PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 11-fach Shimano Kette ... kompatibel ... Nieter?



Kurbelnix
06.02.2019, 13:44
Ich hätt da mal ne kleine Frage für die Fortgeschrittenen:

Bis jetzt war ich recht Campa-lastig, fahr aber seit jüngerer Zeit immer mehr Shimano (wegen Di2, unterdessen 3 an der Zahl). Wie ist das denn mit den Shimano 11-fach Ketten, irgendwie finde ich die Campa Ketten laufen besser, weniger Kettengeräusch, geschmeidiger, zumindest auf Campa Componenten, und halten auf jeden Fall länger. Vielleicht mein ich das auch blos nur. Ich hatte auch den Eindruck, dass meine Chorus Ketten deutlich länger hielten. 11-fach ist ja theoretisch kompatibel, würde denn auch eine 11er Chorus Kette auf 11er Shimano Komponenten laufen, hat das schon mal jemand probiert? Wie sind denn da die Erfahrungen??? Chorus Kurbel geht z.B. mit Shimano Kette ohne merklichen Unterschied.

Ein anderer Grund meiner Frage ist der Kettennieter. Bis jetzt hab ich den teuren Campa Kettennieter benutzt, weiß jemand, ob der auch für Shimano Ketten tut und wenn nicht, welcher Kettennieter ist denn zu empfehlen für Shimano Ketten?

Dankeschön!


willi

BerlinRR
06.02.2019, 13:49
Bei Shimano braucht man keinen Nieter, darum tut es jeder Drücker.

Campa hält eine Nuance länger, aber ist oft auch teurer. Kommt am Ende wohl bei einem Nullsummenspiel raus.
Ultegra/Dura Ace Ketten sind auch sehr haltbar und laufruhig.

kleinerblaumann
06.02.2019, 13:51
Ich nutze für Shimano Ketten irgendeinen 0815 Kettennieter. Man muss ja nur den Stift durchdrücken, der Stift selbst gibt ja sehr gut Rückmeldung, dass er weit genug drin ist. Dann den Rest mit der Zange abbrechen und fertig.

Ich bin schon Chorus Ketten auf Shimano Kassetten gefahren. Ging gut, aber ob das leiser ist als mit einer Shimano Kette, kann ich nicht sagen.

craze
06.02.2019, 14:01
Meine subjektive Erfahrung mit 11-fach Ketten (Chorus und Ultegra) ist, dass die Shimano im Neuzustand deutlich leiser und geschmeidiger läuft, als die Campa. Diese braucht kanppe 1000 km um sich einzufahren. Danach läuft sie frisch geschmiert fast genau so leise, hält aber mit der Schmierung länger durch. Die Ultegra-Kette fängt auch bei trockenem Wetter deutlich früher an zu rasseln und verlangt nach frischem Öl.

Haltbarkeit scheint bei der Chorus auch besser zu sein, allerdings ist das bei mir nicht 1:1 vergleichbar, da ich die Chorus am reinen Rennrad fahre, die Ultegra am Crosser und >Gravelbike, wo sie auch mal ordentlich Dreck abbekommen.

Die Chorus habe ich nach 8000 km vor der Verschleissgrenze (mit Messschieber) getauscht, weil ich das Rad eh zerlegt und neu abgeschmiert habe.

Alumini
06.02.2019, 15:59
Shimano 11-fach haben doch inzwischen alle ein Kettenschloss beiliegen, oder nicht?

kleinerblaumann
06.02.2019, 16:03
Shimano 11-fach haben doch inzwischen alle ein Kettenschloss beiliegen, oder nicht?

Gibt beides, mit QuickLink oder mit Nietstift.

PAYE
06.02.2019, 16:37
...

Ein anderer Grund meiner Frage ist der Kettennieter. Bis jetzt hab ich den teuren Campa Kettennieter benutzt, weiß jemand, ob der auch für Shimano Ketten tut und wenn nicht, welcher Kettennieter ist denn zu empfehlen für Shimano Ketten?

Dankeschön!


willi


Sehr schön ist der Shimano Profi-Kettennieter 6- bis 11-fach TL-CN34, also die sog. Werkstattausführung:

https://www.bike-components.de/de/Shimano/Profi-Kettennieter-6-bis-11-fach-TL-CN34-p34484/

Habe ihn selbst in Gebrauch.
Unbedingt nötig ist diese massive Ausführung aber nicht, es reicht locker z.B. die kleinere Version
Shimano Kettennieter TL-CN28

https://www.bike-components.de/de/Shimano/Kettennieter-TL-CN28-p33802/


Ich habe beide, der große macht mir mehr Vergnügen beim Arbeiten. :)

mcwipf
06.02.2019, 19:06
...
Ultegra/Dura Ace Ketten sind auch sehr haltbar und laufruhig.

Zumindest für DA-Ketten kann ich das nicht unterschreiben. Hab jetzt mittlerweile die 3. DA-Kette drauf, die nach kurzer Laufzeit anfängt immer stärker zu rasseln. Vllt. hatte ich auch einfach nur Pech mit einer miesen Charge, hab alle 3 zusammen gekauft. Kenne ich so von Ultegra/Chorus-Ketten nicht.

mrspinergy
06.02.2019, 19:33
Zumindest für DA-Ketten kann ich das nicht unterschreiben. Hab jetzt mittlerweile die 3. DA-Kette drauf, die nach kurzer Laufzeit anfängt immer stärker zu rasseln. Vllt. hatte ich auch einfach nur Pech mit einer miesen Charge, hab alle 3 zusammen gekauft. Kenne ich so von Ultegra/Chorus-Ketten nicht.

Die Profis bekommen in der Regel die Ultegra vom Mechaniker drauf

Vordrängler
06.02.2019, 20:32
Zumindest für DA-Ketten kann ich das nicht unterschreiben. Hab jetzt mittlerweile die 3. DA-Kette drauf, die nach kurzer Laufzeit anfängt immer stärker zu rasseln. Vllt. hatte ich auch einfach nur Pech mit einer miesen Charge, hab alle 3 zusammen gekauft. Kenne ich so von Ultegra/Chorus-Ketten nicht.

meine DA-Kette hielt 4170km, die nachfolgende KMC X11EL dann 5710. Bei der DA waren mehr Regenfahrten dabei, also fällt sie nicht auffällig nach unten raus, oder wie wir Franken sagen : "Basst scho" :)

BerlinRR
06.02.2019, 21:37
Zumindest für DA-Ketten kann ich das nicht unterschreiben. Hab jetzt mittlerweile die 3. DA-Kette drauf, die nach kurzer Laufzeit anfängt immer stärker zu rasseln. Vllt. hatte ich auch einfach nur Pech mit einer miesen Charge, hab alle 3 zusammen gekauft. Kenne ich so von Ultegra/Chorus-Ketten nicht.

Hatte ich in all den Jahren noch nie...

Kurbelnix
07.02.2019, 09:13
Danke euch für die Antworten! Sollte ich mir einen neuen Shimano Nieter kaufen sollen/müssen, würde ich eher auch gutes Werkzeug bevorzugen. Hab aber den teuren Campa Nieter ...

Nochmal zurück zu meiner eigentlichen Frage:
Gibt's noch mehr Erfahrungen zu Chorus Kette auf Shimano Antrieb, macht das einen Sinn, und ginge der Campa Kettennieter auch für Shimano Ketten? Mir ist Funktion eher wichtiger als Haltbarkeit oder Preis. Tendenziell würde ich gerne eine Chorus Kette auf Shimano Antrieb mal probieren, das aber lassen, sollte das schlechter laufen als mit einer Ultegra Kette. Dann wäre eben wieder die Frage nach dem Nieter.

... zum Verschleiß hab ich auch nicht so gute Erfahrungen mit Shimano Antrieb gemacht wie mit Campa, zumindest bei Regen (ist jetzt aber für mich wie gesagt nicht so das Kernthema). DA Ketten viel schneller verschlissen als Record, Ultegra schneller als Chorus. DA Kassette nach erster abgenutzten Kette malat, Record Kassette hält drei Ketten, die auch gefühlt doppelt so lange halten wie Shimano Ketten. DA/Record schneller abgenutzt als Ultegra/Chorus. Normal benutze ich Chorus Ketten auf Record Kassetten, Ketten halten mindestens 5000 km, eher länger, Record Kassetten auf zwei Rädern nach 15t+ km noch nicht gewechstelt. Zum Vergleich: Shimano DA nach 2000 km beides durch (allerdings mit viel Regen aber auch mit viel Öl), auch bei zwei Rädern.


willi

BerlinRR
07.02.2019, 09:15
macht es Sinn - nein
geht der Nieter - ja

Kurbelnix
07.02.2019, 09:16
OK!

craze
07.02.2019, 09:20
Prinzipiell sind die 11-fach Antriebe kompatibel. Wenn Du so gute Erfahrungen mit der Chorus-Kette gemacht hast, dann probier es doch einfach aus. Die 30 € sind jetzt nicht eine solche Investition. Wenn sie Dir nicht ruhig genug läuft, dann schmeißt Du sie halt nach der üblichen Haltbarkeitsgrenze einer Ultegra-Kette runter und hast gerade mal <10 € in den Sand gesetzt. Die Kassette wird darunter nicht mehr leiden, als mit Ultegra-Kette.

Wie gesagt, bei mir braucht die Chorus-Kette ein paar hundert km Einlaufzeit, hält dafür über 8000 km am Rennrad.

Berichte von Deinen Erfahrungen.

BerlinRR
07.02.2019, 09:20
Shimano DA nach 2000 km beides durch (allerdings mit viel Regen aber auch mit viel Öl), auch bei zwei Rädern.

Das ist definitiv nicht die Regel. Ich wechsel nach Kettenlehre und zwar wenn die 0,75 erreicht sind.

Mit einer Dura Ace/Ultegra Kette schafft man die 5000Km nach der Vorgehensweise auch locker. Die Kassetten packen deine genannten 15k Km ebenfalls locker. Bei meinen Shimano 10/11 Fach Kassetten war ca. um die 25k Km dann der Verschleiß für die meistgenutzten Ritzel erreicht.

Weiß auch nicht warum da son eine Welle gemacht wird, eine Ultegra Kette bekommt man schon ab 20€ wenn man bei einem Schnäppchen zugreift, die Kassette um die 45€.
Mit 4 Ketten und einer Kassette ist man also locker 20k Km unterwegs, für 125€...

craze
07.02.2019, 09:23
Ich finde Deine Laufleistungen schon auch sehr gering. Womit pflegst Du den Antrieb? Und wie misst Du den Verschleiß?

Bitte sag jetzt nicht das böse W-Wort mit der heiligen Zahl am Ende! :eek::D

cadoham
07.02.2019, 09:34
Mit 4 Ketten und einer Kassette ist man also locker 20k Km unterwegs, für 125€...

Auch ohne Angebote bekommt man für die Summe 1x Ultegra Kassette und 3x HG701 Ketten,
womit man, je nach Belastung, Pflege und Witterung, bis zu 15.000km schaffen kann.

Bei Campagnolo reicht das nicht mal für einmal Kette und Kassette.
Daher finde ich solche Vergleich immer schwierig zu bewerten.

Kurbelnix
07.02.2019, 09:47
Ich finde Deine Laufleistungen schon auch sehr gering. Womit pflegst Du den Antrieb? Und wie misst Du den Verschleiß?

Bitte sag jetzt nicht das böse W-Wort mit der heiligen Zahl am Ende! :eek::D

W-Wort? :krabben:

Dynamic Kettenschmierstoff und Metallschieblehre.

Der Preis ist mir auch eigentlich fast wurscht, mir geht's dabei eher um die Arbeit und die Putzerei, speziell bei den Regenrädern. Und hab's gerne, wenn's zuverlässig und gut funktioniert. Ich fahr lieber als ständig an irgendwas rumzuschrauben oder Technik zu reinigen. Fahre jeden Tag und bei jedem Wetter das ganze Jahr, da kommt einiges zusammen. Mir ist eben nur aufgefallen, dass die Shimano Geschichten bei mir scheinbar deutlich schneller verschleißen als ich es bei Campa gewohnt bin.


willi

craze
07.02.2019, 09:52
W-Wort? :krabben: willi

WD 40 :eek:


Dynamic Kettenschmierstoff und Metallschieblehre.


willi

Gut!

Kann es sein, dass Du zu viel schmierst und deswegen viel Sand/Dreck an der Kette klebt?

Kein Vorwurf, ich versuche nur zu ergründen, warum Dein Zeug nicht so lange hält, wie meins, obwohl ich auch oft im Dreck und bei Regen fahre.

cadoham
07.02.2019, 09:54
Er schrieb doch bereits, das er seinen Antrieb nicht wirklich pflegt ...

Kurbelnix
07.02.2019, 11:54
Kann es sein, dass Du zu viel schmierst und deswegen viel Sand/Dreck an der Kette klebt?

Kein Vorwurf, ich versuche nur zu ergründen, warum Dein Zeug nicht so lange hält, wie meins, obwohl ich auch oft im Dreck und bei Regen fahre.

Danke, Martin! Das wohl eher nicht, normale Kettenpflege würde ich sagen ... innen ölen, dann abputzen. Vielleicht nicht immer konsequent nach jeder Regenfahrt.

Mir ist klar, dass Nässe, Schmutz, vor allem Winter wesentlich mehr Verschleiß bedeuten, auch die Bedingungen Unterschiede machen ... wieviel Dreck auf der nassen Fahrbahn, welcher, wieviel Salzschmodder usw. Dem steht gegenüber, dass es sicher schwierig ist, dem Verschleiß genaue km-Fahrleistung gegenüberzustellen.

Meine ersten Regen/Winterräder waren wie bei vielen sicher was Deklassiertes nach Neuanschaffung, in meinem Fall nach 105er vor Jahren dann Chorus (mit Scirocco, dann Zonda), von den "Guten" zur Verwertung ans Winter/Regenrad gemacht. Das macht es dazu schwieriger, genau zu sagen, wieviel Dreck, Nässe und Winter tatsächlich was ausmacht. Unbezweifelt sehr viel. Mein echtes Problem zu der Zeit von Campa Regen/Winterbetrieb waren eher die Laufräder mit durchgebremsten Bremsflanken.

Seit 3-4 Jahren fahre ich jetzt 2 Disc Räder für Winter und Nässe (keine durchgebremsten LR mehr ...), deswegen bei denen seit knapp 4 Jahren Shimano und Di2, was eben für mich nach Jahren Campa recht neu ist und ich mich über den unerwartet hohen Verschleiß gewundert habe. Wenn ich versuche Regen, Dreck und Winter rauszurechnen, bleibt eben im Vergleich zu Campa ein subjektiv merklich höherer Verschleiß und eine etwas rauere Funktion. Könnte aber natürlich sein, dass ich den Regen/Dreck/Winter bedingten Einfluss zu gering bewerte oder meine Campa Räder schönrede.


willi

wissender
07.02.2019, 12:01
WD 40 :eek:


Gut!

Kann es sein, dass Du zu viel schmierst und deswegen viel Sand/Dreck an der Kette klebt?

Kein Vorwurf, ich versuche nur zu ergründen, warum Dein Zeug nicht so lange hält, wie meins, obwohl ich auch oft im Dreck und bei Regen fahre.

Ich tausche während der Saison bei 1500-2000km (also jeden Monat) und da sind die Ketten, ob Shimano 11f. oder Sram 11f. schon gut bei der Sache.
In aller Regel ist nach 4-6k in den normalen Monaten aber aller spätestens Ende. Ich finde seine 5k einen normalen Verschleiß.