PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2Danger Rennrad



Dieter63
27.01.2005, 12:47
Hallo,

habe vor folgendes Rad als Einsteigerrennrad für meine Frau zu kaufen:

http://www.bicycles.de/epages/bicycles.storefront/41f8d41e002f5c9d2719c240efa206b6/Product/View/122707?CatID=350000920

Was haltet ihr davon, geht das in Ordnung

Dieter

Zegger
27.01.2005, 12:48
kannst du nix falsch machen :)

canno-range
27.01.2005, 12:52
für eine Anfängerin ist die Übersetzung wahrscheinlich ungeeignet. Bei nur 2 Kettenblättern und einem 12-23er Ritzelpaket muss man schon ordentlich Power aufs Pedal bringen, wenn man damit auch mal nen Hügel hochkommen will.

Lobdefizit
27.01.2005, 12:57
Ausstattung ist ok, allerdings scheint mir zumindestens die Kasette (12-23) nicht geeignet. In Verbindung mit 2-fach fehlen da die leichten Übersetzungen.

Veloce
27.01.2005, 13:21
Ich hab bei BOC einige dieser Ritchey Kurbeln austauschen müssen weil sie taumeln .
Der Rahmen ist relativ leicht . In Verbindung mit der wenig steifen Kurbelgarnitur für jemand der
ordentlich reintritt ohne Wechsel zu Ultegra Garnitur mit Umwerferproblemen verbunden .
Die Übersetzung ist für Einsteiger nicht geeignet .

Dieter63
27.01.2005, 14:17
Vielen Dank für die Antworten, Kassette mit 12-25 oder aber auch 12-27 (Ultegra) habe ich noch, dass dürfte kein Problem sein.

Gruß

Dieter

Marco Gios
27.01.2005, 14:46
Bei einem 53er Rahmen täten es wohl auch 170er Kurbeln, 172,5er sind schon was für längere Beine. Ansonsten aber ein tolles Angebot, für das Geld gibts sonst allenfalls eine 105er Ausstattung.