PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Richtige (Größen-)Wahl des neuen Disc-Renn-Tourers



noggadijn
09.04.2019, 09:47
Moin Moin,

ich will mich prinzipiell nur Rückversichern, bevor ich eine (weitere) Bauchlandung mache:

Ich: 177cm, SL 80, wurde letztes Jahr auf ein Cinelli Superstar (Superstar 548/387) eingemessen und das passte in 51/M auch wirklich gut. Aufgrund meines doch eher hohen Gewichtes 90kg, empfand ich das Rad zwar gut und komfortabel, aber doch eher weich.

Da ich gerne auch mal Disc ausprobieren wollte, hatte ich mir hier ein Cannondale Synapse 2018 in Gr. 54 besorgt. Reach war ok, Stack mit 570 aber wirklich (zu) hoch . Es war wirklich ein tolles und steifes Rad. Den 51er Rahmen gibts derzeit aber faktisch nirgendwo mehr, außer als aktuelles Neurad und dort gefallen mir die Lackierungen (und Preise) nicht.

Derzeit hätte ich das Emonda SL und Cervelo S3 Rahmenset im Blick. Beide haben in 54 eine ähnliche Geometrie :

Trek: (555/381) [52: 547/379]
R3: (555/378) [51: 530/369]

Ich denke, das R3 wäre in 51 zu klein. Der verfügbare Rahmen wäre ohnehin nur in 54 zu haben. Beim Emonda wäre ich mir dann etwas unsicher. Zumal Trek hinsichtlich der SL und einstellbaren Sattelhöhe zum 54 raten würde.

Was meinen die Profis? Von den reinen Werten her, müsste es im Vergleich zum Cinelli Superstar ja eben doch das 52 Emonda sein. Emotional wäre ich derzeit aber eher beim R3.

Danke für eure Gedanken und Anregungen dazu!

noggadijn
09.04.2019, 21:10
Wirklich niemand eine Empfehlung? :eek:

Bambini
09.04.2019, 23:56
Was für eine Überhöhung kannst Du denn fahren? Bist Du Komfortfahrer oder Racer? Magst Du es ruhiger oder agiler im Handling? Du liegst so wie ich die Sache sehe genau zwischen zwei Größen...

noggadijn
10.04.2019, 06:37
Beim Cinelli lag die Überhöhung bei 8cm. Das war schon angenehm. Ich hätte aber gerne noch die Möglichkeit zukünftig noch etwas tiefer gehen zu können. Ich hätte es prinzipiell gerne etwas agiler.

Voreifelradler
10.04.2019, 06:42
8cm beim Stack 548?
Welche Sitzhöhe nimmst du bei dir an?
Ich bin zwar ein gutes Stück kleiner, habe aber die gleiche SL und sitze gefittet auf 70cm. Je nach Höhe des konischen Spacers würde ich dann auf etwa 6cm kommen.

noggadijn
10.04.2019, 07:08
Das kommt dann in etwa hin, denn meine errechnete Sitzhöhe beläuft sich auf 71,8.
Aber wo du es jetzt ansprichst, ich glaube mich zu erinnern, dass die Überhöhung genau 7,7cm war. Spacer komplett raus und flacher Deckel.

Voreifelradler
10.04.2019, 07:35
1,8cm ist aber schon eine Menge.
Egal..

Du musst dich einfach draufsetzen, blind kaufen bringt da nichts, wenn du dir unsicher bist.

noggadijn
10.04.2019, 08:19
Sicherlich, nur einen Cervelo-Händler habe ich im Pott leider noch nicht ausgemacht :(

Voreifelradler
10.04.2019, 08:36
In Bonn ist einer. Andere fahren auch über 200km, um ein Rose zu kaufen.
Immerhin möchtest du ja ein paar Scheine investieren und da solltest du bereit sein etwas zu fahren.
https://www.cervelo-shop-bonn.de/

Hier könntest du dich gleich vermessen und fitten lassen.

noggadijn
10.04.2019, 11:17
Bonn ist wohl leider so schnell nicht drin, wegen Säugling, aber vllt ist Velbert eine Option?!
Jemand Erfahrung mit dem Cycle Café?

michel mort
10.04.2019, 13:04
Bonn ist wohl leider so schnell nicht drin, wegen Säugling, aber vllt ist Velbert eine Option?!
Jemand Erfahrung mit dem Cycle Café?

Mal im Ernst, was hat das mit dem Säugling zu tun? Wenn Du keine Zeit hast, zum Händler zu fahren, wann willst Du dann mit dem Renner fahren? Ich bin selbst 2-facher Vater, beide Kinder wurden gestillt. Zu Rennen ist meine Frau mitgefahren, ein Plätzchen zum Stillen findet sich immer. Vor allem sind solche Aktionen mit einem Säugling stressfreier, wenn sie krabbeln/laufen ist ein Radkauf mit den Kleinen stressiger ;)

noggadijn
10.04.2019, 13:35
Stillen ist leider nicht und dass ich nicht ganz den Zeitplan durchbekomme für diese Saison wie gedacht, hab ich ja auch schon gemerkt ;)
Ich habe aber wohl auch tatsächlich noch etwas näheres zum Probesitzen gefunden ;)