PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradreifen auf Cyclocross Felge - Problem mit Reifendruck



do.se
08.05.2019, 09:55
Hallo Forumsgemeinde

Ich habe einen Cyclocross Laufradsatz NoTubes ZTR Iron. Der maximale Reifendruck für diese Felge beträgt leider nur 4 Bar. Nun möchte ich aber einen 25 oder 28mm Rennradreifen montieren. Das Problem: ich bin nicht sicher ob es einen passenden Rennradreifen gibt, welchen ich mit sowenig Druck fahren kann.

Hat jemand einen Ratschlag / eigene Erfahrung?

Danke und Gruss
do.se

Voreifelradler
08.05.2019, 10:02
Gegenfrage.
Mit wieviel Druck möchtest du einen 25er Reifen fahren?
Die Felge ist so breit, dass man einen 25er locker mit 4Bar fahren kann, einen 28er sogar um 3Bar.

do.se
08.05.2019, 10:11
... ich bin mich gewohnt meinen 25mm Rennradreifen auf mind. 6 Bar zu pumpen...

Ich zögere nur 4 Bar zu pumpen weil die Hersteller für die Rennradreifen, welche ich bisher in Betracht gezogen habe, durchwegs einen höheren Mindestdruck als 4 Bar angeben. Machen die das nur um Snake Bites zu verhindern und ist es losgelöst davon tatsächlich unproblematisch nur 4 Bar zu pumpen?

Voreifelradler
08.05.2019, 10:20
Probiere es doch einfach mal aus.
Ein Reifendruck ist doch auch kein kein Maßstab in meinen Augen, da man keinen Fahrer von 60kg mit einem 90kg Brocken vergleichen kann.

do.se
08.05.2019, 10:24
Bin kurz davor es auszuprobieren... ;-)

Steigt allenfalls die Gefahr bei niedrigem Luftdruck dass der Reifen in der Kurve von der Felge rutscht?

BerlinRR
08.05.2019, 10:29
Also ich bin schon im Kopfsteinpflasterrennen einen 25er 4000S2 mit 4,5 Bar gefahren, null Problem.
Und das war nur eine C17 Felge.

Voreifelradler
08.05.2019, 10:34
@do.se:
Die Felge ist ja speziell für TL ausgelegt, also nutze sie auch so. Dann gibt es auch keine Snakebit’s ;)

Marco Gios
08.05.2019, 10:53
... Ich zögere nur 4 Bar zu pumpen weil die Hersteller für die Rennradreifen.. durchwegs einen höheren Mindestdruck als 4 Bar angeben.

Vergiss das einfach: Auf einem meiner Cross-Reifen steht auch was von ~3,5 bar Minimum drauf (da wäre das Ding schon totgepumpt) und der funktioniert <2bar hervorragend.

Zumindest mit dem 28er sollte das in jedem Fall bestens hinhauen.

Wichtig ist vor allem, die Max.-Angabe der Felge nicht zu überschreiten, der Rest ist sehr flexibel.

Marin
08.05.2019, 11:35
Ein 33er-Reifen hat bei 4 Bar viel mehr Spannung als ein 25er.

Den 25er kannst du also mit höherem Druck fahren als einen dicken Reifen bei gleicher Belastung für die Felge.

Dampfkesselgleichung suchen :)

855
08.05.2019, 11:37
Ein 33er-Reifen hat bei 4 Bar viel mehr Spannung als ein 25er.

Den 25er kannst du also mit höherem Druck fahren als einen dicken Reifen bei gleicher Belastung für die Felge.

Dampfkesselgleichung suchen :)

jetzt kommen wir der Lösung schon näher ;)

a x e l
08.05.2019, 14:59
Ein 33er-Reifen hat bei 4 Bar viel mehr Spannung als ein 25er.

Den 25er kannst du also mit höherem Druck fahren als einen dicken Reifen bei gleicher Belastung für die Felge.

Dampfkesselgleichung suchen :)

Evtl. helfen die Angaben von DT Swiss weiter als Anhaltspunkt-S. 2 und 3:

https://dycteyr72g97f.cloudfront.net/uploads/WXWXXXXXX1610S/MAN_WXWXXXXXX1610S_WEB_ZZ_001.pdf