PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Felgenbremse quietscht (Koolstop Lachs, V-Brake)



Glücki
05.04.2019, 15:52
Am Vorderrad quietscht meine V-Brake mit Koolstop Lachs Bremsgummis schrecklich. Verschiedene Einstellungen der Bremsbeläge habe ich schon versucht.

Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten (Aufrauen der Bremsbeläge o.ä.)?

Danke!

tom80
05.04.2019, 16:07
Andere Beläge

norman68
05.04.2019, 17:11
Die Lachs quietschen bei mir am VR (TRP 8.4 Mini-V auf DT-Swiss A450) nur wenn die Luftfeuchtigkeit sehr hoch ist. Sprich bei Nebel oder ganz leichten Sprühregen. Ist es trocken oder regnet es richtig sind die aber leisen.
Abhilfe schafft da immer nur selber testen welche bei der Felgen - Bremsen - Belag Kombination am besten funktioniert.
Du kannst aber auch mal versuchen die Bremsschenkel von den Bolzen zu demontieren und die Kontaktflächen mit einer frischen Fettpackung zu versehen. Vielleicht hilft da ja schon.

Glücki
05.04.2019, 18:17
Du kannst aber auch mal versuchen die Bremsschenkel von den Bolzen zu demontieren und die Kontaktflächen mit einer frischen Fettpackung zu versehen. Vielleicht hilft da ja schon.

Wo genau soll das Fett drauf? auf die Kontaktfläche zwischen Bremsbelag und Bremse oder zwischen Bremsbelag und Felge?

Im erst genannten Fall ist mir nicht klar, wie das Quietschen verhindern soll.

norman68
05.04.2019, 18:33
Vom Belag Fetten hab ich nichts geschrieben. Ich hab was von Bolzen und Bremsschenkel geschrieben.

Bolzen = Befestigungsteil am Rahmen oder Gabel wo die Bremsschenkel montiert sind. Viele Bremsen (welche du hast kann ich auf Grund der Fehlinfo nicht sagen) hab dort eine Messingbuchse die sich durch Dreck etwas abschleift und so dann zu Vibrationen neigen.

Ach und ja man kann durchaus ein paar Tropfen Öl auf die Bremsflanken verreiben und dadurch ein besseres Ansprechverhalten erzeugen. Wurde früher öfter praktiziert und funktioniert top. Probiere es mal aus mit alten Beläge auf einem Parkplatz oder ähnlichen du wirst dich wundern.
Ist aber nicht zu Empfehlen wenn es um Disc geht dort saugen sich die Beläge voll und sind dann Schrott.

Glücki
05.04.2019, 18:50
Vom Belag Fetten hab ich nichts geschrieben. Ich hab was von Bolzen und Bremsschenkel geschrieben.

Bolzen = Befestigungsteil am Rahmen oder Gabel wo die Bremsschenkel montiert sind. Viele Bremsen (welche du hast kann ich auf Grund der Fehlinfo nicht sagen) hab dort eine Messingbuchse die sich durch Dreck etwas abschleift und so dann zu Vibrationen neigen.

Ach und ja man kann durchaus ein paar Tropfen Öl auf die Bremsflanken verreiben und dadurch ein besseres Ansprechverhalten erzeugen. Wurde früher öfter praktiziert und funktioniert top. Probiere es mal aus mit alten Beläge auf einem Parkplatz oder ähnlichen du wirst dich wundern.
Ist aber nicht zu Empfehlen wenn es um Disc geht dort saugen sich die Beläge voll und sind dann Schrott.

Ah verstehe, danke!

Zeta
05.04.2019, 20:37
Am Vorderrad quietscht meine V-Brake mit Koolstop Lachs Bremsgummis schrecklich. Verschiedene Einstellungen der Bremsbeläge habe ich schon versucht.

Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten (Aufrauen der Bremsbeläge o.ä.)?

Danke!


Hatte gerade dasselbe Problem bei einem "Fitnessbike", das ich für einen Bekannten zusammengebaut habe.
Das Quietschen war sofort erledigt nach dem bekannten und bewährten Anwinkeln der Bremsschuhe...

Den Öl-Trick kenne ich auch seit Jahren: Funktioniert aber natürlich nur zeitlich begrenzt.
Allgemein gilt: Du musst das System verstimmen bzw. die Resonanz beseitigen.



Zeta

3RAUM
10.04.2019, 10:24
Bei manchen Bremskörpern bekommt man die Resonanz nie vollständig in Griff (warm/ kalt, feucht/ trocken). Besonders etwas flexiblere Leichtbaudinger sind anfällig bei weichen Belägen. Besonders vorne ein Problem. Meine TRP habe ich nur durch wechsel auf harte Shimano-Beläge ruhig gestellt. Hinten wurschteln noch Kool Stop rot ruhig.

Öl ist ja wohl heute nicht mehr zeitgemäß. Das hat man früher gemacht, da gab's nur Steine als Beläge mit digitalen Ansprechverhalten.

Meddy Erckx
11.04.2019, 21:16
Das Problem hat sich bei mir mit Swiss Stop Belägen erledigt.
Nachhaltig.
Kein Quietschen und brachiale Bremswirkung.

Libtech
11.04.2019, 22:01
Ach und ja man kann durchaus ein paar Tropfen Öl auf die Bremsflanken verreiben und dadurch ein besseres Ansprechverhalten erzeugen. Wurde früher öfter praktiziert und funktioniert top. Probiere es mal aus mit alten Beläge auf einem Parkplatz oder ähnlichen du wirst dich wundern.


+1

Habe diesen Trick am Crosser mit den Cantis und Trainings-Alu-Laufradsatz ausprobiert. Ich war zu Beginn skeptisch, funktioniert aber ausgezeichnet!
Günstiges Kettenöl aus dem Kaufland.

Oder einfach einen anderen Belaghersteller ausprobieren.

PAYE
12.04.2019, 07:27
Das Problem hat sich bei mir mit Swiss Stop Belägen erledigt.
Nachhaltig.
Kein Quietschen und brachiale Bremswirkung.


Ich bin mit Swiss Stop Original Black V-Brake Belägen auch zufriedener als mit Koolstop und Shimano zuvor, welche an der VR-Bremse gerne quietschten.
Die Swiss Stop sind ruhig.
Edit: auf Alu-Felge!

Mathman
12.04.2019, 09:02
Das kann nicht sein. Es ist Forenkonsens, dass ausschließlich Scheibenbremsen quietschen.

PAYE
12.04.2019, 09:31
Das kann nicht sein. Es ist Forenkonsens, dass ausschließlich Scheibenbremsen quietschen.

Außer Unsinn hast du nix beizutragen?

coopera
12.04.2019, 09:37
Die Swiss Stop sind ruhig.

ich hatte
swissstop carbon mit campa bremse ruhig
swissstop carbon mit 9100 bremse hat gequietscht wie sau...

gleches rad, gleiche felgen, felge getauchst gleiches problem...

sptich, wenn du eine resonanz erwischt hast du pech gehabt...:)