PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sram Red Kurbel eiert leicht



prophoph
23.03.2019, 08:31
Hallo zusammen,

mal eine kurze Frage: Ist es normal, dass die Kettenblätter einer SRAM Red Kurbel leicht eiern? Ich habe das bei meiner Red Kurbel festgestellt und erstmal bei meiner Freundin überprüft, die hat ebenfalls eine Red Kurbel und auch die Kurbel eiert leicht (etwas weniger als meine). Die Kurbeln sind fest montiert, wackeln tut da nichts, gibts auch kein Problem mit dem BB und beide Kettenblätter "eiern" gleich, liegt also nicht daran, dass die Kettenblätter einen Schlag hätten oder so. ( Die Kurbel ist außerdem brandneu) Wenn die Kurbel genau so steht, dass man die Antriebsseite belastet, eiert die Kurbel als Einheit leicht nach links ( im bereich ~ 1mm, bei meiner Freundin ist es weniger, aber wahrnehmbar. Sind meine Sorgen da berechtigt oder ist das nichts besonderes? Werde nachher mal versuchen, ein Video davon zu machen, ist immer schwer zu erklären sowas

M*A*S*H
23.03.2019, 11:47
Ist normal...

Zeta
23.03.2019, 11:52
Ist normal...


Dass eine Kurbel eiert, ist bei SRAM "normal"?
Aha...



Zeta

Zeta
23.03.2019, 11:56
Hallo zusammen,

mal eine kurze Frage: Ist es normal, dass die Kettenblätter einer SRAM Red Kurbel leicht eiern? Ich habe das bei meiner Red Kurbel festgestellt und erstmal bei meiner Freundin überprüft, die hat ebenfalls eine Red Kurbel und auch die Kurbel eiert leicht (etwas weniger als meine). Die Kurbeln sind fest montiert, wackeln tut da nichts, gibts auch kein Problem mit dem BB und beide Kettenblätter "eiern" gleich, liegt also nicht daran, dass die Kettenblätter einen Schlag hätten oder so. ( Die Kurbel ist außerdem brandneu) Wenn die Kurbel genau so steht, dass man die Antriebsseite belastet, eiert die Kurbel als Einheit leicht nach links ( im bereich ~ 1mm, bei meiner Freundin ist es weniger, aber wahrnehmbar. Sind meine Sorgen da berechtigt oder ist das nichts besonderes? Werde nachher mal versuchen, ein Video davon zu machen, ist immer schwer zu erklären sowas


Nur als Hinweis:

Ganz allgemein erscheint es bei Aufsicht auf das Kettenblatt oft so, als "eiere" das KB. Der Eindruck rührt von den zur Schaltunterstützung unterschiedlich hohen Zähnen her. Ob es wirklich nicht plan ist und eiert, musst durch Peilung unterhalb der Zähne feststellen.

Wenn du das schon gemacht hast: DEL.


Zeta

M*A*S*H
23.03.2019, 12:33
Das es von oben so aussieht als wenn es eiert ? Ja....
Aber nicht nur bei SRAM...konnte das bisher bei allen Kurbeln sehen...


Dass eine Kurbel eiert, ist bei SRAM "normal"?
Aha...



Zeta

Zeta
23.03.2019, 12:54
Das es von oben so aussieht als wenn es eiert ? Ja....
Aber nicht nur bei SRAM...konnte das bisher bei allen Kurbeln sehen...


Ach so, ja, stimmt - aber ich hatte den TE so verstanden, dass das KB objektiv eiert.
Na, mal sehen, ob er sich rückmeldet.


Zeta

prophoph
23.03.2019, 14:43
Danke für die schnellen Antworten. Schon mal gut zu wissen, dass ein rein visuelles eiern kein großartiger Grund zur Beunruhigung ist.
Ich werde mir nachher auf dem tacx nochmal genau anschauen und auch versuchen ein Video zu machen. Bisher sieht es nur bei der Draufsicht von oben so aus, als würden beide Kettenblätter simultan an der gleichen Stelle eiern. Deswegen habe ich auch weniger die Kettenblätter selbst als den Kurbelarm im Verdacht, sollte es doch nicht normal und rein visuell sein. Und da würde man wohl eh nichts machen können außer reklamieren.



EDIT:

Also ich habe jetzt schonmal bei einer Kurbeldrehung den Abstand von der Kette zum Umwerfer geprüft, wenn der Kurbelarm nach oben steht steht, ist die kette 1 mm näher nach innen am Umwerfer als wenn der Kurbelarm nach unten steht. Ich denke nicht, dass das normal ist, oder?

prophoph
25.03.2019, 21:31
So, ich habe hier mal ein kleines Gif erstellt, am Umwerfer sieht man eigentlich ganz gut, dass die kette, wenn der Kurbelarm oben steht, näher am Umwerfer dran ist, als, wenn er untenn steht. Sieht hier nicht nach super viel aus, war grade eben nochmal auf der Rolle und es sieht beim Fahren einfach wirklich nicht schön und gesund aus:

http://www.prophoph.de/SramRedGXP.gif
http://www.prophoph.de/SramRedGXPklein.gif

Die Kurbel ist noch keine 200km alt und davon war der größte Teil aufm Tacx, eine Beschädigung durch mich schließe ich jetzt einfach mal aus. Die Frage ist hier, ob auch das Innenlager (Ist auch brandneu) der Schuldige sein kann oder die Kurbel wahrscheinlicher ist. Dann schicke ich das Ding einfach mal zu Bike24 zurück...