PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gesichtsmaske



Christoph
21.09.2002, 13:59
Hi,
Dekt Ihr, daß die Kombination Gesichtsmaske mit einer Helmütze
ausreichend ist.Wer hat Erfahrung mit einer Gesichtsmaske?
Wie ist das Tragegefühl?, Schwitzen etc.
Die Sturmhaube erinnert mich irgendwie an die GSG-9
Kauftips gerne!
MfG
Christoph

Rupert
23.09.2002, 17:46
wofür ausreichend, für einen Banküberfall? Mein Kollege fährt im Winter bei richten kalten Tagen auch so, allerdings muß er dann 10 m hinter uns fahren...

Ich trage immer eine Gore Mütze mit Kordel oben, kannst noch als Schal umbasteln. An ganz kalten Tagen trage ich eine Original Norweger Mütze mit Ohrenklappen, allerdings muß ich dann in Ortschaften hinter meinen Kollegen fahren...

VanceBeinstrong
23.09.2002, 17:48
LOL...haste du Bilder?

oCHHHHH BITTE..............

Vance:D

Mr. Colnago
23.09.2002, 18:04
Bin letztes Jahr das erste mal mit Gesichtsmaske gefahren, weil es um Weihnachten rum so s**kalt war (-8°C). Da man bei diesen Temperaturen ohnehin nicht mit hohem Puls fährt, ist der Tragekomfort o.k.

Von Autofahrern bekommt man erstaunlicherweise genau in dieser Situation Anerkennung, darf auf ihren "heiligen" Straßen fahren, da sich der Schnee auf den Radwegen türmt.

Also, nur Mut.

Mr. Colnago

P.S.: Bei Temperaturen über 0°C denke ich macht man sich allerdings wirklich lächerlich ;o)

Joey
23.09.2002, 19:35
Hi,

benutze seit zwei Jahren eine Gesichtsmaske, wenn es richtig saukalt ist und ich laenger als zwei Stunden fahre. Haette ich frueher auch schon machen sollen. Das Gesicht fuehlt sich nicht noch Stunden spaeter an wie nach intensiver Sandpapierbehandlung, und vor allem ist das Atmen viel angenehmer, weil die Luft etwas angewaermt und angefeuchtet
wird. Bin viel seltener erkaeltet seither. Maske sollte allerdings aus Stretchmaterial sein, sonst wirds um den Mund rum schnell unangenehm labbrig.

Gruesse,
Joey

messenger
23.09.2002, 19:46
Nehm ich zum Kurierfahren unter ca.-3Grad. Kann nicht verrutschen und schützt Hals, Nacken und Ohren besser als alles andere. Wichtig ist, daß der Hals weit genug unter die Jacke reicht.
Dazu noch ein BUFF unter den Helmriemen, das kann bei Bedarf locker vor den Mund gezogen werden.

Gruß mess.