PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennrad reparieren / upgraden



comp
07.06.2019, 11:54
Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. :drinken2:

Ich habe ein 2006er DYNAMICS COMP RSL Rennrad und habe es irgendwie geschafft, dass das Schaltwerk abgebrochen ist. Ehrlich keine Ahnung wie...

Bei dem schönen Wetter würde ich es gerne wieder reparieren. Es ist mein erstes Rennrad und ich kenne mich mit den Komponenten nicht so gut aus.




Was ist passier? - Die kleine Halterung an der das Schaltwerk hängt ist verbogen, das Schaltwerk ist dann wohl in die Speichen gekommen und ist abgebrochen. Aus dem Laufrad ist eine Speiche rausgerissen und hat sich um die Radnarbe gedreht.




Was glaube ich was ich brauche? - Ich denke ich brauche hier jetzt das Schaltwerk (RD 5501, leider schwer zu bekommen) dieses Metalteil an dem es befestigt wird und ein oder zwei neue Laufräder.




Wo brauche ich Eure Hilfe?



Wie finde ich raus, was das für ein Metalteil zur Befestigung ist? Ich konnte da keine Bezeichnung finden.



Ich habe derzeit Bontrager Select Laufräder an dem Rad. Gibt es hier Verbesserungspotential und wenn ja, welche würdet ihr empfehlen? Sind die hinteren Ritzel(?) an dem Laufrad fest oder kann ich die ab machen und am neuen Rad neu befestigen? Sprich es funktionieren alle Laufräder.



Wenn ich schon am basteln bin, habt Ihr noch Verbesserungsvorschläge? Sattelstütze ist gegen eine Carbon ausgetauscht, Vorbau gegen einen Ritchey, Sattel war und wird erneuert. Neue Pedale ohne Klick wären auch mal nötig.

Ich hoffe ich konnte einigermaßen verdeutlichen, dass ich keine Ahnung habe. ;) Was ich bräuchte wäre also eine Art Einkaufliste.

Freue mich über Euren Input.

Danke & Beste Grüße
Simon

Bursar
07.06.2019, 12:10
Schaltwerk:
Es gibt viele andere Shimano schaltwerke, die zum rd-5501kompatibel sind: 5500-5700, 6500-6700, 7700-7900, dazu noch ältere Mountainbike schaltwerke.

Die kleine Befestigung heißt Schaltauge. Dein bike ist eine Eigenmarke eines Großhändlers (Stadler, boc ?), da mal nachfragen.

derpuma
07.06.2019, 12:30
Du brauchst eventuell auch ein neues Schaltauge, da verbogen?

https://www.schaltauge.com/Dynamics

bobons
07.06.2019, 13:28
Man bekommt nahezu jedes Schaltauge von Dritt-Anbietern wie z.B. Marwi: http://www.marwi-eu.com/de/gh-catalogue.php

Versuche, Dein Schaltauge möglichst gut wieder zusammen zu bauen, mach Fotos davon (vorne und hinten), und vergleiche dann die Form und Aussparungen mit den einschlägigen Anbietern.

Die Laufräder kannst Du für wenig Geld ersetzen.
Ab 80 Euro für einen Laufradsatz wie den Shimano WH-R501 oder WH-RS10, für 200 Euro bekommst Du dann auch gebrauchte Campagnolo Zonda, Fulcrum Racing 3 oder Racing Quattro - das sind dann richtig gute Upgrades.
Um die Kassette hinten zu entfernen, benötigst Du eine Kettenpeitsche (https://www.bike24.de/p18554.html) und einen Kassettenabzieher (https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=276350;menu=1000,185,191;p age=104)

comp
07.06.2019, 14:15
Hallo,

mit so vielen Antworten in kürzester Zeit habe ich garnicht gerechnet. Klasse!

Dann werde ich als erstes mal schauen, wie ich das Schaltauge ab bekomme und mich auf die Suche machen.

Wegen dem Schaltwerk war ich bei uns in einem reinen Rennradladen und der meinte es gebe aktuell nur noch eine Klasse darunter ein passendes Schaltwerk zu kaufen, daher war ich auf das RD 5501 fixiert. Welches könnt ihr denn hier PL-mäßig empfehlen?

Und gibt es bei den Laufrädern eine PL-Empfehlung? Die empfohlenen kosten teilweise fast so viel, wie mich das ganze Rad gekostet hat. Da stellt sich die Frage, ob sich das noch rentiert oder ich mir gleich ein gebrauchtes mit besseren Komponenten hole bzw. die Preislage so viel ausmacht.

Danke schonmal, super Forum und Mitglieder hier!

seankelly
07.06.2019, 14:30
Und gibt es bei den Laufrädern eine PL-Empfehlung? Die empfohlenen kosten teilweise fast so viel, wie mich das ganze Rad gekostet hat. Da stellt sich die Frage, ob sich das noch rentiert oder ich mir gleich ein gebrauchtes mit besseren Komponenten hole bzw. die Preislage so viel ausmacht.

Danke schonmal, super Forum und Mitglieder hier!

Ich würde, wie hier schon geschrieben wurde, ebenfalls nach gebrauchten Zondas oder Fulcrum R3 gucken. Das sind wirklich solide Klassiker jenseits der Baumarkt-Klasse. Eventuell noch ein paar Euro obendrauf einrechnen, falls die Gebrauchten dann zum Service müssen (Lager, Rundlauf, was weiß ich .....). Eine Preisklasse drunter gibts z.B. Mavic Aksium:

https://www.ciclib.de/Bauteile/Laufraeder/Rennrad/Laufraeder/Mavic-Aksium-Laufradatz-2019.htm?shop=ciclib&SessionId=&a=article&ProdNr=A12348&t=3989&c=3542&p=3542&campaignid=1613309242&adgroupid=67824946784&adid=306268568341&gclid=CjwKEAjwlujnBRDl2teOp_veulQSJAC5bHgtUV83rWw3 FqSOqD5SQnEbaLJbYUvJSMAsL-ezgVEEAhoCH6jw_wcB

Etwas schwerer, etwas weniger gut aufgebaut bzw. mehr Serienstreuung (aus meiner Erfahrung) .... aber trotzdem stabile "Arbeitspferde"

Ob und bis zu welcher finanziellen Grenze es sich lohnt, ein Dynamics RR von 2006 zu tunen, kannst nur du selber wissen.

Bursar
07.06.2019, 15:06
Wegen dem Schaltwerk war ich bei uns in einem reinen Rennradladen und der meinte es gebe aktuell nur noch eine Klasse darunter ein passendes Schaltwerk zu kaufen, daher war ich auf das RD 5501 fixiert. Welches könnt ihr denn hier PL-mäßig empfehlen?
Nimm zB das Schaltwerk:
https://www.bike-components.de/de/Shimano/105-Schaltwerk-RD-5701-10-fach-p32530/
Lass dich nicht von "10fach" beirren, die Schaltschritte werden bei Shimano bis 10fach nur von den Schalthebeln bestimmt (mit kleinen Ausnahmen), du kannst also auch 9fach damit fahren.

marmeladenjosef
07.06.2019, 15:15
Schaltauge könnte es diese hier sein (048):
https://www.schaltauge.com/Dynamics

PolarSun
07.06.2019, 16:18
Und gibt es bei den Laufrädern eine PL-Empfehlung? Die empfohlenen kosten teilweise fast so viel, wie mich das ganze Rad gekostet hat. Da stellt sich die Frage, ob sich das noch rentiert oder ich mir gleich ein gebrauchtes mit besseren Komponenten hole bzw. die Preislage so viel ausmacht.

Einen guten Laufradsatz kannst Du im Fall der Fälle auch mit einem neuen Rad weiternutzen. Da es außerdem eine Komponente ist, die das Fahrgefühl maßgeblich verbessern kann, braucht man sich eigentlich nie sorgen ob sich so eine Anschaffung lohnt (mit der möglichen Ausnahme, daß Du ohnehin mit dem Gedanken spielst, nun vielleicht ein neues (bzw. gebrauchtes) Rad zu kaufen, welches bereits mit Laufrädern kommt).

comp
07.06.2019, 16:33
Hi,

ich freue mich weiterhin über die Tipps von Euch, Danke!

Ich werde mal das Shimano RD-5701 (kurz) bestellen und das Schaltauge abbauen und mit dem 048 vergleichen. Das sind ja Teile, die müssen sowieso angeschafft werden.

Jetzt stellt sich mir eben doch die Frage, ob ich warte, bis ich mal eine einzelne passende Select Felge bekomme und das Rad dann so weiter verkauf und den Erlös in ein neues Gebrauchtes investiere, welches gleich gute Laufräder hat. Oder ob sich das DYNAMICS noch lohnt mit dem Laufrad-Update.

Natürlich muss ich selbst entscheiden, was ich in das DYNAMICS investieren will. Aber könnt Ihr mal sagen, was ich in ein Gebrauchtes investieren müsste, dass sich ein Wechsel lohnt?

DYNAMICS IST-Zustand:
- Dynmacs Rahmen
- Ritchey Vorbau + Lenker
- 105er Gruppe
- Selle Italia Sattel + Carbon Sattelstütze
- Bontrager Select Laufräder bzw. dann in Zukunft evtl. die von Euch genannten "Klassiker"

Was würdet Ihr machen? Freue mich auf Eure Meinungen!

Bursar
07.06.2019, 16:39
Ich würde es nur wieder fahrbar und funktionstüchtig machen, aufwerten würde ich da nichts.

seankelly
07.06.2019, 16:45
Natürlich muss ich selbst entscheiden, was ich in das DYNAMICS investieren will. Aber könnt Ihr mal sagen, was ich in ein Gebrauchtes investieren müsste, dass sich ein Wechsel lohnt?

DYNAMICS IST-Zustand:
- Dynmacs Rahmen
- Ritchey Vorbau + Lenker
- 105er Gruppe
- Selle Italia Sattel + Carbon Sattelstütze
- Bontrager Select Laufräder bzw. dann in Zukunft evtl. die von Euch genannten "Klassiker"

Was würdet Ihr machen? Freue mich auf Eure Meinungen!

Ich persönlich würde das Dynamics behalten. Voraussetzung: es passt gut. Bei der verbauten 105er handelt es sich vermutlich um die 5600er Serie. Das ist ne gute Gruppe, auch heute noch. Also mein Tipp: Schaltauge und Schaltwerk erneuern, neue LR rein, fertig.
Außerdem zu bedenken: mit einem "neuen" Gebrauchtrad handelst du dir möglicherweise neue Baustellen ein, die du dann auch angehen müsstest.

Mathman
07.06.2019, 20:27
Nur wegen einer gerissenen Speiche würde ich die Laufräder nicht wegwerfen. Kassettenwerkzeug braucht man eh irgendwann. Dann nimmst du die Kassette ab und könntest eine neue Speiche einfädeln.
Ich frage mich nur, wie die sich um die 'Narbe' gewickelt haben kann. Dann muss sie oben abgerissen sein. Am besten wäre es, wenn der Speichenrest noch aus dem Nippel gedreht werden kann. Einen Nippelspanner ('Speichenschlüssel') braucht man auch immer. Du misst die Speichenlänge (Mitte Bohrung in der 'Narbe' bis Innenkante Felge) und kaufst so eine Speiche im Fachhandel, fädelst die ein und drehst den Nippel wieder drauf und ziehst den mit etwas Gefühl an. Am Bremsbelag kannst du dann kontrollieren, ob das rund läuft. Wenn der Rest nicht aus dem alten Nippel kommt, muss der Reifen und das Felgenband runter, auch kein Drama.

comp
07.06.2019, 23:31
Hi,
leider kommt ein Fehler, wenn ich versuche mit dem Handy ein Bild hochzuladen.
Die Speiche ist mit samt dem Nippel aus dem Laufrad gerissen und die Felge hat dort ein Loch, ich fürchte das ist wirklich hinüber. Die Speiche hat sich dann zwischen Ritzel und Narbe um das Rad gedreht. Daher bin ich ziemlich sicher, dass hier nichts mehr zu machen ist. Vielleicht schaffe ich es morgen die Bilder Hochbau laden.
Ihr habt mir schon sehr weiter geholfen. Vielen Dank und Gute Nacht! :)

comp
10.06.2019, 20:55
Irgendwie bekomme ich das mit den Fotos hier leider nicht hin... Und iPhone und Windows beißt sich irgendwie auch.

Daher noch mal so die Frage: Wenn die Speiche komplett aus der Felge rausgerissen ist und diese an dem Loch geborsten ist, dann ist sie doch hinüber, oder?

Ich habe schon mal eine Anfrage hier im Suchebereich gestellt, vielleicht bekomme ich ja ein gutes Angebot für die von Euch genannten Exemplare.

Shimano 5701 habe ich mir bestellt und Morgen rufe ich bei Stadler an und frage nach dem Auge.

Wird langsam aber sicher, so wie es aussieht. :)

Mathman
10.06.2019, 21:30
Man kann so viel reparieren. Auch eine defekte Felge ist ziemlich problemlos austauschbar. Da etwas Vergleichbares zu bekommen ist einfach: Alu, Speichenzahl, Breite und gut, ca. 20 - 30 Euros . Die Speiche wäre dann ja sogar noch ok. Dann bist du wenigstens sicher, dass auch die Nabe in den Rahmen und die Ritzel zur Schaltung passen.
Die Speichen von der alten auf die neue Felge umzuhängen ist easy. Wenn man nicht selbst zentrieren kann, vom Fachmann für nen schmalen Taler machen lassen. Der sollte dafür so max 15 Minuten brauchen.
Gebrauchte Felgenbremslaufräder tragen das Risiko der durchgebremsten Felgen. Neue Laufräder sind doch deutlich teurer.

Bursar
10.06.2019, 22:19
Man kann so viel reparieren. Auch eine defekte Felge ist ziemlich problemlos austauschbar.
Bontrager Select Ersatz-Felge und -Speiche von 2006 oder früher? Erstmal finden.
Da werden wohl neue Laufräder fällig.



Daher noch mal so die Frage: Wenn die Speiche komplett aus der Felge rausgerissen ist und diese an dem Loch geborsten ist, dann ist sie doch hinüber, oder?
Ja.

Mathman
11.06.2019, 08:02
Es muss bei so einem Rad wohl nicht der gleiche Aufkleber auf der Felge sein. Wie ich schrieb: Material, Speichenzahl, Breite, Hersteller egal. Wer Schöngeist ist, kann ja vorne die gleiche Aktion durchführen, wird vorne eh ziemlich abgebremst sein.
Speichen werden wahrscheínlich keine benötigt, die könnte man sicher wieder richten - oder kauft eine neue im Fachhandel. Die Marke ist dabei wirklich vollkommen wumpe. Schöngeister achten auf gleiche Bauart: DD, Edelstahl, Chrom ....

Bursar
11.06.2019, 11:14
Ja, und dann haben wir noch gleiche bremsen, gleiche Reifen vorn und hinten, nur noch Schöngeister hier.
Echte Kerle richten eben Speichen wieder, die sich um die Nabe gewickelt haben, nicht wahr?

comp
12.06.2019, 13:48
Na hier ist aber was los. Ich werde schauen, dass ich einen der empfohlenen Laufradsätze günstig bekomme. So wie ich das sehe lohnt sich das Upgrade mit am meisten und viel mehr kann/muss man dann eh nicht mehr verbessern.

comp
13.06.2019, 11:17
Eine Frage hätte ich noch und entschuldige mich jetzt schon für meine Unwissenheit.

Es werden wohl die Fulcrum Racing 3 werden, gefallen mir einfach besser als die Zondas. Jetzt habe ich gesehen, dass es diese in rot und weiß gibt. Sind das unterschiedliche oder nur rein optische Merkmale?

Und viel wichtiger: Auf was muss ich beim Kauf achten? Ich finde hier immer Angaben wie SRAM, Shimano, Compagnolo, 10fach, 11fach, C15, C17, DB, etc.

Ich habe das Dynamics Comp mit 2-Fach Kettenblatt.

Danke & Beste Grüße

tri-top
13.06.2019, 12:53
Shimano / SRAM, Campagnolo: Freilauftyp, du benötigst Shimano
10fach/11fach: Freilauf für 10 oder 11fach Kassetten. Mit einem entsprechenden Spacer kannst Du eine 10fach Kassette auch auf einem 11fach Freilauf montieren
C15 / C17: Felgeninnenbreite 15 / 17mm
DB: DiscBrake, LRS ist für Scheibenbremse

comp
14.06.2019, 14:39
Supoer, Danke mal wieder an Euch!

Die Shimano RD-5701 sind da, gebrauchte Zondas auf dem Weg (habe ich günstig bekommen und sind doch auch ganz schick) und Stadler antwortet mir hoffentlich bald auf meine E-Mail wegen dem Schaltauge.

Wenn ich schon mal dabei bin: Was würdet Ihr denn noch ersetzen? ;)

Beste Grüße

bobons
14.06.2019, 15:34
Nur, was kaputt ist - aber nach 13 Jahren würde ich mir die Reifen und die Schalt- und Bremszüge und Hüllen anschauen (=auswechseln). Und dann wohl auch das Lenkerband gleich mit.
Wie sehen die Bremsbeläge aus? Feile sie mal ordentlich ab, um alte Alu-Späne rauszubekommen, bevor Du sie mit den Zondas benutzt (auch wenn diese ebenfalls gebraucht sind).
Falls Du neue Reifen willst, ich habe hier noch neue Hutchinson Atom Comp herumliegen, da ich gerade mein Reifenlager ausmiste. Bremszüge + Hüllen würde ich umsonst dazulegen. ;)
Wenn Du nach KA kommst, machen wir das alles an einem Nachmittag. :D

comp
16.06.2019, 17:11
Reifen und Schläuche habe ich letztes Jahr beim Händler machen lassen. Der hat angeblich auch die Bremsen eingestellt. Sind Schwalbe Lugano Reifen, taugen die was? Wenn ich mir grade im Internet anschaue was die Kosten, dann hat der Händler da aber ein gutes Geschäft gemacht.

Das Lenkerband ist ca 2 Jahre alt. Da es weiß ist hat es bei der Panne ganz schön was abbekommen, das kann ich aber evtl wieder sauber bekommen.

Bremsbeläge habe ich noch welche da. Wird das Gummi da mit den Jahren schlecht oder kann ich die verwenden?

Bonbons, alleine aufgrund meiner Unwissenheit bei der Montage wäre ich geneigt das Angebot anzunehmen. Aber ich weiß nicht, ob ich die Lugano wechseln soll oder nicht?

bobons
16.06.2019, 17:41
Reifen und Schläuche habe ich letztes Jahr beim Händler machen lassen. Der hat angeblich auch die Bremsen eingestellt. Sind Schwalbe Lugano Reifen, taugen die was? Wenn ich mir grade im Internet anschaue was die Kosten, dann hat der Händler da aber ein gutes Geschäft gemacht.

Das Lenkerband ist ca 2 Jahre alt. Da es weiß ist hat es bei der Panne ganz schön was abbekommen, das kann ich aber evtl wieder sauber bekommen.

Bremsbeläge habe ich noch welche da. Wird das Gummi da mit den Jahren schlecht oder kann ich die verwenden?

Bonbons, alleine aufgrund meiner Unwissenheit bei der Montage wäre ich geneigt das Angebot anzunehmen. Aber ich weiß nicht, ob ich die Lugano wechseln soll oder nicht?

Nein, wenn die Reifen nicht abgefahren sind, ist das vom Alter her kein Thema. Für gleichmäßige Abnutzung kannst Du noch den jetzigen Hinterreifen zukünftig als Vorderreifen einsetzen (Verschleiß ist am HR höher). Auch Schläuche können verwendet werden, bis sie aufreissen (oder das Gewicht durch die Flicken größer als das Eigengewicht des Schlauches ist :D ).
Lenkerband kann man auch schlicht neu wickeln, falls es mit einer Silikonschicht statt einer Klebeschicht versehen ist. Sonst würde ich die 8-10 Euro für ein neues, gutes Lenkerband investieren (z.B. https://www.bike-components.de/de/SRAM/SuperCork-Lenkerband-p16882/, habe ich vielleicht sogar in der Restekiste).
Reinigen kannst Du es mit Spüli und warmem Wasser.
Mechanik der STIs kann auch etwas verharzt sein, dazu muss man mit einer feinen Kanüle die Drehpunkte mit WD-40 oder ähnlichem besprühen und die Reste entfernen, falls man nicht alles zerlegen möchte. Ebenso die Federn und Gelenke an Bremse und Schaltung.
Auch die Züge bekommt man mit Einsatz von wenig Öl wieder lauffähig, falls sie nicht komplett verschlissen sind.

Schreib mir einfach mal eine PN. :)

comp
17.06.2019, 12:35
Wenn man liest wird man unsicher (und es evtl teuer :D)

Ich habe ja wohl die 5500er Gruppe in 2x9. Habe jetzt hier imForum gelesen, dass es für diese sowieso schwer Ersatzteile gibt (stimmt) und sie etwas hakelig ist (stimmt, weiß nicht ob es an der Einstellung liegt).Wäre hier irgendein Austausch sinnvoll?

marvin
17.06.2019, 12:47
...Wenn ich mir grade im Internet anschaue was die Kosten, dann hat der Händler da aber ein gutes Geschäft gemacht...
Mein Lieblingssatz. :(
Grad von solchen Leuten, die selbst zwei linke Hände und nur Daumen haben. ;)

grüner Sphinx
17.06.2019, 12:52
Mein Lieblingssatz. :(
Grad von solchen Leuten, die selbst zwei linke Hände und nur Daumen haben. ;)
Zumal ich irgendwann mal aus Versehen auf der Mailing-Liste eines Großhändlers gelandet bin und die Zwischenverkaufspreise gesehen habe. :eek: (Also wenn ich Händler wäre, würde ich mein Material wohl auch lieber im Netz kaufen.)

comp
17.06.2019, 14:19
Ich will hier keine Grundsatzdiskussion anfangen. Ich zahle gerne etwas mehr und lasse Sachen beim örtlichen Händler machen oder kaufe beim Laden in der Nachbarschaft statt bei einer Kette. Egal ob Fahrrad oder nicht.

Ich habe den Reifen nun zum ersten mal gegoogelt und war überrascht wir günstig der ist. Ich weiß natürlich nicht für welchen Preis der Händler einkauft aber wenn man von den Internetpreisen ausgeht wären das 60 Euro für das Aufziehen der beiden Reifen. Das hat der Azubi gemacht, hatte mich noch mit dem Meister unterhalten und Trinkgeld in die Azubikasse geworfen. Mir kam das nun mal heftig vor.

marvin
17.06.2019, 20:35
Du kannst es selbst nicht, aber hältst Dich gleichzeitig für qualifiziert, die Preiswürdigkeit beurteilen zu können? Hmmm. :ü

Grifoncino
17.06.2019, 20:50
Du kannst es selbst nicht, aber hältst Dich gleichzeitig für qualifiziert, die Preiswürdigkeit beurteilen zu können? Hmmm. :ü

Es ist ihm halt jetzt, mit dem Wissen um den Preis des Reifens zu teuer. Ich kann das schon verstehen.
60€ plus Internetpreis des Reifens 8€ pro Stück macht 76€ für zwei Schwalbe Lugano mit aufziehen. Ich bitte dich... Das ist teuer.
Zumindest empfinde ich das so.

Bursar
17.06.2019, 21:12
Ich habe den Reifen nun zum ersten mal gegoogelt und war überrascht wir günstig der ist. Ich weiß natürlich nicht für welchen Preis der Händler einkauft aber wenn man von den Internetpreisen ausgeht wären das 60 Euro für das Aufziehen der beiden Reifen. Das hat der Azubi gemacht, hatte mich noch mit dem Meister unterhalten und Trinkgeld in die Azubikasse geworfen. Mir kam das nun mal heftig vor.
Es ist auch heftig.
Aber in Zukunft kannst du das ja selber machen.