PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bowdenzug Eingang in Rahmen Stützhülse Geräusche



BOW82
25.03.2019, 10:43
Hallo
habe folgendes Problem
Bei einem Scott Addict Rahmen ist beim Eingang der Bowdenzüge in den Rahmen eine Stützhülse eingesetzt
beim Einlenken entstehen Geräusche die durch das Bowdenzugende entstehen.
Es ist leider Kein Platz vorhanden um auf das Bowdenzugende eine Endhülse aufzusetzen und sie dann in die Stützhülse reinzustecken.
Habe den Bowdenzug rausgenommen und das Ende vom Abzwicken plangeschliffen ... auch keine Besseung
Bei jedem Lenkeinschlag knackst es da drin, verursacht durch die einzelnen Bowdendrähte die innen auf der Hülse scheuern
Metall auf Metall

jetzt hab ich mir überlegt ein Scheibchen aus Kunststoff mit DM 4mm auszustanzen, kleines Loch in der Mitte und in die Stützhülse einzusetzen um dem Ganzen Ruhe zu verschaffen .

oder habt Ihr bessere Vorschläge ?

https://imagizer.imageshack.com/v2/xq90/922/HzaFjF.jpg (https://imageshack.com/i/pmHzaFjFj)

PAYE
25.03.2019, 10:53
Könntest du evt. solche Endkappen mit verlängertem Plastikröhrchen verwenden, wie sie z.B. bei Shimano Polymer Zugsets dabei sind?


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41coxBEljrL._SX425_.jpg

marvin
25.03.2019, 10:57
Die pragmatische Lösung:
Alle zwei Wochen einen Tropfen Öl/Silikonöl/Teflonöl.

Dass Endkappen in Gegenhaltern knarzen, ist ja nicht unüblich. Das wird man "hardwareseitig" nur schwer in den Griff bekommen. Hängt halt auch immer sehr von den beteiligten "Reibpartnern" und deren Materialbeschaffenheit ab.

Keita
25.03.2019, 11:15
Schrumpfschlauch auf das Ende stülpen, so dass die Schnittfläche der Außenhülle nach dem Schrumpfen umschlossen wird, ohne dabei das Loch zu verschließen.

BOW82
25.03.2019, 11:55
Schrumpfschlauch auf das Ende stülpen, so dass die Schnittfläche der Außenhülle nach dem Schrumpfen umschlossen wird, ohne dabei das Loch zu verschließen.

OK ....muss man dann sofort nach dem Schrumpfen zurechtdrücken sonst wird das Zeug sehr hart

BOW82
25.03.2019, 11:59
Könntest du evt. solche Endkappen mit verlängertem Plastikröhrchen verwenden, wie sie z.B. bei Shimano Polymer Zugsets dabei sind?


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41coxBEljrL._SX425_.jpg

das geht sich nicht aus, dazu ist der Außendurchmesser der Hülsen zu groß, das passt dann nicht mehr in die Stützhülse

pinguin
25.03.2019, 13:37
Kann die Zughülle mit einem geeigneten, zähen Klebstoff versiegelt werden? Dann halt noch zähes Fett in den Bereich einbringen.

marvin
25.03.2019, 13:43
Oder eben die Hülse im Rahmen auf den Aussendurchmesser üblicher Endkappen aufbohren.

Sieht mir so aus, als ob da ausreichend "Fleisch" vorhanden wäre.
Dabei unbedingt einen Tiefenanschlag an den Bohrer machen, sonst ziehts denn Bohrer unvermittelt ins Loch und man hat aus dem Sackloch ein wunderhübsches Durchgangsloch gemacht. :ü

pinguin
25.03.2019, 13:54
Und der Lack? :eek:

marvin
25.03.2019, 13:55
Und der Lack? :eek:
Fliegt im hohen Bogen weg, wenn der Mann an der Bohrmaschine unsensible Pfoten hat. :D

BOW82
25.03.2019, 13:56
Oder eben die Hülse im Rahmen auf den Aussendurchmesser üblicher Endkappen aufbohren.

Sieht mir so aus, als ob da ausreichend "Fleisch" vorhanden wäre.
Dabei unbedingt einen Tiefenanschlag an den Bohrer machen, sonst ziehts denn Bohrer unvermittelt ins Loch und man hat aus dem Sackloch ein wunderhübsches Durchgangsloch gemacht. :ü

stimmt, aber aufbohren wäre dann die letzte Lösung

ein guter Kleber der sehr hart wird wäre denke ich auch ne Lösung

...ich probiers jedenfalls mal mit einem Ausgestanzten 4mm Kunststoff

Coloniago
25.03.2019, 14:31
Oder eben die Hülse im Rahmen auf den Aussendurchmesser üblicher Endkappen aufbohren.

Sieht mir so aus, als ob da ausreichend "Fleisch" vorhanden wäre.
Dabei unbedingt einen Tiefenanschlag an den Bohrer machen, sonst ziehts denn Bohrer unvermittelt ins Loch und man hat aus dem Sackloch ein wunderhübsches Durchgangsloch gemacht. :ü

+1 ich würde auch aufbohren, musste ich bei meinem Viner auch machen, wobei in dem Fall war es ein "Durchgangsloch" für die Hydraulikleitung der Disc. Kannste die Hülse rausnehmen?

tom80
25.03.2019, 19:27
das geht sich nicht aus, dazu ist der Außendurchmesser der Hülsen zu groß, das passt dann nicht mehr in die Stützhülse

Hab auch ein Addict,bei mir gingen diese Hülsen in die Stützhülse im Rahmen,knirschen tut es trotzdem
Werde jetzt mal vom Sram Aussenzug auf Shimano Sp41 wechseln,vielleicht ist der Aussenbowden das Problem

BOW82
25.03.2019, 22:33
ich hab die sp41 drin... ich hab jetzt mal fürs erste mal mit einem dickflüssigen Spray reingesprüht und keramikfett nachgestopft... wesentliche besserung
hab auch schon 4mm runde dünne kunststoffanschläge gestanzt die ich mal wenn ich mir zeit nehme verbaue. einstweilen leb ich mal so weiter