PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer schaltet schon servo ?



hellinghaus
24.02.2019, 01:16
https://www.stern.de/digital/technik/radfahren--daenische-firma-entwickelt-kettenlosen-antrieb-fuer-bikes-8592638.html?utm_campaign=digital&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Ziggi Piff Paff
24.02.2019, 08:36
das Schalten haben sie aber noch nicht umgesetzt.

Mir fehlt auch gerade die Vorstellungskraft das technisch zu lösen. Im Film wird zwar von einem Servomotor gesprochen, aber irgedwie muss der ja das rotierende Kugellagerelement packen um es zu verschieben.

Ich vermute auf der Kettenstrebe sitzen 3 Kugellager auf der die Hülse läuft. Bin mal gespannt wie und ob sie das Schaltproblem lösen.

Der Film sugeriert es gäbe einen fahrbaren Prototypen, aber das Rad am Anfang ist eines mit Kettenantrieb.
https://www.chip.de/video/Fahrrad-ohne-Fahrradkette-Neues-Konzept-begeistert-Video_162363397.html

Das Stern Video startet nicht bei mir.

tarcon
24.02.2019, 11:07
Krass, dass es 5 Monate gedauert hat, bis die Meldung über diesen Ceramicspeed Prototyp im Mainstream ankam.

PAYE
24.02.2019, 11:26
Produkte welche die Welt nicht braucht.

Wozu das Kettenblatt im Video eigentlich noch Zähne hat bleibt auch offen.

Matt_8
24.02.2019, 11:43
Wozu das Kettenblatt im Video eigentlich noch Zähne hat bleibt auch offen.

Schau dir das Ganze nochmal genauer an. Das ist kein Kettenblatt.

kleinerblaumann
24.02.2019, 11:51
Niemand schaltet mit dem Ding. Nette Idee, aber umgesetzt habe ich das bisher noch nicht gesehen. Also es gibt noch kein Video von dem System in Aktion, bei dem auch geschaltet wird.

PAYE
24.02.2019, 11:52
Schau dir das Ganze nochmal genauer an. Das ist kein Kettenblatt.

Nichtsdestrotrotz hat dieses silberne Dings Zähne wie ein Kettenblatt.
Die gar nicht benötigt werden (nur zum Wade zerfleischen!).

kleinerblaumann
24.02.2019, 12:07
Nichtsdestrotrotz hat dieses silberne Dings Zähne wie ein Kettenblatt.
Die gar nicht benötigt werden (nur zum Wade zerfleischen!).

Damit wird doch die Strebe gedreht.

Matt_8
24.02.2019, 12:36
Nichtsdestrotrotz hat dieses silberne Dings Zähne wie ein Kettenblatt.
Die gar nicht benötigt werden (nur zum Wade zerfleischen!).

Wie gesagt - schau dir das Ganze nochmal genauer an. So schwer ist das Antriebsprinzip eigentlich nicht zu verstehen.

usr
24.02.2019, 13:21
Zur Eingangsfrage: Nutzer von Mektronic, Di2, EPS und Etap.

Abgesehen davon dass Ceramicspeed noch gar nicht schalten können, sehe ich das größte Problem dieser Idee darin, dass die Röllchen eine nicht ganz unerhebliche Kraftkomponente seitlich auf die jeweilige Zähnchenringscheibe ausüben und jedes noch so kleine nachgeben dieser die Eingriffbahn verändert. Das wird heftigst rattern wenn jemand auf dem großen “Ritzel“ ernsthaft an der Kurbel dreht.

Wahrscheinlich wurden die Labormessungen mit homöopathischem Krafteinsatz durchgeführt, zufälligerweise sind das genau die gleichen Bedingungen bei denen man auch den größten relativen Vorteil von aufgeplusterten Schaltröllchen ermitteln kann..

Rolf1
24.02.2019, 18:02
https://www.stern.de/digital/technik/radfahren--daenische-firma-entwickelt-kettenlosen-antrieb-fuer-bikes-8592638.html?utm_campaign=digital&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Hallo,

was für eine "tolle" Idee!!! Hier wird mit viel Aufwand versucht, das zu erreichen, was alle derzeit üblichen Serienteile schon lange können. Man muss sich nur darüber im Klaren sein, dass für diese Art von Schaltung ein Kegelgetriebe und eine Art Übersetzung mit einem Zahnrad und einem Kronrad erforderlich sind. Beide verursachen zusätzliche Reibungsverluste!

Mit anderen Worten:
Wenn das mal richtig funktioniert, dann kann diese Schaltung nur das, was bisherige Schaltungen auch können, nur die Reibungsverluste sind höher und es wird mehr kosten. So was Ähnliches gibt es bereits in Mühlhausen zu kaufen.....

Ciao Rolf

bubu
24.02.2019, 21:30
So wie das Ganze aussieht ist es für mich nur eine neue Variante des Kegelrad-Antriebes, der schon vor 100 Jahren an Fahrrädern verbaut wurde, aber sich bisher nie durchsetzen konnte.
Vermutlich dürfte der Antrieb relativ laut sein, hohe Reibungsverluste haben und schnell verschleißen.
Wahrscheinlich nur etwas für Leute, die glauben, das Fahrrad müsste neu erfunden werden.

op1970
24.02.2019, 21:41
Hallo,
ich glaube das mit dem Schalten wird nie funktionieren, lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

- damit das Antriebsritzel auf der Kassette verschoben werden kann müssen alle Zahnlücken fluchten. Wie das über die verschiedenen Durchmesser bei gleichen Zahnabständen gehen soll kann ich mir nicht vorstellen. Oder man kann nur an einer Stelle pro Umdrehung schalten, das ginge evtl.

- der Übersetzungssprung zwischen den Gängigen kann nicht frei gewählt werden. Ist er zu klein läuft das Antriebsritzel auf zwei Zahnrädern (was nicht geht) ist er zu groß dann tritt man beim Schalten ins Leere, da das Antriebsritzel zwischen den Zahnrädern ohne Eingriff läuft.

- es ist immer nur ein Zahn im Eingriff. Verschleiß und Materialbelastung wird sehr groß.

Wie gesagt, ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

Gruß
Oli

asolo
24.02.2019, 22:02
Hallo,



- damit das Antriebsritzel auf der Kassette verschoben werden kann müssen alle Zahnlücken fluchten. Wie das über die verschiedenen Durchmesser bei gleichen Zahnabständen gehen soll kann ich mir nicht vorstellen. Oder man kann nur an einer Stelle pro Umdrehung schalten, das ginge evtl.


hier wird das erklärt ab 4:45. Es soll 5 Shift-Channel pro Umdrehung geben.
https://www.youtube.com/watch?v=-9gQ1KRhesM

derDim
24.02.2019, 22:27
ich kann nicht glauben
dass es menschen gibt die ernsthaft glauben
so etwas könnte in der praxis funktionieren

usr
25.02.2019, 02:12
Hallo,



hier wird das erklärt ab 4:45. Es soll 5 Shift-Channel pro Umdrehung geben.
https://www.youtube.com/watch?v=-9gQ1KRhesM

1:55 ist spannend: Trifft das "Kettenrad" überhaupt die Kugellager? https://www.youtube.com/watch?v=-9gQ1KRhesM&t=115s

wifi
25.02.2019, 13:35
Die Jungs von GCN haben sich das schon vor einiger Zeit angesehen, somit kann man schon sagen, dass eine gewisse Verbreitung stattgefunden hat:
https://www.youtube.com/watch?v=ro9PqLv1Hpc

Da es nicht unerhebliche technische Schwierigkeiten gibt, haben sich die Kollegen von ceramicspeed als Partner die besten deutschen Ingenieure spezialisiert auf Fahrradtechnik als Partner geholt: Leitspruch "WIR SIND INGENIEURE, WIR DENKEN MIT KOPF, BAUCH UND HERZ" - https://www.moeve-bikes.de/moeve/

edit: :D

Winner1234
25.02.2019, 16:45
Krass, dass es 5 Monate gedauert hat, bis die Meldung über diesen Ceramicspeed Prototyp im Mainstream ankam.

Damit ist auch alles wichtige gesagt. Das wurde doch damals schon mehr genug durchgekaut!