PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Edge 810 ersetzen...



BerlinRR
04.02.2019, 09:32
Hallo zusammen,

nun ist es bei mir so weit, beim 810 reißt langsam der An-Knopf ein und ich fange an mich nach 5 Jahren umzuschauen was der Markt so her gibt.

Was mich noch bei Garmin hält:
-Navigation und nicht nur Tracks nachfahren
-Farbdisplay
-Finde Garmin Connect für den schnellen Überblick ganz ok (für Details dann Golden Cheetah)


Jetzt frage ich mich ob ich den 820 oder den 1030 nehme oder doch irgendwas ganz anderes...

Punkte die mich umtreiben:
-1030 hat ewige Akkulaufzeit
-1030 ist sackschwer
-1030 ist ein hässlicher Klumpen
-1030 ist fast doppelt so teuer
-810 hat mir immer genügt, dann sollte der der 820 eigentlich passen
-ich navigiere selten, aber wenn ich es brauche soll es halt funktionieren
-820 hat ein kleineres Display als der 810, gleicht die höhere Auslösung das wieder aus?
-Schafft der 820 zumindest 8h mit Licht und Routing? (das ging beim 810 jedenfalls)

Noch was anderes:
Übertragung geht ja per WLAN, bekomme ich den Kram dann auch ohne weitere Portale (Strava usw.) bis zu Golden Cheetah oder muss ich den dann doch wieder per USB anschließen?


Ich danke euch für ein paar Meinungen! Falls jemand Alternativen vorschlägt, gern, aber bitte die Punkte "Was mich noch bei Garmin hält" beachten. ;)

Platinum
05.02.2019, 13:48
Hi, ich hatte den 820 mal zum testen Zuhause und bis fast verzweifelt.
Das Gerät war absolut unübersichtlich und die Performance total träge.
Ich habs nach einigen Stunden aufgegeben und zurück gegeben.
Ich habe den 520 im Einsatz und den 1000er. Mir schien es, als hätten die
in dem 820er einen falschen Prozessor verbaut, der völlig überfordert war.
Wenn man sich so Rezesionen durchliest scheint es einigen so zu gehen.
Ich denke du wirst mit dem 1030er mehr Spaß haben.

marvin
05.02.2019, 17:58
Der beste Ersatz für einen 810er ist IMHO ein 1000er. Den bekommt man immer noch günstig als Auslauf oder eben ein gut erhaltener gebrauchter.

820 und 1030 überzeugen mich nicht.
Der 820 ist von Funktionsumfang und Performance schlechter als der 810.
Der 1030 bietet (mir) keinen substantiellen Vorteil ggü. dem 1000.

Die 1xxx er sind halt deutlich grösser und schwerer als die 8xx er. Muss man wollen.

BerlinRR
05.02.2019, 18:14
Der beste Ersatz für einen 810er ist IMHO ein 1000er. Den bekommt man immer noch günstig als Auslauf oder eben ein gut erhaltener gebrauchter.

820 und 1030 überzeugen mich nicht.
Der 820 ist von Funktionsumfang und Performance schlechter als der 810.
Der 1030 bietet (mir) keinen substantiellen Vorteil ggü. dem 1000.

Die 1xxx er sind halt deutlich grösser und schwerer als die 8xx er. Muss man wollen.

Ich finde leider keinen neuen 1000er mehr im Abverkauf, gebraucht kaufe ich grundsätzlich nicht.

Mittlerweile überlege ich einfach einen 520 zu nehmen und einfach nur noch Tracks nachzufahren falls ich mal in unbekannter Gegend bin. Scheint zumindest nicht so schrottig zu sein wie der 820.

Mifri
05.02.2019, 18:32
Haben von 2x 810 auf 2x 520+ gewechselt. Funktioniert problemlos und vermissen auch nichts.

BerlinRR
05.02.2019, 18:36
Haben von 2x 810 auf 2x 520+ gewechselt. Funktioniert problemlos und vermissen auch nichts.

Touch und ein zoombares Höhenprofil im Gebirge wird mir fehlen.

Schon mal lange Touren mit Navigation und Licht gemacht? Kommt man da knapp 10h mit dem Akku hin?

seankelly
05.02.2019, 18:39
Mittlerweile überlege ich einfach einen 520 zu nehmen und einfach nur noch Tracks nachzufahren falls ich mal in unbekannter Gegend bin. Scheint zumindest nicht so schrottig zu sein wie der 820.

Bei mir ließ er sich einfach nicht mit dem smartphone verbinden. Dauernd erschienen irgendwelche Codes, die nicht zusammenpassten oder nicht akzeptiert wurden. Schlimm. Ging direkt zurück.

BerlinRR
05.02.2019, 19:04
Würde ich nicht bemerken, hatte in fast 6 Jahren nicht einmal bluetooth beim 810 an.

Mifri
05.02.2019, 19:10
Touch und ein zoombares Höhenprofil im Gebirge wird mir fehlen.

Schon mal lange Touren mit Navigation und Licht gemacht? Kommt man da knapp 10h mit dem Akku hin?

Naja, Touch fehlt mir nicht wirklich und da wir die Geräte ja auch am CX nutzen können wir gut und gerne auf das 820er sensibelchen verzichten.

Zoombares Höhenprofil habe ich noch nie vermisst. Wenn es bergauf geht, geht es halt bergauf und da ich die NAV Funktion ohnehin selten bis garnicht nutze, habe ich auch kein Höhenprofil.

Bzgl. längere Touren bis zu 10h kann ich nichts sagen. Dazu müsste ich mal so 310-340km am Stück fahren, habe ich aber keine Lust zu. Max. Marathon mit 210-240km und diese Strecken sind ja meistens ausgeschildert und auch dort brauche ich kein NAV.

Allerdings funktioniert der Akku locker über 15Std. (nicht am Stück und ohne NAV) bei -3 bis 0 Grad.

marvin
05.02.2019, 19:11
Würde ich nicht bemerken, hatte in fast 6 Jahren nicht einmal bluetooth beim 810 an.
Und wie bekommst Du dann Deine Fahrten nach Garmin Connect/Strava?
Etwa jedes Mal über Kabel? Das tät mich ja nerven.

Mifri
05.02.2019, 19:49
Und wie bekommst Du dann Deine Fahrten nach Garmin Connect/Strava?
Etwa jedes Mal über Kabel? Das tät mich ja nerven.

Vielleicht anders, oder garnicht. Soll ja durchaus Leute geben, die auch ohne Strava oder Garmin Connect gut leben können.

marvin
05.02.2019, 20:05
Vielleicht anders, oder garnicht. Soll ja durchaus Leute geben, die auch ohne Strava oder Garmin Connect gut leben können.
Klar, geht auch ohne.
Aber wenn ich meine aufgezeichneten Daten nicht auslese, nutze ich 2/3 der Funktionen des GPS-Gerätes überhaupt nicht.
Is dann halt so, wie wenn ich mir als Privatauto einen Reisebus kaufe und damit jeden Tag allein zur Arbeit fahre.

BerlinRR
05.02.2019, 20:16
Und wie bekommst Du dann Deine Fahrten nach Garmin Connect/Strava?
Etwa jedes Mal über Kabel? Das tät mich ja nerven.

Stecke das Teil zum Aufladen an den Rechner. So hatte ich in der Vergangenheit nach spätestens 1-3 Fahrten alle Daten am PC.

Wenn ich die Zahlen brauche, will ich es eh bei Golden-Cheetah haben und nicht nur im Web. Strava hab ich nicht.

BerlinRR
05.02.2019, 20:18
Bzgl. längere Touren bis zu 10h kann ich nichts sagen. Dazu müsste ich mal so 310-340km am Stück fahren, habe ich aber keine Lust zu. Max. Marathon mit 210-240km und diese Strecken sind ja meistens ausgeschildert und auch dort brauche ich kein NAV.

Hab halt noch 1-2h Pause/Reserve abgezogen und fahre im Hochgebirge keinen 34er Streifen auf 8h. ;)

Becki
06.02.2019, 09:07
Wäre denn eventuell der Wahoo Elemnt Bolt eine Alternative? Der funktioniert bei mir seit einem Jahr klaglos mit hervorragendem Display (wenn auch „nur“ schwarz/ weiß) und ohne Touchscreen.

„Nachteil“ ist, dass man die Grundkonfigurationen, z.B. der Bildschirmbelegungen nur über ein Smartphone oder Tablet einrichten kann, und dass man die Halterungen der Garmins nicht verwenden kann.

Herr Sondermann
06.02.2019, 09:24
Uff, gut das dieser Thread grad rechtzeitig kam!
Hätte mir schon fast einen 820 als Ersatz für meinen 810 gekauft, der sich ständig aufhängt.

Das 10xx will ich nicht - zu sehr Mäusekino, fürs Wandern zu groß und zu teuer. Bietet keinen Mehrwert, dachte ich. Da das 820 aber offenbar einen Minderwert zum 810 bietet...tja, was nun...?! :confused:

LocDoc
06.02.2019, 09:29
Hi, wenn du auch wandern möchtest, wäre dann vielleicht eine "Abstufung" des 1000 nicht doch eine Option ? mit der Touring Reihe ?



Uff, gut das dieser Thread grad rechtzeitig kam!
Hätte mir schon fast einen 820 als Ersatz für meinen 810 gekauft, der sich ständig aufhängt.

Das 10xx will ich nicht - zu sehr Mäusekino, fürs Wandern zu groß und zu teuer. Bietet keinen Mehrwert, dachte ich. Da das 820 aber offenbar einen Minderwert zum 810 bietet...tja, was nun...?! :confused:

marvin
06.02.2019, 09:32
...tja, was nun...?! :confused:
Weiter abwarten. :ü

Ich möchte meinen "verfluchten" 810, der mich immer wieder mit diversen Faxen ärgert, schon seit 2 Jahren durch etwas anderes ersetzen.
Der Markt gibt aber momentan nix her, was einen 810 sinnvoll ersetzt.
Am ehesten noch der 1000. Aber der ist schwerer und grösser.

LocDoc
06.02.2019, 09:35
Hi Marvin,

hast du dir schon einmal die Bryton Serie angeguckt ?





Weiter abwarten. :ü

Ich möchte meinen "verfluchten" 810, der mich immer wieder mit diversen Faxen ärgert, schon seit 2 Jahren durch etwas anderes ersetzen.
Der Markt gibt aber momentan nix her, was einen 810 sinnvoll ersetzt.
Am ehesten noch der 1000. Aber der ist schwerer und grösser.

Herr Sondermann
06.02.2019, 09:39
Weiter abwarten. :ü

Ich möchte meinen "verfluchten" 810, der mich immer wieder mit diversen Faxen ärgert, schon seit 2 Jahren durch etwas anderes ersetzen.
Der Markt gibt aber momentan nix her, was einen 810 sinnvoll ersetzt.
Am ehesten noch der 1000. Aber der ist schwerer und grösser.

Was ärgert dich am 810 denn? Gerne auch per PN.
Bei mir:
Meiner hängt sich immer wieder auf in letzter Zeit und findet oft lange keinen Sateliten.
Dazu kommt die in meinen Augen echt bescheidene Menuführung. Schon x mal passiert, dass irgendwas unabsichtlich gestoppt., gestartet, unterbrochen, abgebrochen, nicht gespeichert wurde (vor allem beim Wandern halt, wenn das Teil nicht fix montiert ist). Auch nach Jahren der Benutzung.
Das dürfte gerne logischer und besser abgesichert gegen ungewollte Fehlbedienungen sein.

auf der anderen Seite ist die Anzeige echt genau und für das kleine Display auch sehr übersichtlich. Auch in kniffeligen Situationen beim Wandern bin ich mit dem Garmin bisher immer gut zurecht gekommen.

Wäre Sigma ne Alternative? Mag die Firma und wäre gerne bereit, in ein Gerät von denen zu investieren.

Radlerfreund
06.02.2019, 11:48
Ich finde leider keinen neuen 1000er mehr im Abverkauf, gebraucht kaufe ich grundsätzlich nicht.

Mittlerweile überlege ich einfach einen 520 zu nehmen und einfach nur noch Tracks nachzufahren falls ich mal in unbekannter Gegend bin. Scheint zumindest nicht so schrottig zu sein wie der 820.

...ich lese hier viel im Forum, und immer wieder kommt das Gefühl hoch: Ja, MUSS ich auch haben. Und wenn ich dann wieder auf dem Rad sitze, mein "Equiment" auf der Lenkerstange sehe, sage ich mir: ALLES RICHTIG gemacht!

...dort befindet sich eine Sportuhr in einer Lenkerhalterung, die nehme ich auch zum laufen und zur Not auch als Armbanduhr. Ich fahre, wie fast alle hier, zu über 90% dort rum wo ich wohne und mich auskenne, den Rest erledigt mein Smartphone mit Lenkerhaltung und Powerbank, ...kostet zusammen 30 Euro, und keine über 300 Euro für den Quasi "Monopolist" Garmin für ein Gerät, das ich nur 2-3X die Woche nutze.

Die Geräte sind einfach noch viel zu teuer...

marvin
06.02.2019, 12:24
Was ärgert dich am 810 denn? Gerne auch per PN...
So lange er funktioniert, bin ich hochzufrieden.
Er kann genau das, was ich brauche, ist nicht zu gross, nicht zu schwer.
Ok, die Akkulaufzeit könnte noch was länger sein. Sonst eigentlich alles bestens.

Was mich ärgert sind die Bugs:

-Abstürze (Freeze)
Immerhin kommt er seit dem letzten FW-Update nach einem SoftReset über den Ausschalter mittlerweile mit "Speichern/Verwerfen" wieder hoch. Die bis dahin gemachte Aufzeichnung ist also nicht verloren.

-Komplette Selbstabschaltung
Geht einfach mal unterwegs aus. Kommt nach Neustart auch wieder mit "Speichern/Verwerfen" hoch (immerhin).

-Unzuverlässige Bluetooth-Kopplung mit dem Smartphone
Ich habe unterwegs kein Telefon dabei. Komme ich nach Hause, soll er sich eigentlich automatisch mit dem Smartpone verbinden und die Aufzeichnung hochladen. Die BT-Verbindung kommt aber regelmässig nicht zustande. Da muss ich dann erst mehrfach trennen/neu starten/wieder verbinden...

-Die Display-Beleuchtung fällt sporadisch aus
Geht dann einfach nicht mehr. Lässt sich auch nicht wieder einschalten. Geht erst wieder nach dem nächsten Neustart.


...und nichts davon passiert reproduzierbar. Mal läuft er wochenlang einwandfrei, mal stürzt er fast täglich ab.
Das sind in meinen Augen alles Software-Bugs, die auf einen unsauber programmierten Code hindeuten.

marvin
06.02.2019, 12:28
......den Rest erledigt mein Smartphone mit Lenkerhaltung und Powerbank, ...
Smartphone ist für mich definitiv keine Alternative. Powerbank schon zweimal nicht.
Die Diskussion wird aber in fast jedem GPS-Geräte-Thread irgendwann geführt, deswegen werde ich an dieser Stelle nicht nochmal die Vorteile des GPS-Gerätes ggü. dem Smartphone darlegen.

BerlinRR
06.02.2019, 12:36
Wäre denn eventuell der Wahoo Elemnt Bolt eine Alternative? Der funktioniert bei mir seit einem Jahr klaglos mit hervorragendem Display (wenn auch „nur“ schwarz/ weiß) und ohne Touchscreen.
So wie ich gelesen hab bietet der keine vorgefertigten Intervalle, die brauche ich im Winter auf der Rolle. (Also das ich z.B. erste 5x5 Min mit 5 min Pause und dann rasselt das Programm allein durch ohne Drücken.
Dazu fehlt wohl auch FE-C als Trainer Control, hab zwar noch keinen Smart Trainer, kommt aber bestimmt bald. Dazu hat mein ganzer Fuhrpark Garmin Halterungen.



hast du dir schon einmal die Bryton Serie angeguckt ?

Für den sollte wohl das gleiche gelten...



...ich lese hier viel im Forum, und immer wieder kommt das Gefühl hoch: Ja, MUSS ich auch haben. Und wenn ich dann wieder auf dem Rad sitze, mein "Equiment" auf der Lenkerstange sehe, sage ich mir: ALLES RICHTIG gemacht!
...dort befindet sich eine Sportuhr in einer Lenkerhalterung, die nehme ich auch zum laufen und zur Not auch als Armbanduhr. Ich fahre, wie fast alle hier, zu über 90% dort rum wo ich wohne und mich auskenne, den Rest erledigt mein Smartphone mit Lenkerhaltung und Powerbank, ...kostet zusammen 30 Euro, und keine über 300 Euro für den Quasi "Monopolist" Garmin für ein Gerät, das ich nur 2-3X die Woche nutze.


ich brauche mindestens die Möglichkeit Tracks nachzufahren und einen Powermeter zu verbinden. Handy kommt nicht in Frage, weil ich das nicht "leerspielen" will. Powerbank schleppe ich nicht noch extra mit.

Wenn das Gerät tauglich ist, ist mir der Preis fast egal. Abgeschrieben auf 6 Jahre (wie jetzt bei meinem 810) ist es mir egal ob ich initial 150 oder 500 zahle, Hauptsache es ärgert mich nicht zu sehr mit Fehlfunktion.

Herr Sondermann
06.02.2019, 12:43
So lange er funktioniert, bin ich hochzufrieden.
Er kann genau das, was ich brauche, ist nicht zu gross, nicht zu schwer.
Ok, die Akkulaufzeit könnte noch was länger sein. Sonst eigentlich alles bestens.

Was mich ärgert sind die Bugs:

-Abstürze (Freeze)
Immerhin kommt er seit dem letzten FW-Update nach einem SoftReset über den Ausschalter mittlerweile mit "Speichern/Verwerfen" wieder hoch. Die bis dahin gemachte Aufzeichnung ist also nicht verloren.

-Komplette Selbstabschaltung
Geht einfach mal unterwegs aus. Kommt nach Neustart auch wieder mit "Speichern/Verwerfen" hoch (immerhin).

-Unzuverlässige Bluetooth-Kopplung mit dem Smartphone
Ich habe unterwegs kein Telefon dabei. Komme ich nach Hause, soll er sich eigentlich automatisch mit dem Smartpone verbinden und die Aufzeichnung hochladen. Die BT-Verbindung kommt aber regelmässig nicht zustande. Da muss ich dann erst mehrfach trennen/neu starten/wieder verbinden...

-Die Display-Beleuchtung fällt sporadisch aus
Geht dann einfach nicht mehr. Lässt sich auch nicht wieder einschalten. Geht erst wieder nach dem nächsten Neustart.


...und nichts davon passiert reproduzierbar. Mal läuft er wochenlang einwandfrei, mal stürzt er fast täglich ab.
Das sind in meinen Augen alles Software-Bugs, die auf einen unsauber programmierten Code hindeuten.

Klingt 1:1 wie meiner. :ü
Das mit der Selbstabschaltung hatte ich auch schon mehrfach. Klar kann ich das dann beim wiede rhochfahren speichern, aber die Rundtour aufzeichen und als solche speichern ist dann passe´...

An sich ein gute Gerät, aber auch mir geht es so: Es ärgert einen immer wieder mal.

thigh
06.02.2019, 12:55
Workouts abfahren und Smarttrainer kontrollieren ist mit dem Bolt problemlos möglich.

Bin vom 520er auf den Bolt gewechselt und bereue nichts. Der Garmin war eine Diva mit unnachvollziehbaren Stimmungsschwankungen. Der Bolt ist ein Arbeitstier, das mit größter Einfachheit zu 99,99% immer genau das tut was er soll.

BerlinRR
06.02.2019, 12:59
Workouts abfahren und Smarttrainer kontrollieren ist mit dem Bolt problemlos möglich.

Bin vom 520er auf den Bolt gewechselt und bereue nichts. Der Garmin war eine Diva mit unnachvollziehbaren Stimmungsschwankungen. Der Bolt ist ein Arbeitstier, das mit größter Einfachheit zu 99,99% immer genau das tut was er soll.

Wie ist die Akkulaufzeit mit Navigation?
Wo bekomme ich die Karten her?

thigh
06.02.2019, 13:13
Nach 8,5h Ötztaler mit Navi hatte ich noch 38% Restakku. Länger bin ich nie gefahren.

Europa und USA sind glaub ich ab Werk drauf. Über die App kann man das Kartenmaterial individualisieren, habe da bisher aber noch keinen Gedanken dran verschwendet.
Vorm Radurlaub plane ich ein paar Routen auf strava, synce die über Wlan auf den Bolt, stecke ihn in den Koffer, mache ihn auf Malle/GC/Teneriffa/Calpe/woauchimmer an, wähle die Route und fahre los.

BerlinRR
06.02.2019, 13:28
Klingt echt verdammt gut.
FE-C hatte er wohl nur am Anfang nicht, wurde dann nachgezogen.

Habe gerade mal DC-Rainmaker offen und bisher noch keinen Kritikpunkt.

10h mit Navi ("Trainingslager") und dann noch 5% Restakku würde mir reichen. Fahre keine Langstrecke.

craze
06.02.2019, 13:49
Der 820er hält mit Navi ohne ständige Beleuchtung mit ach und krach vier Stunden durch, dann geht er auf Stromsparbetrieb. Jetzt im Winter eher weniger.

BerlinRR
06.02.2019, 13:50
Der 820er hält mit Navi ohne ständige Beleuchtung mit ach und krach vier Stunden durch, dann geht er auf Stromsparbetrieb. Jetzt im Winter eher weniger.

Ja damit ist der Komplett raus... 8h mit Navi und bisschen Beleuchtung hätte er mindestens zuverlässig bringen müssen.

thigh
06.02.2019, 13:54
Wenn man viel und auch spontaner navigiert könnte man vielleicht eine variablere Kartenansicht vermissen. Man kann beim Bolt den angezeigten Kartenabschnitt nicht verschieben, lediglich auf die aktuelle Position ran- und raus-, aber nicht die Route entlang zoomen.

BerlinRR
06.02.2019, 14:04
Ich schmeiße eigentlich nur Tracks im Trainingslager drauf und will mich dann ab und an vergewissern ob ich noch auf Kurs bin...

Zur Sicherheit: Die Rest-Distanz bei der Navigation sieht man?

thigh
06.02.2019, 14:05
Ja, die wird angezeigt wenn bei der Kartenansicht auf Route drückt.

Kurbelnix
06.02.2019, 14:32
Der 820er hält mit Navi ohne ständige Beleuchtung mit ach und krach vier Stunden durch, dann geht er auf Stromsparbetrieb. Jetzt im Winter eher weniger.
Bei mir nicht. Hab den 820er allerdings noch nicht so lange und hab noch nicht alles probiert. Mit einer Akkuladung komme ich jetzt im Winter so auf 270 km oder so, das wären bis zu 10h Laufzeit. Allerdings ohne Firlefanz.

Meine Erfahrungen zu den anderen Geräten: habe seit Urzeiten noch einen alten 800, geht einfach nicht kapputt. Akkulaufzeit war immer OK, Funktion und Bedienung zuverlässig. Ab 250 km mit extra Zusatzakku. Bei den 810er Folgemodellen gabs immer wieder viele Probleme mit verschiedenem, nicht so gutes Programm schien mir. Das 1000er benutze ich seit etwa 4 Jahren, bin auch mit Laufzeit und vor allem mit der Funktion sehr zufrienden. Ist aber leichter "verschnupft" als der alte 800er, bleibt schon mal stehen und hat sich auch schon (1 mal) aufgehängt. Die Lesbarkeit des großen Bildschirms und die Darstellung sind top. Das 820 ist von der Menüführung etwas anders, geht aber auch und hat die paar Stunden bis jetzt genauso funktioniert wie das 1000er. Die lesbarkeit des Displays ist genauso super wie beim 1000er oder gar besser, viel besser als bei den alten 800 und 810.

Zu Wlan und dem Gedöns: wer Akkulaufzeit und zuverlässige Basisfunktion möchte, kann sich überlegen, alles abzuschalten, was nicht gebraucht wird. Vor allem "Neuberechnen". Wlan, Sparringpartner, Sensoren, kann alles weg. Ein Trick ist auch, auf "Routing" zu verzichten, die gespeicherte Strecke nur farblich anders zu unterlegen (z.B. gelb) und dauernd anzeigen lassen.


willi

craze
06.02.2019, 14:36
Bei mir nicht. Hab den 820er allerdings noch nicht so lange und hab noch nicht alles probiert. Mit einer Akkuladung komme ich jetzt im Winter so auf 270 km oder so, das wären bis zu 10h Laufzeit. Allerdings ohne Firlefanz.



Mit laufendem Navi und Bluetooth mit gekoppeltem Handy? Kann ich nicht glauben.

Ohne Navi, sozusagen nur als Radcomputer mit Aufzeichnung und abgeschaltetem Bluetooth ist es möglich.

Kurbelnix
06.02.2019, 14:44
Mit laufendem Navi und Bluetooth mit gekoppeltem Handy? Kann ich nicht glauben.

Ohne Navi, sozusagen nur als Radcomputer mit Aufzeichnung und abgeschaltetem Bluetooth ist es möglich.
Wlan aus, kein Bluetooth, kein Neuberechnen, ich meinte eben ohne diesen Firlefanz. Aber mit Navi und allem anderen, was man zum Radfahren brauchen kann. Benutze die Geschichten ständing und brauch sie zuverlässig auch andauernd.


willi

BerlinRR
06.02.2019, 14:49
Mir gefällt das Bedienkonzept, dass man beim Wahoo, jederzeit mit dem Handy neue Strecken aufspielen kann und nicht am Fahrradcomputer fummeln muss. Man aber trotzdem dann das Handy wieder ausmachen könnte und der Wahoo allein klar kommt.

Kurbelnix
06.02.2019, 14:50
Ich schmeiße eigentlich nur Tracks im Trainingslager drauf und will mich dann ab und an vergewissern ob ich noch auf Kurs bin...

Zur Sicherheit: Die Rest-Distanz bei der Navigation sieht man?
Die Restdistanz kann man nur sehen, wenn man auf "Start" drückt und routet. Wenn man die Strecke nur dauernd anzeigen lässt, wird die Restdistanz nicht angezeigt, aber natürlich die zurückgelegte Strecke - kann man ja kurz überschlagen ...


willi

BerlinRR
06.02.2019, 14:52
Die Restdistanz kann man nur sehen, wenn man auf "Start" drückt und routet. Wenn man die Strecke nur dauernd anzeigen lässt, wird die Restdistanz nicht angezeigt, aber natürlich die zurückgelegte Strecke - kann man ja kurz überschlagen ...


willi

Betrifft jetzt den Garmin?
Mit dem 810 war ich ja im Prinzip zufrieden und kenne die Funktionen mit Routen. Nur Strecke ohne Routing ging ja beim 810 nicht.

Kurbelnix
06.02.2019, 15:13
Betrifft jetzt den Garmin?
Mit dem 810 war ich ja im Prinzip zufrieden und kenne die Funktionen mit Routen. Nur Strecke ohne Routing ging ja beim 810 nicht.
Ich hatte das 810er nur als Vereinsgerät ab und zu in den Händen, kann ich also nur bedingt kommentieren. Der Trick ist, die gespeicherte Strecke dauerhaft anzeigen zu lassen, diese zur besseren Lesbarkeit vorher mit einer anderen Farbe unterlegen. Dazu die Strecke aufrufen und unter "Anzeigen" Farbe und "Dauerend anzeigen" anwählen und wieder zurück gehen, die Strecke dann nicht "starten". Man kann nun im Display seine farbig unterlegte und dauernd angezeigte Strecke sehen und entsprechend nachfahren. Diese Funktion müsste bei allen routingfähigen Garmins gehen. Es kann eben keine Zusatzfunktion wie "Streckenabweichung", "Auf Strecke anzeigen", "Distanz zum Ziel" usw. angezeigt werden. Auf der anderen Seite hat man so garantiert kein automatisches Ranzoomen bei Kreuzungen und kein lästiges Neuberechnen.

Mein Garmin Tipp wäre: wer zum Strecke abfahren gerne großes Display möchte 1xxx, wer kleiner möchte 820. Ich finde bei beiden Lesbarkeit und Funktion super.


willi

csteenbe
06.02.2019, 19:51
Habe Der Bolt gehabt und Der 1030 und benutze jetzt Der 520Plus.

Der Bolt ist ein gutes gerat aber Nuer Smartphone Steuerung und der Navigation ist nicht auf der level wie Garmin. Garmin kann viel mehr im Navigation Bereich, das war fur mir der Knack Punkt. Und Rad Profilen hat der Bolt auch nicht und ich habe mehrere Fahrräder … mit EPS und ohne uzw.

Der 1030 ist alles was für dir denke ich das beste ist, navigation/display accu dauer ist super, aber es ist GROSS ;-)

Der 520Plus ist kleiner und feiner, hat gute Navigation Funktionen, display ist gut und accu dauer ist für mir ausreichend, ich hole ungefähr mit 50-50 navigation, GPS Galileo, PM, HRM über 12 stunden. Ohne Navigation gehe ich auf die 15 stunden, trick ist der backlight niedrig zu setzen.

Veile Erfolg mit deine Entscheidung.

W49
06.02.2019, 22:10
Noch was anderes:
Übertragung geht ja per WLAN, bekomme ich den Kram dann auch ohne weitere Portale (Strava usw.) bis zu Golden Cheetah oder muss ich den dann doch wieder per USB anschließen?



Erfahrung beim 1000 - WLAN eingerichtet: START beendet den Kontakt zum WLAN (ist sinnvoll).

ENDE Tour und speichern zuhause - WLAN verbindet und wird hochgeladen - drauf achten, das wlan am 1000 oben angezeigt wird, also nicht zu schnell auf speichern drücken.

! Vor dem Start - an der Haustür - noch WLAN aktiv, da Garmin angemacht - ! Update angeboten, besser das nach der Fahrt zu machen, erst mal schauen, was geändert wurde!!

GC lade ich immer per Kabel - eine Automatik habe ich nicht gefunden! (dabei lade ich meist auch Batterie)
Gruß
W