung hätte ich schon Ineteresse

eLyZ
28.07.2019, 01:16
Moin moin,

zwar spät, aber besser als gar nicht.

Das Rad ist seit einigen Monaten fahrfertig dank @cadoham, der nur unglaubliche 10 Minuten entfernt wohnte, was für ein Zufall.

Er hat uns weltklasse unterstützt, wir, vor allem ich, konnten sehr viel Neues dazu lernen. Ich habe zum ersten Mal ein Tretlager von innen gesehen, der Vorgang des Radab- und aufbau trägt sehr viel zum Verständnis der Radtechnik bei. Es war, als wären tausende Lichter angegangen, ich dachte so Sachen wie "Ah, so ist das." oder "Dachte ich´s mir, dass das so funktioniert, hätte ich auch selbst draufkommen können" und und, hat sich extremst gelohnt für mich! Jedenfalls habe ich jetzt Feuer gefangen und habe angefangen mir Werkzeug zu kaufen nach und nach.

Und für meine Freundin auch! Sie ist total zufrieden mit dem Rad, an die sportliche Position (Nachteil der kleinen Rahmengrößen) muss sie sich noch gewöhnen, dank cadoham haben wir das Rad so gut wie möglich an ihre Maße angepasst. Der nächstkleinere Rahmen war ihr zu unangenehm, sie liegt leider zwischen den Rahmengrößen, so war diese Rahmengröße für sie der beste Kompromiss.

Wir haben die Zippetten, DA Kurbel, Schaltwerk, Kette und Kassette, Lenker und Vorbau verkauft und diese Teile mit Shimano 105, schmaleren Lenker und kürzeren Vorbau ersetzt, den gebrauchten Citec Laufradsatz hat sie von mir bekommen. Dura Ace Schalthebel und Bremskörper sind dran geblieben.

Summa summarum sind wir durch Rahmenkauf, Verkaufserlöse und Kauf der Shimano 105 Teile bei ungefähr 1.000 € rausgekommen für das fahrfertige Rad. Zippetten gingen übrigens für 1.250 € weg.

Ich habe recherchiert und bin mir sicher, dass man für 1.000 € kein Komplettrad bekommt, das einen Carbonrahmen hat und 105/Dura Ace Ausstattung. 8,2 kg wiegt das Rad mit dem alten schweren Laufradsatz, Pedalen, Halterungen und der soliden aber schweren Ausstattung. Für eine Anfängerin und im Flachland ist dieses Gewicht total ausreichend, wenn nötig, könnte man das Rad schnell leichter machen, in der Ursprungsausstattung wog es ja 6,9 kg.

Ich habe mich auch mal kurz draufgesetzt und war echt baff, ich bin schon viele Rennräder gefahren, Canyon Ultimate, Canyon Aeroad, Stevens Xenon, Merida Reacto, aber dieser "btwin" Rahmen war vom Fahrkomfort das beste, es war, als würde man über den Asphalt fliegen, die Erschütterungen waren sehr gedämpft.

Wir haben es jedenfalls nicht bereut! Vielen tausend Dank auch an cadoham, ohne dich wäre das nichts geworden!

Eine Anleitung kann ich nicht machen, da ich zu wenig in der Materie drin stecke, Cadoham könnte das umsetzen, wenn er denn wollte.

Ganz grob:

1. Schritt: Experten hinzuziehen, richtigen/passenden Rahmen kaufen. Anbauteile überlegen und besorgen, vorher Probefahrten machen und grobes Bikefitting. U.a. Lenkerbreite, Vorbaulänge, Kurbellänge, Übersetzung sind zu beachten! Man braucht sehr viel Werkzeug! Entweder leihen oder nach und nach hinzukaufen.

2. Schritt: Anbauteile dranbauen

3. Schritt: Sattel, Schalthebel anpassen, Bikefitting

4. Schritt: Probefahrt, wenn alles passt, dann kann´s losgehen :)

Anbei Bilder:

683357
683358

Eine schöne Nacht

eLyZ

Indurey
28.07.2019, 03:12
Durch Zufall drauf gestoßen und den Fred von vorne nachgelesen.

Dank an alle Beteiligten, sehr unterhaltsam :Applaus::Applaus::Applaus:

kleistparker
28.07.2019, 08:29
Moin moin,


683357
683358

Eine schöne Nacht

eLyZ
Der Vorbau ust aber schief ;)

Horstmann
28.07.2019, 08:42
Durch Zufall drauf gestoßen und den Fred von vorne nachgelesen.

Dank an alle Beteiligten, sehr unterhaltsam :Applaus::Applaus::Applaus:

Chapeau! Hier findet sich wirklich ein hilfsbereiter Forenuser, der dem TE praktisch zur Hilfe eilt. Und das, obwohl ein Großteil der Foristen hier nur mit Spott und Häme aufwarten kann.
Erinnert mich an den Umgang hier mit Bob Jungels. Einige wissen sicherlich, was gemeint ist...

Dank an den TE für die Rückmeldung. Schön zu hören, dass alles halbwegs geglückt ist.

cadoham
28.07.2019, 09:05
Wenn es um aktive Hilfe geht,
die einen Zeit und Geduld kostet,
sind sich viele wohl eher die nächsten.

@TE
Schön, das ihr nun zufrieden seit und
deine Freundin soviel Spass am RR findet.

Bursar
28.07.2019, 11:17
Summa summarum sind wir durch Rahmenkauf, Verkaufserlöse und Kauf der Shimano 105 Teile bei ungefähr 1.000 € rausgekommen für das fahrfertige Rad. Von einigen hundert Euro auf 1000 Euro -> Zugeständnis an die Realität.


Ich habe recherchiert und bin mir sicher, dass man für 1.000 € kein Komplettrad bekommt, das einen Carbonrahmen hat und 105/Dura Ace Ausstattung.
Carbon, Dura Ace, was spielt das für eine Rolle?
Falls man dabei bleibt, wird das hier nicht das letzte Rad gewesen sein.
Man hätte mal generell recherchieren können, was es für 1000 Euro gibt, man hätte dann vielleicht einen passenderen Rahmen gefunden, gar mit frauenspezifischer Geometrie, gibt's nämlich auch.


Für eine Anfängerin und im Flachland ist dieses Gewicht total ausreichend,
Ja eben, was ist für eine Anfängerin im Flachland ausreichend...