PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : an die speichenspezialisten



muenchenchris
01.02.2005, 09:44
hallo,
ich wunder mich warum die sapim messerspeichen so teuer sind. (nicht nur sapim, messerspeichen sind ja generell sehr teuer)
1,79 euro pro speiche?
ist das gerechtfertigt?

ist der fertigungsprozess wirklich so teuer, oder wird der preis marktstrategisch so hoch gehalten?

eine normale verdünnte runde speiche kostet ja nur 40 cent, oder so.

danke
chris

orca
01.02.2005, 09:48
hallo,
ich wunder mich warum die sapim messerspeichen so teuer sind. (nicht nur sapim, messerspeichen sind ja generell sehr teuer)
1,79 euro pro speiche?
ist das gerechtfertigt?

ist der fertigungsprozess wirklich so teuer, oder wird der preis marktstrategisch so hoch gehalten?

eine normale verdünnte runde speiche kostet ja nur 40 cent, oder so.

danke
chris
eine normale verdünnte Speiche - 2mm durchgehend, ja 40 cent oder etwas mehr oder weniger

willst Du exklusivere DD-Speichen, sind sie, je dünner das Mittelteil umso teurer
die revos kosten durchaus auch mal 80cent ohne Nippel...

Stückzahl spielt da möglicherweise auch noch ne Rolle und natürlich aufwändigere Fertigung.

Das wäre meine Erklärung.
Billiger hätte ich sie auch gerne...
sind die von dt nicht günstiger?

muenchenchris
01.02.2005, 12:21
ich würde ganz gerne den fertigungsprozess erfahren.
ich stell mir das recht simpel vor...
normale speiche wird einfach später platt gedrückt zur aero speiche.
das kann doch nicht dann 5mal so teuer sein.

oder gehen diese maschinen nach jeder 10ten speiche kaputt?
vielleicht hat einer das ja schon mal gesehen?

danke
chris

orca
01.02.2005, 15:03
ich würde ganz gerne den fertigungsprozess erfahren.
ich stell mir das recht simpel vor...

danke
chris

nicht viel, aber gerade bei sapim gefunden:

Sapim butted spokes have two major benefits: less weight and more strength! Technological advances using cold forging (SAPIM Forging Technology) 'stretch' the spoke, retaining the linear molecular structure of the material, thereby increasing the spoke strength at the middle by at least 48%. As an added bonus, the thin middle section of the light Laser and Race spokes also provides better shock absorption. The Strong, with its extra material in the bend, fits more tightly into the hub hole making it ideally suited for disc brakes, as well as for tandem and other heavy duty applications.

NEW ! Sapim ENDURO available for O.E.M.-market ! Technical info obtainable on request.

Dr. Zoidberg
01.02.2005, 15:30
Technological advances using cold forging (SAPIM Forging Technology) 'stretch' the spoke, retaining the linear molecular structure of the material
...there are no molecules in this material!!!!!
Meine Güte, was machen die mit dem Metall? bzw dem Kunden!!
Gruß G.

orca
01.02.2005, 15:32
...there are no molecules in this material!!!!!
Meine Güte, was machen die mit dem Metall? bzw dem Kunden!!
Gruß G.

:hmm: was denn dann?
wie nennst Du die Molekülstruktur?

Dr. Zoidberg
01.02.2005, 15:42
:hmm: was denn dann?
wie nennst Du die Molekülstruktur?
Moleküle sind diskrete Einheiten mit einer endlichen Zahl von Atomen. Die Bindungen zwischen diesen Atomen sind gerichtet.
Bei Metallen hat man ein "unendliches" Gitter der positiven Atomrümpfe und dazwischen frei beweglich (Leitfähigkeit!!) die Elektronen.
Gruß G.

orca
01.02.2005, 15:45
Moleküle sind diskete Einheiten mit einer endlichen Zahl von Atomen. Die Bindungen zwischen diesen Atomen sind gerichtet.
Bei Metallen hat man ein "unendliches" Gitter der positiven Atomrümpfe und dazwischen frei beweglich (Leitfähigkeit!!) die Elektronen.
Gruß G.

Wie müßte der Satz von Sapim dann richtig heissen?

greyscale
01.02.2005, 16:09
Bei Metallen hat man ein "unendliches" Gitter der positiven Atomrümpfe und dazwischen frei beweglich (Leitfähigkeit!!) die Elektronen.
Gruß G.

Entschuldige mal,

aber daran hält sich kein vernünftiges Metall:D.

P.

Dr. Zoidberg
01.02.2005, 16:20
Ich denke Sapim vereinfacht die Verhältnisse etwas. Ich kann mir vorstellen, dass durch Prozesse beim Schmieden, Härten etc. Bereiche mit anderen Strukturen und eben besonderen Eigenschaften entstehen. Moleküle würde ich das aber nicht nennen wollen.
Gruß G.

greyscale
01.02.2005, 16:27
Das müssen die auch vereinfachen.

Seriös beschrieben ist das ebenso kompliziert wie langweilig. Am schönsten und anschaulichsten zu erklären am Beispiel "Damaststahl".

P.

Dr. Zoidberg
01.02.2005, 16:33
Das müssen die auch vereinfachen.

Seriös beschrieben ist das ebenso kompliziert wie langweilig. Am schönsten und anschaulichsten zu erklären am Beispiel "Damaststahl".

P.
... das ist der Stahl mit den gefalteten Blechen, die dann zusammengeschmiedet werden, oder?
Gruß G.

AndreasIllesch
01.02.2005, 16:33
Am schönsten und anschaulichsten zu erklären am Beispiel "Damaststahl".Und was verstehst du darunter?
Wo sind da Moleküle?

greyscale
01.02.2005, 16:39
Und was verstehst du darunter?
Wo sind da Moleküle?

Müsste man mal ein bißchen näher hinschauen, irgendwo wird sich schon etwas Fe2O3 finden lassen:D.

P.

Fireball
01.02.2005, 16:41
erklärt mir lieber, wie ich aus dem damaststahl ein schickes messerchen mach, mein letztes küchenmesser wurde opfer der kokosnuss :heulend:

greyscale
01.02.2005, 16:43
... das ist der Stahl mit den gefalteten Blechen, die dann zusammengeschmiedet werden, oder?
Gruß G.

Jepp,

zwei Stahllegierungen mit verschiedenen Eigenschaften (hart und flexibel) werden ineinander geprügelt. Ein Eigenschaften-Mix wird durch den Schmiedeprozess erreicht.

P.

Dr. Zoidberg
01.02.2005, 18:47
Müsste man mal ein bißchen näher hinschauen, irgendwo wird sich schon etwas Fe2O3 finden lassen:D.

P.
... Fe2O3 ist ein Endlosgitter aus Ionen: Hexagonaldichteste Packung, Korundstruktur. Auch hier würde ich nicht von Molekülen sprechen wollen.
Gruß G.

knuster
01.02.2005, 18:51
dann Kohlenstoffeinschlüsse.

Dr. Zoidberg
01.02.2005, 18:55
dann Kohlenstoffeinschlüsse.
...ich könnte, wenn ich wollte :)
Aber wenn ich das hier noch weiter treibe, hält mir noch jemand meinen Berufsstand vor ;)

Gruß G.

knuster
01.02.2005, 19:01
...ich könnte, wenn ich wollte :)
Aber wenn ich das hier noch weiter treibe, hält mir noch jemand meinen Berufsstand vor ;)

Gruß G.
Doch bitte.
Ich denk mal es sind nur Kohlenstoffatome aber keine Moleküle.

greyscale
01.02.2005, 19:03
... Fe2O3 ist ein Endlosgitter aus Ionen: Hexagonaldichteste Packung, Korundstruktur. Auch hier würde ich nicht von Molekülen sprechen wollen.


Okay,

so weit reicht mein Strahl nicht:D.

P.