PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Miche grand tour Vs TA carmina



fitnesstrainer
27.01.2005, 14:37
Hallo kennt hier jemand beide Kompaktkurbeln und kann mir sagen welche vorteile die eine oder andere hat.

Igel
27.01.2005, 16:48
Miche Grand Tour ist für Campa Innenlager, TA Carmina für JIS, also Shimanostandard Vierkant. Bei der TA Carmina ist der Spider für die Kettenblätter geschraubt, da gibt's auch einen für 3fach.

Fireball
27.01.2005, 17:15
miche is in meinen augen schöner, außerdem günstiger. gibt auch ein lager von miche, bewegt sich aber auch so pi mal daumen im campa bereich, was den preis angeht.
schau mal bei radplan-delta, da findest du auch gewichte, die führen beide.

diddlmaedchen
27.01.2005, 18:37
Wie wäre es mit der hier ? Sehr sauber verarbeitet, unter 580 g und recht günstig. :Applaus:

VvW
27.01.2005, 21:34
Die Miche Grand Tour gibt's inklusive Innenlager für 195,= (in NL). Die TA Carmina ist 75,= euro teurer . Der grosse Vorteil der Carmina liegt darin, das man denn Kettenblat Stern wechseln kann, und somitt auf BCD130 umsteigen kann. Es gibt von TA sogar eine Carmina inkl. 2 Sterne und 4 KB's.

gruss Vincent

fitnesstrainer
28.01.2005, 07:27
danke für die Antworten und Tips jetzt würde mich nur noch interresieren ob die Carmina nicht durch den recht filigranen Spider instabiler als die Miche ist.Über FSA stand vor mehr als einem Jahr in der Tour das die kleinen 34er Blätter weicher sein sollen als die 50er.Ich hatte nämlich auch schon mit einer FSA Kurbel geliebäugelt, aber das hat mich dann doch etwas abgeschreckt.Vieleicht hat FSA da ja schon für Abhilfe gesorgt.