PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedplay Pedale mit Walkable Pedalplatten - Erfahrungen



pezzey
07.03.2019, 14:40
Hi,

hat jemand Erfahrung mit Speedplay Pedale mit den Walkable Pedalplatten. Worum es mir v.a. geht ist, wie gut man tatsächlich damit gehen (laufen kann). Hintergrund ist, dass mein Sohn seine ersten Triathlonwettkämpfe im Sprint bestreitet und die Wege in der Wechselzone zum und vom Rad mit den Schuhen halbwegs unfallfrei und möglichst schnell bestreiten will. Bisher hat er meine Look benutzt, aber wie man sich vorstellen kann, ist das mit Look-Cleats nicht so toll. Ich weiß, normal sollte er barfuß in der Wechselzone laufen und die Schuhe im Pedal haben bzw. lassen. Aber soweit ist er halt noch nicht. Deshalb meine Überlegung mit den Speedplay...

Erfahrungswerte sonst zum o.g. Pedal interessieren mich auch...

cjuli
07.03.2019, 15:42
Zum Pedal selbst gibt's anderswo genug zu lesen.
Mit den walkable Dinger läuft man deutlich angenehmer als mit den älteren cleats, lediglich nach einiger Zeit dehnen sie sich ein wenig. Daher empfiehlt es sich diese festzukleben

Joule Brenner
07.03.2019, 15:51
Hi,

hat jemand Erfahrung mit Speedplay Pedale mit den Walkable Pedalplatten. Worum es mir v.a. geht ist, wie gut man tatsächlich damit gehen (laufen kann). Hintergrund ist, dass mein Sohn seine ersten Triathlonwettkämpfe im Sprint bestreitet und die Wege in der Wechselzone zum und vom Rad mit den Schuhen halbwegs unfallfrei und möglichst schnell bestreiten will. ...
Das sollte gut "gehen", solange er damit nicht in tiefen Sand/Schlamm tritt. Das mag kein RR-Pedal, bei Speedplay wäre dann aber ersteinmal ein Wartungsintervall angesagt (zumindest aber ausgiebiges Spülen der Pedalplatten mit Wasser).

captain hook
07.03.2019, 16:25
Beim Sprinttriathlon befestigt man die Schuhe am Pedal und steigt während des Fahrens ein. Einschlägige Videos dazu findet man im Netz. Barfuß aus der Wechselzone rennen, aufspringen und dann in die Schuhe. Zurück das selbe umgekehrt.

Ansonsten fahre ich diese Pedale. Vorsichtig fortbewegen kann man sich damit. Je nach Länge der Wechselzone wird er gegen die, die vollgas dort rausrennen und wie oben beschrieben verfahren deutlich Zeit verlieren.

Verschmutzung ist je nach Untergrund natürlich ein Thema... Wechselzone ist ja manchmal auf ner Wiese oder so. Dann wirds lustig.

BerlinRR
07.03.2019, 16:27
Beim Sprinttriathlon befestigt man die Pedale am Rad

Das ist sehr innovativ. :D

captain hook
07.03.2019, 16:28
Das ist sehr innovativ. :D

:D

Stimmt.

Gemeint war, dass man die Schuhe am Pedal befestigt (einklickt). :Angel:

Blechroller67
07.03.2019, 21:35
"Laufen" geht mit den Dingern deutlich besser als z. B. mit den Look-Cleats. ABER: Wie schon geschruben; ein Tritt in Matsch und der Wettkampf ist vorbei, zumindest gehen mit viel Glück einige Minuten drauf, bis man das Pedal wieder einklicken kann (ja, bei Speedplay klickt man das Pedal ein ;-)

pezzey
08.03.2019, 09:00
Ok, verstehe. Dann ist das wahrscheinlich gar keine so große Verbesserung im Gegensatz zu Look mit den Cleats mit Grip...war halt so eine Idee...irgendwie hat mich das System von Speedplay schon immer interessiert, wäre ein guter Anlass gewesen, es zu versuchen. Aber so ist es mir die knapp 200 € wohl eher nicht wert...

powergel
08.03.2019, 10:03
Ggf MTB/Cross-Schuhe verwenden?

Mit den Time habe ich schon "Wanderungen" im Gebirge gemacht. Die sind fast wie Steigeisen. :D Nur Schlamm mögen sie auch nicht. Aber RR-Cleats sollen halt bevorzugt beim Radeln funktionieren...

Joule Brenner
08.03.2019, 12:10
Dann ist das wahrscheinlich gar keine so große Verbesserung im Gegensatz zu Look mit den Cleats mit Grip...
Mit den Speedplay Walkable geht/läuft man besser als mit Look/SPD-SL, aber lange nicht so gut wir barfuss oder gar mit Asics o.ä. ;)



...irgendwie hat mich das System von Speedplay schon immer interessiert, wäre ein guter Anlass gewesen, es zu versuchen. Aber so ist es mir die knapp 200 € wohl eher nicht wert...
Zero Cromo gibt es ab 119,- z.B. beim Erwin, mit Edelstahlachse für 40,- Aufpreis. Deren Auslösehärte ist aber relativ hoch und der Einstieg nicht selten hakelig (die Schuhe würde man für Sprint-Trias also eher an den Pedalen lassen und den Nachwuchs darauf trainieren).

Die Ultra-Light Action Modelle haben eine deutlich verringerte Auslösehärte, die bessere Wahl für weniger kräftige Personen.

Nur bei letzteren kann man auch ernsthaft über die etwas leichtere Titanversion nachdenken. Ansonsten ist die standardmässig verkürzte Titanachse nicht immer für grosse Füsse geeignet (es gibt allerdings längere Achsen zum teuren Nachkauf) und auf Dauer anscheinend zu weich für viel Last (Lagersitze sollen sich eingraben, mancheiner verbiegt sie sogar).


Edit: Die aktuellen Walkable-Platten sind übrigens 20 Gramm schwerer als die nicht mehr erhältlichen Alu-Vorgänger. Letztere waren aber zum Laufen - insbesondere auf Marmorfussböden o.ä. - eine Katastrophe, solange man nicht die Coffee-Shop-Caps drauf steckte.

BerlinRR
08.03.2019, 14:56
Würde das Projekt eher begraben.
Je nach Schuh ist das einklicken auch eher hakelig, dank des Adapters und den Unterlegscheiben...

pezzey
08.03.2019, 15:34
Danke für die ehrliche Einschätzung!

Pedalierer
08.03.2019, 17:41
Das Ein- und ausklicken bei den Light Action ist leichter als mit jedem anderen Click-Pedal. Zumindest mit den alten Platten

x3m
08.03.2019, 18:02
Vor allem halten bei mir die Walkable Plastikkappen über dem Cleat nicht lange. Sie reißen immer an der dünnsten Stelle der Außenseite. Wenn ich viel mit den Dingern laufe (Eisdiele und so), kann ich nach ein paar Monaten neue kaufen. Ersatz ist dann super teuer (25 Euro oder so für ein Platikteil...)

vergeben
08.03.2019, 20:34
Ich hab noch ein paar alte ohne walkable Kram. Ich hab das hier gefunden und werde es demnächst mal ausprobieren. Ob das als billiger Ersatz für kaputte walkables geht, weiß ich nicht. Aber bestenfalls verlängert es das Leben meiner alten cleats beträchtlich.

https://www.ebay.de/itm/Fahrradpedale-Klampen-Schutzhulle-fur-den-Speedplay-Zero-J-J-Radfahren/323226398167?

Pedalierer
08.03.2019, 22:32
Ich hab noch ein paar alte ohne walkable Kram. Ich hab das hier gefunden und werde es demnächst mal ausprobieren. Ob das als billiger Ersatz für kaputte walkables geht, weiß ich nicht. Aber bestenfalls verlängert es das Leben meiner alten cleats beträchtlich.

https://www.ebay.de/itm/Fahrradpedale-Klampen-Schutzhulle-fur-den-Speedplay-Zero-J-J-Radfahren/323226398167?

Ja die Teile sind super. Besser als die Speedplay Lösung

vergeben
03.04.2019, 13:08
So, ich habe jetzt die Dinger. Ich werde die sicherheitshalber verkleben. Welchen Kleber nehme ich am besten, um diese Gummi/Plastikkappe an den Cleats zu verkleben? Kleber gibt es ja viele, aber welcher ist zuverlässig für Kunststoff-Metall?https://www.ebay.de/itm/Fahrradpedale-Klampen-Schutzhulle-fur-den-Speedplay-Zero-J-J-Radfahren/323226398167?