PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dura Ace 10 fach mit MTB Schaltwerk?



Mallorca
29.01.2005, 15:18
Eine Frage an die Experten:
Als Kurbel (53-39) habe ich die Dura Ace 10 fach. Wegen Bergtouren möchte ich gerne als größtes Ritzel ein 32er aufziehen, allerdings (und das ist wichtig) möchte ich ungern auf das 10 fach verzichten. Wenn ich das richtig sehe ist die 10 fach Rasterung doch in den STI-Hebeln? Ein MTB-Schaltwerk (z.B. XTR) müßte das von der Kapazität locker packen. Die Frage ist, ob es da Probleme mit dem Schaltwerk gibt. Entscheidend sind natürlich die Ritzel: Sind die MTB 9fach Ritzel kompatibel mit 10 fach Dura Ace, wenn man z.B. die Distanzringe der DA verwendet? Oder sind die Ritzel an sich schlicht dicker bei 9fach als bei 10fach?
Vielen Dank für Eure Ratschläge.
Ach ja, auf eine Kompaktkurbel möchte ich aus verschiedenen Gründen ungern wechseln.

knuster
29.01.2005, 15:48
Die oberen Ritzel sind eh genietet.
Von demher: Vergiss es.

Mallorca
29.01.2005, 15:57
Das ist mir klar. Ich würde alle 10 Ritzel von MTB-Gruppe draufziehen.

knuster
29.01.2005, 16:10
Das ist mir klar. Ich würde alle 10 Ritzel von MTB-Gruppe draufziehen.
Ich meine auch die MTB Gruppe.
Ich fahr doch kein Shimano am Rennrad ;)

medias
29.01.2005, 16:18
Das ist mir klar. Ich würde alle 10 Ritzel von MTB-Gruppe draufziehen.
MTB hat nur 9 Ritzel.

diddlmaedchen
29.01.2005, 16:33
Also du willst 10 MTB Ritzel auf einer 10fach Nabe fahren...wird kaum gehen, ich nehme mal stark an, daß die 10fach Ritzel schmaler sind...meine ich irgendwo gelesen zu haben.

Dem Schaltwerk ist das aber egal - da hat sich nichts geändert.

Mallorca
29.01.2005, 16:35
Genau. Aber jedes 9fach Ritzel beim MTB läßt sich einzeln kaufen, auch die oberen bis 32. Deshalb nochmal die Frage: Wenn ich statt 9 halt 10 MTB Ritzel draufziehe, mit den Abstandsringen der 10 fach DA, paßt das?

diddlmaedchen
29.01.2005, 16:36
Ich denke die Ritzel sind schmaler ! Außerdem sind die teilweise auf einem Spider zusammengenietet, so daß du nie 10 Einzelne bekommst.

Oder ist das beim MTB anders ? :confused:

ritzeldompteur
29.01.2005, 16:37
Also du willst 10 MTB Ritzel auf einer 10fach Nabe fahren...wird kaum gehen, ich nehme mal stark an, daß die 10fach Ritzel schmaler sind...meine ich irgendwo gelesen zu haben.


ja sind sie ... d.h. die schaltschritte stimmen nicht.


@mallorca: vllt geht was mit marchisio-einzelritzel oder so ...

und wenn nicht, tja ... dann entweder kompakt oder 3fach :rolleyes:

Kletterkönig
29.01.2005, 16:39
Oder mehr trainieren :eek:

Mallorca
29.01.2005, 16:43
Danke für die Antworten. Mit den Marchisio-Einzelritzel werde ich mal abchecken. Lance fährt die bekanntlich seit Jahren und ich gehe davon aus, daß er inzwischen auch bei 10fach angelangt ist.

Spargel
29.01.2005, 18:56
Du kannst auch noch was anderes ausprobieren (zumindest wenn Du schon eine Kassette bis 27 hast): Nur das 32er dazukaufen (die 5 Zähne Differenz packt das Schaltwerk), ein kleines Ritzel rauswerfen, z.B. das 13er. Die etwas größere Breite sollte die Montage noch nicht verunmöglichen, es bleibt so nur noch die Frage, ob die superschmale Shimano-10-fach-Kette noch aufs Ritzel paßt. Ich vermute mal daß ja, weil wohl auch die Kettenblätter etwas breiter als die Ritzel sein sollten. Beim Kauf eines 32er Ritzel ist der Versand fast teurer als das Ritzel, sollte also den Versuch wert sein. Wenn Du gleich zwei MTB-Ritzel willst (z.B. fürs schönere ..23-25-28-32) wird das ganze noch diffiziler und bei einer nur für 10-fach tauglichen Nabe möglicherweise unmöglich. Ein nicht perfekt passender letzter Schaltschritt sollte aber eher kein Problem machen.

Bei Marchisio ( http://anysystem.de/de/ ) bekommst Du leider keine Ritzel größer als 30 - darüber habe ich mich auch schon geärgert, weil ich wohl nur deshalb auf 10-fach verzichten muß. (Deutlich) größere Ritzel als vom Originalhersteller wären das Argument für den Kauf bei Marchisio & Co.

Ciao Christian