PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradbrille? Brauche Beratung



phil-Hill
02.06.2019, 20:01
Hey,

ich bin jetzt knapp 10 Jahre Rennrad ohne Brille gefahren, bei jedem Wetter und jeder Temperatur. Auch privat trage ich so gut wie nie ne Sonnenbrille oder ähnliches...
Nun merke ich mit zunehmendem Alter ;) jedoch, dass mir vor allem nach sommerlichen Ausfahrten die Augen weh tun und ich auch während der Fahrt ein Zusammenkneifen der Augen bemerkt, deshalb will ich es jetzt doch mal mit ner Sportbrille versuchen.

Da ich wirklich themenbezogen null Plan und keine Testmöglichkeiten vor der Haustüre habe, müsste ich "blind" bestellen.
Kann mir jemand nen Tipp geben, auf WAS ich bei nem Brillenkauf achten muss??? Verspiegelt? Polarisiert? Selbsttönend?

Ich dachte im ersten Moment an selbsttönende Gläser, da diese ja ein breites Spektrum abdecken, oder liege ich da falsch?
Eventuell hat jemand auch ein Modell, welches er/sie mir empfehlen kann? Preislimit ist jedoch bei festen 100,- eher weniger...Mehr möchte ich für so ein Ding echt nicht ausgeben, hab einfach kein Brillengesicht :D


Danke schonmal für die Ratschläge...

seankelly
02.06.2019, 20:07
"Blind" bestellen ist schwierig bis unmöglich. Eine Brille muss passen. Ich würde neben den genannten Kriterien au jeden auch darauf achten, dass die Brille gut vor Zugluft schützt. Ich würde mal in ein Sportgeschäft gehen und ein paar Modelle aufsetzen.

zerofilled
02.06.2019, 20:08
Da ich (dauerhaft) Brillenträger und somit auf andere Modelle angewiesen bin, kann ich dir leider keinen Tipp geben.
Aber eine Warnung: 100€ für eine komplette Brille mit photochromatischen Gläsern halte ich für grenzwertig. Bei billigen Sonnenbrillen (ohne Stärke) lässt oft die optische Qualität der Gläser zu wünschen übrig - vor allem wenn diese stark gebogen sind, wie bei Sportbrillen üblich.
Du musst dann zwar weniger "Kneifen", bekommst aber gerne mal vom längeren Tragen Kopfschmerzen, weil deine Augen die Fehler in den Gläsern korrigiern müssen.

Voreifelradler
02.06.2019, 20:11
Jeder gute Optiker hat eine Auswahl an Sportbrillen. Am Besten klapperst du diese in deiner Stadt ab und triffst dann eine Entscheidung. Aus der Ferne eine passenden Tip zu geben ist fast unmöglich.

powergel
02.06.2019, 20:14
Der wichtigste Tipp vorweg: Die Brille muss passen. :)

Darum würde ich für die erste Brille in nen Laden gehen. Dort kannst Du ausprobieren, ob sie gut sitzt und die Augen gut abdeckt. Evtl. auch den Helm mitnehmen und die Brille mit Helm in Rennradhaltung ausprobieren. Je nach Helm/Kopf/Brillenform kann es da mal zw. Brille und Helm eng werden. Viele Sportbrillen lassen sich nicht, oder nur sehr wenig anpassen. Das wird dann ein Problem, wenn Augen, Ohren, Nase nicht sehr symmetrisch sind. Alles Gründe in den Laden zu gehen, oder sich halt 5 verschiedene Brillen schicken zu lassen...

Ich hab sehr gute Erfahrungen mit der selbsttönenden Adidas Zonyk Aero gemacht (liegt aber etwas über Deinem Budget). Oakley hatte ich auch mal, aber die war mir z.B. zu zugig um die Augen.

FlyingDutchman
02.06.2019, 20:16
Hey,

ich bin jetzt knapp 10 Jahre Rennrad ohne Brille gefahren, bei jedem Wetter und jeder Temperatur. Auch privat trage ich so gut wie nie ne Sonnenbrille oder ähnliches...

Ich dachte im ersten Moment an selbsttönende Gläser, da diese ja ein breites Spektrum abdecken, oder liege ich da falsch?
Eventuell hat jemand auch ein Modell, welches er/sie mir empfehlen kann? Preislimit ist jedoch bei festen 100,- eher weniger...Mehr möchte ich für so ein Ding echt nicht ausgeben, hab einfach kein Brillengesicht :D


War bei mir ähnlich. Habe selten eine Brille auf dem Rad getragen, weil die billigen Dinger vom Discounter nicht saßen, irgendwie drückten oder wackelten und v.a. beschlugen. Und der Schweiß lief innen am Glas ab.

Bei einem Roadcamp auf Malle war ein Vertreter von Rudy Project dabei, der verschiedene Modelle für Testfahrten anbot. Ich hab das photo-chromatische Einsteigermodell "Stratofly" genommen und war top zufrieden. Bei Rudy lassen sich die Nasen... - wie heißen die Finger? Flügel? Sattel? Na Du weißt, was ich meine - sehr gut anpassen. Im Roadcamp passte sie vielen.

gerade beim Blumenhändler für 89€ https://www.rosebikes.de/rudy-project-stratofly-brille-617005?channable=a16374.MTkxMzA2Ng&source=detail&sku=1913066&product_shape=5068&article_size=6075&gclid=CjwKCAjw583nBRBwEiwA7MKvoGaYSfWzopit9uwhP8Co _wIhtazl_4-Ko5eX3WbNnAImm6rm-8d_WBoCRK4QAvD_BwE

Edit: Nasenstege. So heißen sie ;)

und noch mal Edit: ich war sehr skeptisch wg. der Photochromatik, aber die ist im positiven Sinn unauffällig und ziemlich schnell.

T-lo
02.06.2019, 20:21
Tipp für Schnäppchenjäger: klare, aber photochromatische Brillen kann man mit etwas Glück bei eBay günstig schießen.

Es gibt da immer mal wieder Angebote von Resteverwertern, die sich nicht wirklich mit dem Kram auskennen, den sie verkaufen. Und für die sehen klare Brillengläser im Zweifel aus wie Gestell mit Muster-Glas.


Ich hab in der Bucht schon mehrfach zB Adidas Zonyk (Aero) mit klarer photochromatischer Scheibe in neu mit Etui und Co. für 70-100€ mit Preisvorschlag gesehen.
Meine habe ich so damals für um 50€ bekommen.
Man braucht im Zweifel nur etwas Geduld...

Funkx
02.06.2019, 20:35
Mit photochromatisch wäre ich ein bisschen vorsichtig. Klar ist die Anpassung manchmal von Vorteil, wenn du aber viel in bewaldeten Gegenden unterwegs bist, kann es auch stören. Es braucht immer etwas (manchmal echt lange), bis die Tönung raus ist. Fährst du in einen "Flacker-Schatten" Bereich unter den Bäumen, kann es ne Zeit lang zu dunkel sein.

Ich fühle mit dir! In der prallen Sonne habe ich heftige Probleme mit schmerzenden Augen. Als Kontaktlinsenträger brauche ich wenigsten keine spezielle Brille mit Stärke. Mein Favorit im Moment: die Roka SL-1 mit den "Carbon" Gläsern. Tönt genug auf freier Strecker, aber nicht zu viel im Schatten. Auf ihrer Website zeigen sie auch den Effekt der verschiedenen Gläser. zumindest bei den "Carbon" passt die Realität echt gut!
Zwar über deinem Limit, aber auf Strava hat Roka regelmäßig Challenges (die leicht zu schaffen sind) mit einem 50€ Gutschein. Dann passt es wieder :)

T-lo
02.06.2019, 20:39
Kann ich von meinen Adidas so nicht sagen. Die wechseln zumindest so schnell die Tönung, dass ich nicht wirklich bemerke überhaupt eine Brille aufzuhaben.

Flachlandheini
03.06.2019, 08:16
ich hab die hier

https://www.uvex-sports.com/en/eyewear/sports-eyewear/uvex-sportstyle-803-v-black-mat/

Bin sehr zufrieden damit. Durch das rahmenlose Design hat man nie einen Balken vor den Augen. Die Tönung empfinde ich eher als moderat. Beim Tragen bekomme ich davon nichts mit außer, dass ich immer gut sehen kann. Und dabei trage ich sonst beim kleinsten Fetzen Sonne eine Sonnenbrille.
Ein Problem könnte die Größe sein, da es keine Einstellmöglichkeiten gibt.

M*A*S*H
03.06.2019, 08:30
https://8bar-bikes.com/de/shop/bekleidung-de-2/sale-bekleidung-de/adidas-zonyk/

abzüglich 20€ Newsletter Rabatt.

lakecyclist
03.06.2019, 10:22
Ich kann empfehlen mal ein Brille von Oakley mit Prizm Road Gläser zu testen.
Meine Augen sind auch recht empfindlich gegen Zugluft. und sind schnell überanstrengt. Mit den o. g. Gläsern sehe ich Kontraste, selbst so kleine wie Risse im Asphalt deutlich besser... Bin wirklich schwer begeistert von diesen Gläsern.

Jim Bob
03.06.2019, 11:00
Auch für Breitschädel gut passend, mit anpassbaren Nasenstegen, die orangen Gläser kann man ganztags und in der Dämmerung gut fahren, preis-wert:

https://www.alpina-sports.com/de/produkte/eyewear/erwachsene/tri-scray-black-cm/cmo/cc/?number=A8479333

https://www.testberichte.de/p/alpina-sports-tests/tri-scray-testbericht.html

schnezler
03.06.2019, 11:21
Schau dir mal die Sziols Brillen an, die liegen zwar auch etwas über dem Budget, aber die sind ihren Preis wert. Ich fahr bei jedem Wetter mit den Mirror Red Gläsern.
Die Brille ist sehr stark hinterlüftet, was anfangs ungewohnt ist. Dafür beschläft die Brille wirklich nie.

Beim Brillenkauf aber bitte zu einem örtlichen Händler gehen und schauen wie die Brille zum Kopf passt!

Loi
03.06.2019, 11:35
Ich kann empfehlen mal ein Brille von Oakley mit Prizm Road Gläser zu testen.
Meine Augen sind auch recht empfindlich gegen Zugluft. und sind schnell überanstrengt. Mit den o. g. Gläsern sehe ich Kontraste, selbst so kleine wie Risse im Asphalt deutlich besser... Bin wirklich schwer begeistert von diesen Gläsern.

Interessiere mich derzeit für eine Oakley, daher mische ich mich mal mit einer Frage ein: Verwendest du die polarisierten Gläser (Prizm P) oder die "normalen"?

waldfrucht
03.06.2019, 11:54
Schau mal in der Roadbike war ein Test und da hat die Alpina mit am besten abgeschnitten. Kostet so um die 70-80,- Online. Die Adidas war da wohl nicht so gut obwohl deutlich teurer.

[k:swiss]
03.06.2019, 12:13
Ich kann empfehlen mal ein Brille von Oakley mit Prizm Road Gläser zu testen.
Meine Augen sind auch recht empfindlich gegen Zugluft. und sind schnell überanstrengt. Mit den o. g. Gläsern sehe ich Kontraste, selbst so kleine wie Risse im Asphalt deutlich besser... Bin wirklich schwer begeistert von diesen Gläsern.


Vorzugweise die Jawbreaker, geniale Rennrad-Brille!

https://www.brille24.de/shop/oakley-jawbreaker-oo9290-05.html?pse_token=mag8pHzfFykvuxBowDFPBww0nwwCFzj0 Nuy7tgdYOCbQyrjjnRvvEHlD2dk6JyRMRQQr2%2FRjSbCTWzOl MdYFW66Zj22p5Teo5%2FdFhtTs8c0%3D&utm_source=google&utm_medium=psm&utm_content=google_psm&b24_cpid=2012_SEARCH_GOOGLE_GEN&gclid=EAIaIQobChMIj-rDy4nN4gIVhuN3Ch2LvAtxEAYYASABEgI-tPD_BwE