PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wenn ihr in Paderborn wohnen würdet...



FiveAces
28.03.2019, 08:09
...und eure Runden in der Gegend machen würdet und es stünde ein neuer Renner an.....Disc oder Felgenbremse?

Flashy
28.03.2019, 08:10
Also speziell für Paderborn empfiehlt sich die SB.
In anderen Städten geht sicher auch ne FB.

Ich versteh den Ernst der Frage nicht.
Meinst du spezielle Bedingungen, die du um Paderborn herum findest?

[ri:n]
28.03.2019, 08:12
Also speziell für Paderborn empfiehlt sich die SB.

+1. Und Helm.

FiveAces
28.03.2019, 08:14
ja ich bin nur Bremer Flachland gewohnt und demnächst beruflich öfter wochenlang in Paderborn...da muss der Renner mit und bald kommt ein Neuer

Onkeltilman
28.03.2019, 08:16
Nimm das was dir besser gefällt.

Dächte ich über n+1 nach, wählte ich Disc, egal wo ich wohnte.

pistolpitt
28.03.2019, 08:17
ja ich bin nur Bremer Flachland gewohnt und demnächst beruflich öfter wochenlang in Paderborn...da muss der Renner mit und bald kommt ein Neuer

Ist Paderborn hochalpin ?

klappradl
28.03.2019, 08:19
Ich würde mir einen anderen Job suchen ;),
die Wahl der Bremse aber nicht davon abhängig machen

Herr Sondermann
28.03.2019, 08:23
Ist Paderborn hochalpin ?

Wenn man von Bremen aus dahin guckt bestimmt. :Applaus:

Im Ernst: Nimm das, was dir gefällt und wo du ein gutes Angebot siehst. Völlig egal, ob Felgenbremse oder Disc.
ICH würde aus den bekannten Gründen immer die Felgenbremse nehmen, egal wo ich fahren will.
Andere greifen immer zum Discfahrrad (natürlich mit den schlechteren Argumenten als meine! :ä:Angel::drinken2:).

Spielt also wirklich keine Rolle.


P.S.: Kenne die Gegend um Padaborn ganz gut, meine Oma wohnte dort. Bin als Jugendlicher dort auch viele Kilometer geradelt.

neubicolt
28.03.2019, 08:34
Ich bin Mitte April für drei Tage als Trainer für 25 Leute von Airbus im Weserbergland (Schieder-Schwalenberg). Ich kann dann gern berichten wer wie zurecht kam ;)

Herr Sondermann
28.03.2019, 08:42
Weserbergland ist super!!!:drinken2:

Onkel Hotte
28.03.2019, 08:46
Ich bin Mitte April für drei Tage als Trainer für 25 Leute von Airbus im Weserbergland (Schieder-Schwalenberg). Ich kann dann gern berichten wer wie zurecht kam ;)

Hotel Landhaus Schieder kann ich empfehlen. Bin letzten Juni auf eigene Faust das 400er Weserberglandbrevet MIT FELGENBREMSE gefahren und nachts um halb 1 da lang gegurkt. Bürgersteige hochgeklappt, Straßenbeleuchtung aus. Fand keinen Friedhof zum Pulle auffüllen. Im Hotel brannte noch Licht und ich da rein gewackelt. Habe Wasser und einen netten Plausch und ungläubige Blicke bekommen.

marvin
28.03.2019, 08:51
Lustige Frage.
Ich wüsste jetzt nicht, dass Paderborn für kilometerlange 25%-Anstiege bekannt ist.
Also geht alles.

neubicolt
28.03.2019, 08:53
Hotel Landhaus Schieder kann ich empfehlen. Bin letzten Juni auf eigene Faust das 400er Weserberglandbrevet MIT FELGENBREMSE gefahren und nachts um halb 1 da lang gegurkt. Bürgersteige hochgeklappt, Straßenbeleuchtung aus. Fand keinen Friedhof zum Pulle auffüllen. Im Hotel brannte noch Licht und ich da rein gewackelt. Habe Wasser und einen netten Plausch und ungläubige Blicke bekommen.

Das ist alles schon gebucht, aber welches Hotel keine Ahnung :confused:

Ja viel ist da nicht los. War da ne Zeit lang öfter mal für MTB-Rennen. Da hängt die Hose um acht kalt übern Stuhl.

Armitager
28.03.2019, 08:59
Bin letzten Juni auf eigene Faust das 400er Weserberglandbrevet MIT FELGENBREMSE gefahren und nachts um halb 1 da lang gegurkt.

Du traust dich was! :D

Zum Thema:

Klima in Paderborn:

Das Klima in diesem Ort ist mild und allgemein warm und gemäßigt. Paderborn hat während des Jahres eine erhebliche Menge an Niederschlägen zu verzeichnen. Das gilt auch für den trockensten Monat. Die effektive Klimaklassifikation nach Köppen und Geiger ist Cfb. In Paderborn herrscht im Jahresdurchschnitt einer Temperatur von 9.1 °C. Jährlich fallen etwa 789 mm Niederschlag.

Das spricht also eher für Schutzbleche, die Wahl der Bremse wäre mir dabei egal. Wenn der Bock auf Carbonclinchern rollen soll, dann vielleicht eher die Scheibe - ein anderer Grund fällt mir gerade nicht ein.

triphi
28.03.2019, 09:10
Komm aus der Nähe von Bremen und wohne seid fünf Jahren in Paderborn... wenn ich nur wegen der Topographie hier auf Scheibe wechseln würde, dann sollte ich mir das mit dem Radfahren vllt überlegen.
Scheibenbremsen sieht man immer häufiger, auch hier, also warum nicht mal probieren. Würde die Entscheidung jedenfalls nicht davon abhängig machen, wie die Gegend hier ist.

Sigi Sommer
28.03.2019, 09:11
Paderborn scheint mir ähnlich gelagert wie Bielefeld, nur auf der Unterseite der Erdscheibe.

Ich glaube, das Eingangsposting schließt daher Fragen zum Gravitationverhalten mit ein.

Onkel Hotte
28.03.2019, 09:18
Paderborn scheint mir ähnlich gelagert wie Bielefeld, nur auf der Unterseite der Erdscheibe.

Ich glaube, das Eingangsposting schließt daher Fragen zum Gravitationverhalten mit ein.

BIELEFELD GIBT ES NICHT


Du traust dich was! :D



Das war übrigens mit deinem Radsatz ;) Was Weserbergland bei Nacht übersteht, taugt auch für die Elbspitze. Ach ne halt. Ich glaube, verwechsele dich gerade. Den Laufradsatz der Tour habe ich an einen Forumisti aus DD verkauft, der mal Elbspitze fahren wollte.

Birdman
28.03.2019, 09:22
BIELEFELD GIBT ES NICHT
Du warst völlig dehydriert und es war mitten in stockdunkler Nacht: ob das also Paderborn war, ist gar nicht sicher. Vielleicht gibt es das ja auch nicht. :D

hholgi
28.03.2019, 09:23
... Ich wüsste jetzt nicht, dass Paderborn für kilometerlange 25%-Anstiege bekannt ist....
Das heftigste das ich hier im PB Umland kenne sind 16% ...
... und das sind nur rund 80m ... :D

Gauseköte, kennt man ja :Applaus:

Grifoncino
28.03.2019, 09:26
Ich bin da jeden Sommer für 1-2 Wochen in der Nähe und habe mir noch in keiner Situation eine disc gewünscht.
Ist mMn nicht erforderlich.
Ich fahre aber auch im Allgäu mit FB.
also nimm was dir gefällt oder das Budget hergibt. Mit FB hat er hat vmtl bessere Ausstattung bei gleichem Preis

FreshAirJunkie
28.03.2019, 09:32
Also ich habe heute morgen ein Set Carbon-Beläge nach Paderborn verkauft und verschickt. Das sollte eigentlich die Antwort sein!

Zeta
28.03.2019, 09:40
;5895359']+1. Und Helm.

Vor allem aber: Ein bis drei Kruzifixe am Mann und ein Bidon Weihwasser!


Zeta

marvin
28.03.2019, 09:45
Vor allem aber: Ein bis drei Kruzifixe am Mann und ein Bidon Weihwasser!


Zeta
Und ganz wichtig: die geweihte Christophorus-Plakette nicht vergessen.

klappradl
28.03.2019, 09:51
Diese Klingel ist jedenfalls angebracht
http://www.buntgemischt.de/WebRoot/Store27/Shops/63316075/594A/72DB/3E0E/9CCF/3E4A/C0A8/2BBA/E717/IMG_4162_ml.jpg

Herr Sondermann
28.03.2019, 09:53
Vor allem aber: Ein bis drei Kruzifixe am Mann und ein Bidon Weihwasser!


Zeta

An sich guter Plan, nur:
Die sind aber doch alle evangelisch dort, Gott eingeschlossen! :eek: So wird das nix!

:D

klappradl
28.03.2019, 09:59
An sich guter Plan, nur:
Die sind aber doch alle evangelisch dort, Gott eingeschlossen! :eek: So wird das nix!

:D
Nee, nee, der Dom gehört immer noch den "richtigen" :D

Wernersberger
28.03.2019, 11:26
Vor allem aber: Ein bis drei Kruzifixe am Mann und ein Bidon Weihwasser!

Jeder nur ein Kreuz!

Um noch auf die Thread-Überschrift zurückzukommen:
.... würde ich umziehen.

Vordrängler
28.03.2019, 11:53
Eine goldige Diskussion habt ihr da rausgehauen. Zwingt uns bayrischen Radfahrern ein Schmunzeln ins Gesicht. Sogar wir kommen noch mit Felgenbremsen zum Stehen. 😂😂

Flashy
28.03.2019, 15:13
Ich würde ja die Entscheidung, ob Disc oder nicht einzig nur an dieser Frage festmachen:

- Soll es ein All-Wetter rad sein? -> Ja = Disc / Nein = FB.

EPO
28.03.2019, 15:34
Das heftigste das ich hier im PB Umland kenne sind 16% ...
... und das sind nur rund 80m ... :D

Gauseköte, kennt man ja :Applaus:

Gesperrt seit Anfang des Jahres und es ist wohl auch fraglich ob die Gauseköte jemals wieder geoffnet wird :rolleyes:

Onkel Hotte
28.03.2019, 15:36
Klima_in_Ostwestfalen-Lippe (https://de.wikipedia.org/wiki/Klima_in_Ostwestfalen-Lippe)

Niederschlagskarte (https://de.wikipedia.org/wiki/Klima_in_Ostwestfalen-Lippe#/media/File:OWL-Niederschlag.png)

Paderborn liegt im blauen Streifen. Definitiv Disc. Weserbergland liegt weiter östlich und regengeschützter. Da gingen bei mir sogar Carbon Clincher mit Felgenbremse.

Lemone
28.03.2019, 15:40
Ne Superrecord würde auch helfen ...

seep
28.03.2019, 16:08
...und eure Runden in der Gegend machen würdet und es stünde ein neuer Renner an.....Disc oder Felgenbremse?

Felgenbremse

Ich bin da noch mit Rücktritt gefahren und musste auch nie bremsen. :D

Hansi.Bierdo
28.03.2019, 16:26
Paderborn liegt im blauen Streifen. Definitiv Disc.

Du meinst Schutzbleche? ;)

craze
28.03.2019, 17:04
An sich guter Plan, nur:
Die sind aber doch alle evangelisch dort, Gott eingeschlossen! :eek: So wird das nix!

:D

Von wegen: PD ist sowas von rechtgläubig! :D

Pedalierer
28.03.2019, 17:12
Ja in Paderborn sind sie so schwarz dass sie sogar im Tunnel noch nen Schatten werfen.
Da hat vorgarnichtallzulangergzeit noch der Pfarrer angeordnet wo man am Wahlsonntag sein † hin macht.

Ich habe im Weserbergland meine Jugend verbringen müssen, heuet fahr ich da aber gern Fahrrad. Ehrlich gesagt ist die Bremse das unwichtigste in der Gegend. Der Verkehr abseits der Bundestraßen ist sehr überschaubar und Abfahrten wo man bremsen muss sind eher selten. Wenn ich hier im Flachland aus der Stadt raus fahre bremse ich 5x so viel wie bei er Tour um den Jakobsberg und die Warburger Börde.

Zeta
28.03.2019, 19:00
An sich guter Plan, nur:
Die sind aber doch alle evangelisch dort, Gott eingeschlossen! :eek: So wird das nix!

:D


In PB???
Da lacht der Ostwestfale.
Das nach Paderborn nächstschwärzere und noch bigottere nur noch ist Fulda - danach kommt gleich der Vatikan.

Ja, ich kenne in PB jede Strasse - ausser den grässlichen Suburbias, die seit den 90ern im Zuge der Nixdorfisierung dort die Gegend verwüsten. Es gibt dort durchaus anspruchsvolle Steigungen in Teutoburger Wald, Eggegebirg, Almetal und Haarstrang. Aber was das mit Scheibenbremsen zu tun haben könnte?


Ego te absolvo*,

Zeta



* Für Nicht-Lateiner: "Egon wird dich ablösen"

Herr Sondermann
28.03.2019, 20:15
Paderborn weiß ich, das ist erzkatholisch. War sogar mal im Dom drinne.:Angel:
Aber bei der Sache mit dem Weihwasser ging es doch um Onkel Hottes Weserbergland-Nachttouren. Und Weserbergland ist doch evangelisch?! Zumindest in Hann. Münden, wo ich oft bei meiner Omma war, ist alles evangelisch.

Onkel Hotte
28.03.2019, 21:29
Paderborn weiß ich, das ist erzkatholisch. War sogar mal im Dom drinne.:Angel:
Aber bei der Sache mit dem Weihwasser ging es doch um Onkel Hottes Weserbergland-Nachttouren. Und Weserbergland ist doch evangelisch?! Zumindest in Hann. Münden, wo ich oft bei meiner Omma war, ist alles evangelisch.

Hann Münden ist ja schon/noch Niedersachsen. Weserbergland ist jedenfalls ein heißes Pflaster und wenn ich da noch mal ne Runde drehe, dann nur mit Kruzifix, geweihten Bidons etc. Ohne diese Untensilien sind die Touren verflucht: Mein nächtlicher 400er Versuch endete morgens um halb acht nach 272 km mit abgerissenen Schaltauge und auf dem zweiten Versuch bei Tag begleitete mich ein Bekannter. Ihm brach nach 130 km die Rückholfeder vom Schaltwerk. Er kehrte um, ich fuhr den Rest todesmutig allein und schwor mir nie wieder zu kommen.

Wernersberger
28.03.2019, 21:36
Ja in Paderborn sind sie so schwarz dass sie sogar im Tunnel noch nen Schatten werfen.
Da hat vorgarnichtallzulangergzeit noch der Pfarrer angeordnet wo man am Wahlsonntag sein † hin macht.

Es gab Zeiten, da war das ein Segen (der aber doch nichts bewirkt hat). In Hauenstein, einem größeren Dorf bei uns, wetterte der katholische Pfarrer Georg Sommer in den 30er Jahren vehement gegen die Nazis. Ergebnis am 05.03.1933: Während die NSDAP im Reichsdurchschnitt knapp 44 Prozent der Stimmen holt, blieb sie hier mit 4,8 Prozent eine Splitterpartei. In keiner anderen Gemeinde des Deutschen Reiches mit mehr als 1.000 Einwohnern traten die Wähler derart geschlossen gegen die sich anbahnende nationalsozialistische Diktatur auf. Im unmittelbar benachbarten protestanisch geprägten Dorf Darstein erhielt die NSDAP 100%. Aus diesem Grund gibt es noch heute (!) in Berlin den "Darsteiner Weg"
https://www.pfalzgeschichte.de/hauenstein/

http://www.mueggelheimer-bote.de/0712/seite3.shtml

Zeta
28.03.2019, 21:50
Paderborn weiß ich, das ist erzkatholisch. War sogar mal im Dom drinne.:Angel:
Aber bei der Sache mit dem Weihwasser ging es doch um Onkel Hottes Weserbergland-Nachttouren. Und Weserbergland ist doch evangelisch?! Zumindest in Hann. Münden, wo ich oft bei meiner Omma war, ist alles evangelisch.


Ja, HannMünden schon - aber das ist ja schon eine Strecke von PB weg.
Mit tut das hannoversche Münden immer leid: Wunderschönes Städtchen in spektakulärer Lage, sehr netter Campingplatz auf dem Werder - aber es wird von Jahr zu Jahr schlimmer in der Innenstadt. Läden weg oder Billigheimer, Gastronomie eine Katastrophe und im Sommer ist nach 21:00 Totenstille.



Zeta

Zeta
28.03.2019, 21:52
Es gab Zeiten, da war das ein Segen (der aber doch nichts bewirkt hat). In Hauenstein, einem größeren Dorf bei uns, wetterte der katholische Pfarrer Georg Sommer in den 30er Jahren vehement gegen die Nazis. Ergebnis am 05.03.1933: Während die NSDAP im Reichsdurchschnitt knapp 44 Prozent der Stimmen holt, blieb sie hier mit 4,8 Prozent eine Splitterpartei. In keiner anderen Gemeinde des Deutschen Reiches mit mehr als 1.000 Einwohnern traten die Wähler derart geschlossen gegen die sich anbahnende nationalsozialistische Diktatur auf. Im unmittelbar benachbarten protestanisch geprägten Dorf Darstein erhielt die NSDAP 100%. Aus diesem Grund gibt es noch heute (!) in Berlin den "Darsteiner Weg"
https://www.pfalzgeschichte.de/hauenstein/

http://www.mueggelheimer-bote.de/0712/seite3.shtml


Das hat Paderborn aber wenig geholfen, als es 1945 die Nordspitze des Ruhrkessels wurde.
Vom alten Paderborn ist seither ja auch so gut nichts mehr übrig.


Zeta

Herr Sondermann
29.03.2019, 09:50
Ja, HannMünden schon - aber das ist ja schon eine Strecke von PB weg.
Mit tut das hannoversche Münden immer leid: Wunderschönes Städtchen in spektakulärer Lage, sehr netter Campingplatz auf dem Werder - aber es wird von Jahr zu Jahr schlimmer in der Innenstadt. Läden weg oder Billigheimer, Gastronomie eine Katastrophe und im Sommer ist nach 21:00 Totenstille.

Zeta
Da sagst du was!
Ich war vor ca. 6 Jahren mit meiner Frau mal dort, weil ich ihr die schöne Fachwerkstadt mal zeigen wollte. Als Kind habe ich es geliebt, dort zu sein und selbst als pubertierender Kotzbrocken fand ich es eigentlich ziemlich dufte dort! :D
Es gab so tolle Läden, alles war da.
Die Stadt ist natürlich immer noch so schön, aber das mit Läden und Gastro ist schlicht entsetzlich gewesen! :eek:
wie du sagst: Alles zu oder Ramsch, gruselig! Zum Teil ganze Straßenzüge tot.
So wie in Hann. Münden ist mir der Trading Down-Effekt in der Schärfe noch nie aufgefallen! Echt bitter. Und wie schnell das ging. :(

Pedalierer
29.03.2019, 09:58
Ich war seit 20 Jahren nicht mehr in Hann. Münden, besser ich behalte es so in Erinnerung wie es damals war.

Das Phänomen kennt man auch aus einigen Städtchen in Thüringen. Baulich/architektonisch zum niederknien, aber geschäftlich und vom Flair her ein Trauerspiel.

hholgi
29.03.2019, 10:47
Gesperrt seit Anfang des Jahres und es ist wohl auch fraglich ob die Gauseköte jemals wieder geoffnet wird :rolleyes:
Echt ... was ist denn da los?:confused:
Das ist doch ne Durchgangsstrasse.

Wie soll ich da den Truppenübungsplatz mit Hermann - Abstecher umrunden ??

Herr Sondermann
29.03.2019, 11:11
Ich war seit 20 Jahren nicht mehr in Hann. Münden, besser ich behalte es so in Erinnerung wie es damals war.


Ja. Ich werde dort auch nicht mehr hinfahren und lieber die alte Situation in Erinnerung behalten. Weiß noch, wie ich mich immer gefreut habe, wenn man von Kassel kommend entweder mit dem Zug oder mit dem Auto von "oben" aus den Hügeln Richtung Stadt fuhr und die ersten Dächer von HMÜ sichtbar wurden...Manche (schönen) Dinge sollte man wirklich besser so in Erinnerung bewahren, wie sie mal gewesen sind.

Sigi Sommer
30.03.2019, 11:50
Also bei Paderborn denke ich weniger an gute Bremsen als an einen schnellen Gang, um da zackig wieder wech zu kommen 😎 ...

EPO
30.03.2019, 11:55
Echt ... was ist denn da los?:confused:
Das ist doch ne Durchgangsstrasse.

Wie soll ich da den Truppenübungsplatz mit Hermann - Abstecher umrunden ??

Tcha, wenn Du von Schlangen kommst am Kreuzkrug links in die Senne ( falls die Senne überhaupt durch die Inselaffen geöffnet wurde ) ansonsten hast'e Pech gehabt :rolleyes: