PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mavic cosmic pro ust / conti GP 5000 TL (breite)



mangart
11.06.2019, 22:03
fährt jemand besagte kombination bereits,
hätte dazu noch die ein oder andere Frage:

baut der 25mm conti 5000 TL breiter wie der original von mavic geliferte yksion pro ust?
(in meiner susi ist beim tretlager nicht mehr viel platz)

pannenmilch beim conti 5000 zum abdichten zur felge hin notwendig?

nino1081
12.06.2019, 08:25
Moin!

Hilft wohl nur bedingt, aber fahre aktuell die Mavic Cosmic Pro Carbon SL UST 2019 (19er Innenbreite) mit 25er GP 5000 Nicht-TL.
Der Nicht-TL 5000er fällt nur minimal breiter als die Yksion Pro UST aus.

Eigene Erfahrungen ohne Pannenmilch habe ich nicht gesammelt - lt. Mavic und der Bikewerkstatt meines Vertrauens wird die Pannenmilch für den dichten Betrieb benötigt (obs stimmt - kA).

( https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?385792-Modelljahr-2018-2019-Unterschied-mavic-cosmic-pro-carbon-sl-ust
S. ggf. a.
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?384314-Erfahrungen-mit-dem-Mavic-UST-System/page1
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?355001-Reale-Reifenbreiten-auf-breiten-Felgen/page14
https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?388899-Conti-GP5000 )

NASCARICE7
14.06.2019, 10:55
Hi - bin sehr interessiert an der weiteren Diskussion und Beiträgen zu dem Thema. Ich fahre den MAVIC COSMIC PRO CARBON SL UST LAUFRADSATZ 2019 - und bekomme den GP 5000 TL erst gar nicht auf die Felge. Habe mich 2 Std. abgemüht und dann, um weder Felge noch Reifen zu demolieren abgebrochen. Von daher kann ich leider nichts dazu beitragen wie breit der Reifen auf der Felge ausfällt.
Allein ich fahre auch den Mavic Reifen mit etwa 30ml Dichtmilch - funktioniert prima habe nun etwas mehr als 1000km gefahren und kein Problem - trotz dass ich nun statt vorher mit etwa 9Bar auf einem GT-Swiss Laufrad mit Schlauch nun mit nur noch max. 6Bar tubeless unterwegs bin.
Wenn jemand Tipps zur Montage des GP5000 TL hat - ich wäre dafür empfänglich - habe hier nämlich 2 schöne neue Reifen herumliegen.

nino1081
14.06.2019, 13:51
Dazu der gesetzte Link von oben:

https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?384314-Erfahrungen-mit-dem-Mavic-UST-System&p=5892889#post5892889

( https://forum.tour-magazin.de/showthread.php?385792-Modelljahr-2018-2019-Unterschied-mavic-cosmic-pro-carbon-sl-ust )


Danke!, aber so "mach ich es immer" - keine Chance...
wohl bei den aktuellen Mavic USTs nicht ganz unbekannt
- lt. der Werkstatt meines Vertrauens zumindest, die die Reifen jetzt mit jeder Menge "Montageflutsch" und wohl Reifenzangen der Art: https://www.bike-components.de/de/BBB/EasyTire-BTL-78-Reifensetzer-p38079/schwarz-universal-o200001/ -
montiert bekommen haben.

Freu mich schon auf meine erste Panne... nicht :(

Das betrifft wohl auch die TL bei den UST (Link von oben)
- ggf mit etwas "Montageflustch" + etwas Technik (üben - hab mich damit auch mehr als schwer getan - und musste dafür beim ersten Aufziehen auch erstmal in 'ne Werkstatt)
+ vorsichtigem Einsatz der "richtigen" Reifenheber gehts/ soll es auch mit den TL gehen
680720
- wobei mir der TyreKey nicht geholfen hat, sondern die "Zange" & normalen Schwalbereifenheber.
+ flaches geklebtes Felgenband, welches möglichst die Vertiefung nicht nimmt

mangart
09.09.2019, 12:17
-mit dem GP 5000TL keine Chance, auch nicht mit "richtigen Reifenheber und montageflutsch"

-Schwalbe Pro One TL ging relativ problemlos