PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EDGE 830 Erste Erfahrungen



PacoRadelgott
05.06.2019, 01:22
Lange hat es gedauert bis der vor Wochen angekündigte Edge 830 endlich in den Handel gekommen ist.
Mein alter 820er wurde mit jedem Update langsamer und mehr als 5-6 Stunden hielt er mit aktiviertem Routing nicht mehr durch.
Deshalb freue ich mich auf das neue Gerät.
Das Design ist gefällig, der Edge 830 wirkt etwas wertiger. Das Display ist größer, heller und schärfer aber nicht vergleichbar mit dem Standard heutiger Smartphones.
An der Bedienung hat sich kaum etwas geändert,. Das Wischen der Seiten geht deutlich besser und ohne Verzögerung. Routen werden sehr viel schneller geladen, das Zoomen der Karte ist überhaupt wieder möglich.
Angeschlossen wird der Edge über einen Micro USB, ein USB-C wäre zeitgemäßer gewesen, zumal der Micro USB an meinen Geräten immer eine Schwachstelle war. Immerhin wirkt die Abdeckung etwas stabiler.
Die Halter sind gleichsam hässlich wie klobig.
Die Sensoren hat Garmin überarbeitet. Sie sind kompakt und wertig.
Wirklich gut gefällt mir der HF Sensor. Endlich hat auch Garmin Bluetooth und ANT integriert.
Für Ultrafahrer bietet der 830er auch die PINs an der Unterseite zum Anschluss des externen Akkupacks. Schade, das es nur den klobigen von Garmin gibt. Fein wäre ein Halter, der eine Aufnahme für den Garmin mit PINs und integrierter USB /Lupine Akku Zuleitung besäße.
Vom Edge 1000 war ich anfangs auch sehr angetan, nach unzähligen Ausfällen im Regen habe ich das vierte Tauschgerät dann verkauft.
Ich glaube dennoch, dass der 830er und ich gute Freunde werden. Das Gerät ist kompakt, schnell und gut ablesbar.

Ralphi
05.06.2019, 09:26
Lange hat es gedauert bis der vor Wochen angekündigte Edge 830 endlich in den Handel gekommen ist.
Mein alter 820er wurde mit jedem Update langsamer und mehr als 5-6 Stunden hielt er mit aktiviertem Routing nicht mehr durch.
...
Ich glaube dennoch, dass der 830er und ich gute Freunde werden. Das Gerät ist kompakt, schnell und gut ablesbar.

Danke für den kurzen Erfahrungsbericht. Klingt sehr gut, Garmin scheint dieses Mal seine Hausaufgaben deutlich besser gemacht zu haben, als das in der Vergangenheit oft der Fall war :)

Wegen ANT+/Bluetooth: ich habe das Gefühl, dass Bluetooth Sender meiner Fenix mehr Akkuleistung abverlangen als ANT+ Sender. Kann mich aber auch irren, die Fenix kann an man in der Beziehung schlecht zum Messvergleich hernehmen, da die Akku-Laufzeit bei (m)einer Uhr doch sehr variabel ist.
Vielleicht werde ich mal die Akku-Messwerte gesondert auswerten -> sollte da was dran sein, dann könnte das für Ultrafahrer eine Rolle spielen.

xc-kai
05.06.2019, 11:03
Klingt ja erstmal recht vielversprechend.
Kannst du schon eine Aussage zur Bedienbarkeit bei Nässe und mit Handschuhen machen? Da hat sich im Vergleich zum 820 hoffentlich auch was getan.

Monti
05.06.2019, 11:22
(...) Wegen ANT+/Bluetooth: ich habe das Gefühl, dass Bluetooth Sender meiner Fenix mehr Akkuleistung abverlangen als ANT+ Sender. (...).

Früher war das mal so, da "normales" Bluetooth einen deutlich höheren Stromverbrauch aufweist. Heute arbeiten arbeiten Garmin-Geräte wie der 830er oder die Fenix-Uhren mit Bluetooth Low Energy (BLE), das hinsichtlich des Stromverbrauches mit ANT+ vergleichbar ist (im Sendebetrieb um die 15 mA). Sollte sich also kein spürbarer Unterschied ergeben.

PacoRadelgott
05.06.2019, 14:12
Die ANT/BLE Kompatibilität ist für Radsportler, die auch an Cardiogeräten trainieren mehr als ein nutzloses Gimmick. Diese Geräte unterstützen meist BLE oder das uralte Polar Übertragungsprotokoll.

Besonders folgende Eigenschaften zeichnen den Edge aus:

1. Das Gerät bootet viel schneller.
2. Das Display reagiert aufs Wischen fast verzögerungsfrei.
3. Das Display hat endlich eine gewisse Brillianz
4. Das Display zeichnet Linien, Karten und Text viel schärfer.
5. Der Akku hält wirklich viel länger, so dass auch längere Ausfahrten möglich sind >12h.
6. Wifi Netzwerke werden sofort gefunden.
7. Shortcuts sind sehr umfangreich, übersichtlich und gut dargestellt.

Für Regen muss ich noch sorgen. Wenn Lupine noch eine App herausbringen würde über die ihre Bluetooth Lampe mit dem Garmin gekoppelt und über die Dura Ace STI DI2 Zusatzschalter die Leuchtstufen geregelt werden könnten, wäre das Abendtraining perfekt. Im Dunkeln sieht das Edge 830 Display sehr gut aus.

Ziggi Piff Paff
05.06.2019, 14:23
Die ANT/BLE Kompatibilität ist für Radsportler, die auch an Cardiogeräten trainieren mehr als ein nutzloses Gimmick. Diese Geräte unterstützen meist BLE oder das uralte Polar Übertragungsprotokoll.

Besonders folgende Eigenschaften zeichnen den Edge aus:

1. Das Gerät bootet viel schneller.
2. Das Display reagiert aufs Wischen fast verzögerungsfrei.
3. Das Display hat endlich eine gewisse Brillianz
4. Das Display zeichnet Linien, Karten und Text viel schärfer.
5. Der Akku hält wirklich viel länger, so dass auch längere Ausfahrten möglich sind >12h.
6. Wifi Netzwerke werden sofort gefunden.
7. Shortcuts sind sehr umfangreich, übersichtlich und gut dargestellt.

Für Regen muss ich noch sorgen. Wenn Lupine noch eine App herausbringen würde über die ihre Bluetooth Lampe mit dem Garmin gekoppelt und über die Dura Ace STI DI2 Zusatzschalter die Leuchtstufen geregelt werden könnten, wäre das Abendtraining perfekt. Im Dunkeln sieht das Edge 830 Display sehr gut aus.

auch von mir danke für deine Berichte.


der 830/530 passt also nicht mehr auf die Halter des 820. Oder nur nicht, wenn man das Zusatzakkupaket verwenden möchte?



Du kannst ja mal unter der Dusche testen. :D

Dimos
05.06.2019, 15:04
Durfte vor ein paar Tagen die 1030 (ca. 6 Monate alt) und 830 parallel 10 Stunden bei einer RTF spazieren fahren :D
- Die Seiteneinstellungen gleich durch copy von fit-file.
- Sensoren: PM, Speed, HRM über ANT+.
- Telefon nicht verbunden.
- Hintegrundbeleuchtung auf null.
- Die Routing eingeschaltet, 1030 ohne Abbigenhinweise, 830 mit.
- Auf 1030 hauptsächlich Datenseiteansicht, auf 830 hauptsächlich Karte.
- Segmente nicht aktiviert.
- Energiesparmodus nicht aktiviert.

Die Route zu RTF, dann der RTF-Track und anschließend "Zum Start navigieren, kürzeste Weg" -> kein einziger Aussetzer, alles lief sauber.

Die Hügel auf der Strecke werden vom 830 automatisch erkannt und eingeblendet (vor ca. 200m vor Beginn), die Darstellung bei kleineren Ansteigen nicht ganz sauber ("wellig"), wohl wegen GPS-Höhe. Aber die Funktion finde ich gut :Applaus:

Die Bedienung von dem 830 war gefüllt etwas flüssiger als von dem 1030.
Die Batterieanzeige nach 10 St (9 St in Bewegung) 60% auf 1030 und 64% auf 830.

Mein Fazit: 830 ist das beste Garmin-Navi von denen, dass ich seit 2010 nutzen durfte (705, 800, 1000, 1030).
:Applaus::Angel::Applaus:

Chris65
05.06.2019, 16:12
Hätte eine frage zur Hügelerkennung. Funktioniert die nur bei der Navifunktion oder kann ich die so auch nutzen. Danke Chris

Dimos
05.06.2019, 17:08
Die funktioniert nur bei der Navifunktion. Wie sollte der Garmin sonnst wissen, was du vor hast?
:D:quaeldich

Hätte eine frage zur Hügelerkennung. Funktioniert die nur bei der Navifunktion oder kann ich die so auch nutzen. Danke Chris

855
05.06.2019, 17:19
kann ich unterwegs eine Strecke vom Handy (z.B. von gpsies) auf den Garmin aufspielen?
nutze bisher nur den 810er...

Thomsen1
05.06.2019, 17:21
Super, da bin ich ja froh das ich den 830 bestellt habe und jetzt meinen 800er in Rente schicken kann! Einzig der fehlende Sd- Slot wird mir fehlen. Danke für die bisherigen Ausführungen 👍

gomeros
05.06.2019, 22:19
ich muss auch sagen das ich von der Performance des 830 absolut zufrieden bin. Karten verschieben ist kein Unterschied wie bei einen Smartphone bei Google Maps. Hatte vorher den 810 und den 1000. Hardwareseitig hat Garmin hoffentlich gelernt. Allerdings hatte ich zweimal Probleme mit der Software 3.20 den Edge einzuschalten, hier half nur ein Reset.

Ralphi
06.06.2019, 10:21
Früher war das mal so, da "normales" Bluetooth einen deutlich höheren Stromverbrauch aufweist. Heute arbeiten arbeiten Garmin-Geräte wie der 830er oder die Fenix-Uhren mit Bluetooth Low Energy (BLE), das hinsichtlich des Stromverbrauches mit ANT+ vergleichbar ist (im Sendebetrieb um die 15 mA). Sollte sich also kein spürbarer Unterschied ergeben.

Ja stimmt, auf dem Papier kommt Bluetooth BLE (Smart) (zumindest in der Theorie) auch besser davon.

Hier ein recht interessanter Artikel: https://www.digikey.de/de/articles/techzone/2017/dec/comparing-low-power-wireless-technologies-part-2

Habe trotzdem das Gefühl, dass ein bestimmter Bluetooth/ANT+ kompatibler SPD-Sender meiner Fenix im Bluetooth Modus mehr abverlangt, aber da habe ich gerade so eine Idee, was falsch laufen könnte. Werde ich mir am Wochenende mal genauer ansehen.

Ralphi
06.06.2019, 10:28
Die ANT/BLE Kompatibilität ist für Radsportler, die auch an Cardiogeräten trainieren mehr als ein nutzloses Gimmick. Diese Geräte unterstützen meist BLE oder das uralte Polar Übertragungsprotokoll.


Na, da kann ich ja froh sein, dass Garmin für mich alten Sack noch dieses nutzlose Gimmick mitschleppt. Würde sonst nämlich das Ende diverser älterer Sender einläuten, die sich im Laufe der Zeit bei mir (und vielen anderen Radsportlern) so angehäuft haben :) Mal davon abgesehen, dass der Bluetooth/ANT+ Unterbau hardwareseitig sowieso im selben Chip implementiert sind.

Also auf diese nutzlose Gimmick wollte ich derzeit (noch) nicht verzichten müssen (zumal es ja auch sehr stabil funktioniert).

Alumini
06.06.2019, 13:28
kann ich unterwegs eine Strecke vom Handy (z.B. von gpsies) auf den Garmin aufspielen?
nutze bisher nur den 810er...
Evtl. verstehe ich was falsch, aber das geht doch auch beim 810er wie bei allen anderen, die mit der Connect App verbunden werden können, oder nicht?

Man muss Zugriff auf die GPX-Datei haben, so dass man sie speichern kann. Entweder direkt von der webseite, oder indem man sie an sich selbst mailt oder per WhattsApp schickt / schicken lässt. Beim Speichern weiß das Handy mit der Datei nichts anzufangen und fragt, was es damit tun soll. Dann wählst Du sinngemäß "öffnen mit Garmin Connect" und speicherst den track dort als Strecke. Dann kannst Du sie jederzeit per "An Gerät senden" übertragen. Das geht mit den neuen Modellen genauso.

rolfrüdiger
06.06.2019, 15:03
Wer weiß, wie man die automatischen Updates ausschaltet/deaktiviert?

PacoRadelgott
06.06.2019, 16:18
Na, da kann ich ja froh sein, dass Garmin für mich alten Sack noch dieses nutzlose Gimmick mitschleppt. Würde sonst nämlich das Ende diverser älterer Sender einläuten, die sich im Laufe der Zeit bei mir (und vielen anderen Radsportlern) so angehäuft haben :) Mal davon abgesehen, dass der Bluetooth/ANT+ Unterbau hardwareseitig sowieso im selben Chip implementiert sind.

Also auf diese nutzlose Gimmick wollte ich derzeit (noch) nicht verzichten müssen (zumal es ja auch sehr stabil funktioniert).

Ich hatte es genau umgekehrt gemeintt. BLE bringt in der bisherigen Geräteumgebung sehr wenig. Meine alten HF Sensoren, die SRM Leistungsmesser und der Dura Ace Leistungsmesser funken per ANT Protokoll.

Die Studiogeräte nutzen jedoch häufig BLE. Concept 2 kann beides, aber der Computer dieses Ruderergometers ist für mich vielleicht das unprätentiöseste und funktionalste Gerät, das ich kenne. Kein Schnickschnack dafür mit unfassbar stabiler App Konnektivität, bombensicheren Upload... . Da frage ich mich manchmal, wie ein Nischenprodukt so ausgereift funktionieren kann.

Auch für das Ipad, auf dem die HRV App läuft, nutzte ich bislang einen Polar Bluetooth Gurt. Bei diesem war der Batteriewechsel der letzte sche... .

Der Edge 830 ist jedoch auf einem guten Weg und für mich der bislang beste Garmin. Der 800er hatte Fehler, war für einen first mover aber erstaunlich gut. Der 810er brachte wenig Neues. Der 1000er war für mich ein Reinfall, groß, nicht wasserdicht mit lausigem Touchscreen und verspielten Funktionen. Insgesamt ein unausgereiftes Gerät. Über den 1030er habe ich viel Gutes gehört, er ist mir aber zu schwer, klobig und eher etwas für Tourenfahrer. Positiv finde ich beim 830er den aufgeräumten Look der Software, Nicht mehr bunte Farben, barocke Schriften und geschwungene Formen dominieren sondern ein klareres Industriedesign ein wenig in Richtung PC8.

Da auch der Preis kaum erhöht wurde, hat Garmin seine Aufgabe gut gelöst.

Malin
06.06.2019, 16:36
Kann man beim 830er im Höhenprofil zoomen? Beim 530er scheint das nicht zu gehen...

Ralphi
07.06.2019, 15:26
Ich hatte es genau umgekehrt gemeintt. BLE bringt in der bisherigen Geräteumgebung sehr wenig. Meine alten HF Sensoren, die SRM Leistungsmesser und der Dura Ace Leistungsmesser funken per ANT Protokoll.

Die Studiogeräte nutzen jedoch häufig BLE. Concept 2 kann beides, aber der Computer dieses Ruderergometers ist für mich vielleicht das unprätentiöseste und funktionalste Gerät, das ich kenne. Kein Schnickschnack dafür mit unfassbar stabiler App Konnektivität, bombensicheren Upload... . Da frage ich mich manchmal, wie ein Nischenprodukt so ausgereift funktionieren kann.

Auch für das Ipad, auf dem die HRV App läuft, nutzte ich bislang einen Polar Bluetooth Gurt. Bei diesem war der Batteriewechsel der letzte sche... .



Ist eh ein spannendes Thema. So um 2012 hieß es, dass ANT+ bald sterben würde, da es durch BLE abgelöst würde. BLE hat zwar aufgeholt, aber ANT+ ist in der Sportbranche immer noch eine wichtige Größe (wenn nicht sogar immer noch die dominierende Technik, zumindest im Bike-Sektor). Bin gespannt, wie sich das weiterentwickeln wird.

Laut DC Rainmaker war (ist?) einer der Gründe, dass die Industrie es lange Zeit versäumt hatte, entsprechende verbindliche Bluetooth Profile für die sportbasierten Sensoren zu verabschieden. Dynastream hat in der Sache hingegen immer schön mit den Herstellern kooperiert und in der ANT+ Welt ist alles sehr gut spezifiziert und dank SDK auch für Thirdparty-Firmen einigermassen gut zu handeln.
Aber da erzählt einem auch jeder was anderes, ich denke, beide drahtlos Verbdindungsarten werden uns noch sehr lange Zeit begleiten.

Klundi
08.06.2019, 19:55
Den Lob bzgl. Geschwindigkeit und Einstellmöglichkeiten beim 830 kann ich nachvollziehen. Was aber überhaupt nicht funktioniert, ist die Navigation im Wald bzw. unter Bäumen. Der ist ständig ca. 50 m neben dem Trail bzw. neben dem Track. Das kommt mir sogar noch schlimmer vor als beim 820. Ich frage mich echt ob Glonass und Galileo da einwirken. Mein 800er der bekannterweise nur GPS unterstützt hat im Wald viel viel besser funktioniert. Ich denke dass Garmin einfach an der Hardware, sprich GPS Empfänger gespart hat, anders ist das nicht zu erklären. Da wird auch ein Update nichts bringen. Also mein Fazit, für Rennradler ist der 830 top, für MTBler die viel im Wald unterwegs sind fährt man mit Karte besser...

michel mort
09.06.2019, 10:53
Die funktioniert nur bei der Navifunktion. Wie sollte der Garmin sonnst wissen, was du vor hast?
:D:quaeldich

Mir wird z.B. im Display meines 520+ ein Strava Segment über 3 km angezeigt, wenn ich die Strecke vor Ende verlasse, wird sie ausgeblendet, ohne das ich die Navigation nutze. Dies könnte analog bei Anstiegen eingeblendet werden. Wie die Strava Segmente, könnte man diese Anzeige ja an- oder ausschalten.

derpuma
09.06.2019, 11:24
Den Lob bzgl. Geschwindigkeit und Einstellmöglichkeiten beim 830 kann ich nachvollziehen. Was aber überhaupt nicht funktioniert, ist die Navigation im Wald bzw. unter Bäumen. Der ist ständig ca. 50 m neben dem Trail bzw. neben dem Track. Das kommt mir sogar noch schlimmer vor als beim 820. Ich frage mich echt ob Glonass und Galileo da einwirken. Mein 800er der bekannterweise nur GPS unterstützt hat im Wald viel viel besser funktioniert. Ich denke dass Garmin einfach an der Hardware, sprich GPS Empfänger gespart hat, anders ist das nicht zu erklären. Da wird auch ein Update nichts bringen. Also mein Fazit, für Rennradler ist der 830 top, für MTBler die viel im Wald unterwegs sind fährt man mit Karte besser...

Was ich bislang lesen konnte, ist der neue Sony GNSS GPS Chip im 830er nicht nur stromsparender, sondern auch sensibler und genauer als der Vorgänger, auch im Wald... Eins ist er auf keinen Fall - günstiger.
Auch die Specs und die Rauschabstände sprechen für bessere Genauigkeit im Vgl. zum Vorgänger Chip:https://www.sony-semicon.co.jp/products_en/gps/index.html

Firmware Ver. 3.20 hast du drauf?

Hier zb. DC Rainmaker zum Tracking in schlechtem Gelände/Wald:

https://analyze.dcrainmaker.com/#/public/fe5cca67-63d6-4662-575a-38f0929f7c5d
https://www.dcrainmaker.com/2019/04/garmin-edge-830-cycling-gps-in-depth-review.html#gps-elevation-accuracy

https://the5krunner.com/2018/11/20/sony-gps-accuracy-suunto-polar-coros/

Wundert mich daher sehr. Hast du mal nen Vergleich nur mit GPS ohne Glonass gemacht?

Ich hab seit ner Woche den neuen Forerunner 945 hat mit identischem, neuen GNSS GPS Chip. Aufzeichnung im Wald ist tadellos und unauffällig und wie ich finde beispielsweise bei 180° Richtungswechseln wesentlich schneller und genauer.

DaPhreak
09.06.2019, 12:08
Danke für die Infos.

Falls sich jemand für den 530 entscheiden hat, würde ich mich über einen kleinen Erfahrungsbericht freuen.

Bedingung über Tasten halte ich, nach durchweg schlechten Erfahrungen mit kapazitiven Touchscreens am Rad, für sinnvoller.
Besonders für Winter-Fahrer.

Und dass wieder Micro-USB gewählt wurde, ist wirklich blöd.

airsnake
09.06.2019, 15:16
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?395253-Garmin-Edge-530-Erste-Erfahrungen

Klundi
09.06.2019, 15:49
Was ich bislang lesen konnte, ist der neue Sony GNSS GPS Chip im 830er nicht nur stromsparender, sondern auch sensibler und genauer als der Vorgänger, auch im Wald... Eins ist er auf keinen Fall - günstiger.
Auch die Specs und die Rauschabstände sprechen für bessere Genauigkeit im Vgl. zum Vorgänger Chip:https://www.sony-semicon.co.jp/products_en/gps/index.html

Firmware Ver. 3.20 hast du drauf?

Hier zb. DC Rainmaker zum Tracking in schlechtem Gelände/Wald:

https://analyze.dcrainmaker.com/#/public/fe5cca67-63d6-4662-575a-38f0929f7c5d
https://www.dcrainmaker.com/2019/04/garmin-edge-830-cycling-gps-in-depth-review.html#gps-elevation-accuracy

https://the5krunner.com/2018/11/20/sony-gps-accuracy-suunto-polar-coros/

Wundert mich daher sehr. Hast du mal nen Vergleich nur mit GPS ohne Glonass gemacht?

Ich hab seit ner Woche den neuen Forerunner 945 hat mit identischem, neuen GNSS GPS Chip. Aufzeichnung im Wald ist tadellos und unauffällig und wie ich finde beispielsweise bei 180° Richtungswechseln wesentlich schneller und genauer.

Hi, ja hab die 3.20 drauf. Ich hab alles ausprobiert, nur GPS, mit Glonass, mit Galileo, leider alles nicht gut.. Vielleicht bekommen die das noch hin mit dem Update.
Merci und Grüße

PacoRadelgott
09.06.2019, 19:30
Nachdem das Wetter 2019 bislang eher kalt, nass und windig war, konnte ich den 830er auf der ersten Ausfahrt >200km und im Sonnenschein testen.
Der Akku hält bei ausgeschaltetem Routing sehr gut, nach acht Stunden hatte er noch 75%.
Das Display ist in der Sonne sehr viel besser ablesbar als das des 820er.
Im Regen gestern war es jedoch wie immer, Touch funktioniert nur leidlich.

Scapin
12.06.2019, 22:49
Den Lob bzgl. Geschwindigkeit und Einstellmöglichkeiten beim 830 kann ich nachvollziehen. Was aber überhaupt nicht funktioniert, ist die Navigation im Wald bzw. unter Bäumen. Der ist ständig ca. 50 m neben dem Trail bzw. neben dem Track. Das kommt mir sogar noch schlimmer vor als beim 820. Ich frage mich echt ob Glonass und Galileo da einwirken. Mein 800er der bekannterweise nur GPS unterstützt hat im Wald viel viel besser funktioniert. Ich denke dass Garmin einfach an der Hardware, sprich GPS Empfänger gespart hat, anders ist das nicht zu erklären. Da wird auch ein Update nichts bringen. Also mein Fazit, für Rennradler ist der 830 top, für MTBler die viel im Wald unterwegs sind fährt man mit Karte besser...

Kam ich so auch bestätigen. Bei 30 km bergiger MTB Tour Teile in Wald fehlen im Vergleich zum FR920xt teils bis zu 1,5km an Strecke. Geht so gar nicht..

airsnake
13.06.2019, 13:13
GPS Chip Firmware Update (Beta)
https://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=14947#Instruct

Klundi
14.06.2019, 18:01
GPS Chip Firmware Update (Beta)
https://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=14947#Instruct

Super, Danke!
Werde ich demnächst mal testen
Grüße

Klundi
15.06.2019, 15:33
Vorhin kurze Runde im Wald mit neuer beta Firmware. Leider keinerlei Verbesserung 😕

Ziggi Piff Paff
15.06.2019, 15:34
danke euch für die Berichte,

noch mal gefragt. Passt der 830/530 an die alten 820 er Halter? Klar nur ohne Zusatzakkupack.

nino1081
15.06.2019, 16:19
Müsste eigentlich - zumindest passt der 530/830 ohne Probleme an meinen "alten" Canyon-Garminmount.

Klundi
15.06.2019, 19:18
danke euch für die Berichte,

noch mal gefragt. Passt der 830/530 an die alten 820 er Halter? Klar nur ohne Zusatzakkupack.

Passt

Simplon37
15.06.2019, 19:34
Passt thematisch nur bedingt, war aber hier schon mal angerissen

Welche Halter verwendet Ihr denn?
Hatte bisher den 1000er mit dem originalen Halter, seit heute liegt der 830er da. Optik ist beim Alten ok, aber schön ist es nicht unbedingt. Am MTB hab ich den Tune Porteur zum tune Vorbau. Die Lösung gefällt mir an sich ganz gut.
Am RR habe ich einen 3T Vorbau und bisher habe ich aber Bedenken gehabt, die Lösung wie am MTB zu gestalten.
Ist diese Sorge unbegründet und man kann da einfach wild mixen oder sollte man sowas lieber lassen?

Was habt Ihr denn so für schicke Halter? Inspiriert mich :-)
Danke schon mal und sorry für teils off-topic

Winner1234
16.06.2019, 10:17
Kann man beim 830er im Höhenprofil zoomen? Beim 530er scheint das nicht zu gehen...

Noch niemand getestet?

Ziggi Piff Paff
16.06.2019, 10:25
Müsste eigentlich - zumindest passt der 530/830 ohne Probleme an meinen "alten" Canyon-Garminmount.


Passt

danke :-)

PacoRadelgott
18.06.2019, 12:48
Ich habe an verschiedenen Rädern unterschiedliche Halter von K-Edge am Rad. Ich habe alle Halter vorher für den 810er und 820er genutzt. Der 830er passt ohne Probleme.

Die K-Edge Halter sind aus Aluminium, sehr gut verarbeitet und weit filigraner als die Garmin Halter.
Auch wenn ich kein Freund des Make America great again Flügels bin, mit vielen Produkten Made in USA habe ich extrem gute Erfahrungen gemacht. Chris King Tretlager, Naben; Steuersatz >100000km, Marmot GoreTex Jacke aus den 90ern >20Jahre, Patagonia Fleecejacke 1993 hält bis heute,

Von K-Edge benutze ich folgende Typen:
https://k-edge.com/shop/computer-mounts/garmin-mounts/adjustable-garmin-stem-mount/
https://k-edge.com/shop/computer-mounts/garmin-mounts/garmin-mount/

Beim Sieg im Zeitfahren am Stelvio und in Feltre beim Sportful Dolomiti Race habe ich den 830er genutzt. GPS Aussetzer gab es nicht, das Display war bei extremer Sonneneinstrahlung gut ablesbar, die Tasten lassen sich mit gutem Druckpunkt bedienen und der Akku hatte nach 7:32 noch 70% Ladung.

Für mich ist der 830er Garmins weitaus bester Radcomputer.

Scapin
22.06.2019, 22:49
War heute wieder im Wald unterwegs. Bei einer 1,5h MTB Tour haben im Vergleich zu meiner parallel am Handgelenk getragenen Forerunner 920 auf dem Edge 830 die Hälfte der Segmente gefehlt. Die Uhr ist 4 Jahre alt und hat einen wesentlich besseren Empfang. Das geht gar nicht🤔

Ist bisher mein schlechtestes GPS Gerät ever

csteenbe
23.06.2019, 07:03
War heute wieder im Wald unterwegs. Bei einer 1,5h MTB Tour haben im Vergleich zu meiner parallel am Handgelenk getragenen Forerunner 920 auf dem Edge 830 die Hälfte der Segmente gefehlt. Die Uhr ist 4 Jahre alt und hat einen wesentlich besseren Empfang. Das geht gar nicht🤔

Ist bisher mein schlechtestes GPS Gerät ever

https://forums.garmin.com/sports-fitness/cycling/f/edge-830/165124/new-edge-830-public-beta-3-33-now-available

derpuma
23.06.2019, 09:03
https://forums.garmin.com/sports-fitness/cycling/f/edge-830/165124/new-edge-830-public-beta-3-33-now-available

+1 Scheint den GPS Empfang wesentlich zu verbessern.

https://forums.garmin.com/sports-fitness/cycling/f/edge-830/162958/galileo-issues-on-edge-830

nino1081
23.06.2019, 09:08
Wobei ich aktuell/ zunächst nur die GPS-FW auf die Beta aktualisieren würde
- der Link von weiter oben:
https://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=14947#Instruct
;
die FW-Beta 3.33 führte zumindest bei meinem 530 zu Abstürzen und dem endgültigen Verlust der BT-Verbindung zum Smartphone nach einer best. Tourenzeit.

COMPACT
23.06.2019, 09:50
Moin,

versuche mich hier kurz einzulesen, komme vom 705, den ich demnächst in Rente schicken möchte!

Eine entscheidende Frage für mich, welche Software muss installiert werden (Apple), um die Routenplanungsfunktion
nutzen zu können, welche Kosten entstehen...?

Danke,

COMPACT

nino1081
23.06.2019, 10:01
https://www.google.com/amp/s/www.navigation-professionell.de/garmin-connect-app-planen-uebertragen-strecken/amp/
- Planung beim 830 geht auch direkt an diesem
https://www.google.com/amp/s/www.rennrad-news.de/news/gps-neuheiten-garmin-edge-830-und-edge-530-mit-vielen-neuerungen/amp/
+ ggf zB komoot
https://www.komoot.de/garmin
und oder strava

Klundi
23.06.2019, 16:05
Hallo, ich benutze bei meinem Edge 830 die Firmware 3.33. Seht wie toll der Empfang ist. Es war ein Rundkurs um einen See. Und zwar immer die selbe Strecke und nicht geschwommen 🤣

Ziggi Piff Paff
23.06.2019, 16:33
Hallo, ich benutze bei meinem Edge 830 die Firmware 3.33. Seht wie toll der Empfang ist. Es war ein Rundkurs um einen See. Und zwar immer die selbe Strecke und nicht geschwommen 🤣

die Streckenlänge ist ungefähr 4-6 km oder?

Irgendwo in meinem Hinterstübchen steht, dass man sowas wie Speicherintervalle einstellen kann. Alle Sekunde oder so ähnlich.

Aber deine Aufzeichnung sieht bei der Streckenlänge nicht gut aus.

Klundi
23.06.2019, 17:05
die Streckenlänge ist ungefähr 4-6 km oder?

Irgendwo in meinem Hinterstübchen steht, dass man sowas wie Speicherintervalle einstellen kann. Alle Sekunde oder so ähnlich.

Aber deine Aufzeichnung sieht bei der Streckenlänge nicht gut aus.

Die Streckenlänge ist offiziell mit 6,8km angegeben. Intervall steht auf intelligent. Aber so intelligent sieht das nicht aus. Hoffe es gibt irgendwann ein Update welches seinen Namen verdient. Hab übrigens die gleichen Probleme unter Bäumen. Selbst auf der Straße mit dem Rennrad in einer Allee fährt der 830er neben der Straße und zeigt nur noch einen Bruchteil der tatsächlichen Geschwindigkeit an.

Thomsen1
23.06.2019, 20:26
Gestern Mtb Tour im Wald! Alles Ok. Heute Rennrad! Puls war 1 oder 2 mal weg! Trittfrequenz ging manchmal nicht auf Null, sondern zeigte 2 oder 5 oder 12 wenn ich aufhörte zu kurbeln. Insgesamt Trittfrequenz Anzeige leicht Zeitverzögert. Beim 800 er war bei Null Kurbelumdrehung auch gleich Null. Die verwendeten Sensoren sind alle Alt. Gsc 10 und Adidas Pulsgurt mit Garminsender. 🤔

BerlinRR
23.06.2019, 20:48
Hallo, ich benutze bei meinem Edge 830 die Firmware 3.33. Seht wie toll der Empfang ist. Es war ein Rundkurs um einen See. Und zwar immer die selbe Strecke und nicht geschwommen 🤣

Ach du sche***... so eine Aufzeichnung habe ich im Leben noch nicht gesehen.
hab letztens einen "modernen" Forerunner getestet und fand den echt gut, dachte Garmin hat sich gewandelt. :ü

pacechris
24.06.2019, 07:11
Hallo, ich benutze bei meinem Edge 830 die Firmware 3.33. Seht wie toll der Empfang ist. Es war ein Rundkurs um einen See. Und zwar immer die selbe Strecke und nicht geschwommen 🤣

Bin letzte Woche auch mit dem 830 um den Bostalsee gefahren, keine Probleme bei der Aufzeichnung.
War bei der Langen Nacht am See nicht dabei, wie viele Runden waren das?

Klundi
24.06.2019, 07:15
Bin letzte Woche auch mit dem 830 um den Bostalsee gefahren, keine Probleme bei der Aufzeichnung.
War bei der Langen Nacht am See nicht dabei, wie viele Runden waren das?

Müssten an die 40 Runden gewesen sein. Aber nicht jede Runde wurde gewertet 😉

Ziggi Piff Paff
24.06.2019, 08:09
Bin letzte Woche auch mit dem 830 um den Bostalsee gefahren, keine Probleme bei der Aufzeichnung.
War bei der Langen Nacht am See nicht dabei, wie viele Runden waren das?


Müssten an die 40 Runden gewesen sein. Aber nicht jede Runde wurde gewertet ��

@Kundi: vielleicht ist dein Garmin defekt.



Respekt für die 40 Runden!

Ralphi
24.06.2019, 08:34
Hallo, ich benutze bei meinem Edge 830 die Firmware 3.33. Seht wie toll der Empfang ist. Es war ein Rundkurs um einen See. Und zwar immer die selbe Strecke und nicht geschwommen 🤣

Ist die Grafik von Garmin Connect entnommen oder einer Drittsoftware/Webportal?

Nur um sicherzugehen, dass jetzt keine externe Auswertungssoftware die Daten (in der Kartenansicht) zu sehr geglättet hat und auf diese Weise diese komischen Nähmaschinenmusterstiche zustandekommen.
Wenn Garmin Connect das gleiche Bild abliefert, dann liegt es wohl definitiv an der Aufzeichnung. Ggfs. mal das betreffende *.fit File genauer untersuchen.

Wenn die Daten vom Edge selbst dermassen 'geglättet' bzw. ausgedünnt wurden, dann müssten die SPD-, HR, etc. Kurven ebenfalls sehr spitzzackig sein. Es sei denn, der neue GPS-Chip führt mitunter noch ein Eigenleben und glättet die GPS Daten zu avantgardistisch (weniger ist mehr) :)

Klundi
24.06.2019, 08:35
Ist die Grafik von Garmin Connect entnommen oder einer Drittsoftware/Webportal?

Nur um sicherzugehen, dass jetzt keine externe Auswertungssoftware die Daten (in der Kartenansicht) zu sehr geglättet hat und auf diese Weise diese komischen Nähmaschinenmusterstiche zustandekommen.
Wenn Garmin Connect das gleiche Bild abliefert, dann liegt es wohl definitiv an der Aufzeichnung. Ggfs. mal das betreffende *.fit File genauer untersuchen.

Wenn die Daten vom Edge selbst dermassen 'geglättet' bzw. ausgedünnt wurden, dann müssten die SPD-, HR, etc. Kurven ebenfalls sehr spitzzackig sein. Es sei denn, der neue GPS-Chip führt mitunter noch ein Eigenleben und glättet die GPS Daten zu avantgardistisch (weniger ist mehr) :)

Die Grafik ist aus Garmin Connect

Ralphi
24.06.2019, 08:47
Die Grafik ist aus Garmin Connect

Wow, dann haben die (noch) ein echtes Problem (sofern dein Edge nicht kaputt sein sollte) :(
Sieht so aus, als ob der verwendete Glättungsalgorithmus (Douglas-Peucker?) mit einem falschen Abstandswert ausgeführt wurde.

derpuma
24.06.2019, 23:29
Die Streckenlänge ist offiziell mit 6,8km angegeben. Intervall steht auf intelligent. Aber so intelligent sieht das nicht aus. Hoffe es gibt irgendwann ein Update welches seinen Namen verdient. Hab übrigens die gleichen Probleme unter Bäumen. Selbst auf der Straße mit dem Rennrad in einer Allee fährt der 830er neben der Straße und zeigt nur noch einen Bruchteil der tatsächlichen Geschwindigkeit an.

Schaut fast wie der Ultratrac Modus bei ner Forerunner Aufzeichnung aus. Da wird nur alle paar Minuten ein Wegpunkt abgespeichert.
Dzs neuste GPS update hast du drauf? Und GPS und Glonass an oder GPS und Galileo?

Klundi
25.06.2019, 06:39
Schaut fast wie der Ultratrac Modus bei ner Forerunner Aufzeichnung aus. Da wird nur alle paar Minuten ein Wegpunkt abgespeichert.
Dzs neuste GPS update hast du drauf? Und GPS und Glonass an oder GPS und Galileo?

Neuste Firmware ist drauf. Was mir gerade noch einfällt, als ich gestartet bin hatte der Akku 98 Prozent. Nach 12 h mit Pulsgurt und Bluetooth Verbindung mit Handy noch ca. 58 Prozent. Dachte schon die Akku Anzeige hängt. Vielleicht ist ihm irgendwann zu langweilig geworden und dann in eine Art Stromsparmodus gewechselt 😄 aber ich verzichte lieber auf Laufzeit wenn er ordentlich aufzeichnet bzw. im Wald navigiert.

Ralphi
25.06.2019, 07:38
Neuste Firmware ist drauf. Was mir gerade noch einfällt, als ich gestartet bin hatte der Akku 98 Prozent. Nach 12 h mit Pulsgurt und Bluetooth Verbindung mit Handy noch ca. 58 Prozent. Dachte schon die Akku Anzeige hängt. Vielleicht ist ihm irgendwann zu langweilig geworden und dann in eine Art Stromsparmodus gewechselt 😄 aber ich verzichte lieber auf Laufzeit wenn er ordentlich aufzeichnet bzw. im Wald navigiert.

Schon bei Garmin 'vorgesprochen' bzw. in deren Forum gepostet?

Die verwenden bei den neuen Edges ja einen neuen (stromsparenden) GPS Chipsatz. Kann schon gut sein, dass es da noch ein paar Fallstricke gibt, die Garmin noch nicht in Erfahrung gebracht hat.

Mit dem GPS gibt es wohl nach wie vor (vereinzelt?) noch Probleme (auch mit der aktuellen Beta):

https://forums.garmin.com/sports-fitness/cycling/f/edge-830/165787/poor-gps-recept-edge-830

nino1081
25.06.2019, 08:02
Vielleicht testweise die Beta 3.33 (nicht die GPS-Beta) runterschmeißen - also zurück auf die letzte Nicht-Beta 3.2?
(Hat bei meinem 530 das eine oder andere kleine Problem der Beta 3.33 scheinbar (erstmal) beseitigt)

Oder auf die neue Beta 3.41:
https://forums.garmin.com/sports-fitness/cycling/f/edge-830/165940/new-edge-830-public-beta-3-41-now-available

DaPhreak
25.06.2019, 08:59
Ich sehe, Garmin schmeißt, wie immer, Bananen-Hardware auf den Markt.

Die Banane reift dann beim Anwender... :ü

csteenbe
25.06.2019, 09:10
Ich sehe, Garmin schmeißt, wie immer, Bananen-Hardware auf den Markt.

Die Banane reift dann beim Anwender... :ü

Machen sie doch allen ;-)

nino1081
25.06.2019, 09:19
Nicht, dass es das besser machen würde und noch bin ich Garmin unvorbelastet - aber das ist soweit nichts im Vergleich zu Softwareproblemem, die ich mit anderen "smarten" Geräten in den letzten Jahren als "Earlyadopter" erleben "durfte"...
- Highlights waren die ersten TVs powered by Android und auch die darauf folgenden ersten Android-TVs... - zurück zum Thema - zumindest darf man von einer off. Beta nicht erwarten, dass sie fehlerfrei ist... - ob man es von der off. Releasesoftware (und den ersten hierauf folgenden) eines Produkts heutzutage noch erwarten kann (nicht darf/ können sollte!-)... schwierig... leider.

(Beim 530 halten sich die updatebedürftigen Problemchen bei mir aber aktuell in den Grenzen des verkraftbaren - FW 3.20 - mal sehen wie es mit der 3.41 Beta so ausschaut...:)).

Malin
25.06.2019, 09:53
Ich sehe, Garmin schmeißt, wie immer, Bananen-Hardware auf den Markt.

Die Banane reift dann beim Anwender... :ü

Man diskutiert hier ein Gerät mit Software auf Betastatus. Was hat das mit Bananen Hardware zu tun?


Mein 530er, bei welchem die selbe Hardware verbaut ist, aber mit richtiger Software läuft, macht Null Probleme.

DaPhreak
25.06.2019, 10:16
Man diskutiert hier ein Gerät mit Software auf Betastatus. Was hat das mit Bananen Hardware zu tun?
...

Eben! ;)

Wenn es offensichtlich nötig ist, ein Gerät mit Software im Beta-Status zu betreiben, ist das Gerät eben noch nicht in einem Stadium, in dem man es ausliefern kann.

So ist das. Also, eigentlich sollte es...

Banane halt.

Oder hat Garmin den Kunden gesagt, dass sie noch nicht so weit sind, sie aber trotzdem gerne Beta-Tester spielen dürfen? ;)

Dass mal was nicht klappt, sei jedem zugestanden. Dann sollte allerdings schnell ne Lösung her.

Und meine (und vieler anderer Leute...) Erfahrung mit Garmin ist eben, dass es halt immer dasselbe ist. Dauert dann rund ein Jahr, bis das Teil einigermaßen stabil läuft.
Und jedes FW-Update ist ne Zitterpartie. Qualitätssicherung ist nicht gerade deren Stärke... Wobei das zugegebenermaßen etwas besser geworden ist die letzten Jahre.

Viel Spaß!

csteenbe
25.06.2019, 10:29
Eben! ;)

Und meine (und vieler anderer Leute...) Erfahrung mit Garmin ist eben, dass es halt immer dasselbe ist. Dauert dann rund ein Jahr, bis das Teil einigermaßen läuft.

Viel Spaß!

Blödsinn sorry, der 830 funktioniert prima. Ja da sind dingen die besser konnen aber macht spass mit das teil.

Und testen kann man immer besser machen aber wenn es im LIVE betrieb geht ist doch anders, zb. Garmin kann doch nicht alle Handys testen mit BT ob es funktioniert, dabei ist die Implementierung pro Hersteller auch wieder etwas anders.

Wurde auch mall gerne wissen wie viel Benutzer Fehler die Grundlage ist von Fehler....

nino1081
25.06.2019, 10:48
Nötig die 3.20 aktuell freiwillig durch eine ausdrücklich nicht fertige Beta zu ersetzen ist es mEn (mit dem 530) nicht - möchte aber keine Nutzerszenarien ausschließen in denen es ggf tats. nötig sein könnte - die kann es aber immer geben.
Wer es trotzdem tut, der folgt wohl meist unfreiwillig freiwillig seinem Spieltrieb/ seiner Neugierde und oder möchte bestimmte Dinge optimieren.. .

Ziggi Piff Paff
25.06.2019, 10:59
Schaut fast wie der Ultratrac Modus bei ner Forerunner Aufzeichnung aus. Da wird nur alle paar Minuten ein Wegpunkt abgespeichert.
Dzs neuste GPS update hast du drauf? Und GPS und Glonass an oder GPS und Galileo?

hab gerade mal bei meinem 820 geschaut. Der kann den Ultratrac Modus nicht. Oder ich hab es nicht gefunden. Ich vermute mal der 830er kann es auch nicht. Eine Google Kurzrecherche hat zumindest nichts ergeben.


zu den bisher aufgetauchten Fehlern, da sehe ich es wie Castebee und nino1081 .... Gerätefehler und Anwenderfehler kommen einfach vor. Wenn es einem nicht gefällt, dann schickt man das Gerät halt zurück oder wartet ein paar Monate.

DaPhreak
25.06.2019, 11:05
Blödsinn sorry, der 830 funktioniert prima.
...

OK, ich hatte die letzten Seiten halt einen anderen Eindruck.

CCFahrer
25.06.2019, 17:07
Funktioniert tadellos seit 2 Wochen im Einsatz am RR und MTB

Scapin
25.06.2019, 21:43
OK, ich hatte die letzten Seiten halt einen anderen Eindruck.

Das täuscht nicht...
Ich habe ihm auf einer Tour zusammen mit dem Edge 130 dem Edge510 dem Edge1030 und der Forerunner 920XT laufen lassen. Der Edge 830 war mit Abstand am schlechtesten was den Empfang im Wald betrifft. Echt übel. Am besten scheint mir der Edge 130 zu sein. Der braucht aber mit Abstand am längsten bis er Startklar ist.

btw der Edge 830 hat keinen Ultratrac Modus

PacoRadelgott
26.06.2019, 01:28
In drei Wochen 2200km, 35000Hm und sechs Rennen mit dem Edge gefahren. Ob im Ortlergebiet, den Dolomiten, Hunsrück oder Gardasee GPS hat immer funktioniert, Akkulaufzeit ist extrem lang. Einmal hat sich der 830er nach langer Unterbrechung der Aufzeichnung und Fortsetzung viele Kilometer entfernt, aufgehängt. Tour wurde jedoch gespeichert. Ich bin immer noch sehr zufrieden.

RapidRob
26.06.2019, 07:49
Mal eine Frage zum 830er..

Ich fahre derzeit noch den Edge 810 und habe insgesamt 3 Räder, jedes davon mit einem Stages Wattmesser.
Ich habe mir dafür im Edge 810 ein jeweils eigenes Fahrradprofil angelegt und das Erkennen der unterschiedlichen Wattmesser klappt damit ganz gut.

Geht das beim 830er auch noch so?
Ich habe irgendwo gelesen das es dort keine Fahrradprofile mehr geben würde die man anlegen kann..

MfG Rob.

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 09:32
meine Zusammenfassung.


Ob Banane oder nicht ist mir eher Banane,

für mich kristiallisiert sich ein GPS Problem beim 830er raus. Und da anscheinend im Wald oder anderen Umständen die den GPS Empfang erschweren können.

Ansonsten scheint er und der 530er gut zu funktionieren.

@die User die bisher zufrieden sind: Wie ist der GPS Empfang bei eueren Geräten? Vorrangig im Wald oder bei starker Bewölkung. (ok letzteres ist schwierig zur Zeit)

Vielleicht könnt ihr mal ein paar Screenshots von Aufzeichnungen einstellen.

Hat jemand die Fernbedienung im Gebrauch die es für den 820er gibt. Funktioniert die auch mit dem 530/830?

@RapidRob: das ging schon beim 820er nicht. Beim 830er geht es auch nicht.

Klundi
26.06.2019, 09:36
meine Zusammenfassung.


Ob Banane oder nicht ist mir eher Banane,

für mich kristiallisiert sich ein GPS Problem beim 830er raus. Und da anscheinend im Wald oder anderen Umständen die den GPS Empfang erschweren können.

Ansonsten scheint er und der 530er gut zu funktionieren.

@die User die bisher zufrieden sind: Wie ist der GPS Empfang bei eueren Geräten? Vorrangig im Wald oder bei starker Bewölkung. (ok letzteres ist schwierig zur Zeit)

Vielleicht könnt ihr mal ein paar Screenshots von Aufzeichnungen einstellen.

Hat jemand die Fernbedienung im Gebrauch die es für den 820er gibt. Funktioniert die auch mit dem 530/830?

@RapidRob: das ging schon beim 820er nicht. Beim 830er geht es auch nicht.

Ich hab ja schon genug geschrieben zum 830er. Es ist von der Geschwindigkeit, Akkulaufzeit, Einstellmöglichkeiten ein tolles Gerät, daran gibt's keine Zweifel. Aber eben der GPS Empfang im Wald ist eine Katastrophe.
Wenn dann hier welche schreiben dass das Gerät in allen Belangen top ist, kann das so nicht stehen gelassen werden. Das Gerät muss auf der Straße UND im Wald funktionieren.

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 09:40
ja unbedingt. Der GPS Empfang ist ein entscheidender Kaufgrund.

Wenn die anderen auch schreiben, dass der GPS Empfang im Wald eher mässig bis schlecht ist, dann brauche ich das Gerät nicht.

Die Seenrunden Aufzeichnung ist natürlich extrem schlecht.

Klundi
26.06.2019, 09:44
Hier nochmal ein Stück Aufzeichnung mit dem MTB über eine Straße durch den Wald mit ca 20 kmh. Das ist alles andere als gut.

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 09:58
wie lang ist die Strecke auf dem Ausschnitt. 300 Meter?

Klundi
26.06.2019, 10:10
Voila

derpuma
26.06.2019, 10:33
Voila

Ist das ne Darstellung auf Google Maps? Kann es sein das die Strecke beim Import interpoliert wird und Wegpunkte einfach wegfallen? Schaut irgendwie so aus... Oder das Aufzeichungsintervall steht nicht auf sekundengenau sondern intelligent? Bei ca. 300m Strecke und sekundengenauer Aufzeichnung müssten da wesentlich mehr Wegpunkte sein.
Wie schaut das ganze auf Garmin Connect oder Strava aus?

asolo
26.06.2019, 10:59
Hallo,
@Klundi
was ist als GPS Konfiguration ausgewählt?

mit "GPS + GALILEO" gibt es laut
https://www.navigation-professionell.de/garmin-edge-530-test-erfahrungen/
ein Problem.

Dann entweder die Beta-Firmware einspielen oder ich würde mal auf "GPS only" umstellen.
Grüße

Klundi
26.06.2019, 11:03
Hallo,
@Klundi
was ist als GPS Konfiguration ausgewählt?

mit "GPS + GALILEO" gibt es laut
https://www.navigation-professionell.de/garmin-edge-530-test-erfahrungen/
ein Problem.

Dann entweder die Beta-Firmware einspielen oder ich würde mal auf "GPS only" umstellen.
Grüße

Genau das habe ich eingestellt. GPS +Galileo
Beta und aktuelle Firmware hab ich allerdings schon drauf

derpuma
26.06.2019, 13:27
Genau das habe ich eingestellt. GPS +Galileo
Beta und aktuelle Firmware hab ich allerdings schon drauf

Ebenso wichtige Info, auf welchem Aufzeichnungsmodus steht dein Gerät?
Wie erwähnt ist ja eventuell die intelligente Aufzeichnung mit dem Setzen von Wegpunkten bei Richtungswechseln nicht so genau. Ging mir mit anderen Garmin Geräten schon recht oft so und ist auch hinlänglich bekannt...

Klundi
26.06.2019, 13:30
Ebenso wichtige Info, auf welchem Aufzeichnungsmodus steht dein Gerät?
Wie erwähnt ist ja eventuell die intelligente Aufzeichnung mit dem Setzen von Wegpunkten bei Richtungswechseln nicht so genau. Ging mir mit anderen Garmin Geräten schon recht oft so und ist auch hinlänglich bekannt...

Zu diesem Zeitpunkt noch intelligent.
Werde evtl heute mal ne Runde im Wald drehen mit sekündlich. Wieviel Speicher verbraucht das denn eigentlich dann mehr?
Was ich mir aber jetzt schon denken kann, die Aufzeichnung wird dann evtl. genauer sein aber direkt beim navigieren wird es keinen Unterschied mit der (Un)Genauigkeit geben.

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 13:36
Hi Klundi,

hab mir gerade mal ein paar Strava Aufzeichnungen meiner Waldfahrten mit dem 820er angeschaut. Das ist deutlich "runder"

Natürlich auch nicht immer exakt auf dem Weg.

Bei mir hab ich GPS und Glonass eingestellt. Aber ich navigiere nie im Wald. Aufzeichnung ist bei mir auch "intelligent"

derpuma
26.06.2019, 13:40
Zu diesem Zeitpunkt noch intelligent.
Werde evtl heute mal ne Runde im Wald drehen mit sekündlich. Wieviel Speicher verbraucht das denn eigentlich dann mehr?
Was ich mir aber jetzt schon denken kann, die Aufzeichnung wird dann evtl. genauer sein aber direkt beim navigieren wird es keinen Unterschied mit der (Un)Genauigkeit geben.


Genau, die Aufzeichnung wird voraussichtlich viel genauer.
Damit natürlich auch die Navigation, sprich die Strecke die du im Navigationsfenster siehst.


https://support.garmin.com/de-DE/?faq=s4w6kZmbmK0P6l20SgpW28

Deine Aufzeichnungen haben also eher nichts mit schlechtem GPS Empfang des Geräts zu tun, sondern vielmehr mit der Art der Aufzeichnung. Das erklärt wahrscheinlich auch, dass andere das Problem in der Form nicht haben.

Eventuell lag es bei dir aber auch an der Einstellung GPS + Galileo. Ich würd hier dann eher auf GPS + Glonass wechseln.
Ist auch bei DC Rainmaker diskutiert, dass die Einstellung bessere Daten leifert.


Speicherplatz ist eigentlich kein Thema mehr was die Art der Aufzeichnung angeht...

Klundi
26.06.2019, 13:44
Ich werde berichten und Bilder hochladen 😊

TCR Advanced
26.06.2019, 14:24
Gestern meinen 830 bekommen.

Hab ihn gleich noch getestet (ohne Geschwindigkeits Sensor mit standard Einstellungen) auf einer Strecke mit schmaler Straße durch hohen Wald.

Aufzeichnung war absolut unauffällig !!

Navigation funktionierte auch super.

Die Silikonhülle ist mindestens 3x so dick wie beim 820 (perfekt für's MTB, am Renner viel zu klobig).

Bislang bin ich vom 830 begeistert.

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 14:27
Gestern meinen 830 bekommen.

Hab ihn gleich noch getestet (ohne Geschwindigkeits Sensor mit standard Einstellungen) auf einer Strecke mit schmaler Straße durch hohen Wald.

Aufzeichnung war absolut unauffällig !!

Navigation funktionierte auch super.

Die Silikonhülle ist mindestens 3x so dick wie beim 820 (perfekt für's MTB, am Renner viel zu klobig).

Bislang bin ich vom 830 begeistert.

dann schau doch mal was die "Standard" Einstellungen sind. Sieht so aus, als ob ein Teil dieser Einstellungen die Güte der Aufzeichnungen beeinflusst.

rolfrüdiger
26.06.2019, 14:44
In drei Wochen 2200km, 35000Hm und sechs Rennen mit dem Edge gefahren. Ob im Ortlergebiet, den Dolomiten, Hunsrück oder Gardasee GPS hat immer funktioniert, Akkulaufzeit ist extrem lang. Einmal hat sich der 830er nach langer Unterbrechung der Aufzeichnung und Fortsetzung viele Kilometer entfernt, aufgehängt. Tour wurde jedoch gespeichert. Ich bin immer noch sehr zufrieden.

Wenn er sich aufhängt - einfach resetten- geht dann ganz normal weiter.

Irthaz
26.06.2019, 15:20
Ich habe den 830 jetzt auf ein paar Touren getestet. Bin soweit zufrieden. Habe nur folgende Probleme manchmal trotz neuem Geschwindigkeitssensor zeigt der Garmin abartige viel zu geringe Geschwindigkeiten an. Dann schaltet er in den Pausenmodus und aktiviertviert sich danach gleich wieder. Das Spiel wiederholt sich dann eine ganze Weile. Desweiteren aktualisiert sich das Wetter widget bei eingeschaltetem Handy wie es soll allerdings ist der angezeigte Standort aber ca. 200 km von meinem Standort entfernt. Hat wer noch diese Probleme??

TCR Advanced
26.06.2019, 15:30
dann schau doch mal was die "Standard" Einstellungen sind. Sieht so aus, als ob ein Teil dieser Einstellungen die Güte der Aufzeichnungen beeinflusst.

Softwareversion 3.20
GPS + GLONASS
Aufz.intervall / Intelligent

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 17:14
Softwareversion 3.20
GPS + GLONASS
Aufz.intervall / Intelligent

danke.

dann bin ich jetzt noch auf Klundis Bericht gespannt.

Klundi
26.06.2019, 17:53
Einen Versuch war es wert aber leider keinerlei Verbesserung.
Das ganze zuerst mit GPS, nach 15 min GPS +Glonass
Der kommt im Wald nicht hinterher. Geht man nach dem Gerät, so würde man an jedem Trail vorbei fahren..

Klundi
26.06.2019, 17:56
Aufzeichnung 1 sek.
Software 3.41
GPS Version 2.42

Ralphi
26.06.2019, 18:39
Einen Versuch war es wert aber leider keinerlei Verbesserung.
Das ganze zuerst mit GPS, nach 15 min GPS +Glonass
Der kommt im Wald nicht hinterher. Geht man nach dem Gerät, so würde man an jedem Trail vorbei fahren..

Sorry, aber wenn Du das so 'runterbrichst' (einen sehr kleinen Teilbereich quasi überzoomst) dann kannst Du bei jedem Consumer-GPS Abweichungen dingfest machen (mal mehr, mal weniger groß).

Außerdem scheint Garmin Connect bei der Anzeige (wohl aus Performancegründen wie Puma auch schon angedeutet hatte) eine kleine Glättung vorzunehmen und die Google Maps sind bekanntlich auch nicht 100% akkurat.

Anbei ein Teilbereich von einer kurzen Einkaufsrunde. Gleiche Aufzeichnung (Edge 520), gleicher Kartenmasstab (50m).

Hier die Google Maps Anzeige von Garmin Connect:

681452

Und hier der gleiche Ausschnitt meiner Software entnommen (OSM Karte, Track ungeglättet):

681453

Die Abweichungen (Strassenführung) sind deutlich geringer. Das kann an der Google Maps Karte liegen und durch eine kleine Glättung, die Garmin Connect wahrscheinlich in der Kartenprojektion vornimmt. Es handelt sich um exakt die selbe Aufzeichnung.

Ralphi
26.06.2019, 18:47
Sorry, aber wenn Du das so 'runterbrichst' (einen sehr kleinen Teilbereich quasi überzoomst) dann kannst Du bei jedem Consumer-GPS Abweichungen dingfest machen (mal mehr, mal weniger groß).

Außerdem scheint Garmin Connect bei der Anzeige (wohl aus Performancegründen wie Puma auch schon angedeutet hatte) eine kleine Glättung vorzunehmen und die Google Maps sind bekanntlich auch nicht 100% akkurat.

Die Abweichungen (Strassenführung) sind deutlich geringer. Das kann an der Google Maps Karte liegen und durch eine kleine Glättung, die Garmin Connect wahrscheinlich in der Kartenprojektion vornimmt. Es handelt sich um exakt die selbe Aufzeichnung.

Bzgl. der Glättung rudere ich jetzt etwas zurück, aber die Strassenführung auf Google Maps weicht etwas von OSM Mapnic Karte ab.

681454

Bei der Verwendung der Here Karte in Garmin Connect passt es wieder ganz gut:

681455

Im Grunde genommen müsste man wie DC Rainmaker Vergleichsaufzeichnungen machen. Kartenmaterial spielt dabei wohl eine große Rolle.

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 21:48
hab jetzt mal einen Ausschnitt aus Strava und Google Maps verglichen. Google Mapps glättet nicht.
Ist nur der 820er. Aufzeichnung 1 Sekunde GPS und Glonass.

Ich denke so sollten die Linien auch bei dem 830 /530er aussehen. Entweder sind die Geräte von Klundi und ... defekt oder die von den Usern die zufrieden sind. :D

681462
820er GPX Track in Strava importiert


681463
820er GPX Track in Google Maps importiert

Ralphi
26.06.2019, 22:11
hab jetzt mal einen Ausschnitt aus Strava und Google Maps verglichen. Google Mapps glättet nicht.


Google Maps glättet natürlich nicht, sondern wenn dann Garmin Connect in der Kartenansicht. Aber das hatte ich ja gleich wieder widerufen (nachdem ich den Track überblendet hatte) :) Früher hat man gerne die Trackpunkte auf Webseiten (in den dort angezeigten Karten) etwas dezimiert, weil bei zuvielen Objekten (Trackpunkten) die Browser irgendwann von der Performance her (Javascript) eingebrochen sind. Das scheint heute kein Thema mehr zu sein. Das hat gerne mal zu Fehlermeldungen geführt, obwohl die Aufzeichnungen 'korrekt' waren.



Ist nur der 820er. Aufzeichnung 1 Sekunde GPS und Glonass.

Ich denke so sollten die Linien auch bei dem 830 /530er aussehen. Entweder sind die Geräte von Klundi und ... defekt oder die von den Usern die zufrieden sind. :D

681462
820er GPX Track in Strava importiert
681463
820er GPX Track in Google Maps importiert

Ja, so sehe ich das auch. Kleinere Abweichungen sind aber quasi immer vorhanden.

Nur um sicherzugehen, diese Zickzackkurve, die Klundi zuerst gepostet hatte (Runde um den See), die ist definitiv nicht so, wie sie sein müsste/dürfte. Wenn aber vereinzelt die Aufzeichnung neben der Strasse/Fortsweg liegt (in hoher Zoom-Auflösung), so ist das in meinen Augen unter Umständen noch völlig normal -> das hat dann nichts mit dem zuerst geposten Nähmaschinenzickzackmuster zu tun.

PS: Wald- und Forstwege werden auf Google Maps manchmal recht ungenau projeziert, da kann es sogar sein, dass der GPS-Track genauer liegt als der Weg auf der Karte eingezeichnet ist.

Klundi
26.06.2019, 22:15
Also ehrlich gesagt ist mir die Aufzeichnung nicht sooo wichtig. Viel wichtiger ist mir, dass ich nach dem Gerät navigieren kann bzw. mir rechtzeitig die Gabelungen an Trails etc. angezeigt werden. Dies ist jedoch momentan, zumindest bei mir, nicht möglich, da er im Wald stets 50-100m hintendran hängt und man somit jeden Trail verpasst.

Ziggi Piff Paff
26.06.2019, 22:21
ob der Track in der Kartenansicht nicht genau auf der eingezeichneten Strasse liegt ist mir egal. Bin auch schon im Main gejoggt. :D

Aber sowas wie der Zick Zack Kurs bei Klundis Seenrunde das sollte nicht sein.

Wäre auch die Frage, ob die STreckenlänge dann auch deutlich ungenauer erfasst wird.

Beim "Glätten" hatte ich dich missverstanden. In Garmin Conect ist die Kurve ein klein wenig eckiger.


Nachtrag.

@Klundi: ja fürs Navigieren sollte das Gerät auf jeden Fall besser empfangen. Naiv wie ich bin denke ich, dass eine genauere Aufzeichnung auch ein besseres Navigieren beinhaltet.

usr
26.06.2019, 22:55
Werde evtl heute mal ne Runde im Wald drehen mit sekündlich. Wieviel Speicher verbraucht das denn eigentlich dann mehr?


Die Zeiten in denen ein paar tausend Trackpunkte mehr die Geräte ins schwitzen gebracht haben sind schon lange vorbei.

Klundi
27.06.2019, 08:25
https://forums.garmin.com/sports-fitness/cycling/f/edge-830/166098/new-edge-830-version-3-50-now-available

Leider steht da nix bzgl. Verbesserung von GPS

Klundi
28.06.2019, 08:07
Hab jetzt ein Downgrade auf 3.20 gemacht und bin gestern mit dem Profil Rennrad und nur GPS dieses Stück wieder abgefahren. Die Aufzeichnung ist nun viel genauer als vorher. Aber was ist der Grund dafür?

Ziggi Piff Paff
28.06.2019, 08:53
Sehr spannend.

Ralphi kann da sicher kompetentes zu schreiben.
Vielleicht stören sich GPS und Glonass.

Kannst ja Glonass mal wieder dazuschalten. Wenn es dann immer noch besser aufzeichnet/navigiert, dann... Ibwohl? 3.20 hattest du ja in der Konstellation auch schon.

Ralphi
28.06.2019, 09:13
Sehr spannend.

Ralphi kann da sicher kompetentes zu schreiben.
Vielleicht stören sich GPS und Glonass.

Kannst ja Glonass mal wieder dazuschalten. Wenn es dann immer noch besser aufzeichnet/navigiert, dann... Ibwohl? 3.20 hattest du ja in der Konstellation auch schon.

Ne, für mich sind das auch Rätsel. DC Rainmaker hat dazu ja einiges geschrieben:

'In any event, overall, from a GPS accuracy standpoint I’m not yet seeing anything of concern. Even in off-road conditions the tracks are essentially the same that I’ve seen from past Garmin Edge devices. While I’ve had concern about the new Sony chipset based on the implementations by other companies, those concerns don’t seem to be carrying over to the Garmin line. Or at least, the Edge lineup specifically. Again as I noted earlier this is likely more to do with the fact that Garmin has enabled additional GPS modes (Galileo), as well as simply has more power it can throw at the GPS chipset than a wearable can. Plus, bike computers have much more room for better antenna design.'
(Siehe hier: https://www.dcrainmaker.com/2019/04/garmin-edge-830-cycling-gps-in-depth-review.html

Fakt ist, dass viele Hersteller diesen 'neuen' GPS Chipsatz nutzen und wenn ich mir einen Thread bzgl. der neuen Polar Vantage Modelle vor Augen halte (hier im Forum vor längerer Zeit geführt: https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?388302-Neue-GPS-Uhr-haupts%E4chlich-zu-laufen&p=5848512#post5848512), so war dort die GPS-Genaugkeit auch ein Thema (bei der Uhr aber wohl auch im Antennendesign begründet, was bei den Edges m.E. nicht so aufschlagen dürfte, zumindest wenn diese korrekt auf der Lenkeroberseite montiert sind).

Von den Specs sollte der neue GPS-Chipsatz genauer sein, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es etwas Erfahrung bedarf, bis man den Chipsatz entsprechend der Einsatzprofile korrekt parametrieren kann (zumindest früher war das mal ein Thema, das neben dem Antennendesign große Auswirkungen auf die Genauigkeit hatte -> die Hersteller dieser Chipsätze liefern ja nur ein Referenzdesign).

Kann also gut sein, dass Garmin da noch etwas am Tweaken ist (die Konkurrenz wird ihre eigenen Erfahrungen sicherlich nicht mit Garmin teilen wollen :). Erfahrung (am lebenden Objekt) ist durch nichts zu ersetzen.

Klundi
01.07.2019, 22:58
Es gibt wieder eine lustige Aufzeichnung von gestern beim 3 Länder Giro. An den Abweichungen war kein Wald und keine Felsschlucht. Er hat gepiept, kein GPS Signal und nach 5 Minuten wars dann wieder da. Aufgezeichnet hat er aber trotzdem was. Schaut...

Cupsi
02.07.2019, 07:24
Ich habe bei meinem 830er die Einstellung auf nur "GPS" eingestellt und es funktioniert ohne Probleme.
Ich bin überhaupt begeistert von dem Gerät. Ich hatte vorher einen Edge 1000 und danach den Element Bolt.
Handling, Display und Akku Leistung für mich im Moment top.

Ralphi
02.07.2019, 07:30
Es gibt wieder eine lustige Aufzeichnung von gestern beim 3 Länder Giro. An den Abweichungen war kein Wald und keine Felsschlucht. Er hat gepiept, kein GPS Signal und nach 5 Minuten wars dann wieder da. Aufgezeichnet hat er aber trotzdem was. Schaut...

Hast Du denn die Möglichkeit, Deinen alten Edge zu reanimieren?
Ich würde wirkliich mal eine Parallelaufzeichnung machen, im Falle des Falles hättest Du dann auch eine bessere Argumentationslinie gegenüber Garmin (vielleicht läuft Dein Edge ja außerhalb der Spec).

Was mir sonst noch einfällt, betreffede Aufzeichnung exportieren und mit einer Fremdsoftware/Webplattform (z.B. GPSies (https://www.gpsies.com/)) auswerten. Nur um zu prüfen (sicherzugehen), dass es nicht (auch) am von Garmin genutzen Kartenmarterial liegt.
Ggs. eine Drittsoftware nutzen, die die GPS-Genauigkeit der einzelenen Datenpunkte auswerten kann (sofern der Edge diese in der *.fit Activity speichert?).

Diese GPS-Genauigkeit ist jedenfalls nach wie vor ein heißes Eisen. Ich habe wirklich tausende von GPS-Auzeichnungen (viele eigene, aber auch viele Musterdateien von Dritten), wenn man in einen Ausschnitt sehr weit hineinzoomt, dann kann es - wie in einem anderen Beitrag schon mal geschrieben -, immer zu Abweichungen* kommen, die man normalerweise visuell gar nicht wahrnimmt. Ich würde daher wirklich mal bei Garmin vorsprechen, denn wir als Außenstehende haben nicht das KnowHow diese Ausschnitte zu werten.

* Bei Gomagoi hat man ja im allgemeinen einen recht freien Zugang zum Himmel, das heißt aber nicht, dass die GPS-Satelliten alle direkt in Sichtlinie zum Empfänger oben herumschiwrren (man befindet sich ja in einem Talkessel). Wie gesagt, imho ein schwieriges Thema.